Der „das schmeckt ja sowas von lecker!“-Smoothie

Eingestellt von am 11.02.2013
montagstrunk

Wie jeden Montag gibt es auch heute wieder ein nigelnagelneues Rezept von uns!

Das Besondere am heutigen Smoothie ist die wirklich außergewöhnliche Kombination aus Grünkohl / Petersilie, Apfel / Banane und Chili / (und jetzt Achtung) Vanille! Es ist die Vanillenote, die aus diesem Smoothie ein wirklich ganz besonderes Geschmackserlebnis macht. Definitiv mal etwas (ganz) anderes. Und lecker, sogar verdammt lecker ist es natürlich auch noch!

Aus gegebenem Anlass noch eine Anmerkung: „Daumengroß“ bedeutet in etwa „so dick wie der Daumen und etwas länger als der Fingernagel“.

Willkommen zu einer weiteren Folge aus der Reihe Montagstrunkgesunde, selbst gemachte und zubereitete grüne Smoothies, die nicht nur gesund, sondern einfach nur SAUlecker schmecken!

Zielgruppe: Alle Neugiernasen und solche, die es werden wollen. Und natürlich: „Fortgeschrittene“ grüne Smoothie-Genießer!

Die Zutatenliste zum Rezept

  • 1-2 Handvoll Grünkohl
  • 1 Handvoll Petersilie
  • ein paar Blätter Spinat
  • 1 kleine reife Banane
  • 2 kleine, süß-saure Äpfel (Sorte: Cox Orange)
  • 1 getrocknete Dattel (Sorte: Medjool)
  • 1 daumenkuppengroßes Stück Ingwer
  • eine Prise Kardamom (in ganzen Stücken)
  • eine Prise Vanille
  • eine Prise Chili bzw. Cayennepfeffer
  • 2 TL Himalaya- bzw. Steinsalzsole
  • Wasser nach Geschmack

Mehr Erfahren?

1. Wichtige Tipps für den Einstieg mit Grünen Smoothies

2. Brauche ich für Grüne Smoothies einen Hochleistungsmixer?

 

10 Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger

Trag Dich ein und erhalte kostenlos die 10 besten Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger als PDF zum Ausdrucken direkt in Dein E-Mail-Postfach.*

     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Passende Schlagwörter

, , , , , , , , , , , ,
Carlos

Carlos

Carlos trinkt seit vielen Jahren Grüne Smoothies und ist Blogger der ersten Stunde von GrüneSmoothies.de. Als ausgebildeter Ernährungs- und ganzheitlicher Gesundheitsberater sowie Personal Coach beschäftigt er sich intensiv mit den Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit. Ihn zeichnet seine leidenschaftliche Skepsis und Neugierde aus, denn er will es meistens ganz genau wissen.
Carlos vertritt die Auffassung, dass „Ernährung die vielleicht wichtigste Variable zur Gesunderhaltung ist, auf die jeder Mensch am besten Einfluss nehmen kann.“ Grüne Smoothies sind für ihn ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung, weil sie den Körper natürlich, einfach und wirkungsvoll mit allem versorgen, was er für einen guten Start in den Tag braucht.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Login form oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

14 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Super lecker! 🙂 Die Familie war begeistert! 🙂

Ahh, okay... Ja dann ersetze ich Äpfel einfach durch Bananen oder Kakis... :))

Viiielen Dank..

Hiiilfe!!!

Ich möchte gerne mal 'nen grünen Smoothie machen, aber alle Rezepte die mir gefallen sind mit Äpfeln... Kann ich die auch ohne machen? Bin gegen Apfel und Birne und Möhren allergisch.... Fällt dir auf Anhieb eins ohne die genannten Zutaten ein???

Vielen Dank schon mal im Voraus...

Liebe Grüße

Carlos

Hola Amina!

Hmmm... das ist aber ärgerlich.
Schau doch einfach in Deinem Bio- bzw. Wochenmarkt, was es sonst noch so gibt.
Bananen sind bei Anfängern sehr beliebt.
Der Grund, warum meine Rezepte selten mit Bananen daherkommen, ist einfach: i moag si net.
Zumindest nicht im grünen Smoothie.

Ansonsten: Alles, was Du an süßem, reifen Obst so kriegen kannst.
Alternativ: Stevia!

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo Carlos,

danke für die tollen Anregungen, bin ein leidenschaftlicher Smoothie-Trinker und freue mich riesig auf die Frühlingskräuter. Mit Kohl habe ich es noch nicht probiert, ist sicher gewöhnungsbedürftig.

Schöne Frühlingsgrüße von

Traudel

Hallo Carlos,

auch wenn man Ersatz für Grünkohl nehmen kann, so soll dieser ja von den Inhaltsstoffen top sein. Gerade bei US Rezepten ist fast überall Grünkohl (Kale) drin. Die Pflanze scheint da ja ganzjährig frisch erhältlich zu sein. Wo hast du Deinen denn im Februar herbekommen? Ich wohne im norden und hier bekommt man den evtl noch im Januar...und die saison beginnt ja auch erst recht spät, da hier ja meistens noch auf den ersten Frost gewartet wird (was wohl garnicht mehr notwendig ist, da neue sorten grds einen höheren Zuckergehalt haben). also ist die saison mit 3-4 Monaten echt kurz. Das finde ich ärgerlich :-)...Falls du also noch Rat bzgl Bezug von Grünkohl weisst, bin ich dankbar

Carlos

Hallo Ginger!

Ich hatte einfach Glück...

Bis letzte Woche gab's noch welchen auf dem lokalen Markt.

Ich denke, das war's dann aber auch!

Versuch das Rezept mir Wirsing zu machen!

Liebe Grüße!

Carlos

Mir bekommen keine Kohlarten und auch kein Apfel.Da bleibe ich doch lieber bei Ruccolasalat oder Spinat.

Carlos

Ist doch wunderbar. Hauptsache DIR schmeckt's!

Meereslichtstein

Danke dir 🙂

Ja-es gibt inzwischen alles über das Jahr - aber ich pers. mag eher die Dinge die eben in der jeweiligen Jahreszeit wachsen und nicht aus Übersee oder so extra eingeflogen werden.

Noch ist hier tiefster Winter (BaWü) aber du hast recht :

der Frühling kommt !!!!

Meereslichtstein

Meereslichtstein

DANKE dir - bin noch absoluter Frischling und scheiter immer an der Umsetzung wegen der fehlenden Zutaten 🙁

Kräuter im Winter?????

Melonen / Beeren - alles nix in der momentanen Jahreszeit

Pfirsiche??????????

Liebe Grüße

Meereslichtstein

Carlos

Hallo!

Nutz die Sachen, die es im Winter gibt - und wir hier in Berlin haben reichlich, also wirklich REICHLICH ALTE APFELSORTEN. Unser Biosupermarkt hat an die 15 verschiedene Sorten im Angebot. Dann gibt's gerade sehr viele gute Birnensorten... Aber die Saison neigt sich.

Bananen zu bekommen ist kein Problem, reife Bananen hingegen schon.
Also: Nachreifen lassen.

Ich persönlich nutze fast nie Bananen, immer Apfel und/oder Birne.
Aber als Anfänger braucht's man meistens süßer.

Wenn man gute Orangen, Mandarinen oder Clementinen bekommt, kann man auch damit arbeiten.
Und sowieso gilt ja mittlerweile: Wann ist eigentlich Winter, wann Sommer.
Wenn ich wöllte könnte ich mittlerweile das ganze Jahr über Melonen, Ananas usw. haben. Bananen gehören ja eigentlich in die gleiche Kategorie. Man hat sich einfach nur daran gewöhnt...

Und Kräuter: Gartenkräuter gehen. Ansonsten alle Kohlsorten, Feldsalat und auch andere Salate und Spinat.

Und noch was: Kein Mensch MUSS jeden Tag einen Smoothie trinken. Lass Dich nicht stressen! Genieß es!
Der Frühling kommt!

Carlos

Meereslichtstein

Was nehme ich als alternative zum Grünkohl - falls nicht vorrätig??

Carlos

Alle Kohlsorten gehen, also z.B. auch Wirsing, dann aber deutlich weniger Blätter (aber auch das ist Geschmackssache...)
Ansonsten würde ich auf Feldsalat ausweichen!
Liebe Grüße!
Carlos