Slow Juicer im Vergleich und Test

Slow Juicer im Vergleich und Test

Bei uns vergeht nahezu kein Tag, an dem wir nicht frisch ge­presste Säfte zu­bereiten und genießen. Am liebsten Sellerie­saft oder Säfte aus viel Grünzeug und ein bißchen Obst. Damit frisch ge­presste Säfte aber nicht nur gut schmecken und möglichst klar und partikel­frei gelingen, sondern auch ein Maximum an Nähr- und Vitalstoffe ent­halten, empfehlen wir die Zu­berei­tung mit einem Slow Juicer.

Slow Juicer sind Ent­safter, die sich durch ein besonders nähr­stoff­schonen­des – vor allem langsames – Entsaften von Blatt­grün, Obst und Gemüse aus­zeich­nen. Nur so lässt sich die Oxi­dation des frisch ge­press­ten Saftes auf ein Minimum redu­zieren und ein Maximum an Nähr­stoffen – vor allem emp­find­liche Vitamine und Enzyme – im Saft garan­tieren. Daher haben wir uns im Bereich von Ent­saftern auf Slow Juicer spezia­lisiert und verkaufen nur Geräte, die wir vor­behalt­los empfehlen können. Egal ob Du einen Sellerie-Entsafter suchst oder Dich durch die bunte Welt des Juicings probieren möchtest: Jedes von uns an­gebote­ne Modell wurde von uns ausgiebig getestet und als emp­fehlens­werter Slow Juicer ein­gestuft.

Informa­tionen zu Slow Juicern

Svenja und Carla testen Slow Juicer

Warum Slow Juicer?

Slow Juicer sind die Spezia­listen unter den Ent­saftern, wenn es darum geht, ein Maximum an Nähr- und Vital­stoffen aus den Saft­zutaten heraus­zuholen. Denn sie drehen langsam und entsaften die Zutaten schonend. Vier Vorteile:

Slow Juicer Vorteil 1: Weniger Oxidation schützt Nähr­stoffe und Geschmack

Um Nähr­stoffe zu schonen, kommt es beim Entsaften darauf an, die Oxidation der Saft­zutaten auf möglichst niedrigem Niveau zu halten. Da ein Slow Juicer nur langsam dreht, wird während des Ent­saftens kaum Sauer­stoff ein­geschlos­sen. Das lässt nicht nur emp­find­liche Nähr­stoffe am Leben, sondern schmeckt auch besser.

Slow Juicer Vorteil 2: Geringe Er­wärmung schützt ebenfalls die Nähr­stoffe

Nähr­stoffe re­agieren nicht nur auf Sauer­stoff emp­findlich, sondern auch auf Er­wärmung. Da Slow Juicer sehr langsam arbeiten bzw. drehen, wird Hitze­entwick­lung während des Ent­saftens maximal ver­hindert und so hitze­empfind­liche Nähr­stoffe wie z. B. Enzyme ge­schützt. So erklärt sich auch die Be­zeichnung von frisch ge­pressten Säfte als „kalt ge­presste“ Säfte bzw. der Name „Kalt­ent­safter“.

Slow Juicer Vorteil 3: Größere Saft­ausbeute

Slow Juicer pressen Saft­zutaten wie Obst, Gemüse oder Blatt­grün gegen ein Sieb mit enormen Druck aus, das sozu­sagen jeder Tropfen Saft aus den Zutaten heraus­geholt wird. Das macht das Slow Juicern zu einem effi­zienten und er­giebigen Ent­saften, das im Hinblick auf den Zutaten­einsatz kosten­sparender ist.

Slow Juicer Vorteil 4: Auch Gräser können entsaftet werden

Slow Juicer ent­saften nicht nur Obst und Gemüse wie Sellerie­stangen, Karotten und Äpfel, sie können auch das gesund­heit­lich wert­volle Blattgrün wie Spinat, Kräuter und vor allem Gräser zu Saft ver­arbeiten. Zentri­fugal-Ent­safter kommen hier bauart­bedingt an ihre Grenzen. Können sie Stangen­sellerie unter erheb­licher Oxi­dation und Wärme­entwick­lung ent­saften, ist die Ver­arbeitung von Gräsern überhaupt nicht möglich. Bei unseren Tests entstand soviel Druck, dass sich die Abdeckung vom Saft­gehäuse während des Entsaften ex­plosions­artig vom Gerät löste.

↑ nach oben

Slow-Juicer-Besten­listen

Wir trinken täglich frisch ge­presste Säfte und wir testen täglich Slow Juicer. Damit Du Dich möglichst schnell im Slow Juicer-Markt orien­tieren kannst, führen wir eine aktuelle Slow Juicer Besten­liste mit den je­weiligen TOP 3 Slow Juicer aus ihrer Kategorie. Denn inner­halb der Slow-Juicer-Welt gibt es drei grund­legend ver­schiedene Geräte­klassen: Hori­zontal­entsafter mit einer Walze, zwei Walzen und Vertikal­entsafter. Da alle drei Geräte­klassen doch recht unter­schied­lich sind, findet der Vergleich und das TOP3 Ranking inner­halb der je­weiligen Gruppe statt. Ist man gerade auf der Suche nach einem Slow-Juicer-Modell, sollte man sich im ersten Schritt für die Geräte­klasse ent­scheiden. Er­läuterungen zu den Geräte­klassen findest Du hier:

Svenja und Carla testen Slow Juicer

Slow Juicer mit Doppelwalze/Zwillings-Walze (Twin Gear/Dual Gear) TOP3

Slow Juicer mit Doppel­walze pressen die Zutaten zwischen zwei Walzen aus, die in­einander­greifen. Dieses Design ist am besten für Gräser, Kräuter, Wild­kräuter und Blattgrün geeignet. Wer außerdem sehr viel Wert auf den Geschmack des Saftes legt, wird früher oder später bei einer Doppel­walze an­kommen, auch wenn Obst- oder Gemüse­säfte gemacht werden. Unserer Er­fahrung nach schmecken alle Säfte bei gleichem Zutaten­einsatz ein Ticken aroma­tischer und aus­balancier­ter. Auch die Saft­ausbeute ist hier in der Regel am höchsten. Beim Herstellen von Säften aus­schließ­lich aus weichem oder sehr reifem Obst wie Ananas oder mehligen Äpfeln, haben Slow Juicer mit Doppel­press­walzen Schwächen. Grund: Die Zutaten stauen sich im Einfüll­schacht, der Ent­saftungs­vorgang dauert daher etwas länger. Außerdem ist der Reinigungs­aufwand nach dem Entsaften höher als bei Einfach­walzen. Dafür wird man mit einer etwas höheren Saft­menge, mehr Saft­qualität und einem einzig­artigen Geschmacks­erlebnis belohnt.

1. Platz: Angel Juicer

Angel Juicer 5500 7500 8500 8500s linke Vorderseite
Angel Juicer 5500/7500/8500S
"Bester Entsafter"
1.190,00 €

Der Angel Juicer ist eigent­lich eine Klasse für sich. Aufgrund seiner hoch­wertigen Ver­arbei­tung und Optik, sowie dem sensatio­nellen Saft­geschmack steht er bei uns an erster Stelle und ist vor allem für Liebhaber von grünen Gourmet-Säften ein Muss.


2. Platz: Greenstar Pro

Greenstar Pro grau
Greenstar Pro
"Profi-Grünzeug-Liebhaber"

Regulärer Preis: 749,00

Special Price 699,00 €

Wer eine Doppel­walze haben will, aber nicht mehr als 1000 € Budget hat, greift zur Greenstar. Die Greenstar Pro ist hierbei die bessere Wahl aus unserer Sicht, weil allein die Metall­walzen eine längere Halt­bar­keit ver­sprechen, als die Walzen der Greenstar Elite.


3. Platz: Greenstar Elite

Greenstar Elite
Greenstar Elite

Regulärer Preis: 599,00

Special Price 579,00 €

Die preis­wertere Greenstar-Variante. Ebenfalls emp­fehlens­wert und durchaus seinen Preis wert. Der belieb­teste Slow Juicer aus dem Hause Tribest!

↑ nach oben

Horizontal­ent­safter mit einer Walze TOP3

Auch wenn Entsafter mit Doppel­walzen streng genommen zu den Hori­zontal­entsaftern zählen, gehen wir hier nur auf Hori­zontal­entsafter mit Einfach­walze ein. Hori­zontal­entsafter mit nur einer Walze sind im all­gemeinen etwas kompakter als die Doppel­walzen, sehr viel­seitig, leicht zu nutzen und schnell zu reinigen. Sie kommen aller­dings nicht ganz an die hohe Saft­ausbeute und den Geschmack guter Doppel­walzen heran. Seltene Ausnahmen: Sana Supreme EUJ-727, Omega 8228, Omega MM900, die sowohl sehr einfach in der Hand­habung sind und gleich­zeitig auch eine Sellerie-Saft­ausbeute haben, die nah an den Angel Juicer herankommt.

1. Platz: Sana 727 Supreme

Sana Supreme EUJ-727 in schwarz
Sana Supreme EUJ-727
"Supreme"
699,00 €

Unermüd­licher Motor, schnelle Reinigung, wahl­weise mit hoher Saft­ausbeute oder Express-Zu­berei­tung so schnell, wie mit einem Zentri­fugal­entsafter. Der Sana 727 Supreme hat vieles auf seiner Vor­teils­liste stehen. Für uns eine echte Alter­native zum Angel Juicer, vor allem wenn die Reinigung schnell gehen soll.


2. Platz: Sana Juicer EUJ-707

Sana Juicer by Omega EUJ-707 Rot
Sana Juicer EUJ-707
"Easy to go"
419,00 €

Lang­jährig bewährt und Kunden-Favorit Nr. 1. Der Sana 707 überzeugt durch kinder­leichtes Ent­saften und sehr einfachem Handling. Eine tolle Farb­palette zur Auswahl und hoch­wertige Accessoires machen den 707 außerdem zum belieb­testen Modell von allen. Schon allein deswegen unsere TOP2.


3. Platz: Omega Juicers MM900

Omega Juicers MM900
Omega Juicers MM900
"Anthonys Liebling"

Regulärer Preis: 449,00

Special Price 429,00 €

Speziell für Sellerie­saft optimiert, ist der MM900 der emp­fohlene Slow Juicer von Anthony William, dem Sellerie­saft-Experten schlecht­hin. Er bringt eine erstaun­lich hohe Saft­ausbeute bei Sellerie­saft und lässt sich einfach reinigen. Ein gutes Alltags­gerät zu einem er­schwing­lichen Preis.

↑ nach oben

Vertikalentsafter TOP3

Stehen grüne Säfte aus Gräsern oder Stangen­sellerie nicht im Zentrum der gewünsch­ten An­wendungen, stellen Vertikal­ent­safter eine interes­sante Alter­native zu hori­zontalen Slow Juicern dar. Wer z. B. viel Obst entsaften möchte, dass eher von weicher und mehliger Konsis­tenz ist, ist mit einem Vertikal­entsafter gut beraten. Die Saft­ausbeute ist sehr gut und der Platz­verbrauch im un­genutzten Zustand ist geringer als bei Hori­zontal­entsaftern. Im Einsatz muss man aller­dings berück­sichtigen, dass noch Trester­behälter und Saft­behälter direkt am Gerät platziert werden müssen. So rela­tiviert sich die Platz­ersparnis im Betrieb.

1. Platz: Sana Juicer 828

Sana Juicer EUJ-828 Silber
Sana Juicer EUJ-828
"Bester Vertikal-Entsafter"
499,00 €

Die erste platz­sparende Vertikal-Slow-Juicer-Variante in unserer Besten­liste kommt von Sana. Der Form­faktor ist ein starkes Argument für dieses Modell. Die Saft­ausbeute ist ebenfalls ordent­lich, genauso wie die mit­geliefer­ten Glas-Behälter für Trester und Saft. Daher erster Platz!


2. Platz: Hurom HZ-Alpha/H-AA

Knapp hinter dem ersten Platz geht der zweite Platz an das Doppelpack von Hurom. Beide Hurom-Entsafter gleichen sich in Motor und Getriebe; der Unterschied liegt lediglich in Verkleidung und Lieferumfang. Die Entsafter-Eigenschaften sind identisch und daher überlassen wir es dem persönlichen Geschmack und Geldbeutel, welches Gerät bevorzugt wird. Unter den Vertikal-Ent­saftern sind aus unserer Sicht beide Geräte wohl­verdient auf Platz 2.


3. Platz: Kuvings EVO820/B8200

Der südkoreanische Hersteller Kuvings hat sich vor allem durch die Wide-Mouth-Einfüllschächte jüngst von seinem Mitbewerbern abgegrenzt. Dieser ermöglicht komfortableres Befüllen des Entsafters, allerdings ist dafür die Saftausbeute etwas geringer als bei den TOP-Modellen hier in der Bestenliste. Ein zweiter Durchlauf mit dem Trester kann sich daher lohnen. Die Verarbeitung ist allerdings auf dem Niveau der Spitzenplätze, daher ein wohlverdienter Platz 3.

↑ nach oben

Slow Juicer - drei Geräteklassen

Fazit: Kauf­ent­scheidend ist, was man entsaften will!

Slow Juicer ist nicht gleich Slow Juicer! Die unter­schied­lichen Geräte­klassen – Doppel­press­walzen, Hori­zontal­entsafter mit Einfach­walze oder Vertikal­entsafter - haben unter­schied­liche Stärken und Schwachen bei der Be­dienung und Zu­berei­tung von frisch ge­pressten Säften. Deshalb kommt es beim Kauf darauf an zu wissen, welche Arten von Saft man her­stellen will und worauf man dabei Wert legt. Geht es beim Entsaften in erster Linie um die Her­stellung von Grünen Säften aus faserigen Zutaten wie Blattgrün, Sellerie und Gräsern, die nur mit einem geringen Frucht­anteil gesüßt werden, dann dürfte ein Slow Juicer mit Doppel­press­walze wie der Angel Juicer oder die Greenstar-Modelle in Frage kommen. Nur diese Geräte sind absolute Grünzeug-Spezia­listen – mit maximaler Saft­ausbeute und maximalen Ge­schmacks­erlebnis. Da nimmt man dann auch in Kauf, dass sie etwas um­ständ­licher zu reinigen sind.

Sollte der Slow Juicer problem­los alle Arten von Obst, Gemüse und Blattgrün ver­arbeiten können und mög­lichst einfach im Handling und vor allem der Reinigung sein, dann sind Hori­zontal­entsafter mit einer Press­walze die Geräte der Wahl. Die Saft­ausbeute ist etwas geringer, die Saft­qualität auch nicht so klar wie bei den Doppel­press­walzen und dem­entsprechend ist der Saft nicht ganz so voll­mundig, rund und weich wie aus einem Angel Juicer. Dafür punkten Hori­zontalent­safter wie der Sana Juicer EUJ-707 mit Be­dienungs­freundlich­keit. Die Reinigung gelingt so schnell und das Handling ist so einfach, dass man das Saft­pressen selbst bei kleinem Zeit­fenster nicht scheut. Damit gelingt der schnell­ste Start in die Welt frisch ge­presster Säfte.

Geht es beim Entsaften vor allem um Früchte - vor allem weiches und über­reifes Obst – könnten die sty­lischen Vertikal­entsafter in Frage kommen. Bauart­bedingt können reine Obst­säfte gut her­gestellt werden, da die Schwer­kraft besser zum Tragen kommt als bei hori­zontalen Geräten. Natürlich können auch Misch­säfte aus Obst, Blattgrün und Gemüse zu­bereitet werden, aller­dings eignen sich die vertikalen Slow Juicer weniger zum Entsaften von großen Mengen an faserigen Zutaten wie Stauden­sellerie oder Blatt­grün, die das Gehäuse schneller verstopfen lassen.

↑ nach oben

Slow Juicer für Weizengrassaft

Slow Juicer für Weizen­gras­saft, Dinkel­gras­saft, Gersten­gras­saft

Wer den Abschnitt "Slow Juicer mit Doppel­walze" gelesen hat, kann diesen Teil über­springen. Für alle Gräser sind zweifels­ohne die Doppel­walzen am besten geeignet. Schon beim Ent­saften merkt man, dass die Doppel­walzen wirklich für Gräser ent­wickelt wurden. Die Gras­halme werden gleich­mäßig zwischen die Walzen gezogen, wie bei keinem anderen Ent­safter-Modell. Dem­ent­sprechend ist die Saft­ausbeute bei Gras­säften hier am höchsten. Hori­zontal-Ent­safter mit Einfach­walze können ebenfalls Gräser wie Weizen­gras ver­arbeiten, aller­dings nicht so er­giebig. Von Vertikal-Ent­saftern würden wir zur Her­stellung von Gras­säften in größeren Mengen abraten, da sich die Gräser im Gehäuse festsetzen. Wer Grassaft regel­mäßig frisch gepresst genießen möchte, für den macht die Aneschaffung eines Slow Juicers mit Doppel­press­walze definitiv Sinn. Wer nur ab und an mal Weizen­gras oder Gersten­gras mit­ver­arbeiten möchte, für den dürfte die Einfach­walze im Gesamt­paket eine kosten­günstige­re Alter­native sein.

↑ nach oben

Selleriesaft mit dem Slow Juicer herstellen

Slow Juicer für Sellerie­saft

Sellerie­saft kann wunderbar mi jedem Entsafter pro­duziert werden, selbst mit einem Zentri­fugal­entsafter. Aller­dings sollte man eher zu einem Slow Juicer greifen, wenn man einen stück­chen­freien, nähr­stoff-schonend ge­pressten Sellerie­saft genießen möchte. Auch bei Sellerie­saft hat der Angel Juicer in puncto Saft­ausbeute und Geschmack die Nase vorn, doch auch Slow Juicer mit nur einer Walze liegen ihm dicht auf den Fersen (siehe Sellerie­saft-Test). Vom Handling her sind Hori­zontal-Slow-Juicer mit nur einer Walze aller­dings deutlich be­dienungs­freund­licher – vor allem in puncto Reinigung. Mittler­weile gibt es hier auch Modelle mit einer Saft­ausbeute, die dem Angel Juicer sehr nah kommt. Daher geht unsere aktuelle generelle Emp­fehlung in Richtung Hori­zontal-Ent­safter mit nur einer Walze.

↑ nach oben

Slow Juicer für Obst-Gemüse-Säfte

Slow Juicer für Obst und Gemüse­früchte

Auch wenn wir hierzu keine genauen Tests zur Saft­ausbeute gemacht haben, lässt sich schon allein durch das Entsaften sagen, dass die Doppel­walzen weniger für diese Disziplin geeignet sind. Durch die schmalen Einfüll­schachte müssen die Zutaten sehr klein ge­schnit­ten werden und beim Ent­saften entsteht sehr viel Schaum, der sich zwischen­durch erst einmal auflösen muss. Das ist bei den Einfach­walzen insgesamt deutlich be­quemer. Die Schaum­bildung ist nicht so stark vorhanden und damit jeder Ent­saftungs­vorgang etwas schneller. Am besten schneiden hier aller­dings die Vertikal­entsafter ab. Wie schon im Fazit zur Slow Juicer Besten­liste weiter oben dar­gestellt, kommt den verti­kalen Slow Juicern bei der Zu­bereitung von Obst­säften bzw. Säften mit einem großen Anteil an weichen oder wasser­haltigen Zutaten wie Tomaten und Gurken, Trauben, mehlige Äpfel und Birnen oder Gurken die Schwer­kraft zur Hilfe.

↑ nach oben

Slow Juicer, die einfach zu reinigen sind

Natürlich spielt das Thema Reinigung eine große Rolle bei Slow Juicern. Gerade bei der Frage, ob man sich "mal eben schnell" einen Ingwer­shot pressen möchte, ent­scheidet sich, ob der Slow Juicer kom­for­tabel genug zu reinigen ist. Weiß man, dass es zu lange dauert, macht man es schließ­lich gar nicht erst. So verpasst man den Immun­booster für zwischen­durch und ein reinigungs­freund­licheres Gerät hätte zu einer deutlich inten­siveren Nutzung geführt.

Am einfach­sten zu reinigen sind in jedem Fall die Slow Juicer mit einer Walze (Single Auger), wie der Sana Juicer EUJ-707:

↑ nach oben

Frisch gepresste Säfte aus dem Slow Juicer

Slow Juicer vs. Zentri­fugal­entsafter

Zentri­fugal­entsafter drehen schnell. Ent­sprechend lassen sich auch größere Mengen in kürzerer Zeit entsaften. Dabei entsteht aber deutlich mehr Wärme und vor allem auch Oxidation. Beides führt dazu, dass der Saft aus einem Zentri­fugal­entsafter an Nähr- und Vital­stoffen einbüßt. Das Maß an Oxidation kann man nicht nicht an einer gräu­licheren Farbe des Saft erkennen, sondern es macht sich auch ge­schmack­lich bemerk­bar. Hinzu kommt, dass die Saft­ausbeute oft niedriger ist, und der Saft kann noch feste Stücke ent­halten. Nutzt man hingegen einen Slow Juicer, ist der Saft nicht nur nähr­stoff­schonend her­gestellt, sondern die Saft­ausbeute ist in der Regel auch höher und der Saft vor allem klarer.

↑ nach oben

Unser Slow-Juicer-Angebot

Falls Du Fragen zu unseren Slow Juicern hast, schreib uns hier:

Kommentar hinzufügen

63 | Kommentar(e)

04.05.2021
klaus-peter Scholz
ich möchte eigentlich in 1.Linie frischen Ingwer entsaften. Ich habe bisher das Modell Bonsenkitchen verwendet, den Ingwer hatte ich vorher in kleine Stücken ca 10x15mm mit einem Messer mechanisch zerteilt und dann in den Bonsenkitchen Entsafter, ebenfalls einen slow juicer gegeben. Bei der 1.Maschine ist der vordere Verschluss (Gegenstück zur Welle) in sich zerbrochen, hat wohl dem Druck nicht standgehalten, beim 2.Gerät ist jetzt das Gehäuse gebrochen. Ich habe jedes Mal, bevor das Saftgefäß 2/3 gefüllt war, alle Bauteile zerlegt und gereinigt. Welche Ihrer Maschinen hat derartige Probleme nicht? Leider schreiben Sie nichts über Ingwer - vielleicht habe ich auch etwas übersehen? Bin gespannt auf Ihre Antwort. MfG Klaus Scholz
04.05.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Klaus,

vielen Dank für Deine Frage.
Ich würde Dir für das Herstellen von frisch gepressten Ingwersaft einen Horizontalentsafter empfehlen. Die besten Ergebnisse haben wir mit den Horizontal-Entsaftern mit Doppelpresswalzen wie dem Angel Juicer oder der Greenstar Elite erzielt - höhere Saftausbeute und klarere Saftkonsistenz als bei unseren anderen Slow Juicern. Preisgünstiger und einfacher im Handling, aber ebenfalls zu empfehlen für frisch gepressten Ingwersaft wäre ein Horizontalentsafter mit nur einer Presswalze wie der Sana Juicer EUJ-707. Du hast bei diesem Entsafter 10 Jahre Garantie auf den Motorblock und 5 Jahre auf die restlichen Teile - d.h. sollte etwas sein, bist Du auf der sicheren Seite!

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne wieder!
Viele Grüße,
Carla
28.04.2021
Hans Keil
Ich will Kleine Kornelkirschen entsaften. Welches Gerät sollte ich nehmen, wenn ich die Kerne nicht entfernen will ?
29.04.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Hans,

vielen Dank für Deine Frage.
Steinobst mit Kernen aller Art lassen sich leider nicht im Ganzen entsaften - Du müsstest die Kornelkirschen vorher entkernen. Für weiches Obst und Gemüse empfehlen wir vor allem Vertikalentsafter.

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne!
Viele Grüße,
Carla
26.04.2021
Thomas Dietrich
Hallo
Suche ein guten Entsafter für Obst und Ingwer - was könnt ihr mir empfehlen.
26.04.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Thomas,

vielen Dank für Deine Anfrage.
Wenn Du vorwiegend Obst entsaften möchtest und dazu Ingwer, dann kämen für Dich Vertikal-Entsafter in Frage. Ich würde Dir aus diesem Segment den Sana Juicer EUJ-828 empfehlen. Er ist kompakt, hochwertig mit Glaskanne und Tresterauffangbehälter aus Edelstahlt ausgestattet und eignet sich sehr gut für das Entsaften von Obst, aber auch weichem Gemüse.
Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne.

Viele Grüße,
Carla
24.04.2021
Nazret
Hallo ich hab mal eine andere Frage. Will mir einen Entsafter Slow Juicer zulegen aber kann mir nicht große Sprünge leisten. Das heißt welche könnt ihr unter 100 € empfehlen? Liebe Grüße
26.04.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Nazret,

vielen Dank für Deine Frage. Uns ist ein leistungsstarker Slow Juicer unterhalb von 100 Euro leider nicht bekannt. Die günstigsten Slow Juicer in unserem Shop fangen bei knapp 400 Euro an und können auch per Ratenzahlung gekauft werden. Wir legen Wert auf die Verarbeitung der Slow Juicer, Garantiezeiten und testen sie vor allem im Hinblick auf ihre Fähigkeit, eine möglichst hohe Saftausbeute aus den Zutaten herauszuholen bei einer möglichst klaren Saftkonsistenz.
Wichtig bei der Auswahl eines Slow Juicers ist vorab zu klären, welche Säfte Du herstellen möchtest bzw. welche Zutaten er gut entsaften können soll. Ich empfehle Dir dazu folgende Seite: dukte/Slow Juicer im Vergleich und Test
Slow Juicer im Vergleich und Test
.

Wenn Du weitere Fragen hast - z.B. zu einzelnen Modellen - melde Dich gerne.
Viele Grüße,
Carla
23.04.2021
Elisabeth
Hallo,
Ich möchte mir einen Slowjuicer anschaffen, da ich öfters Fastenwochen mache. Eure Favoriten fangen alle erst ab über 400€ an - gibt es unter 400€ keine vernünftigen Geräte? Ansonsten würde ich zu dem Sana 707 tendieren, auch wegen der schönen Farben
26.04.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Elisabeth,

vielen Dank für Deine Anfrage.
Der Sana 707 ist unser Bestseller - sehr gut verarbeitet, hochwertige Accessoires (Saftkanne aus Glas; Tresterauffangbehälter aus Edelstahl) er kann alle Zutaten entsaften - auch Gräser! - , lässt sich sehr einfach bedienen und reinigen und punktet neben 10 Jahren Garantie auf Motorblock und Getriebe sowie 5 Jahren Garantie auf alle anderen Teile zusätzlich mit einer hohen Ver­fügbar­keit von Ersatz­teilen auch außerhalb der Garantie­zeit. Das alles zusammen macht seinen Preis aus. Unter diesem Preissegment wirst Du bei den aufgezählten Merkmalen immer Abstriche machen. Von daher: Wenn Dich auch noch die Farbauswahl begeistert, ich kann Dir den Sana 707 nur empfehlen!

Viele Grüße,
Carla
20.04.2021
Edith
Hallo, welchen Juicer könntet ihr mir empfehlen der problemlos rote Beete, Karotten, Ingwer usw. verarbeitet.
Liebe Grüße Edith
20.04.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Liebe Edith,

ganz unkompliziert kannst Du Wurzelgemüse und Ingwer mit dem Sana Juicer EUJ-707; gleichzeitig kannst Du mit diesem Entsafter natürlich auch Obst, Blattgrün, Gräser oder Kräuter entsaften. Vorteil außerdem beim Sana 707: Er lässt sich einfach reinigen.

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne wieder.

Carla


08.04.2021
Suz
Hallo ihr Lieben,
ich konnte in eurem Beitrag nichts zu Ingwer finden. Da ich vornehmlich Ingwer entsaften möchte, frage ich mich, ob ihr auch dafür einen Tipp parat habt.
Lieben Dank & viele Grüße
08.04.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Suz,

vielen Dank für Deine Frage.
Alle Slow Juicer in unserem Shop können Ingwer und/oder auch Kurkuma entsaften. Am meisten Saft mit klarster Konsistenz holen die Horizontal-Entsafter mit Doppelpresswalzen aus den Knollen heraus: Allein voran der Angel Juicer, aber auch die Greenstar Pro. Mit etwas weniger Saftausbeute, aber sehr einfachem Handling - vor allem in puncto Reinigung - haben uns beim Ingwer-Shot-Herstellen aber auch die Horizontal-Entsafter mit einfacher Presswalze überzeugt wie der Sana Juicer EUJ-707.

Viele Grüße,
Carla
29.03.2021
Anni
Hej! Tatsächlich fühle ich mich völlig überfordert. Ich suche einen Slow Juicer, welcher trockenen Trester hinterlässt und leicht zu reinigen ist. Er sollte Obst, Gemüse, Gräser und Sprossen zu Saft verarbeiten, auch Shots möchte ich herstellen. Die Saftausbeute sollte hoch sein. Auch, wenn es lange dauert, wäre es kein Problem. Wichtig ist der Trester und die einfache und nicht aufwendige Reinigung. Täglicher Gebrauch und auch mehrer Saftkuren pro Jahr sollte er problemlos meistern. Danke!!!
29.03.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Anni,

vielen Dank für Deine Anfrage.
Deinen Ansprüchen an einen Slow Juicer - hohe Saftausbeute, trockener Trester, nicht nur für Obst und Gemüse, sondern auch für Gräser und Sprossen geeignet - wird am besten der Angel Juicer gerecht. Kein anderer Entsafter holt vor allem aus Blattgrün und Gräsern, Gemüse und knackigem Obst soviel Saft heraus und hinterlässt dementsprechend einen sehr trockenen Trester. Du kannst ihn natürlich auch super für Shots aus Ingwer und Kurkuma einsetzen.
Einzige Einschränkung: Die Reinigung geht nicht so schnell von der Hand wie bei anderen Horizontal-Entsaftern mit nur einer Presswalze - wie z.B. bei dem Sana Juicer EUJ-707. Dieser Slow Juicer ist darüber hinaus viel kostengrünstiger, die Saftausbeute ist dafür niedriger, der Trester feuchter, der Geschmack nicht ganz so vollmundig einzigartig weich wie bei Säften aus dem Angel Juicer.
Du müsstest für Dich also die Entscheidung treffen, was Dir wichtiger ist - einfachere Reinigung oder höhere Saftausbeute inkl. trockenerem Trester.

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne wieder.

Viele Grüße,

Carla
30.03.2021
Anni
Danke! Insgeheim habe ich auf diese Antwort gehofft!
28.03.2021
Sarah
Hallo....

Ich habe versucht mich, schlau zu machen, aber ich kann mich einfach nicht entscheiden, was es für ein Slow Juicer werden soll. Ich hoffe, hier kann mir geholfen werden.
Ich möchte sowohl Obst als auch Gemüse entsaften als Drink und aber auch um z. B. die Flüssigkeit für meinen Teig meiner selbstgemachten Nudeln hinzuzufügen.
Den Trester möchte ich im Dörrautomat gerne weiter verarbeiten, um für Hund und Pferd das ein oder andere Leckerli zu machen.
Schön wäre es auch, wenn ich gefrorene Früchte benutzen könnte.
Ob ich Gräser entsaften möchte, weiß ich noch nicht. Bärlauch wäre auf jeden Fall, wenn's geht, eine gute Sache
Von Preis nicht mehr als 400€
Ich hoffe, sie können mir weiterhelfen.
LG Sarah
29.03.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Sarah,

vielen Dank für Deine Anfrage.
Ich würde Dir den Sana Juicer EUJ-707 empfehlen. Preislich liegst Du knapp über 400 Euro und kannst damit alle genannten Zutaten entsaften. Wenn Du gerne Pasta herstellst, kannst Du den Sana 707 dank der mitgelieferten Pasta-Düsen sogar zur Nudelherstellung einsetzen. Und natürlich kannst Du damit Obst, Gemüse und Blattgrün nährstoffschonend entsaften.
Bei TK-Früchten unbedingt drauf achten, das sie nicht total gefrorenen verwendet werden - sie müssen immer angetaut sein.

Lieben Gruß,
Carla
23.02.2021
Stephanie
Liebes GrüneSmoothies-Team,
einige Zeit nun schon recherchiere ich nach einem Entsafter für einen 2-Personen-Haushalt. Die Auswahl ist so enorm groß. Vielleicht könnt ihr mir helfen?
In erster Linie möchte ich Gräser, Wildkräuter, Spinat und Sprossen entsaften. Danach Gemüse (Sellerie, Fenchel, rote Beete, Möhre zusammen mit Ingwer und Kurkuma) und Obst (Orangen, Äpfel, Granatapfel, Trauben, Birnen). Mir ist wichtig, dass der Saft, gerade bei den grünen Säften wenige Fasern enthalten. Ich habe kein Problem damit, Obst und Gemüse etwas kleiner zu schneiden. Saftausbeute ist wichtig aber nicht entscheidend. Reinigung sollte gut und zügig funktionieren. Schön wäre auch die Herstellung von Pasten, Aufstriche. Zusätzlich habe ich bereits einen Handentsafter.
Ich habe eine recht kleine Küche aber der Sana 828 ist für fasriges eher mittelmäßig. Ich tendiere zu einem Hurom oder Sana (wobei ich nicht sicher bin welches Model hier die bessere Wahl ist - Sana 707 oder 727 oder Hurom HZ oder H100)
Können diese auch Sorbet und Pasta?
Preis zwischen 400-600EUR ist okay.
Habt ganz herzlichen Dank!
23.02.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Stephanie,

vielen Dank für Deine Anfrage.
Wenn die Saftausbeute für Dich nicht ganz so relevant ist, dann empfehle ich Dir auf jeden Fall den Sana Juicer EUJ-707. Damit kannst Du alle genannten Zutaten gut entsaften. Damit der Saft ganz klar gelingt, solltest Du das mitgelieferte Saftkannen-Sieb auf die Saftkanne auflegen. Darüber hinaus kannst den Sana 707 auch für die von Dir genannten weiteren Zubereitungsmöglichkeiten einsetzen. Im mitgeliefertem Zubehör ist sogar ein Pasta-Set zur Nudelherstellung. Vom Handling her ist er super easy - d.h. lässt sich schnell und einfach reinigen. Preislich liegst Du mit dem Sana 707 sogar im unteren Feld des von Dir genannten Rahmens.

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne!

Viele Grüße,
Carla
14.02.2021
Irina
Hallo Carla,
Ich benötige einen Gerät um Tomaten zu verarbeiten in großen Mengen (eigene Ernte)
für Tomatensaft, der gute Geschmack und Qualität hat
15.02.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Irina,

vielen Dank für Deine Anfrage.
Ich würde Dir den Sana Supreme EUJ-727 empfehlen. Denn dank seines bürsten­losen Industrie­motors läuft der Sana 727 ohne Laufzeit­beschränkung. Perfekt für große Mengen an Tomatensaft. Bei anderen Slow Juicern ist der Dauerbetrieb auf 15-30 Minuten beschränkt. Nicht so beim Sana Supreme.

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne.
Viele Grüße,
Carla

26.01.2021
Uwe
Frage:
kann man mit dem Sana Supreme EuJ 727 gut Rote Beete und Sellerieknollen entsaften? Muss man das Wurzelgemüse dann immer mit anderen Zutaten (Äpfel) entsaften
26.01.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Uwe,

vielen Dank für Deine Frage.
Mit dem Sana Supreme kannst Du problemlos Wurzeln wie Rote Beete oder Sellerieknollen entsaften - ohne oder mit Früchten.

Viele Grüße,
Carla
18.01.2021
Jan Specht
Hi,

vielen Dank für Eure tolle Seite!

Ich schwanke zwischen dem Omega 8227/8 und dem Sana 707. In eurem Sellerietest schnitt der Omega deutlich besser ab, aber ihr empfehlt meist den Sana.

Ich würde gerne jede vorwiegend Äpfel, Orangen, Möhren, Rote Beete und Sellerie entsaften (Portionen immer für 2 Personen, gerne auch die doppelte Menge um gleich eine Ration im Kühlschrank zu haben).

Ausbeute und Qualität des Saftes stehen für mich im Vordergrund, genauso wie Zeiteffizienz.

Sorbet und Nudeln machen finde ich auch total sexy :) würde aber sicherlich max. 5% der Nutzung ausmachen.

Über eine Rückmeldung würde ich mich total freuen und wenn es eher ein ganz anderes Modell sein sollte bin ich da komplett offen.

Liebe Grüße

Jan
18.01.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Jan,

vielen Dank für Deine Anfrage.
Vom Handling her sind beide Slow Juicer ziemlich ähnlich - lassen sich sehr einfach auf- und abbauen und vor allem schnell reinigen. Die Saftqualität ist ziemlich gleich.
Der Omega Juicers 8228 hat zusätzlich eine Tresterregulierung, mit der Du den Entsafter auf die jeweiligen Zutaten, die Du entsaften möchtest, einstellen kannst. So kannst Du z.B. bei faserigen Zutaten den Pressdruck auf die Zutaten erhöhen und etwas mehr Saft herausholen als mit dem Sana Juicers EUJ-707.
Zum anderen kannst Du den Druck rausnehmen, wenn Du weicheres Obst oder Gemüse entsaften willst, das sich sonst schneller im Einfüllschacht stauen könnte. Das macht z.B. Sinn bei Orangen, mehligen Äpfeln und Birnen, aber auch bei Ananas oder weicheren Zucchini. Wir haben die Saftausbeute im direkten Vergleich nur bei Selleriesaft gemessen - da liegt der Omega Juicers 8228 definitiv vor dem Sana 707. Ich vermute aber, dass das auch bei anderen Saftzutaten ähnlich sein dürfte - dank seiner Tresterregulierung in Abstimmung mit dem Feinsieb.

Was schöner und hochwertiger beim Sana 707 ist, sind die Saft-Accessoires: Tresterauffangbehälter aus Edelstahl, Saftkanne aus Borosilikat-Glas. Beim Omega 8228 besteht alles aus Plastik! Plus: Solltest Du beim 707 mal ein Ersatzteil benötigen, dann kannst Du dieses nachbestellen. Beim Omega 8228 ist die Verfügbarkeit von Ersatzteilen so nicht gewährleistet.

Eine etwas leistungsstärkere Alternative mit besserer Saftausbeute bei Selleriesaft wäre der Sana Supreme EUJ-727. Möglich macht das ein Tresterverdichter. Außerdem kannst Du mit dem Sana Sureme 727 aufgrund seines bürstenlosen Motors non-stop entsaften. Das könnte für Dich interessant sein, wenn Du größere Saftmengen gleich für 2 Tage und mehrere Personen vorbereiten möchtest. Beim Sana 707 und beim Omega Juicers 8228 liegt die maximale Laufzeit im Dauerbetrieb bei 30 Minuten!


Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne.

Viele Grüße,
Carla




19.01.2021
Jan Specht
Hallo Carla,

vielen Dank für diese ausführliche Antwort! Der 727 ist super schick, aber deutlich mehr, als ich eigentlich ausgeben will. Bei der Steigerung müsste ich sonst den Budgetplan komplett überdenken und dann den Angel Juicer mit in die Überlegung nehmen (aiaiai, uff... :) ) , auch wenn mir der 727 viel! besser optisch gefällt, aber scheinbar geht nichts an Qualität über den AJ...

Ich nehme das Angebot für weitere Fragen gerne noch einmal etwas weiters an :)

Gibt es für den Omega MM900 schon die Zubehörteile für Sorbet (und Nudeln, das wäre aber deutlich weniger wichtig, nur ein nice 2 have)? Der wäre ja laut dem Test die Nummer 2.

Vielen lieben Dank im Voraus!!!

Liebe Grüße

Jan
19.01.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Jan,

vielen Dank für Deine weiteren Fragen.
Der Omega Juicers MM900 schneidet im Selleriesaft-Test besser ab als der Omega Juicers 8228 aufgrund der zu­sätz­lichen Trester­regulie­rung extra für die Her­stellung von Sellerie­saft. Hier gibt es allerdings kein weiteres Zubehör für Sorbst- und Pasta-Herstellung dazu.
Wenn Dir also die Sorbetherstellung wichtig ist, dann wäre der Omega Juicers 8228 das richtige Gerät für Dich - oder eben der Sana 707.

In puncto Budgetausweitung im Hinblick auf Premium-Entsafter kann ich Dich total verstehen! Und denke dann wie Du: Wenn, dann richtig, dann den Angel Juicer kaufen. Einfach so unschlagbar gut für Grüne Säfte mit etwas Obst und Gemüse. Mega Geschmack, beste Saftausbeute. Einfach edel wegen des Edelstahls!
ABER: Wenns auch richtig einfach gehen soll - sprich schnelle Reinigung, schnelleres Entsaften - dann ist der Omega Juicers 8228 oder MM900 super!

Viele Grüße,
Carla
19.01.2021
Jan Specht
Hi Carla,

vielen, vielen Dank! Ich denke es wird der 8228, den ich gerne bei Euch bestellen werde, wenn ich mit meiner Dame nochmal überlegt habe!

Hat mir sehr geholfen!

Liebe Grüße
20.01.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Jan,

gerne gemacht. Wenn Du oder Deine Frau weitere Fragen habt, meldet Euch!

Viele Grüße,
Carla
05.01.2021
Lütteken Ute
Guten Tag, ich möchte eigentlich nur Obst, Möhren, Gurken und Ingwer entsaften....welcher Slow Juicer wäre geeignet?
Ute Lütteken
06.01.2021
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Ute,

vielen Dank für Deine Frage.
Für Mischsäfte oder Monosäfte aus den von Dir genannten Zutaten würde ich Dir als Horizontal-Entsafter den
Sana Juicer EUJ-707 oder den Sana Supreme oder als Vertikal-Entsafter den Sana Juicer EUJ-828 empfehlen.
Beide Horizontal-Entsafter hätten für mich die Nase vorn, weil sie einfacher im Handling und vor allem bei der Reinigung sind.

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich gerne wieder!
Carla
29.12.2020
Zoia
Hallo, ich kann zwischen Hurom HZ, H-AI und Hurom 200 nicht entscheiden. Was würden Sie mir für Äpfel, Karotten, Orangen, Rote Beete, Ingwer und Sellerie empfehlen? Die Selbstbefüllung finde ich bei HUROM 200 und H-AI sehr schön, allerdings ist die gute Saftausbeute und eine schnelle Reinigung mir auch wichtig...
Beste Grüße, Zoia
29.12.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Zoia,

vielen Dank für Deine Anfrage.
Alle drei Slow Juicer sind Vertikal-Entsafter, d.h. sie sind etwas aufwändiger in der Reinigung als ein Horizontal-Entsafter mit einer Presswalze wie z.B. der Sana Juicer EUJ-707.
Alle drei Modelle eignen sich außerdem für das Entsaften der von Dir genannten Zutaten. Mit dem Hurom HZ Alpha haben wir die besten Erfahrungen gemacht, die Saftkonsistenz ist deutlich klarer als beim Hurom H200. Beim Hurom H-AI steht ein Langzeittest noch aus. Ich würde Dir daher den Hurom HZ Alpha empfehlen.

Viele Grüße,
Carla

27.12.2020
Jessica Schygulla
Hallo ihr lieben

Ich suche nach einem Entsafter der super rote Beete , Kurkuma und ingwer verarbeitet, sowie Obst (Äpfel , bananen) und Möhren.
Ich bin ein totaler Neuling. Ich habe mich viel belesen und auf jeder Seite steht trotzdem was anderes.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ganz liebe Grüße jessi
28.12.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Liebe Jessica,

ich würde Dir unseren Bestseller empfehlen - den Sana Juicer EUJ-707. Er kann alle Zutaten zuverlässig und nährstoffschonend entsaften, lässt sich sehr einfach bedienen und vor allem auch reinigen und ist mit hochwertiger Saftkanne aus Borosilikat-Glas sowie Tresterauffangbehälter aus Edelstahl ausgestattet.
Kleiner Hinweis: Bananen eigenen sich nicht zum Entsaften - sie enthalten kaum Flüssigkeit!

Lieben Gruß,
Carla
07.12.2020
Nicole
Hallo,

bin eigentlich total zufrieden mit meinem Tribest Shine. Nun mache ich aber jeden Tag unter anderem einen Ingwer-Apfelshot und bin entsetzt, wie schnell alle Plastikteile (der Tresterbehälter am wenigsten) unter dem Ingwersaft leiden. Sie sehen nach drei Wochen schon total angegriffen und verätzt aus, was sich aus dem Plastik löst und mitgetrunken wird, weiß ich nicht. Gibt es außer dem Angel Juicer ein Gerät, dass Metallbauteile hat? Gibt es dort auch angegriffene Oberflächen? Liebe Grüße, Nicole
08.12.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Nicole,

vielen Dank für Deine Fragen.
Es ist normal, dass sich die Plastikbestandteile schnell verfärben und Belege erhalten - gerade, wenn man Zutaten wie Ingwer oder Kurkuma entsaftet. Du kannst sie z.B. dadurch entfernen, indem Du die Teile über Nacht in Wasser mit Natron (mehrere Esslöffel) einweichst. Am nächsten Tag lassen sich die Belege mit einer Bürste entfernen. Ggf. nochmal etwas Natron über die jeweiligen Stellen streuen und abbürsten. Am besten 1-2 Mal monatlich durchführen.
Der Angel Juicer ist tatsächlich der einzige Slow Juicer, der zu 100 Prozent aus Edelstahl besteht. Nur eine Dichtung und das Innenleben des Motors haben andere Bestandteile. Aber auch hier zeigen sich schnell Verfärbungen von Saftzutaten auf den Presswalzen. Hier gilt dann gleiches Reinigungsprozedere wie oben dargestellt.

Lieben Gruß,
Carla

13.08.2020
Stefanie Grund
Suche einen Entsafter, der zuerst klein schneidet und dann presst. Hat der Angeljuicer noch diese kleinen Messer?

BG
Stefanie Grund
17.08.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Stefanie,

vielen Dank für Deine Fragen.
Alle Slow Juicer, die wir anbieten, zerschneiden nicht das Pressgut, sondern "beißen" die Zutaten eher ab bzw. zermalmen sie mit ihrem Presswerk. Der Angel Juicer macht das mit seinen Doppelpresswalzen - kleine Messer sind hier nicht vorhanden!

Schau mal hier.

Viele Grüße.
Carla
27.07.2020
Bettina Wegener
Hallo, liebes Grüne Smoothie Team,

ich möchte gerne zu meinem 'Mixblitz' Bianco Volto nun einen schön langsamen Slowjuicer kaufen und bin noch unsicher, welcher der richtige für mich ist. Neben Obst, Gemüse und Salatblättern möchte ich auch gerne Selleriestauden und Wildkräuter entsaften; bezüglich Weizengras habe ich noch keinerlei Erfahrungen gemacht, aber vielleicht kommt das irgendwann auch noch rein. Ich tendiere zu einem Vertikalentsafter, weil das Handling mir besser gefällt, und denke gerade über einen Juicer mit weiter Öffnung nach, bspw. der Kuvings EVO 820 oder der Omega MMV 702. Da müsste ich nicht so viel vorschneiden. Ansonsten gefallen mir natürlich auch der Hurom HZ-Alpha oder der Sana Juicer EUJ-828. Da ich Wert auf möglichst faserfreie Säfte legen möchte, bin ich sehr unsicher, welcher der 'Richtige' für mich ist. Gibt es denn auch schon Tests vom Omega MMV 702? Welchen Slowjuicer würdet Ihr mir empfehlen?

Ich freue mich auf Eure Nachricht!
Liebe Grüße Bettina
28.07.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Bettina,

den Omega MMV 702 hatten wir ausgelassen, da wir nicht alles anbieten wollen und können und das Wide-Mouth-Thema auch nicht so sehr in unserem Fokus steht.

Der Kuvings EVO820 allerdings ist vernünftig verarbeitet und gibt wenig Grund zur Beanstandung. Die Wide-Mouth-Funktion klingt allerdings im Werbetext besser als sie ist. Dadurch, dass der Schacht recht weit ist, bleibt hat auch viel auf dem Weg zum Saft hängen. Falls der Apfel oder die Orange dann ein bisschen zu groß ist, muss er dann doch geschnitten werden, etc. Im Vergleich zu den weiteren von Dir genannten Vertikalentsaftern schlägt er sich sehr gut. Nur sind Sana und Hurom etwas besser ausgestattet...(z.B. Grobsieb im Lieferumfang oder Glasbehälter bei Sana).

Mittlerweile nach über 1 Jahr Slow Juicer verkaufen, würden wir den meisten Interessenten aber zu einem horizontalen Gerät mit 1 Walze raten. Der Abwasch geht so schnell, dass man sich auch mal eben einen Ingwer-Shot gönnt. Bei den Vertikal-Entsafter überlegt man eher dreimal ob man ihn für einen Ingwer-Shot anmacht. Auch gehen die vertikalen Entsafter dann doch häufiger kaputt. Das große Sieb ist einfach anfälliger, als das kleine Sieb von Horizontal-Entsaftern.

Publikums Liebling ist nach wie vor der Sana 707.

Das ist ein altgedienter Bestseller mit den wenigsten Kundenbeanstandungen.

Herzliche Grüße,

Carla
22.07.2020
Katerina
Welcher Slow Juicer eignet sich sowohl für Obst/Gemüse als auch für Blattgemüse/Grünzeugs/Gräser?
22.07.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Katerina,

danke für die Frage.

Grundsätzlich eignen sich alle Slow Juicer für die von Dir genannten Säfte.

Falls Du Dir einen Slow Juicer zulegen möchtest und Dich in unterschiedliche Designs von Slow Juicer mit Vor- und Nachteilen einlesen möchtest:

Welcher Slow-Juicer

Wenn es schnell gehen soll, hier unsere Bestenliste:

Slow-Juicer-Bestenliste

Ansonsten kannst Du natürlich auch gerne durchrufen. Meine Kollegen freuen sich!

Herzliche Grüße

Carla
31.05.2020
Chris
Hallo liebes Grüne Smoothie Team,

danke für die tollen Informationen und Vergleiche. Der Sana 727 liefert ja keine Pasta Aufsätze mehr mit. Passen die Aufsätze vom Sana 707 Entsafter?
Wieviel ml passen je in die Glasbehälter des 707 und 727?
Passt auch der Glasbehälter vom 707 unter den 727? Ich finde den Glasbehälter des 707 mit Ausguss sehr gut.
Was ich nicht so gut sehen konnte, sind die Siebe aus Plastik oder Metall?

Ich würde ja gerne mal Geschmacksproben nehmen, aber euer Shop ist leider zu weit weg und hier (Darmstadt) habe ich noch keinen Shop gefunden.

Über eine Rückantwort freue ich mich sehr.
Vielen Dank und macht weiter so.

Viele Grüsse
Chris
02.06.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Chris,

vielen Dank für Deine Fragen.

1. Die Pastaaufsätze vom Sana 707 sind nicht mit dem Sana 727 kompatibel.
2. In den Glasbehälter vom Sana 707 passt 1 Liter Saft; in den Glasbehälter vom Sana 727 sind es 500 ml.
3. Der Glasbehälter vom Sana 707 ist etwas zu groß für den Sana 727; er steht dann zu weit über und es kommt schneller ungewollt Trester in den Saftbehälter. Ich gebe Dir aber Recht, der 707-Saftbehälter ist super!
4. Die Siebeinsätze sind bei beiden Entsaftern aus BPA-freiem Kunststoff, das eigentliche Sieb aber aus Edelstahl.

Wenn Du weitere Fragen hast, melde Dich.
Herzliche Grüße,
Carla
30.04.2020
Andrea
Hallo liebes Grüne Smoothie Team,

ich hab mir vor 5 Jahren bei euch den Vitamix gekauft und bin, obwohl er derzeit nicht mehr ganz so oft in Verwendung ist, noch immer mehr als zufrieden damit.
Jetzt würde ich mir gerne einen Slow Juicer dazu nehmen und häng zwischen dem Hurom Hz und dem Kurvings Evo 820.
Gepresst werden sollen Obst wie Gemüse, aber auch Sellerie.
Optisch find ich den dunklen Kurvings schöner, aber ich glaub die Pressleistung ist bei Hurom besser.
Ein sehr wichtiges Kriterium ist aber auf jeden Fall die Reinigung.
Ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Entscheidung weiter helfen.
Ganz liebe Grüße, Andrea.
04.05.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Andrea,

vielen Dank für Deinen Kommentar.
Beide Entsafter eignen sich für die Herstellung der von Dir genannten Säfte.
Bzgl. der Saftausbeute: Der Hurom HZ hat bei unserem Selleriesaft-Entsafter-Test in puncto Saftausbeute etwas besser abgeschnitten als der Kuvings EVO820.
Da es sich bei beiden Slow Juicern um Vertikal-Entsafter handelt, ist die Reinigung aufgrund des größeren Siebes und des engen Tresterauslasses etwas aufwändiger als z.B. bei Horizontal-Entsafter mit nur einer Pressschnecke. Diese lassen sich am einfachsten von allen Slow Juicern reinigen. Der neue Sana Supreme EUJ-727 wäre für Dich empfehlenswert - er hat ähnlich kompakte Maße wie ein Vertikal-Entsafter, lässt sich aber einfach handeln und vor allem schnell und easy reinigen.

Wenn Du noch Fragen hast, melde Dich gerne.

Viel Grüße,
Carla
25.03.2020
Annett
Hallo, wir wollen uns gerne einen Slow Juicer anschaffen und schwanken zwischen dem Hurom DU und dem Sana Juicer EUJ-606. Wir wollen ihn für eine 4 köpfoge Familie nutzen, sicher täglich für verschiedene Obst und Gemüsesäft. Er sollte auch härtere Sorten wie Karotten gut verarbeiten können genauso wie Obst (Orangen, Äpfel usw.) Da wir mit einem günstigen Modells chon schlechte Erfahrungen mit der Lebensdauer der Siebe und Presschnecken gemacht haben hätten wir gerne ein Modell was länger hält. Welches könnten Sie uns empfehlen ? VG
26.03.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Annett,

vielen Dank für Deine Frage.
Beide Geräte sind hochwertig verarbeitet und können für die Herstellung von frisch gepressten Säften aus den genannten Zutaten eingesetzt werden. Der Hauptunterschied - neben dem Design - liegt in der Saftkonsistenz. Beim Hurom DU enthält der Saft einen deutlichen Anteil an Faserstoffen, d.h. der Saft gelingt nicht klar. Wenn das geschmacklich kein Ausschlusskriterium ist, dann ist der Hurom DU ein sehr schöner Entsafter.
Beim Sana 606 ist die Saftkonsistenz hingegen klar. Hier muss allerdings die Tresterregulierung korrekt eingestellt werden. Nach ein paar Anwendungen hat man den Umgang damit heraus. Ich würde allerdings einen anderen Entsafter empfehlen: Den Sana Juicer EUJ-707. Für ein paar Euro mehr erhält man einen noch besser ausgestatteten Slow Juicer - nämlich neben der Saftkanne aus Borosilikatglas (das hat auch der Sana 606) mit einem Tresterbehälter aus Edelstahl. Außerdem entfällt hier die Tresterregulierung. Von der Bedienung und vor allem der Reinigung her, ist er sicher einer der unkompliziertesten Slow Juicer.

Viele Grüße,
Carla

01.10.2019
Helga Seemann
Mich interessiert, wie es bei Juicern mit der Handhabung aussieht. Ich suche einen, der sich leicht reinigen lässt und nicht kompliziert beim Zusammensetzen ist. Wie schneiden eure drei dabei ab? So wie ich mich kenne, ist dies ein sehr wichtiger Punkt für mich.
01.10.2019
Carla von GrüneSmoothies.de
Liebe Helga,

kann ich sehr gut verstehen! Von unseren Slow Juicern ist dann der Sana Juicer EUJ-707 für Dich zu empfehlen. Es lässt sich von am einfachsten und schnellsten reinigen. Ebenso einfach ist sein Auf- und Abbau. Definitiv der einfachste Einstieg in die Welt frisch gepresster Säfte.

Herzliche Grüße,

Carla
08.07.2019
Elke Schumacher
Die Slow juicer würden mich interessieren! Gibt es nähere Informationen und auch die Möglichkeit der Finanzierung?
15.07.2019
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Elke Schumacher,

vielen Dank für Deine Fragen.

Finanzierung bieten wir über den Zahlungsdienstleister PaySafe (payolution) an. Dabei ist wichtig, dass die Lieferanschrift und die Rechnungsanschrift identisch sind (und echte Adressen sind - keine Packstationen).

Nähere Infos zu den Slow Juicern findest Du, in dem Du auf ein Modell auf dieser Seite klickst.

Hoffentlich konnten wir helfen!

Viele Grüße,

Carla

17.06.2019
Polina
Hallo!
Könnt ihr mir sagen was der Vorteil (oder auch nicht) von Säften gegenüber smoothies ist.. Den Unterschied kenne ich, da ich mir fast jeden Tag einen smoothie selber zubereite. Aber was ist beim Saft besser? Ich dachte smoothies sind besser weil alles, auch die Schale (z. B. Beim Apfel) verarbeitet wird.. Bin jetzt verwirrt mit dem slow juicer hype..
18.06.2019
Carla von GrüneSmoothies.de
Liebe Polina,

nichts ist besser oder schlechter. Smoothie und Saft haben unserer Meinung nach beide eine wichtige Bedeutung für eine bewusste, nährstoffreiche Ernährung. Während der Grüne Smoothie eine ganze Mahlzeit ersetzen kann - da ja auch alle Ballaststoffe enthalten bleiben, ist ein frischer Saft ein noch leichter verdaulicher Energiekick. Mit beiden Zubereitungen gelingt es, sehr viel Obst, Gemüse, Blattgrün und Kräuter täglich bzw. regelmäßig zu konsumieren. Das finden wir grandios!
Da wir Smoothies wie Säfte lieben, haben wir uns entschlossen, neben Hochleistungsmixern für die Zubereitung von Grünen Smoothies auch Slow Juicer für die Herstellung von frischen, kaltgepressten Säften aufzunehmen.

Herzliche Grüße,
Carla
04.06.2019
Andrea schmelzer
Hallo zusammen,

Angel Juicer:
Ist der erhebliche Preisunterschied für den hochwertigeren Edelstahl denn gerechtfertigt ?
Und ist die Rücklaufautomatik auch ihr Geld wert?
Wie ist Ihre geschätzte Meinung dazu...unabhängig von der Frage des sich leisten Könnens.

Bei Bestellung in die Schweiz: welche Kosten fallen an, z. B. Zollgebühren ?

Herzlichen Dank
17.06.2019
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Andrea,

vielen Dank für Deine Fragen zum Angel Juicer.

Unsere Empfehlung bzgl. der Rücklaufautomatik ist ganz eindeutig: Lege Dir entweder das Basismodell Angel Juicer 5500 oder das Premiummodell Angel Juicer 8500S zu. Warum? In unserer gesamten Angel-Juicer-Praxis ist es tatsächlich noch nie passiert, dass die Presswalzen während des Entsaftens blockiert haben und der Rücklauf manuell oder automatisch gestartet werden musste, um die Blockade zu lösen. Vermutlich blockieren die Presswalzen nur, wenn ein harter Fremdgegenstand wie z. B. ein Löffel in den Einfüllschacht versehentlich gerät. Für uns bietet die Rücklaufautomatik daher keinen praktischen Vorteil, weshalb der Angel Juicer 5500 in diesem Punkt keinen Nachteil gegenüber dem Angel Juicer 7500 und 8500S hat.

In puncto höherwertiger Edelstahl beim Angel Juicer 8500A kann dieser durchaus sinnvoll sein. Der SUS316 Edelstahl ist aufgrund seiner Zusammensetzung (mehr Nickel, weniger Chromanteil, zusätzlich noch 2 Prozent Molybdän) gegenüber Salzwasser und Hitze deutlich korosionsbeständiger als der SUS304 Edelstahl (enthält gar kein Molybdän!). Das kann z. B. in einer Umgebung mit stark salzhaltiger Luft bzw. einer konstant überdurchschnittlich hohen Luftfeuchtigkeit von Vorteil sein, da hier die Gefahr für eine Korrosion bzw. für Rost natürlich entsprechend höher ist. Wer also in einem Küstenort wohnt oder in Regionen mit hoher Luftfeuchtigkeit, dem empfehlen wir den Angel Juicer 8500S.

Zu den Versand/Zollkosten für Bestellungen aus der Schweiz:
Wir liefern unsere Entsafter in die Schweiz versandkostenfrei und OHNE deutsche Umsatzsteuer - diese wird direkt bei Kauf im Warenkorb abgezogen.

In der Schweiz musst Du dann zusätzlich Zollgebühren zahlen.

Neben der Grundgebühr CHF 11.50 wird Dir noch ein Zuschlag von 3% des deklarierten Warenwerts (ohne Importabgaben und Zollabfertigung) berechnet.

Beispiele: Unser Paket hat einen Wert von CHF 400.00:
Grundgebühr: CHF 11.50 (unabhängig vom Warenwert)
Zuschlag: CHF 12.00 (entspricht 3% des deklarierten Warenwerts)
Verzollungspreispauschale: CHF 23.50 (=Gesamthöhe der Gebühren)

Ausserdem muss natürlich die Schweizer MwSt. i.H.v. 7% bezahlt werden.

Überschlägig kannst Du also von einem Zuschlag von insgesamt 10% ausgehen + 11,50 CHF auf den Warenwert, der Dir bei Lieferung in die Schweiz bei uns im Warenkorb angezeigt wird.

Viele Grüße

Deine GrüneSmoothies.de-Team