Verfügbarkeit: Auf Lager

Bianco Primo

* Notwendige Felder

EUR

Regulärer Preis: 299,00 

Special Price 269,00 

inkl. MwSt zzgl. Versandkosten.
Versand nach DE ab 30.- gratis.
ODER

Sieger!

Der Bianco Primo ist unser bester Smoothie-Maker unter 300 Euro. Wenn Du einen preisgünstigen Mixer suchst, damit vor allem Grüne Smoothies zubereiten willst und einfache Bedienbarkeit bevorzugst, dann führt kein Weg am Bianco Primo vorbei. Wir können Dir in diesem Preis-Segment keinen besseren Hochleistungsmixer empfehlen. Ob in weiß, grün oder schwarz - mit seiner Edelstahlverkleidung gehört der Bianco Primo auch noch zu unseren schönsten Mixern. So sehen eben Sieger aus!

Highlights des Bianco Primo (Bianco di Puro Primo)

Bianco Primo wird von Carla befüllt
  • Leistungsstark: max. 28000 Umdrehungen pro Minute • 1200 Watt
  • Leichte Bedienung mit Drehrad: links stufenlose Geschwindigkeitsregelung, rechts Puls-Funktion mit maximaler Geschwindigkeit
  • Ideal für Grüne Smoothies, Frucht-/Obst-Smoothies, Suppen, Pflanzenmilch, Babybrei, Crushed Ice, auch geeignet für (Nuss-)Muse, Fruchteis (Nicecreams), Pestos
  • Energieeffizienter Motor (dank iPMS) und optimierter Behälter (mit Smart Corners) für cremig, homogene Smoothies
  • Bester Smoothie-Maker unter 300 EUR

Übersicht

Zubereitungsmöglichkeiten mit dem Bianco Primo

Bianco Primo im Einsatz

Der Bianco Primo ist der kleinste Mixer mit der intelligenten Drehzahlregulierung "iPMS". Diese ermöglicht ihm in Kombination mit dem speziellen auf Smoothies optimierten Behälter erstklassige, cremige, homogene Mixergebnisse. Mit dem Bianco Primo gelingen folgende Zubereitungen:


  • glatte, cremige Grüne Smoothies
  • Frucht- und Gemüsesmoothies
  • leckere, vegane Milch, wie z.B. Mandel- oder Haselnussmilch
  • gesunde, vegane Vollwertsäfte
  • frische Dips und Saucen
  • sündhaft leckere Eiskreationen (Frucht- und Milcheis, veganes Eis), Sorbets (Fruchteis), Frozen Yoghurt und Nicecreams
  • Crushed Ice
  • kochend heiße Suppen, Saucen, Fondues und Schokoladen in Minutenschnelle
  • Rohkost: Kreationen aller Art, wie stückige Salsa, italienisches Pesto, gehäckseltes Gemüse, Suppen oder Nuss- und Mandelsplitter
  • gesunder, frischer, vitaler Babybrei
  • selbst gemachte Nussbutter oder Nussmus
  • gehäckseltes Wurzelgemüse für Salate, wie z.B. Möhrensalat

↑ nach oben

Handhabung und Bedienung des Bianco Primo

Die Bedienung erfolgt mittels einfachem Drehrad. Dreht man rechts, startet der Bianco Primo mit sanften 1500 U/min und lässt sich durch weiterdrehen gleichmäßig hochregeln bis auf 28000 U/min. Dreht man nach links, wird die Puls-Funktion aktiviert, die sofort die maximale Geschwindigkeit abruft, nur solange man das Drehrad hält.

↑ nach oben

Bianco Primo Rezepte

Grüner Smoothie im Bianco Primo:

Das Bianco Primo Rezept aus dem Video:

  • 1/2 Avocado
  • 1 großer, süßer Apfel
  • 1 reife Banane
  • 1/8 ungeschälte Zitrone
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Hand voll Jungspinat
  • 300 - 400 ml Quellwasser
  • Zubereitung: ca. 1 Minute mixen

Greenery Smoothie im Bianco Primo:

Bianco Primo Greenery Rezept

Zutaten für 1500 ml:

  • 2 Handvoll (ca. 130g) Spinat
  • 1/2 Avocado, geschält, entkernt
  • 1 große Handvoll Weintrauben
  • 2 grüne Kiwis ohne Schale
  • 1 Apfel mit Schale
  • 1/4 Limette mit Schale
  • Saft einer großen Orange
  • ca. 300 ml Wasser

Hier geht's zum Greenery Rezept für den Bianco Primo.

Mandelmus im Bianco Primo

Hier erfährst Du, wie Du in nur 5 Minuten Mandelmus selber machen kannst im Bianco Primo.

Vegane Rezepte von Aniahimsa

Bei Instagram- und Youtube-Bloggerin Anina aka @aniahimsa ist der Bianco Primo täglich im Einsatz für ihre veganen Zubereitungen. Wir lieben ihr veganes Lemon Chocolate Parfait - yummi!

Vegane Protein Pizza mit dem Bianco Primo

Weitere tolle vegane Rezepte aus dem Bianco Primo findest Du bei Aniahimsa auf Youtube.

↑ nach oben

Veganes Zitronen- & Schokoladen-Parfait

↑ nach oben

↑ nach oben

Green Detox Smoothie Bowl

↑ nach oben

Ist der Bianco Primo laut?

Der BIANCO Primo ist seiner Leistung entsprechend mit 85 dB (Dezibel) bei einer Befüllung mit 1,5 Liter Wasser im Behälter genauso laut wie vergleichbare Standmixer.

↑ nach oben

Reinigung des Bianco Primo

Reinigung des Bianco Primo Behälters

Bianco Primo Reinigung

Die Reinigung des Bianco Primo ist kinderleicht. Nach dem Mixen leerst Du am besten sofort den Behälter, damit nichts antrocknet. Anschließend spülst Du den Behälter im Spülbecken unter fließendem Wasser aus. Das reicht im Normalfall. Hast Du fettige Zutaten, wie Kokosöl oder Avocados benutzt, kannst Du den Standmixer vor dem Ausspülen noch einmal mit Wasser befüllen und ein paar Tropfen Spülmittel in den Behälter geben. Anschließend 10 - 30 Sekunden auf maximaler Geschwindigkeit mixen und danach unter fließendem Wasser ausspülen.

Reinigung des Bianco Primo Motorblocks

Der Motorblock lässt sich einfach mit einem feuchten Tuch abwischen. Zur Reinigung der Gummimatte kann diese bei Bedarf entfernt werden.

↑ nach oben

Empfohlenes Zubehör für den Bianco Primo

Der Bianco Primo ist ein Multitalent auch ohne Zusatzbehälter. Nach jedem Mixvorgang sollte der Behälter jedoch schnell geleert werden, zum Beispiel in die schicke Smoothie-Flasche von retap.

↑ nach oben

Technische Daten zum Bianco Primo (Bianco di Puro Primo)

Bianco Primo Technische Daten

  • Messerspitzengeschwindigkeit: 216 km/h (mit 1,5 l Wasser)
  • Leistung: 1,6-PS-Leistung; 220 - 240 Volt / 50 Hz - 60 Hz; 1200 Watt
  • Umdrehungen: 1500 U/Min. (Stufe 1) bis 28000 U/Min. (Stufe 10)
  • Maße (Breite x Höhe x Tiefe): 19,7 x 42,0 x 22,0 cm
  • Gewicht: ca. 4,3 kg
  • Material: 100% Tritan-Kunststoff (BPA-frei); Speisen bis 100°C erwärmbar
  • Bedienelemente: Drehknopf mit 10 variablen Geschwindigkeitsstufen, Puls-Funktion, Standby-LED
  • Behälter: Bianco Cube Behälter inkl. Stopfer TS
  • Volumen des Mixbehälters: 1,5 Liter
  • Messerart und Material: 7 Edelstahlmesser; HCS (Japan)
  • Sicherheit: Überhitzungs- und Überlastschutz, Sensor für Mixbehältererkennung
  • Zertifikation / Standard: ITS -GS, CE, EMC, CB, LVD, CCC, PAH

↑ nach oben

Sicherheitsmerkmale des Bianco Primo

  • Überhitzungsschutz: Der Bianco Primo misst permanent die Temperatur und stellt sich automatisch ab, bevor der Motor vor Überhitzung Schaden nehmen kann. Dies passiert nur, wenn sehr feste Zutaten, wie gefrorene Bananen mit zu wenig Flüssigkeit gemixt werden.
  • Überlastungsschutz: Die Kupplung ist mit einer Sollbruchstelle versehen, so dass diese bricht, falls die Messer im Behälter zum Beispiel durch einen Löffel blockiert werden. In diesem Fall kann die Kupplung durch den Kundenservice des Herstellers kostengünstig getauscht werden.
  • Behältersensor: Steht der Behälter auf dem Motorblock, leuchtet die Stand-By-LED auf und der Standmixer ist einsatzbereit. Nutzt man den Mixer nicht, sollte dieser um 45 Grad gedreht werden mit dem Griff nach rechts zeigend. So wird der Stand-By-Betrieb beendet und der Mixer lässt sich nicht aus Versehen einschalten.

↑ nach oben

Bianco Primo (Bianco di Puro Primo) Lieferumfang:

Bianco Primo Lieferumfang

  • Motorblock Primo
  • 1,5-Liter-Mixbehälter Bianco Cube aus BPA-freiem Kunststoff (Tritan)
  • passender Stopfer Bianco TS
  • Deckel inkl. Deckeleinsatz
  • Bedienungsanleitung in deutsch inkl. Rezeptideen

↑ nach oben

Herstellergarantie des Bianco Primo

  • Motorblock: 2 Jahre
  • Behälter: 2 Jahre
  • Stopfer: 2 Jahre

↑ nach oben

Bianco Primo Alternativen

Der Primo ist eine sehr gute Wahl, auch im Vergleich zu anderen Mixern von Bianco. Nicht nur sein Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch seine einfache Bedienbarkeit und die vielen Einsatzmöglichkeiten sprechen für sich.

Bianco Primo im Vergleich zum Bianco Forte und Bianco Panda

Bianco Primo vs. Bianco Forte

Der Bianco Primo richtet sich ein Preis-Leistungs-bewusste Hochleistungsmixer-Einsteiger:

  1. Bedienung: 14 Tasten oder doch lieber einfacher? Der Bianco Primo kommt mit nur einem Drehrad aus, das wirklich jeder gut bedienen kann. Das Studium des Handbuches entfällt und Automatik-Programme, deren Einsatzgebiete zweifelhaft sind, bleiben einem erspart.
  2. Größe: Der Bianco Primo fällt kompakter aus. Immerhin 7 cm ist er kleiner als der Bianco Forte. So passt er problemlos unter jede Küchenzeile.
  3. Preis: Der Bianco Primo überzeugt durch einen günstigeren Preis.
  4. Smoothie-Konsistenz: Die Smoothies werden im Bianco Primo etwas cremiger. Dies liegt sowohl an der intelligenten Drehzahlregulierung, als auch an dem für Smoothies optimierten Mixbehälter. Bei Bedarf kann der Bianco Forte in diesem Punkt nachgerüstet werden mit dem Square-Behälter, um vergleichbare Ergebnisse mit faserigen Zutaten, wie Wildkräutern oder Ananas zu erzeugen.
Nachteile gegenüber dem Bianco Forte:
  1. Mixmenge: Wenn 1,5 Liter pro Mixgang nicht reichen, hat der Bianco Forte die Nase vorn. Hier können komfortabel bis zu 2 Liter pro Mixgang zubereitet werden.
  2. Garantie: Der Motorblock vom Primo hat nur 2 Jahre Herstellergarantie gegenüber 5 Jahren beim Bianco Forte.
  3. Temperaturanzeige: Die Bianco-typische Temperaturanzeige fehlt im Stampfer. Dieser lässt sich jedoch bei Bedarf nachkaufen.

↑ nach oben

Bianco Primo vs. Bianco Panda

Der Bianco Primo richtet sich an alle, die primär Flüssignahrung (Smoothies, Shakes, Säfte) zubereiten möchten:

  1. Größe: Der Bianco Primo fällt kompakter aus. Immerhin 7,4 cm ist er kleiner als der Bianco Panda. So passt er locker unter jede Küchenzeile.
  2. Preis: Der Bianco Primo überzeugt durch einen günstigeren Preis.
  3. Smoothie-Konsistenz: Die Smoothies werden im Bianco Primo etwas cremiger. Hier kann der Bianco Panda nachgerüstet werden mit dem Square-Behälter (1l) oder Canto-Behälter (1,5 l), um vergleichbare Ergebnisse bei faserigen Zutaten, wie Wildkräutern oder Ananas zu erzeugen.
Nachteile gegenüber dem Bianco Panda:
  1. Mixmenge: Wenn 1,5 Liter pro Mixgang nicht reichen, hat der Bianco Panda die Nase vorn. Hier können komfortabel bis zu 2 Liter pro Mixgang zubereitet werden.
  2. Feste Konsistenzen: Mit dem Bianco Panda lassen sich auch Nussmus, Pesto und Fruchteis ohne Unterbrechung des Mixvorgangs zubereiten. Diese Anwendungen sind im Bianco Primo etwas aufwendiger, da der Mixvorgang ein paar Mal unterbrochen werden muss, um den Deckel zu öffnen und die Zutaten mit dem Stopfer vom Behälterrand zum Messer zu schieben.
  3. Garantie: Der Motorblock vom Primo hat nur 2 Jahre Herstellergarantie gegenüber 5 Jahren beim Panda.

↑ nach oben

Bianco Primo vs. Bianco Piano

Der Bianco Primo hat einige Vorteile gegenüber dem Bianco Piano:

  1. Bedienung: Die Bedienung ist intuitiv. Mit dem Drehrad hat man alles in der Hand. Mit dem großen Griff kann man den Bianco auch problemlos mit nassen oder fettigen Händen bedienen. Die 8 Tasten vom Bianco Piano machen hingegen den Blick in das Handbuch unausweichlich. Abgesehen davon lässt sich der Mixvorgang nur mit Automatik-Programm oder mit programmierter Zeit starten. Das erforderlich ein paar Tastenklicks bevor der Bianco Piano mit dem Mixvorgang startet. Beim Bianco Primo hingegen dreht man einfach auf und los geht's. Einfacher geht es nicht.
  2. Größe: Mit 42 cm ist er 6 cm kleiner als der Bianco Piano. Somit passt er garantiert unter jede Küchenzeile.
  3. Motorsteuerung: Der Bianco Primo Motor ist intelligenter. Dank iPMS kann der Primo mehr Power abrufen, wenn das Mixgut faserig ist (Blattgrün, Wildkräuter, Ananas).
  4. Reinigung: Der Bianco Primo lässt sich leichter reinigen: Der kompakte Mixbehälter passt in jedes Spülbecken zum Ausspülen.
  5. Energiemanagement: Laut Hersteller-Angabe erscheint die Spitzenleistung beim Bianco Primo mit 1200 Watt um 50 Watt niedriger als beim Bianco Piano mit 1250 Watt. Genauso wird die maximale Drehzahl mit 28500 Umdrehungen pro Minute gegenüber 28000 Umdrehungen pro Minute beworben. In der Praxis spielt dies jedoch keine Rolle. Der Bianco Primo vermag es, hohe Leistung genau dann abzurufen, wenn sie benötigt wird, dank intelligenter Drehzahlregulierung, die der Bianco Piano NICHT hat. Sobald der Behälter mit Zutaten befüllt ist, hat der Bianco Primo die Nase vorn.
  6. Optik: Dank der Edelstahlverkleidung wirkt der Primo etwas hochwertiger.
  7. Akustik: Der Bianco Primo piept nicht bei jedem Tastendruck.
  8. Behälter befüllen: Der Primo ist gnädig. Da die Behälterwände senkrecht verlaufen, kann nichts hängenbleiben. Ein Stampfer ist damit überflüssig.
Es bleiben noch Nachteile gegenüber dem Bianco Piano:
  1. Design: Die Kabelaufwicklung fehlt.
  2. Komfort: Der Bianco Piano hat ein Automatik-Programm, welches einem ermöglicht, die Küche während des Mixens zu verlassen.

↑ nach oben

Was sagt die Presse zum Bianco Primo?

Bei Instagrammerin und Youtuberin Aniahimsa mixt der Bianco Primo köstliche vegane Gerichte:

"Der Primo ist bei mir jeden Tag im Einsatz. In der Früh vor allem für grüne Smoothies. Zurzeit gebe ich zum frischen Gemüse gerne gefrorene Bananen oder ein Stück Avocado dazu. Das macht den Smoothie zusätzlich cremig und schmeckt eisgekühlt im Sommer einfach lecker. Der Mixer hat eine gute Leistung, er meistert auch die gefrorenen Zutaten ohne Zugabe von Flüssigkeit mühelos. Der Primo eignet sich aber nicht nur für Getränke. Ich bereite damit auch Desserts wie Cremes oder sogar roh-vegane Energy Balls zu. Auch zur Herstellung von flüssigeren Teigen wie z.B. für Muffins kann in den Primo gut nutzen.

Mein Fazit: Der Primo ist bei mir der absolute Küchen-Allrounder, der sich im Alltag sehr bewährt hat."

↑ nach oben

Fragen & Antworten zum Produkt

Fragenanzahl: 1

Kann ich mit dem Primo auch heiße Suppen herstellen und habt Ihr da evtl. auch ein paar Rezepte für mich?
Danke im voraus!

Frage gestellt von Kirsten am 20.09.2017 um 23:44 Uhr

Hallo liebe Kirsten,

vielen Dank für Deine Frage.

Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten, Suppen im Primo herzustellen:

1. Du kochst die Suppe mit Zutaten auf dem Herd vor und lässt sie auf unter 100 Grad Celsius abkühlen. Anschließend mixt Du sie im Primo nochmal schön cremig auf höchster Geschwindigkeitsstufe.

2. Du gibst die frischen rohen Zutaten direkt in den Primo mit genug Flüssigkeit und mixt solange auf hoher Geschwindigkeitsstufe, bis die Suppe warm wird. Je nach Mixdauer kann die Suppe richtig heiß werden.

Rezepte für Suppen haben wir aktuell nicht auf unserer Seite. Wer den Primo bei uns kauft, erhält jedoch ein Rezepte-PDF in dem 10 Suppen-Rezepte für den Mixer enthalten sind.

Herzliche Grüße und viel Spaß beim Souping!

Dein GrüneSmoothies.de-Team

Beanwortet am 21.09.2017 um 15:27 Uhr

Stelle eine Frage zu diesem Produkt

Bewertungen

[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 06.08.2017 von Britta
Eine lohnende Anschaffung!
Ich bin auch super zufrieden!
Einen Verbesserungsvorschlag hätte ich aber: mir würde es besser gefallen, wenn der Mixbehälter aus Glas wäre! Evtl. auch als Extrazubehör zu kaufen oder dass man den Mixer alternativ mit Plastik- oder Glasbehälter bestellen könnte.
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 19.07.2017 von Christine
Viel zu lange mit der Anschaffung gewartet...
Ich trinke schon ziemlich lange grüne Smoothies und habe das auch schon gemacht, lange bevor es in Deutschland so bekannt wurde. Diese Ernährungsform und das gute versorgt sein mit Nährstoffen überzeugte mich wirklich langfristig und tut es gerade wieder sehr.

Im Laufe der Jahre habe ich schon einige Mixer ausprobiert:
Angefangen habe ich mit einem gewöhnlichen gebrauchten Haushaltsmixer. Durch Einfüllen von heißer Suppe in den Glasbehälter zersprang dieser und es stand eine Neuanschaffung an :-(.
Es wurde der Personal Blender von Keimling. Ein tolles kleines Teilchen, dessen Becher ich immer noch gerne für den Transport von Smoothies nutze. Durch meinen langjährigen regelmäßigen Gebrauch kenne ich aber die Schwachstellen. Die Dichtungen vom Mixdeckel verschleißen mir zu schnell und dann gibt es eine ziemliche Schweinerei: Mindestens läuft der Smoothie in die Maschine, manchmal auch auf die Arbeitsplatte…
Es ergab sich, daß jemand seine gebrauchte Power Mill günstig abgab.
Also zog auch bei mir endlich ein Hochleistungsmixer ein. Der hat jetzt nach treuen Jahren seinen Geist aufgegeben wegen eines ausgeleierten Kugellagers. Einen Reparaturservice gibt es bei dem Hersteller nicht.
Jetzt habe ich seit ca. einem Monat den Bianco Primo und täglich mindestens ein Mal in Gebrauch.
Ich bin sehr begeistert von ihm. Die Smoothies werden sehr schön cremig und „fluffig“ und das, obwohl ich gerne Wildkräuter nehme. Extra zum Ausprobieren hatte ich sogar jetzt im Sommer Schwarzkohl gekauft und auch damit wird der Shake ungekannt zart und schön homogen. So lecker hat es bis jetzt noch nicht bei mir geschmeckt, obwohl ich doch schon vorher einen Hochleistungsmixer hatte. Bei dem hatte ich wirklich Gehörschützer auf. Die brauche ich jetzt nicht mehr!
Mein neuer Freund hat sich superleicht von meiner Ernährungsform anstecken lassen, merkt den Unterschied zwischen Salat essen und grünem Smoothie genießen und hat richtig Heißhunger auf die fruchtig-grüne Mischung.
Die für meine Verhältnisse höhere Anschaffung ist wegen der guten Ergebnisse wirklich den Preis wert. Ganz besonders wenn die kostenfreien und nährstoffreichen Wildkräuter dazu kommen, weil die noch nie bei mir so klein und fein verteilt waren

Der Primo macht, was er soll, nämlich klasse grüne Smoothies und ich finde ihn prima!
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 03.12.2016 von eckehardt
top Gerät
ein super Hochleistungsmixer für smoothies und Suppen
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 21.06.2016 von Ingo Soboll
Hallo liebes Team von Grüne Smoo...
Hallo liebes Team von Grüne Smoothies.de,

ich nutze den BIANCO primo bereits seit einem guten Jahr und bin immer noch vollauf begeistert wegen des guten Preis-/Leistungsverhältnisses. Die frischen Smoothies morgens schmecken sehr gut und haben eine tolle cremige Konsistenz. Sie haben meinen "Speiseplan" dauerhaft und echt positiv verändert. Euer Kundenservice hat mich begeistert, weil auch ein kleines Ersatzteilthema schnell aufgegriffen und unkompliziert beantwortet wurde. Gerne also wieder.

Herzlichen Dank - beste Grüße, Ingo
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 23.05.2016 von Michelle Moliere
Habe den Primo jetzt seit zwei T...
Habe den Primo jetzt seit zwei Tagen und habe schon superviel ausprobiert. Die Smoothies werden viieell besser, als mit meinem Pürierstab - dass hätte ich so echt nicht erwartet. Jetzt bin ich gespannt auf Eure nächste 21-Tage-Challenge und Eure Rezepte. Freu mich drauf und werde mixen was das Zeug hält ;)
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 27.02.2016 von Wolfgang Tramposch
Verwende den Bianco Primo jetzt ...
Verwende den Bianco Primo jetzt seit etwas mehr als einer Woche und die Ergebnisse liegen deutlich über meinen Erwartungen. Die Smoothies die der Bianco zaubert werden ihrem Namen wirklich gerecht. Sehr feine Konsistenz keinerlei Stückchen, egal mit welchen Zutaten der Smoothie zubereitet wird. Hatte zuvor einen klassischen Standmixer und der Unterschied ist riesig. Preis/Leistung ist absolut top. Geräuchentwicklung ist auch sehr moderat und die Reinigung geht super schnell. So hält sich der Zeitaufwand für einen frischen Smoothie, den man sich am Morgen zubereitet, sehr in Grenzen. Volle Punktezahl von mir. Das Team von Grüne Smoothis.de hat nicht zuviel beim Vergleichstest versprochen.
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 28.12.2015 von Daniela Reuter
Habe mir zu Weihnachten den Bian...
Habe mir zu Weihnachten den Bianco primo geschenkt, nachdem ich seit einem halben Jahr mit einem normalen Haushaltsmixer meine grünen Smoothies zubereitet habe, der langsam aber sicher immer schlechter gemixt hat. Jetzt frage ich mich, warum habe ich so lange gewartet? Ein Unterschied wie Tag und Nacht! Super, freue mich jeden morgen aufs mixen und bin super glücklich mit dem Bianco primo!
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 15.12.2015 von Hans Müller
Hallo ihr Lieben. Ich wollte mi...
Hallo ihr Lieben.
Ich wollte mich zum Ende des Jahres noch einmal für eure tolle Beratung in eurem Geschäft bedanken. Über einem Jahr "trinken" wir nun schon grüne Smoothies die wir mit dem Bianco primo toll hinbekommen. Auch Mandelmus bereite ich seit einiger Zeit damit zu..und er hat mich auch dabei sehr überzeugt. Danke auch für das Kennenlernen des Trapangos. Irre, hätte nie gedacht dass das so funktioniert. Danke und alles Gute für das nächste Jahr, eure treue Kundin Gudrun Müller
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 26.11.2015 von Susanne Gerum
ich trinke sehr gerne Smoothies ...
ich trinke sehr gerne Smoothies oder auch nur mal einen Shake und ich bin Barfer, dass heißt ich bereite Gemüse roh zu und das muss dann fein pürriert werden. Hatte vorher einen WMF-mixer der hat bei dem rohen Gemüse leider den "Geist" aufgegeben. Bin bisher mit dem primo super zufrieden...mal abwarten was er mit meinem Gemüse macht, dass habe ich noch nicht ausprobiert ;-)
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 20.10.2015 von Alexander Handen
Wir sind sehr zufrieden mit dem ...
Wir sind sehr zufrieden mit dem Bianco Primo, ein toller Mixer zum kleinen Preis. Der Versand war sehr schnell!
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 11.09.2014 von Ruth Melzer
Hallo! Erstmal ein großes Kompli...
Hallo! Erstmal ein großes Kompliment: Lieferung in 36 Stunden!Shop einfach zu bedienen, Gerät ordentlich verpackt.Dies ist mein erster Hoch Leistung mixer, habe lange mit mir gerungen so viel Geld für einen Mixer auszugeben.Aber es lohnt sich, so einen cremigen Shmothie hatte ich noch nie! Bei meinen 79 € Mixer hat das nicht funktioniert! Dazu kommt das er undicht wurde als ich Salat dazu gegeben habe.Also ich freue mich sehr darauf weiter zu Experimentieren und sanfte Shmothies zu geniessen!

Schreibe Deine eigene Bewertung

Bewertung für Bianco Primo

Wie bewertest Du dieses Produkt? *

 
Bewertung