Acai Bowl Rezept: Das gesunde 5-Minuten-Früh­stück aus dem Mixer

Acai-Bowl Rezept

Sie sind großen Blau­beeren nicht nur zum Ver­wechseln ähnlich, sondern punkten ebenfalls mit einer Extra-Portion an Anti­oxidan­tien: Die Rede ist von Acai-Beeren, den Früchten der Kohl­palme, die in Mittel- und Süd­amerika wächst. Wir haben uns die gehalt­vollen Exoten nach Hause geholt, denn heute servieren wir eine Acai-Bowl zum Früh­stück, die Du schnell, einfach und von perfekter Konsis­tenz im Hoch­leis­tungs­mixer zu­bereiten kannst.

↑ nach oben

Acai Bowl: Aus tief­gefrore­nem Frucht­püree mit Blau­beeren

Acai-Beeren sind sehr schnell ver­derb­lich. Damit sie den weiten Weg von Mittel- oder Süd­amerika nach Europa über­stehen, werden sie direkt nach der Ernte im Heimat­land zu Pulver, Püree oder auch Kapseln ver­arbeitet. Für unsere Acai Bowl verwenden wir ein tief­gefrorenes Acai-Püree in Bio-Qualität. Da Acai-Beeren ein matten, fast erdig bis neutralen Geschmack haben, kombi­nieren wir sie bei unserem Acai Bowl Rezept mit Blau­beeren. Das gibt ein schönes Aroma, und wir steigern das gesunde Extra an Anti­oxidantien nochmal deutlich. Denn Anti­oxidan­tien können nie schaden. Statt­dessen fangen sie freie Radikale, die sonst die Zellen angreifen würden, für Falten sorgen und im schlimm­sten Falle krank machen. Aber das allein ist nicht der Grund, warum unsere Acai-Bowl ein neuer Früh­stücks­liebling ist: Die Kombination aus Acai-Beeren und Blau­beeren sorgt für einen un­glaub­lich schönen, beerigen Lila-Farbton, der uns schon allein beim Anblick das Wasser im Munde zusammen­laufen lässt.

↑ nach oben

Acai-Bowl Rezept mit Toppings aus Passionsfrucht, Banane, Granola und Hanfsamen

Acai-Bowl: Mit Bananen und Datteln gesüßt

Acai-Beeren passen außerdem sehr gut zu tropisch-süßen Früchten. Wir verwenden daher Bananen als süßes Pendant und geben noch Medjool-Datteln dazu. Wenn Du keine Bananen magst, kannst sie auch gut durch reife Mangos ersetzen. Je nachdem, wie süß Du die Acai-Bowl zu­berei­ten möchtest, passe die Menge an Bananen und/oder Datteln indivi­duell an.

↑ nach oben

Acai-Bowl: Toppings aus Früchten, Granola, Kokos-Chips sowie Chia- und Hanfsamen

Geschmack­lich und optisch wird die Acai-Bowl nach Einfüllen in die Schalen mit Toppings gepimpt. Das macht nicht nur Spaß beim Verzieren und Deko­rieren, sondern gibt der Acai-Bowl Biss. Wir haben uns für ein Früchte-Topping aus mild-süßer Kaki und exo­tischer Passions­frucht sowie Kokos-Chips, etwas Granola, Chia- und Hanfsamen ent­schieden.

Du kannst natürlich auch andere Früchte, Saaten und Samen wählen - z. B. in Scheiben ge­schnit­tene Kiwis, Bananen oder Ananas­stücke mit Goji-Beeren, Blüten­pollen oder Kakaonibs. Kombiniere die Toppings einfach nach saisona­lem Angebot und natürlich Deinen Vorlieben!

Acai-Bowl

Mit Blaubeeren, Banane und Früchte-Granola-Topping
Vorbereitung 2 Min
Zubereitung 5 Min
Gesamt 7 Min
Menge 250 ml
Kalorien 635 kcal
Speiseart Smoothie
Autor Svenja von GrüneSmoothies.de
Acai-Bowl mit Früchte-Topping und Granola
3.89 von 9 Bewertungen
 

Zutaten

  • 100 g Acai-Püree #tiefgefroren
  • 100 g Blaubeeren tiefgefroren oder frisch
  • 1 Banane geschält
  • 2 Medjool-Datteln entkernt
  • 1 Schuss Pflanzenmilch
  •   Toppings: z.B. Kaki, Passionsfrucht, Banane, Kokos-Chips, Hanf- und Chiasamen
 

Anleitungen

  1. Acai-Püree kurz antauen lassen. Währenddessen Banane schälen, Medjool-Datteln entkernen.
  2. Nun alle Zutaten in den Mixer geben. Auf mittlerer bis maximaler Geschwindigkeit pürieren. Dabei das Mixgut mit dem Stopfer zu den Messern bewege, bis alle Zutaten cremig-glatt püriert sind.
  3. Nun das Acai-Püree in Schüsseln geben und mit Toppings aus Früchten wie Bananenscheiben, Kakistücken und Passionsfrucht dekorieren. Anschließend etwas Granonla, Hanf- und/oder Chiasamen darüber streuen.
  4. Von Herzen genießen!

↑ nach oben

Hast Du schon mal eine Acai-Bowl gegessen? Und wie bereitest Du Deine Acai-Bowl zu?

Über Dein Feedback freuen wir uns hier.

Kommentar hinzufügen

2 | Kommentar(e)

01.06.2020
Saffira
Hallo,
eigentlich kenne ich schon açaí, aus Brasilien. Man kann so vieles mit açaí vorbereiten. Auch als Beilage, z. B. Mit gegrilltem Fisch(also etwas salzig). Danke für die gute Idee. Ich hab auch schon mit Banane und Cashew gegessen. Ich wusste aber gar nichts, dass man hier kaufen könnte. Ich werde aber danach suchen.
Viele Grüße
Saffira
02.06.2020
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo Saffira,

interessant, was Du schreibst: Denn tatsächlich wird in Brasilien die Acai-Bowl süß oder salzig - dann nämlich mit Fisch - angeboten. Kann ich mir übrigens sehr gut vorstellen.

Vielen Dank für Deine Kommentar!
Herzliche Grüße,
Carla