Der „aller Einstieg ist leicht“-Smoothie

Eingestellt von am 17.05.2013
wochenende

Willkommen zu einer weiteren Folge aus der Reihe Wochenende!gesunde, selbst gemachte und zubereitete grüne Smoothies, die nicht nur gesund, sondern einfach nur SAUlecker schmecken!

Zielgruppe: Alle „Ein- und Umsteiger“. Und natürlich: Alle, die Lust auf ein einfaches und ehrliches grüne Smoothie-Rezept haben!

Die Zutatenliste zum Rezept

  • 2 Handvoll Spinat
  • ein paar Kohlrabiblätter
  • Grün von 1 Möhre
  • 2 süße kleine Äpfel (Sorte: Gala, Elstar)
  • 1 kleine reife Banane
  • 1 TL Himalaya- bzw. Steinsalzsole
  • Wasser nach Geschmack

Mehr Erfahren?

1. Wichtige Tipps für den Einstieg mit Grünen Smoothies

2. Brauche ich für Grüne Smoothies einen Hochleistungsmixer?

 

10 Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger

Trag Dich ein und erhalte kostenlos die 10 besten Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger als PDF zum Ausdrucken direkt in Dein E-Mail-Postfach.*

     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Passende Schlagwörter

, , , , , , , , ,
Grüne Smoothies

Grüne Smoothies

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Login form oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

3 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Einfach in Chemie nie so richtig aufgepasst! (hüstel,hüstel...)

Danke und lieben Gruß, Suse

hallo Carlos,

in welcher konzetration macht man denn die steinsalzsole?

danke für info,

grüne grüße, Suse

Carlos

Hallo Suse!

Die Konzentration stellt sich AUTOMATISCH ein.
Die Lösung ist eben genau so konzentriert, wie Salz bzw. Wasser enthalten ist.
Die Lösung ist dann gesättigt, wenn kein weiteres Salz mehr gelöst wird.

Wie so oft, der Prozess ist SUPERSIMPEL.

Man nehme: Salzkristille (HIMALAYA- oder STEINSALZ), REINES Wasser und ein (luftdicht) verschließbares Gefäß aus GLAS.
1) Salzkristall reingeben
2) Wasser einfüllen (so viel du willst)
3) Warten

Setz die Sole abends an, dann hast Du morgens das fertige Ergebnis!

Liebe Grüße,
Carlos

Teile diesen Beitrag mit Freunden!