Der „Apfel-Orange-Klassiker 1“-Smoothie

Eingestellt von am 16.09.2013
montagstrunk

Diese Woche gibt es am Montag das gleiche Rezept wie am (kommenden) Freitag. Einziger Unterschied: Wildkräuter-Zutaten.

Ansonsten spielt bei diesem Rezept vor allem die Konsistenz eine entscheidende Rolle. Ihr müsst solange mixen (mit einem Hochleistungsmixer gut und gerne 120 Sekunden) bis die Konsistenz komplett sämig ist. Es darf wirklich KEIN Stückchen Faser dabei sein.

Ich sage es deshalb, weil Geschmack und Sensorik dann wirklich umwerfend sind. Ich habe es jetzt ein paar mal ausprobiert und die Reaktionen der Tester sind immer gleich: „genial!“ heißt es dann, aber nur dann, wenn bis zu 120 Sekunden oder länger gemixt wird … Immer vorausgesetzt Ihr nennt einen Hochleistungsmixer Euer Eigen.

Willkommen zu einer weiteren Folge aus der Reihe Montagstrunkgesunde, selbst gemachte und zubereitete grüne Smoothies, die nicht nur gesund, sondern einfach nur SAUlecker schmecken!

Zielgruppe: Alle Neugiernasen und solche, die es werden wollen. Und natürlich: „Fortgeschrittene“ grüne Smoothie-Genießer!

Die Zutatenliste zum Rezept

  • 2 Handvoll Wildkräuter (Brennnessel, Giersch)
  • 3 Äpfel aus der Region (Sorte: Gravelsteiner, Sissy Red, Ambasy oder Collina)
  • 2 Saftorangen (ganz)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 daumenkuppengroßes Stück Ingwer
  • 2 TL Himalaya- bzw. Steinsalzsole
  • Wasser nach Geschmack

Mehr Erfahren?

1. Wichtige Tipps für den Einstieg mit Grünen Smoothies

2. Brauche ich für Grüne Smoothies einen Hochleistungsmixer?

 

10 Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger

Trag Dich ein und erhalte kostenlos die 10 besten Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger als PDF zum Ausdrucken direkt in Dein E-Mail-Postfach.*

     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Passende Schlagwörter

, , , , , , , ,
Carlos

Carlos

Carlos trinkt seit vielen Jahren Grüne Smoothies und ist Blogger der ersten Stunde von GrüneSmoothies.de. Als ausgebildeter Ernährungs- und ganzheitlicher Gesundheitsberater sowie Personal Coach beschäftigt er sich intensiv mit den Zusammenhängen zwischen Ernährung und Gesundheit. Ihn zeichnet seine leidenschaftliche Skepsis und Neugierde aus, denn er will es meistens ganz genau wissen.
Carlos vertritt die Auffassung, dass „Ernährung die vielleicht wichtigste Variable zur Gesunderhaltung ist, auf die jeder Mensch am besten Einfluss nehmen kann.“ Grüne Smoothies sind für ihn ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Ernährung, weil sie den Körper natürlich, einfach und wirkungsvoll mit allem versorgen, was er für einen guten Start in den Tag braucht.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Login form oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

2 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Guten Morgen,

ich habe mich heute Morgen an diesem Rezept versucht. Der Geschmack war grundsätzlich nicht schlecht (er wäre vermutlich besser gewesen, wenn ich mir alles in Ruhe durchgelesen und die 120 min nicht "überlesen" hätte), aber die Konsistenz war merkwürdig.

Der Smoothie war schaumig und zwar nicht nur obendrauf, wie ich es häufig mal habe, sondern durch und durch. Dadurch war er nicht wirklich genießbar.

Weiß jemand woran das liegt?

Katharina von GrüneSmoothies.de
Katharina von GrüneSmoothies.de

Liebe Nicole, leider bin ich da auch etwas ratlos. Ich hatte diesen Extrem-Schaum-Moment auch schon einmal, da habe ich es auf die Äpfel, die drin waren, geschoben. Äpfel lass ich seitdem generell weg. Ich habe Deine Frage noch einmal unserem Team weitergeleitet. Falls da noch eine Erklärung des "Schaum-Problems" kommt, leite ich Dir die Antwort weiter. Liebe Grüße, Katharina.