BIANCO primo Test: Bester Smoothie Maker unter 300 EUR

Eingestellt von am 10.03.2016
BIANCO primo - Bester Smoothies Maker unter 300 EUR

Gab es überzeugende Smoothie Maker für Grüne Smoothies lange Zeit erst ab 600 EUR und mehr, ist mit dem primo endlich ein Einstiegsmixer verfügbar, der aktuell bereits ab 269,- EUR zu haben ist.

 

Ein richtig guter Hochleistungsmixer für Grüne Smoothies und Smoothies aller Art unter 300 EUR, ein Gerät für Einsteiger, das keine Abstriche bei der Faserfreiheit Grüner Smoothies macht.

Inhalt:

  1. BIANCO primo Leistungsdaten
  2. BIANCO primo Behälter cube
  3. BIANCO primo: Test im Labor
  4. BIANCO primo Vorteile/Nachteile
  5. Fazit

 

Leistungsdaten

Der primo ist ein echter Hochleistungsmixer, mit einem durchdachten Mixbehälter und genug PS unter der Haube zu einem erschwinglichen Preis:

  • 1200 Watt Leistung,
  • stufenlose manuelle Geschwindigkeitsregulierung mittels Drehregler
  • 1.500 bis 28.000 Umdrehungen, verteilt über 10 Geschwindigkeitsstufen,
  • Pulsfunktion (maximale Geschwindigkeit) beim Drehen nach rechts,
  • Stopfer.

↑ nach oben

BIANCO primo Behälter cube

Das wirklich Herausragende am BIANCO primo steckt nicht im, sondern auf dem Gehäuse: der BPA-freie Behälter cube! Seine kubische Form mit wellenförmigen Behälterboden und die darin eingelassenen sieben Messerflügel aus japanischem Edelstahl halten das Mixgut so gut in Schwung, dass eine optimale Zerkleinerung stattfindet: Aus diesem Mixbehälter kommen sehr fein pürierte grüne Smoothies. 

↑ nach oben

BIANCO primo: Test im Labor

Um zu zeigen, dass unsere subjektive Wahrnehmung auch Hand und Fuß hat, haben wir den BIANCO primo gemeinsam mit seinen Kontrahenten Klarstein 5G, Omniblend, BIANCO forte und Vitamix TNC 5200 ins Labor geschickt um zu prüfen, wie schnell sich die Messer an ihrer Spitze bewegen, also wie schnell die Messerspitzen sich im Behälter unter Last bewegen. Das ist ein besserer Indikator für die Faserfreiheit der Grünen Smoothies als die Umdrehungszahlen. Für den Test haben wir alle Behälter mit 1,5 Liter Wasser befüllt, damit die Messer nicht im Leerlauf drehen, sondern einem praxisnahem Widerstand ausgesetzt sind.

 

Standmixer Messerradius U./min. Messerspitzengeschwindigkeit Marktpreis
Klarstein 5G 67,0 mm 12.918 rpm 163 km/h (- 53 km/h) 169,99 €
Omniblend V (2 l Behälter) 77,5 mm 12.198 rpm 178 km/h (- 38 km/h) 269,00 €
BIANCO primo 75,5 mm 15.144 rpm 216 km/h 269,00 €
BIANCO forte 73,0 mm 14.742 rpm 203 km/h (- 13 km/h) 399,00 €
Vitamix TNC 5200 72,5 mm 18.270 rpm 250 km/h (+ 34 km/h) 549,00 €

 

Bis auf den Vitamix TNC 5200, das bewährte Urgestein im Hochleistungsmixer-Markt, schlägt der BIANCO primo alle. Selbst der BIANCO forte hat das Nachsehen. Die niedrigere Messerspitzengeschwindigkeit ist hier vor allem dem kürzeren Messerradius des solito-Behälters geschuldet, weniger der Motorsteuerung.

↑ nach oben

Vorteile/Nachteile des BIANCO primo

Vorteile des BIANCO primo Nachteile des BIANCO primo
kinderleichte Bedienung kein An/Aus-Schalter (Tipp: Behälter abnehmen und um 45 Grad drehen und aufsetzen, damit der Stand-By-Betrieb aus geht)
sehr feine Smoothie-Konsistenz
kompaktes Design
intelligente Drehzahlregulierung
ca. 215 km/h Messerspitzengeschwindigkeit
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für einen reinen Smoothie-Maker

Fazit

Wer auf der Suche nach einem preiswerten und sehr guten Hochleistungsmixer ist und damit „nur“ Grüne Smoothies und andere Fruchtsmoothies, Gemüsesmoothies, Shakes oder Suppen herstellen möchte, für den stellt der BIANCO primo das Gerät erster Wahl dar. Die besten Mixer in der gleichen Preisklasse, wie Omniblend können dem BIANCO primo in Punkte Faserfreiheit nicht das Wasser reichen. Wer Grüne Smoothies noch feiner genießen möchte, wird nur bei den Mixern von Vitamix fündig.

BIANCO primo kaufen

Das Beste zum Schluss: Aktuell gibt es den BIANCO primo für nur 269 EUR bei uns im SHOP. Dazu gibt es ein paar hilfreiche Goodies von uns geschenkt. Zum ersten Mal steht damit ein echter Grüne-Smoothies-Mixer in dieser Preisregion zur Verfügung. Ein Smoothie Mixer für Alle eben!

Unserer Meinung nach gibt es gegenwärtig kein Gerät in dieser Klasse mit besserem Preis-Leistungsverhältnis!

↑ nach oben

Grüne Smoothies

Grüne Smoothies

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Login form oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

57 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Hallo, ich habe eine Frage. Diese Woche habe ich den Bianco Primo erhalten und finde ihn einfach Klasse. Irgendwie klappt es bei mir noch nicht so, wenn ich meinen Smoothie mit Apfel zubereite, dass auch die Schale komplett zerkleinert wird. Irgendwie bleiben immer kleine schalenstücke mit drin. Mach ich da irgendwas falsch ?
Vielen Dank im Voraus für die Rückmeldung.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Gabriele, der BIANCO Primo ist auch ein tolles Gerät für einen euper Preis. Eigentlich sollten Apfelschalen kein Problem für ihn sein - wie lange mixt Du denn? Viele Grüße, Carla

Hallo,

liege ich richtig in der Annahme, dass der primo nicht für Sojamilchherstellung geeignet ist, weil er nicht dafür konzipiert wurde? Oder gibt es Tricks?

Danke im Voraus!
Grüße

Leonie

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Leonie,
vielen Dank für Deine Anfrage. Gerne kannst Du auch Sojamilch im primo herstellen, das ist kein Problem. Dazu weichst Du die Sojabohnen über Nacht ein, schüttest das Wasser ab, gibst die Bohnen gemeinsam mit etwas Wasser in den Mixer und mixt auf voller Stufe ca. 1 Minute.
Herzliche Grüße und viel Freude beim Ausprobieren wünscht Dir
Anne

Hallo,

der Mixer ist (wie oben beschrieben) aufgrund seiner Behälterform nicht für Eis, Nussmousse und Pesto geeignet.

Würde der Primo mit dem Premium- oder Solito-Behälter bessere Ergebnisse bei diesen Sachen liefern?

Gruß

Hagen

Anne von GrüneSmoothies.de

Hallo Hagen,
ja genau, der primo ist aufgrund des Cube-Behälters dafür nicht so gut geeignet, da der Stopfer nicht so weit runterkommt und viel in den Ecken klebenbleibt. Selbstgemachtes Eis kann man z.B. notfalls schon mit dem primo herstellen - dann muss man allerdings den Mixer immer wieder stoppen, den Deckel öffnen, vorsichtig nachschieben, wieder anmachen usw. Ja, insbesondere der Premium-Behälter liefert aufgrund der schmaleren Behälterform hier bessere Ergebnisse: https://gruenesmoothies.de/bianco-premium-behaelter-2-liter/
Beste Grüße
Anne

Der Premiumbehälter passt doch nicht auf den Primo, oder?

Lieben Gruß
Jutta

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Jutta,
genau, auf den primo passt ausschließlich der Cube-Behälter. Der Premium-Behälter ist für den diver oder den volto der richtige.
Herzliche Grüße
Anne

Hallo zusammen,

ich hab leider auch nach 5 Monaten täglicher Nutzung hartnäckige Ablagerungen ganz unten im Becher und auf den Messern. Scheint von der Stärke der grünen Zutaten zu kommen. Die Reinigung mit Essig und Spülmittel hilft nicht. Und mit einer Bürste komme ich unten nicht in die Ecken. Danke im Voraus für eure Tipps!

Katharina von GrüneSmoothies.de
Katharina von GrüneSmoothies.de

Liebe Svenja, ja, das Chlorophyll kann sich ganz schön hartnäckig am Behälter festsetzen. Ich habe da gute Erfahrung mit Soda gemacht: Ein Päckchen Backpulver oder einen EL Kaisernatron und warmes Wasser in den Behälter geben, eine halbe Stunde einweichen lassen, gründlich ausspülen und abtrocknen (während dessen Deckel nicht schließen und Mixer nicht einschalten!). Generell ist es wichtig, den Behälter immer sofort nach dem Mixen mit klarem Wasser und ein bisschen Spüli auszuspülen, damit sich die Ablagerungen möglichst gering halten.
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen. Liebe Grüße Katharina.

Hallo,

wie sieht es denn aus mit den Nicecream Rezepten, die ihr vor kurzem veröffentlicht habt. Die müsste der Mixer doch auch schaffen? Weil hier nirgendwo Eis erwähnt wird.

Grüße,

Saskia

Kazuo von Grüne Smoothies.de
Kazuo von Grüne Smoothies.de

Hallo Saskia,

das Nadelöhr beim primo ist nicht nur der Motor, sondern vor allem die Behälterform. Bei den Eiskreationen muss während des Mixens die Masse vom Behälterrand wieder heruntergekratzt werden mit einem Stopfer. Dafür wären beim primo größere Mengen als in den Nicecream-Rezepten nötig, weil der Stopfer in dem Behälter nicht so tief herunter reicht. Dadurch kommt der Motor aber schneller an Belastungsgrenzen. Um den Motor zu schonen, sollten die Bananen in dünne Scheiben geschnitten werden vor dem einfrieren. Schreib uns, ob es geklappt hat!

Beste Grüße

Kazuo

Svenja von GrüneSmoothies.de
Svenja von GrüneSmoothies.de

Hallo Saskia,
Eis in Würfelform sind für den Mixer natürlich auch kein Problem, die Bananen sind eher härter.
Viele Grüße - Svenja

Hallöchen. Seit einiger Zeit durchforste ich das Internet auf der Suche nach dem passenden Mixer für mich. Ich hatte mich eigentlich schon fast für den Omniblend entschieden und bin nun hier auf den Bianco Primo gestoßen und bin jetzt verwirrt, welches Gerät für mich das richtige ist. Bei mir steht fest dass ich nicht mehr als 300€ ausgeben kann/will und ich möchte mit dem Gerät grüne Smoothies, Obstsmoothies, Crushed-ice und Cocktails mit Eis machen. Er sollte definitiv regelmäßig Eiswürfel zermahlen können 😉

Nussmus oder Getreide mahlen steht nicht auf meiner to-do Liste. Bin ich dann mit dem Primo besser bedient als mit dem Omniblend? ich bin ein wenig von dem Gedanken abgeschreckt, dass aus dem Primo-Behälter alles rauskleckert da er keinen Ausguss hat. Und muss man den tatsächlich die ganze Zeit festhalten?

Fragen über Fragen ... Ich hoffe auf Antworten die mir bei dieser Entscheidung helfen 🙂

Lieben Gruß, Maren

P.s: der Mixer wird mein erstes Hochleistungsgeräz, daher fällt mir die Entscheidung nicht leicht.

Carlos

Hallo Maren: ruf' und doch bitte an, dann bekommst Du eine wirklich ausführlichere und tiefgehende Antwort. Außerdem hast Du die Möglichkeit Zwischenfragen zu stellen, was hier über die Kommentarfunktion unmöglich ist. Also: Hier ist unsere Nummer - einfach durchklingeln, wir haben alle Antworten auf Deine Fragen! +49 (0)30-44793423
Grüße!
Carlos

Hallo, ich überlege gerade mir einen Bianco Primo zu kaufen. Habe ich die Möglichkeit das Gerät zu testen bzw. bei Nichtgefallen zB nach 2 Wochen zurückzusenden?

Besteht auch die Möglichkeit ihn sofort mit dem Square-Behälter zu bestellen als Upgrade-Variante sozusagen?

Ist bekannt ob es bei Folgemodellen einen On/Off-Schalter geben wird?

Vielen Dank!

Carolin

Kazuo von Grüne Smoothies.de
Kazuo von Grüne Smoothies.de

Liebe Carolin,

leider bieten wir keine Möglichkeit an, ein benutztes Gerät zurückzunehmen. Was den Square-Behälter angeht, würde mich interessieren, was Du damit vorhast. Für Grüne Smoothies, ist der Primo-Standard-Behälter sehr zu empfehlen, der durch eine ähnliche Behälterform wie der Square punktet. Am besten Du klärst telefonisch mit uns, ob sich das Upgrade wirklich lohnt für Dich: 030 44793423. Ein On/Off-Schalter ist nach unserer Information übrigens nicht geplant. Das Gerät geht in den Standby-Modus, wenn der Behälter aufgesetzt wird und schaltet sich vollständig ab, wenn der Behälter abgenommen wird. Wir machen es so, dass wir den Behälter bei Nichtgebrauch um 45 Grad (15 Minuten auf dem Ziffernblatt) drehen und auf dem Motorblock absetzen. Ich hoffe, die Infos helfen Dir weiter.

Beste Grüße aus Berlin

Kazuo

PS: Sorry für die verzögerte Antwort, Dein Kommentar ist leider untergegangen zum Jahreswechsel.

Hallo liebes Team!

Was hält ihr denn vom Nutri Bullet ?? :/

Carlos

Hi Suzi!

Sehr gut für Smoothies aller Art - mit Ausnahme von Grünen Smoothies, da die Leistung beim Nutribullet bei weitem nicht ausreicht. um Pflanzenfasern zu zerkleinern!

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo Carlos,

ich möchte gerne nochmal bezüglich der bereits mehrfach angesprochenen Grenzen des Primo (sprich, Nussmuße und Mehle usw.) nachfragen, weil mir das immer noch nicht so klar geworden ist. Was bedeutet denn genau, dass der Motor für solche Aufgaben nicht ausgelegt ist: Nimmt er auf Dauer Schaden, dauert die Zubereitung einfach nur zu lange oder nimmt das zubereitete Produkt Schaden und erreicht nicht die Qualität (inhaltlich und sensorisch) wie stärkere Mixer das schaffen?!

Vielen Dank für eine kurze Orientierung und

beste Grüße

Peter

Carlos

Hi Peter!

Der Motor ist nicht dafür ausgelegt! Das mag ein paar mal gelingen, auf die Dauer wird er dadurch aber überfordert!

Liebe Grüße!
Carlos

Ein freundliches Hallo in die Runde,

ich nutze nun seit drei Wochen meinen BIANCO Primo. Leider muss ich den Smoothie vor dem Genuss erstmal in den Kühlschrank stellen, ist das normal oder mache ich etwas falsch? Warm mag ich die Smoothies nicht so gern.

Vielen Dank und Gruß

Martina

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hallo Martina,

Du machst alles richtig. Durch das Mixen kann sich das Mixgut erwärmen - vor allem je länger das Mixen dauert. Ein Tipp für Dich wäre, ein paar Eiswürfel mitzumixen, so dass Du Deinen Smoothie nicht mehr kühlen musst.
Viele Grüße, aus Berlin,
Carla

Hi, ich habe auch ein paar Fragen 🙂

Da ich bald Mama werde frage ich mich ob der Primo auch Karotten oder Äpfel für Babybrei kleinbekommt? (Muss nicht warm sein, erhitzen kann ich das Püree ja bei Bedarf auf dem Herd)

Dann backe ich gerne Brot und Kuchen und wollte fragen ob er auch Teig kneten hinbekommt. (Eine Freundin von mir hat einen der Großen Brüder und Tut anstelle von Mehl sogar Getreide in ihren und dann die restlichen Zutaten und das Ergebnis ist super lecker)

grüße

Hallo,

oben wurde ja schon mehrfach das Thema Nüsse/Kerne angesprochen, wobei es aber immer um die Herstellung von Mus ging. Meine Frage: Kann der Primo denn auch aus Mandeln, Linsen, etc. "einfach" Mehl machen?

Vielen Dank,

Christo

Carlos

Hi Christo!

Wenn die Füllmenge ausreichend groß ist, kann er das. Allerdings nur ausnahmsweise, da er eigentlich nicht dazu ausgelegt ist immer wieder LANGE langsam zu mixen. Dafür ist der Motor hier zu schwach. Der Primo ist wirklich in erster Linie für flüssige Zubereitungen geeignet!

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo Carlos,

ich habe den Primo bestellt und am nächsten Tag wurde er schon geliefert. Super Service, auch Euer Einstiegspaket. Das Ergebnis der zubereiteten Smoothies ist wesentlich besser als mit einem Pürierstab (den hatte ich vorher verwendet). Auch die vielen Informationen und Rezepte sind sehr ausführlich, verständlich und vor allem realistisch geschrieben.

Eine Frage habe ich noch: Ist ein zu langes Pürieren auf Stufe 10 schädlich für Obst und Gemüse? Ich püriere erst auf kleinerer Stufe, wenn ein grobkörniger Brei vorhanden ist, schalte ich auf Stufe 10 für ca. eine Minute.

Viele Grüße

Stefan (PS: wo kann ich ein Passwort zum Login vergeben?)

PS: Wo kann ich ein Passwort vergeben?

Hallo, der Bianco Primo verfügt in eurem Produktvergleich nicht über Automatikprogramme. Bei Amazon sind allerdings 10 Programme angegeben. Gibt es dazu eine Erklärung? Viele Grüße Stefan

Carlos

Hi Stefan!

Da lügt Dir wohl amazon was vor... Der Primo hat keine Automatikprogramme, auch keine versteckten!

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo,

seit gestern kann auch ich mich zu den glücklichen Besitzern eines Bianco Primo zählen.

Ich bin noch ein echter Neuling auf dem Gebiet der grünen Smoothies und habe mich bisher immer vor einem teuren Hochleistungsmixer gedrückt. Aber dieses Gerät haut mich echt um! Es mixt so cremige Smoothies, die geschmacklich nicht zu vergleichen sind mit Smoothies aus herkömmlichen Mixern. Ich bin echt erstaut, wie faserfrei der Bianco Primo sein Ergebnis präsentiert und wie gut sich alle Zutaten vermischen.

Ausschlaggebend für den Kauf, war euer Videovergleich zwischen dem Bianco Primo und dem OmniBlend. Das Ergebnis hat mich direkt begeistert und bei dem Preis habe ich ehrlich gesagt nicht lange überlegt. Und ihr habt nicht zu viel versprochen!

Insgesamt ein wirklich tolles Gerät für die Zubereitung schmackhafter grüner Smoothies!

P.S. Eure Seite ist insgesamt wirklich sehr hilfreich für mich als Neuling. Sie bietet einen tollen Überblick über verschiedenste Themen! Ich bin wirklich begeistert und werde euch weiterempfehlen! 🙂

Liebe Grüße

Maria

Danke Carlos, dann passt das ja 🙂

Gibts zum Primo auch eine Bedienungsanleitung. Brauch ich ja eigentlich nicht, aber schaden kann es ja nicht. Beigelegt war keine.

Carlos

Hi Ludwig!

Dann meld' Dich telefonisch bei uns: +49 (0)30-44793423. Die Anleitung liegt eigentlich automatisch bei (versteckt sich manchmal sehr gut in der Verpackung...)

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo Carlos,

hab gestern den Primo bestellt und heute wurde er schon geliefert ... Wow. Eine Frage: ist es normal, dass am Motoblock die Antriebswelle oben leicht wackelt? Ich meine nicht die normale Drehbewegung. Bei meinem Gerät ist das so. Ich dachte das müsste alles extrem fest sein, damit nix passiert.

Danke dir ... Ludwig

Carlos

Hey Ludwig!

Das ist korrekt so. Eine steife Welle würde nur Unwuchten am Flasch verursachen und gleichzeitig das Aufsetzten des Behälters erschweren.

Also: Alles gut 🙂

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo , habe gerade das Vorgänger Modell von WMF Kultpro nach 9 Monaten ausschließlicher Smoothieherstellung kaputt(Motor rauchte) zurückgegeben! Dies nur zur Info für alle WMF Liebhaber. Sobald ich mein Geld hoffentlich zurück bekomme , werde ich auch sehr gerne den Bianco testen!

Grüße Heike

Carlos

Hi Heike!

Wir haben das Ding getestet, und es taugt für echte Grüne Smoothies nicht. Spinat ja, alles, was faseriger ist: NEIN.

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo,

ich habe auch eine Frage zur Zerkleinerung. Schafft es der Primo Nüsse und kleine Kerne im Smoothie Stückchenfrei zu verarbeiten?

Carlos

Hi Andrea!

VÖLLIG problemlos.

Grüße!
Carlos

Vielen Dank für deine Antwort 🙂

was ich noch hinzufügen wollte zum Thema nussmus mit dem primo weil es weiter oben gefragt wurde und du auch darauf geantwortet hast. Ich habe mir vor ein paar Tagen eigentlich nur zum testen mandelmus gemacht und wie in der Beschreibung beschrieben 200g Mandeln und ein paar Esslöffel Speiseöl hinzugefügt und muss sagen das Ergebnis war fantastisch. Man bekommt ein richtig cremiges mandelmus ohne Stückchen hin. Ich habe zwar keinen wirklichen Vergleich zu anderen mixern aber das Ergebnis kann da gar nicht viel besser sein.

Hallo,

Ich habe seit ein paar Tagen den Bianco Primo und habe ihn schon 2 mal getestet. Ich weiß nicht ob ich etwas falsch mache aber bei mir bleiben immer Brökchen übrig. Beim ersten Versuch hatte ich 100 g hirseflocken, 450ml milch und 4 datteln in den mixer gegeben und leider bei einer vergessen den kern herauszunehmen, was sich ihm nachhinein als Grund für die lauten Schlaggeräusche herausstellte. Ich mixte den shake ca 2 min auf höchster stufe, er wurde schon warm. Beim ausgießen bemerkte ich dann dass noch 3/4 des dattelkerns vorhanden waren. Es schien mir eher so als hätte der primo den kern nicht richtig "getroffen" als dass er zu hart wäre (schließlich bekommt er auch einen advokadokern klein). Und auch heute als ich mir 250g gefrorene beeren mit 500g quark, 400ml wasser und 5 datteln (diesmal ganz ohne kerne)gemacht hatte, blieben noch reichlich gröbere dattelreste unter dem messer liegen. Kannst du mir vielleicht sagen ob ich etwas falsch mache? Sollte ich nicht alle zutaten auf einmal reingeben?

vielen dank.

Carlos

Hi Philipp!

Des Rätsels Lösung: Viel WENIGER Milch - jedenfalls zu Beginn. Am Anfang so wenig wie möglich Mixgut, dann greifen die Messer am Besten. Und dann nach und nach nachgießen!

Liebe Grüße!
CArlos

Gibt es ihn auch mit Glasbehälter?

Carlos

Hi Jochanan!

Momentan gibt es Hochleistungsmixer (aller Marken) NUR mit Plastikbehälter, was an den für Glas zu hohen Umdrehungszahlen liegt!

Liebe Grüße!
Carlos

Captain Howdy

Hurra, er ist da! Der erste grüne Smoothie war zwar nicht ganz homogen, weil ich ein bisschen zu viel Wasser genommen hatte, sprich: Es hat sich ein bisschen was unten abgesetzt. Das war aber wie gesagt mein Fehler.

Die Zerkleinerung ist trotz "nur" 28.000 Umdrehungen der absolute Wahnsinn - keine EINZIGE Faser war mehr zu erkennen. Auch harte -18°C Eiswürfel haben das Gerät im wahrsten Sinne des Wortes kalt gelassen.

Was die Lautstärke betrifft: Sie ist wirklich erträglich. Ich stand neulich in einem Smoothie-Laden, wo ein Business-Vitamix ratterte, den ich mit (!) Schallschutz-Gehäuse als mindestens genau so laut empfunden habe.

Was man allerdings verbessern könnte (wurde hier auch schon geschrieben) ist der fehlende Ausgießer, wobei das nicht wirklich schlimm ist. Bisher wurde jedenfalls nicht gekleckert.

Wirklich nicht besonders durchdacht ist hingegen der fehlende Ein- und Ausschalter - die paar Cent wären sicher kein allzu großer Verlust bei der Gewinnspanne gewesen. Das Gerät ist immer im Standby, sobald der Krug auf dem Motor sitzt. Das kann natürlich durch Ziehen des Steckers behoben werden (wenn der aber unter einer Küchenzeile mit Blende verlegt ist, gestaltet sich das etwas schwierig), oder aber man stellt den Krug nicht direkt in die Einfassung, sondern dreht ihn ein bisschen, so dass er auf den Gummifüßen aufsitzt anstatt dazwischen zu gleiten. Dadurch wird der Kontakt nicht geschlossen und das nervige Geblinke neben dem Drehregler hat ein Ende. Ich hoffe, Bianco bessert hier schleunigst nach! Schließlich schreiben die sich Nachhaltigkeit groß auf die Fahne.

Diese Kritikpunkte wirken sich aber natürlich nicht auf die Leistung des Mixers aus. Ich bin absolut zufrieden und ich würde jedem, der ein Gerät für Einsteiger sucht, raten, den Einführungspreis auszunutzen!

Captain Howdy

Yep, hat schon mal weitergeholfen! Danke dir.

Hallo,

ich habe den Mixer auch ausgiebig getestet und finde ihn sehr gut. Das Problem mit dem Standbystrom lässt sich nur mit einem Steckdosenschalter lösen. Gibt es für wenige Euro im Baumarkt. Oder man setzt den Mixbecher nicht auf den Motorblock, dann fließt auch kein Strom.

Ralf

Ja, danke Carlos.

Captain Howdy

Hallo liebes GS-Team,

Wie sieht es denn mit dem Stopfer aus? Könnte man theoretisch den mit Temperaturanzeige verwenden, oder stößt der an die Messer im Primo-Becher? Könnte z.B. auch der Square-Becher verwendet werden bzw. habt ihr andere Aufsätze als den mitgelieferten ausprobiert?

LG C. Howdy

Carlos

Hi Captain 😉

Also den kannste nehmen, allerdings wird er, wenn Du nicht höllisch aufpasst, an die Messer stoßen.
Der PRIMO wird ja mit einem passenden Stopfer ausgeliefert, allerdings ohne Temperaturanzeige.

Den SQUARe-Becher kannste problemlos verwenden, für die größeren 2,0-Liter-Becher ist der PRIMO nicht geeignet.

Frage beantwortet?

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo,

Ich möchte mir einen Mixer kaufen und finde den Bianco Primo gut.

Auf eurer Seite habe ich gelesen, daß dieser Mixer für das Herstellen von Nussmußen und Mahlen von Mehlen nicht so gut geeignet ist.

Bedeutet das, daß der Mixer dabei beschädigt werden könnte, oder einfach, daß das Ergebnis nicht optimal ist?

Was unterscheidet z.B. ein Nussmuß aus einem Bianco Primo von einem Nussmuß aus dem Bioladen?

Carlos

Hi Florian!

Das Gerät mit seinen Leistungsmerkmalen ist dafür einfach nicht ideal. Es geht dabei nicht notwendigerweise kaputt, aber es ist eben nicht ideal. Und das Ergebnis ist es ganz sich er auch nicht.

Die meisten konventionell hergestellten Nussmuse werden GEPRESST nicht aber gemixt. Daher unterscheiden sie sich immer von den in Hochleistungsmixern hergestellten Musen. In aller Regel müssen die konventionell hergestellten Nussmuse währen der Herstellung stark erhitzt werden.

Frage beantwortet?
Carlos

Hallo Zusammen,

ich habe gerade den Primo bei Euch gekauft und bin bisher auch sehr zufrieden (bin allerdings auch Grüne Smoothies Neuling;)). Allerdings stellt sich folgende Frage: Warum beträgt die Garantie beim Primo nur 2 Jahre, wohingegen alle anderen angebotenen Mixer von Bianco 5 Jahre Garantie haben? Muss ich mich jetzt mental auf ein vorzeitiges Ableben des Primo vorbereiten? Es besteht zwar ein deutlicher Preisunterschied zwischen den Geräten, aber Qualitativ sollte die Verarbeitung doch laut Eurer Aussage mithalten können....

Liebe Grüße,

Jan

Carlos

Hallo Jan!

Laut Bianco können sie bei dem Preis keine ÜBER die gesetzliche hinausgehende Garantieleistung (= 2 Jahre) inkl. der damit anfallenden administrativen Kosten gewähren.
Das ist der Grund.

Liebe Grüße!
Carlos

Andreas Guillot

Seit 4 Tagen habe ich den neuen WMF Mixer mit 1.400 Watt in Gebrauch. Ich kann nur sagen, die Smoothies werden alle super cremig. Er kostet nur 179€.

Carlos

Hey Andreas!

Wir haben das Ding auf der Testliste.
AUf den ersten Blick gut, aber nicht gut genug, da er TROTZ der HOHEN Wattzahl eine sehr geringe Umdrehungszahl aufweist, was darauf deutet, dass etwas anderen nicht ganz passt. Sonst hätte er auch keinen Behälter aus Glas!

Wie gesagt: Bald mehr dazu: im TEST!

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo Carlos,

Danke für die prompte Antwort! Ich habe den Kern überlebt 😉 (zum Glück gab es außer dem etwas seltsamen Gegrummel im Bauch keinen Ärger mehr damit.) ich glaube aber nicht, dass ich je wieder Lust auf ... erdiges Aroma haben werde. (Erdig - ich fand, das schmeckte eher harzig/holzig, so stelle ich mir den Geschmack vor, wenn man einen Tannenzapfen oder ein Stück Ikearegal püriert. 😉

Noch einmal zum (ärgerlichen) Standbymodus: zieht der Motorblock NUR mit aufgesetztem Krug und blinkender LED Strom, oder immer, wenn er am Netz hängt?

Liebe Grüße,

Susanne

Seit drei Tagen hat nun ein Bianco Primo seinen Platz in meiner Küche, und neben all dem Positiven, das hier und anderswo zu dem Gerät steht (und das ich größtenteils bestätigen möchte) habe ich auch ein paar Kritikpunkte:

- die Form des Mixbehälters ist sehr schön und zum Mixen auch sehr zweckmäßig, aber mich stört das Fehlen eines Ausgießers. Bei etwas dickflüssigeren Smoothies schlabberts sehr unschön die Ecke runter ...

- Den Krug auf den Motorblock zurückzustellen ist zuweilen sehr hakelig.

- Dass der Mixer einen stromverbrauchenden Standbymodus hat finde ich sehr ärgerlich und unzeitgemäß. Ein "Power"-Knopf ist die viel ökologischere und ökonomischere Lösung. Nagut, ich werde nach dem Mixen also immer den Stecker ziehen müssen …

- Der Bianco ist mein erster Hochleistungsmixer, ich weiß daher nicht, ob das so üblich ist, aber mich stört etwas, dass man die Messer nicht zur Reinigung vom Krug trennen kann. Auch wenn ich natürlich sofort nach der Nutzung den Krug abspüle, werden sich doch winzige Flüssigkeitsreste in der Nabe der Messerachse/ der Dichtung des Krugs sammeln(?!?)

Und zuletzt: die in der Gerätebeschreibung gemachte Äußerung, der Bianco Primo hätte keinerlei Probleme mit dem Pürieren von Avocadokernen, hat mich dazu verleitet, in meinen heutigen Abendsmoothie einen solchen Kern hineinzugeben. Tatsächlich hatte der Primo kein Problem mit dem Kern (... auch wenn nach dem Mixen noch leicht krümelige Reste davon im Smoothie übrig waren - nach 1 Minute mixen auf höchster Stufe.)

Aber ICH hatte Probleme mit dem Smoothie:

a.) Igitt, das Ergebnis schmeckte mir mal sowas von gar nicht (... dieser erste Versuch wird auch mein letzter Smoothie mit geschreddertem Avocadokern gewesen sein ...) und

b.) grummelt es seither sehr unerfreut in meinem Gekröse. Ich hoffe, das verdaut sich nun ohne gröbere Probleme … ich hab morgen noch was vor … ;-p

Trotz der genannten Kritik ist der Bianco Primo aber ein sehr schönes Gerät, das mir bisher viel Spaß macht und welches ich nicht wieder missen mag!

Carlos

Hey Susanne!

Nutz' immer nur KLEINE Teile des Avovadokerns oder KLEINE Kerne. Und nur dann, wenn Du Lust auf sehr ERDIGES Aroma verspürst!
Ansonsten mix' halt ein wenig länger, dann sind auch die Reste weg.

Messer sind grundsätzlich nicht herausnehmbar, das gilt bei (fast) allen Turbomixern.

Das mit dem Ausgießen stört in der Tat ein wenig. Aber mit ein paar Tagen wirst Du damit gut umgehen können.

Liebe Grüße!
Carlos