Winter Smoothie Rezept gegen Erkältung

Aktualisiert von am 18.01.2016
Winter-Smoothie gegen Erkältung

„Lass Nahrung Deine Medizin sein und Medizin Deine Nahrung“ – forderte Hippokrates von Kos, der berühmteste Arzt des Altertums, schon ca. 400 v. Chr. Gerade im Winter, wenn so viele verschnupft sind oder mit Halskratzen gegen eine Erkältung ankämpfen, ist diese alte Maxime aktueller denn je. Wir empfehlen Dir daher ganz im hippokratischen Sinne unseren Winter-Smoothie gegen Erkältung – eine exotische Mischung mit Ingwer, Kurkuma und viel Vitamin-C. Wir sind uns sicher: Hippokrates hätte bestimmt gerne davon gekostet.

Vitamix Creations Angebot

Winter Smoothie mit extra viel Vitamin C

Während vor allem Ingwer mit seiner Schärfe gut von innen aufwärmt und den Stoffwechsel auf Touren bringt, kann der erdige Kurkuma mit seinen antibakteriellen Eigenschaften das Immunsystem stärken. Im Kampf gegen eine Erkältung oder als deren Prophylaxe brauchen wir aber vor allem eines: Viel Vitamin C, das unsere Abwehrkräfte unterstützt. Wir setzen deshalb bei diesem Winter Smoothie auf starke Vitamin-C-Lieferanten wie den Winter-Salat Postelein, Petersilie sowie die Zitrusfrüchte Limette und Orange. Solltest Du kein Postelein finden, eignen sich als Vitamin-C-reiche Blattgrün-Sorten auch Spinat oder jede Art von Kohl.
Geschmacklich entführt unser Winter Smoothie in ferne Länder mit viel Sonne: Neben Limette verleihen diesem Winter Smoothie reife Ananas, Banane und Avocado ein wundervoll exotisches Aroma. So gut kann natürliche Medizin schmecken.

ACHTUNG: Frischer Kurkuma und auch Kurkuma-Pulver können den Mixbehälter gelblich verfärben. Dies ist aber kein Grund zur Sorge, da die Verfärbungen mit der Zeit – nach ein paar Anwendungen – wieder verfliegen.

Winter Smoothie Rezept gegen Erkältung: Zutaten im Behälter.
4.08 von 26 Bewertungen
Drucken

Winter Smoothie Rezept

Mit Ingwer, Kurkuma, Ananas und Limette

Speiseart Smoothie
Länder & Regionen Berlin
Keyword Winter Smoothie
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 1800 ml
Kalorien 590 kcal
Autor Carla von GrüneSmoothies.de

Zutaten

  • 1/2 Bund Petersilie glatt
  • 2 Handvoll Postelein alternativ: Spinat
  • 2 Bananen geschält
  • 1 Apfel mittelgroß, mit Schale - alternativ: 2 Birnen, klein, mit Schale
  • 1 Scheibe Ananas 3 cm breit, geschält
  • 1 Orange geschält
  • 1/2 Avocado geschält, entkernt
  • 1/4 Stück Limette mit Schale
  • 1 Stück Kurkuma frisch, mit Schale, ca. 3-4 cm lang
  • 1 Stück Ingwer frisch, mit Schale, ca. 2 cm lang
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer alternativ: 3 Körner Schwarzer Pfeffer, verbessert die Nährstoffaufnahme von Kurkuma bzw. dem enthaltenem Curcumin
  • ca. 300 ml Wasser abhängig vom Konsistenzwunsch

Anleitungen

  1. Zutaten reinigen und auf mixergemäße Größe zuschneiden!
  2. Avocado halbieren, entkernen und Fruchtfleisch herauslösen!
  3. Zuerst die weicheren Zutaten wie Banane und Avocado in den Mixbehälter geben, mit den restlichen Zutaten wie Blattgrün und Wasser auffüllen und mit einem leistungsstarken Mixer auf höchster Stufe solange mixen, bis eine einheitlich cremige Konsistenz entstanden ist. 

  4. Winter Smoothie von Herzen genießen!

Wie gefällt Dir unser Winter Smoothie gegen Erkältung? Hast Du schon mal Ingwer oder Kurkuma im Grünen Smoothie verwendet?

Wir freuen uns über Dein Feedback hier.

Carla von GrüneSmoothies.de

Carla von GrüneSmoothies.de

Auf den ersten Schluck verliebt. Das war 2010. Da mixte mir eine Freundin meinen ersten Grünen Smoothie. Seitdem sind Grüne Smoothies mein absolutes Lieblingsfrühstück. Schnellstens zubereitet starte ich leckerst und wohlst genährt in den Tag. Soviel Superlativ am Morgen tut bis zum Abend gut. Der schöne Nebeneffekt: Ohne Verzicht oder Ernährungsdogma reguliert der Grüne Smoothie wie von selbst die Beziehung zu meinen Genussfreunden Kaffee, Schoko&Co.

Carla gibt Workshops für Einsteiger und ist u.a. zuständig für Social Media und Kommunikation.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Das Rezept ist superlecker 🙂
Ich schwöre allerdings auf euren Ingwershot mit Kurkuma, Orange, Zitrone, Honig und Pfeffer. Dazu gebe ich noch einen TL Zimt. Das nehme ich jetzt seit 4 Wochen jeden Tag, giesse mir den Shot mit heissem Wasser auf, da mein Ingwer echt scharf ist und trinke das morgens auf dem Weg zur Arbeit.
Grüne Smoothies gibt es sowieso seit 2 Jahren täglich.
Um mich herum gab es nur Grippe-Kranke, Kollegen, ÖPNV und noch die Arbeit im Krankhenhaus und ich bin gesund geblieben, danke dafür 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Das ist ja super! Ich finde die Shots aufgegossen auch genial - wärmen so schön von innen auf. Danke fürs schöne Feedback 🙂

Vielen Dank für die immer guten Rezepte.
Seit nunmehr ca. 3 Jahren bereite ich meinen tägl. grünen Smoothie im Bianco primo zu. Er beinhaltet IMMER Kurkuma, Pfeffer und Ingwer...im Frühling/Sommer/Herbst gehören Wildkräuter aus dem Garten dazu. Im Winter müssen auch schonmal grüne Pülverchen (Macha/Brokkoli/Moringa usw.) herhalten. Mittlerweile benötige ich keine Mengenangaben mehr. Variation ist alles. Aber dennoch probiere ich eure guten Rezepte immer wieder gerne aus.
Danke und freundliche Grüße aus Heiligensee
Gudrun

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Gudrun, ganz lieben Dank für Dein schönes Rezepte-Feedback. Vielleicht macht es aber auch mal Sinn, Deine Lieblingszutaten für eine Weile auszusetzen - der Körper gewöhnt sich irgendwann an die Wirkung. Lieben Gruß, Carla

Liebe Carla,
danke für deine Antwort. Meinst du, dass ich auch das Kurkuma für eine Weile weglassen sollte ? Da ansonsten mein tägl. Smoothie in den Zutaten sehr variabel zubereitet wird und nur Kurkuma und Pfeffer JEDESMAL zugefügt wird, wäre es sehr interessant ob ich auch darauf für eine Zeit verzichten sollte.
Lg Gudrun

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Wir machen das auch mal so, dass wir eine Zeit lang, eine Zutat ständig verwenden - z.B. im Winter gerne Postelein, weil es ein saisonaler Salat ist, den es ja im Sommer nicht gibt. Oder mal eine Frucht, die uns gerade besonders gut schmeckt. Und auch mal Kurkuma oder Ingwer, wenn uns danach ist. Wenn Dir Kurkuma als tägliche Zutat aber gut tut, dann würde ich aufs eigene Gefühl hören. Vor allem auch, wenn Du die anderen Zutaten variierst. Vielleicht kommt von selbst irgendwann der Zeitpunkt, wo Du eine "Kukurma-Pause" brauchst 😉

Wintersmoothie ist prima, verwende täglich frischen Kurkuma und Ingver in Säften und Gemüsen, auch auf Pita Brot, z.B. auf Tomate

Hallo Svenja und Carla,

vielen Dank für eure leckeren Rezepte.
Ich lasse mich gerne von euren Rezepten inspirieren und probiere auch viel aus.
Dieses Rezept war sehr lecker, allerdings habe ich es ohne Apfel gemacht, wegen meiner Allergie.
Vielen Dank und viele Grüße
aus dem Schwarzwald
Diana

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Diana, danke fürs schöne Feedback. Der Winter-Smoothie funktioniert auf jeden Falls auch ohne Apfel!! Wenn Du willst und es verträgst, könntet Du alternativ eine Birne verwenden. Könnte richtig gut passen. Und bringt mich auf die Idee, das selbst auszuprobieren. Lieben Gruß, Carla

Hallo,

wo kann ich denn Postelein kaufen? Habe es bisher nie gesehen.

LG Natascha

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Natascha, in Berlin gibt es Postelein auf Wochenmärkten und in Bioläden bzw. Bio-Supermärkten. Du kannst diesen Wintersalat aber auch sicher online bestellen.
Ansonsten kannst Du aber auch das Postelein gut gegen Spinat oder Feldsalat tauschen. Lieben Gruß, Carla

Guter Beitrag, ich selbst nutze aber die Kapseln, schaut doch mal hier http://www.männermag.de/2017/08/23/kurkuma-curcumin-wie-gesund-ist-das-superfood/

Svenja von GrüneSmoothies.de
Svenja von GrüneSmoothies.de

Danke Christoph, wir bekommen Kurkuma inzwischen meist frisch im Bioladen, aber die Variante ist eine gute Alternative.

Danke für Eure schöne Inspiration mit diesem Rezept - gelesen , nachgemacht und genieße gerade - lecker 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ach schön - auch einer meine grünen Lieblinge.

Schönes Rezept, das werden wir bei Gelegenheit auch mal ausprobieren.

Lg, Christoph

Hallo,

danke für das Rezept.

Der Smoothie ist sehr lecker und auch noch gesund.

Danke für diesen Artikel, ist echt hilfreich.

Liebe Grüße,

Philipp

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hallo Philipp,
danke Dir fürs schöne Rezepte-Feedback. Ja, ich mag die THAI CONNECTION auch sehr gerne. Kurkuma ist einfach großartig - vor allem im Winter.
lieben Gruß, Carla

Ist doch gut, mal ein Rezept vom Profi auszuprobieren. Eurer schmeckt einfach toll lecker und ausgewogen. Ich trinke seit 1 Jahr Grüne Smoothies mit wechselnder Begeisterung, da meine EigenKreationen nicht immer sooo doll waren. Könntet ihr nicht jede Woche ein saisonales Rezept der Woche aufs Handy schicken? Da hat man gleich die Einkaufsliste dabei.

Werde meinem Sohn zum Geburtstag eine Karte für euren Workshop schenken.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Chrissi, das freut uns sehr, dass Dir THAI CONNECTION so gut geschmeckt hat. Manchmal braucht man einfach Variation und vor allem Inspiration auf etwas Neues.

Saisonale Rezepte findest Du hier: hhttps://gruenesmoothies.de/blog.php/rezepte/
Freuen uns, Deinen Sohn im Workshop kennenzulernen.
Viele Grüße, Carla

Und mich mit, denn ich will ihn natürlich begleiten. Vorausgesetzt, er lässt sich drauf ein! Söhne sind ja oft so störrisch bei allem, was Mutti vorschlägt. Obwohl er sich auch täglich Smoothies mixt. Mal sehen, was er am 13. Februar sagt. Lg

Hallo,

das Rezept schmeckt echt super lecker.

Kurkuma ist außerdem sehr gesund, die Website http://www.kurkuma-wurzel.info konnte mich super über die gesundheitliche Wirkung von Kurkuma aufklären. Leute probiert dieses Rezept aus, super Geschmack.

Moin, das ist schon richtig, allerdings darf man bei all diesen Ausführungen nicht vergessen, dass Kurkuma nicht sehr bioverfügbar ist, siehe http://www.kurkuma-wirkung.de/mizellares-kurkuma/

Auch bei Bioprodukten ist manchmal Schälen besser. Bei Birnen auf jeden Fall.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Jutta, vielen Dank für Deinen Beitrag. Gruß, Carla

Danke für das Rezept. Ich werde das heute ausprobieren.

Aber noch ein kleiner Tipp: Bei Verwendung von Kurkuma ist es empfehlenswert, der Mischung noch eine gute Prise schwarzen Pfeffer hinzuzufügen. Dadurch kann das enthaltene Curcumin um ein Vielfaches besser aufgenommen werden.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hallo Detlev, danke für den Hinweis mit Pfeffer. Wenn Du ASIA CONNECTION ausprobierst - wahrscheinlich mit der Prise Pfeffer - lass uns gerne wissen, wie der Smoothie geschmeckt hat, Viel Genuss und Freude damit, Carla

Klar mit Pfeffer 🙂

Schmeckt richtig gut und wärmt. Klasse Rezept.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hallo Det, habe es ebenfalls ausprobiert - passt gut. Habe den Schwarzen Pfeffer im Rezept ergänzt. Danke nochmal, Gruß, Carla

Detox Kur - in 7 Tagen entgiften mit Grünen Smoothies