Tomatencremesuppe: Veganes Rezept aus dem Mixer

Aktualisiert von am 16.11.2017
Tomatencremesuppe aus dem Mixer: Collage mit drei Bildern, Zutaten im Mixer; frische Tomatencremesuppe im Glas; Mixer beim Mixen.

Tomaten haben immer Hochsaison – frisch, getrocknet, passiert. Das haben wir gemerkt, nachdem wir die ersten Rezepte für Suppen aus dem Mixer  – u.a. eine rohe Champignoncremesuppe – vorgestellt haben. Denn sofort kam die Bitte: „Könnt Ihr noch ein Rezept für Tomatencremesuppe aus dem Mixer zeigen?!“ Nichts lieber als das, denn wir kennen ein veganes Rezept mit Suchtfaktor. Daran musste ich tatsächlich bei meiner letzten Flugreise denken, als mein Sitznachbar seinen Hunger mit einem schauderigen Tomatensaft aus dem Tetrapak zu löschen versuchte. Wie schön wäre es doch, wenn es an Bord einen Mixer gäbe und man den Flugzeugfraß gegen eine frisch gemixte Tomatencremesuppe tauschen könnte?

Zutaten für Tomatencremesuppe im Mixbehälter - u.a. Romatomaten, Basilikum, getrocknete Tomaten.
Bianco Primo Angebot
Wir haben uns für eine vegane Tomatencremesuppe auf der Basis von cremigmachenden Cashewkernen und Mandelmilch entschieden. Da vermisst man auf keinen Fall einen Schuss Sahne! Und leichter verdaulich dürfte diese Variante auch sein.
Das Tomatenaroma wird durch getrocknete Tomaten schön tief und erhält mit einer Prise Zimt und frischen Basilikum eine ganz besondere Note. Wir haben die Suppe so lange gemixt, bis sie richtig heiß war. Wenn Du sie rohköstlich bevorzugst, dann verkürze einfach die Mixdauer auf 3-4 Minuten!

Tomatencremesuppe: Zutaten und Zubereitung.
3.27 von 56 Bewertungen
Drucken

Tomatencremesuppe

vegane Tomatencremesuppe mit Cashewkernen und Mandelmilch

Speiseart Suppe
Länder & Regionen Berlin
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 8 Minuten
Gesamtzeit 18 Minuten
Portionen 1200 ml
Kalorien 700 kcal
Autor Carla von GrüneSmoothies.de

Zutaten

  • 240 ml Wasser gefiltert
  • 240 ml Mandelmilch
  • 500 g Romatomaten
  • 1/4 Zwiebel rot
  • 1 Spitzpaprika rot
  • 1 Knoblauchzehe klein bis mittelgroß
  • 60 g getrocknete Tomaten gesalzen
  • 70 g Cashewkerne ungeröstet, ungesalzen
  • 2 Handvoll Basilikumblätter frisch
  • 1 Esslöffel Oreganoblätter frisch
  • 1 Messerspitze Zimt
  • Salz und Pfeffer nach Belieben würzen

Anleitungen

  1. Romatomaten, Rote Spitzpaprika, Basilikumblätter und Oreganoblätter waschen. Rote Zwiebel und Knoblauchzehe schälen. Paprika aufschneiden und von den Kernen befreien. Zutaten ggf. klein schneiden. 

  2. Alle Zutaten in den Mixbehälter geben und ca. 5-12 Minuten bis zur gewünschten Temperatur auf höchster Stufe mixen. Um ein schnelleres Erhitzen der Suppe erzielen zu können, sollten die Zutaten nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, sondern etwa Zimmertemperatur haben.

  3. Mit Toppings, wie Hanfsamen und Basilikum, servieren!

  4. Tomatencremesuppe von Herzen genießen!

↑ nach oben

Fertige Tomatencremesuppe im Glas und wie sie aus dem Mixer eingegossen wird.

Tomatencremesuppe aus dem Mixer: Achtung Suchtfaktor!

Wie gefällt Dir unsere schnelle Tomatencremesuppe aus dem Mixer? Hast Du schon mal Tomatencremesuppe im Mixer zubereitet?

Wie freuen uns über Dein Feedback hier.

Carla von GrüneSmoothies.de

Carla von GrüneSmoothies.de

Auf den ersten Schluck verliebt. Das war 2010. Da mixte mir eine Freundin meinen ersten Grünen Smoothie. Seitdem sind Grüne Smoothies mein absolutes Lieblingsfrühstück. Schnellstens zubereitet starte ich leckerst und wohlst genährt in den Tag. Soviel Superlativ am Morgen tut bis zum Abend gut. Der schöne Nebeneffekt: Ohne Verzicht oder Ernährungsdogma reguliert der Grüne Smoothie wie von selbst die Beziehung zu meinen Genussfreunden Kaffee, Schoko&Co.

Carla gibt Workshops für Einsteiger und ist u.a. zuständig für Social Media und Kommunikation.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Hallo ihr Lieben, bin heute das Erste mal mit meinem neuen Pro 300 über Smoothies hinausgegangen und habe diese Tomatencremesuppe probiert.
Wenn ich meine Sprache wieder gefunden habe, werde ich euch sagen, wie HERVORRAGEND dieses Rezept ist, bis dahin muss es schriftlich reichen.;-))
Liebe Grüße und Gratulation zu eurer tollen Seite, Herbert

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hallo lieber Herbert, danke für das allerliebste Feedback zur Tomatencremesuppe. Freut uns total 🙂 Lieben Gruß, Carla

Hallo, kann ich auch dafür Vitamix pro 300 verwenden?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Auf jeden Fall kannst Du auch den Vitamix Pro 300 für die Zubereitung der Tomatensuppe verwenden - generell für Suppen ist er auch super geeignet.

Hallo, Euer Rezept hört sich wirklich super an. Ich habe folgende Fragen dazu.
1. Kann man das Wasser im Wasserkocher erhitzen und dann einfach kochend dazugeben?
2. Werden die Cashewnüsse ganz, also nicht zerkleinert, beigefügt?
viele Grüße, Evelyn

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hallo liebe Evelyn, Du kannst natürlich auch heißes Wasser verwenden und dann entsprechend die Mixzeit verkürzen. Wir haben ganze Cashewkerne verwendet - ein Hochleistungsmixer sollte damit keinerlei Probleme haben. Lieben Gruß und viel Freude und Genuss mit der Tomatencremesuppe, Carla

Sensationell die Suppe 🍜!! Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ach schön - freut uns sehr 🙂 Danke für Dein Feedback!

Habe es ausprobiert..super lecker...
Macht weiter mit diesen Suppenrezepten 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für Dein schönes Feedback. Machen wir...finden wir auch gerade total gut, so ein schnelles Süppchen aus dem Mixer, wenns draußen stürmt und kälter wird. Herzlich, Carla

Hallo! Ich hatte zwar keine frischen Kräuter, aber auch mit getrockneten schmeckt die Suppe superlecker! Werde ich auf jeden Fall wieder machen! Viele Grüße von Anke

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke fürs Feedback, liebe Anke. Wir fanden die Tomatensuppe auch so richtig zum Wiederholen. Lieben Gruß, Carla

Ihr seid ja wirklich nett, und ich freue mich auch immer über Eure Mitteilungen. Aber ich muss immer lächeln über Eure überkandidelten Rezepte (rede nur für mich!) Lebe ja überwiegend in Drittwelt-Ländern. Tja, da ist das Leben etwas anders, vor allem das Essen. Wenn ich so essen wollte wie Ihr das sagt, nun ja, dann müsste ich Millionär sein und mir die Zutaten einfliegen lassen - oder verhungern. Übrigens, Zimt ist eines der wenigen Dinge die mir absolut nicht schmecken...

Schönen Gruß, Paul

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön, von Dir zu hören. Probiere doch die Tomatensuppe einfach mal aus, wenn Du wieder in Deutschland bist...und den Zimt kannst Du ganz bestimmt weglassen 😉

Habe es soeben nachgemacht. Hatte leider keinen Basilikum mehr, hab stattdessen tüchtig Harissa (arabische Chili Würzpaste) rein getan. Super lecker 😋

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Noch so ein schönes Feedback! Harissa passt auf jeden Fall - das habe ich auch immer da.

Hört sich lecker an.
Muss man die getrockneten Tomaten nicht vorher einweichen?
Habt Ihr die frischen Tomaten vorher gehäutet?
Ich werde es auf jeden fall mal mit beiden Varianten versuchen.
Danke für Euren Beitrag.
Gruß von TOM aus Stuttgart

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Lieber Tom,
danke für Dein Feedback! Die Tomaten haben wir nicht gehäutet, und die getrockneten Tomaten haben wir auch nicht eingeweicht. Kannst Du machen mit warmen Wasser - vor allem dann, wenn sie sehr salzig sind. Aber cremig werden sie auch ohne Einweichen. Lieben Gruß und viel Freude mit dem Rezept, Carla

Ich lebe im Berliner Altbau. Hier ist es extrem hellhörig. Meine Nachbarin hasst mich leider jetzt schon dafür, dass ich morgens immer grüne Smoothies mache. Wenn ich jetzt auch noch meinen Bianco Primo 5-12 Minuten auf höchster Stufe laufen lassen würde......oh jeh oh jeh...von daher erhitze ich Tomatensuppe wohl besser auf dem Herd...:-(

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ok, das kann ich verstehen. Vielleicht gibt es eine Zeit, wo Deine Nachbarin nicht zu Hause ist?....und 12 Minuten mixen musst Du eigentlich auch nicht. Da dürften auch im Bianco Primo 5-8 Minuten ausreichen. Plus: Wie wäre es, wenn Du Deiner Nachbarin eine Kostprobe anbietest 😉

um so eine köstliche Suppe (aber immer schön kauen/einspeicheln) auf die richtige Temperatur zu bringen sollte das Wasser erhitzt werden. Das spart Energie und die Dauer der Mixlautstärke.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für den Tipp. Wie heiß ist das Wasser, das Du verwendest?

Grüne Smoothies Kurs

Teile diesen Beitrag mit Freunden!