Detox – eine Einführung

Eingestellt von am 18.03.2014
Detox-Zutaten Petersilie, Zitrone, Staudensellerie für den Grüne Smoothie

Das neudeutsche Wort „Detox“ bzw. „Detoxification“ bedeutet nichts anderes als „Entgiftung“ bzw. „Reinigung“. Im Grunde genommen ist es eine Art von Fastenkur – und damit die Urmutter aller Bemühungen um Verjüngung. Der Frühling ist traditionell die Zeit für eine körperliche Atempause, Zeit für Entgiftung und Regeneration. Kurz: beste Detox-Zeit.

Zur Fastengeschichte

Seit „Menschengedenken“  gibt es das Heilfasten, das kultische bzw. religiöse Fasten.

Die Wurzeln dieses religiösen bzw. kultischen Fastens sind auch heute noch lebendig. Die katholische Kirche kennt eine „Fastenzeit“ vor Ostern, die evangelische Kirche „7 Wochen ohne“, der Islam begeht den „Ramadan“. Bei letzterem gilt ein strenger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit am Tag, während nach Einsetzen der Dunkelheit getrunken und gegessen werden darf. Und auch die jüdische Kultur feiert einen wöchentlichen Fastentag.

Die großen Religionsführer, wie Moses, Buddha, Christus und Mohammed gingen dabei mit gutem Beispiel voran und fasteten bis zu 40 Tagen, bevor sie ihre „Grundgesetze des Lebens“ verkündeten.

Kurzum: Gefastet wird seit langer Zeit, um zu heilen, zu reinigen, um Entschlacken, Stoffwechselrückstände und Giftstoffe auszuleiten. Neben diesem „rein“ körperlichen Aspekt hatte und hat Fasten immer auch eine geistige Komponente. Fasten verbindet Körper und Geist. Es führt zu einem neuen Erleben.

Warum braucht man überhaupt Reinigung?

Gerade Menschen, die in Städten leben, viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringen und sich tendenziell eher weniger an der frischen Luft bewegen, laufen Gefahr, mit der Zeit unzählige Giftstoffe anzusammeln.

Diese Giftstoffe (Schwermetalle, Lösungsmittel, Nervengifte wie Pyrethoide, die weltweit in Pestiziden zum Einsatz kommen, Pentachlorphenol (PCP), Formaldehyd etc.) werden im Nervensystem bzw. im Binde- und Fettgewebe abgelagert und sammeln sich dort an.

Folgen können sein: chronische Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Verwirrtheit, depressive Verstimmung, rheumatische Beschwerden, Infektanfälligleit, Kopfschmerzen und Hauterkrankungen.

Eine Fastenkur bietet die Möglichkeit, den Körper von Zeit zu Zeit von Giftstoffen zu befreien und kann zugleich den Weg hin zu einer bewussteren Lebensweise öffnen. Es gibt verschiedenste Formen des Fastens bzw. Detoxens mit völliger oder teilweiser Enthaltung von Speisen, Getränken und Genussmitteln. Ein guter Detox-Begleiter ist auch der Grüne Smoothie.

Detoxen mit Grünen Smoothie

Grüne Smoothies eigenen sich perfekt für eine alltagstaugliche Detox-Kur. Die basischen Grünen Smoothies bieten die einzigartige Möglichkeit, zeitgleich mit der Ausleitung von Giftstoffen dem Körper hochkonzentriert alle wichtigen Aufbaustoffe zuzuführen. So können keinerlei Mangelerscheinungen auftreten und man kann diese Form der Entschlackung bestens in seinen Alltag integrieren. Nichtsdestotrotz – idealerweise ist man während der Detox-Kur etwas weniger im Alltag involviert,  damit man sich voll und ganz auf den Reinigungsprozess einlassen kann.

Detox – was kann es bewirken?

Mit einer Detox-Kur mit Grünen Smoothies kann man folgendes erreichen:

  • Reinigung des Körpers: „Entschlackung“ und Entgiftung
  • Auftakt zu einer Änderung des Lebens- und Ernährungsstils
  • Auftakt zur Gewichtsabnahme
  • „Innere Kosmetik“: „Anti-Aging-“Effekte
  • Erlebnis des freiwilligen Nahrungsverzichts ohne Hunger
  • Anregung von Kreativität und geistiger Leistung
  • Meditative, spirituelle Aspekte

In 7 Tagen mit Grünen Smoothies starten!

Mach jetzt mit bei unserem kostenlosen 7-Tage-Kickstart und werde zum Grüne-Smoothies-Profi in nur 1 Woche.
Jetzt hier eintragen.
>> Mehr Infos zum 7-Tage-Kickstart

     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Grüne Smoothies

Grüne Smoothies

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Login form oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.