Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger: TOP 10

Eingestellt von am 16.08.2016
Banner mit Grünem Smoothie und vielen Zutaten auf schwarzem Schiefer-Schneidebrett

Warum die Dinge komplizierter machen, als sie sind? Für einen gut schmeckenden Grünen Smoothie braucht es keine lange Liste an exotischen, zum Teil schwer erhältlichen Zutaten. Aus unserem Rezepte-Repertoire haben wir unsere TOP 10 Grüne-Smoothies-Rezepte für Anfänger zusammengestellt. Alle Rezepte sind vegan, gluten-, laktose- und industriezuckerfrei.


10 Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger

Trag Dich ein und erhalte kostenlos die 10 besten Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger als PDF zum Ausdrucken direkt in Dein E-Mail-Postfach.*

Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger

Unsere 10 Grüne-Smoothies-Rezepte für Anfänger sind perfekt, um in die Welt der Grünen Smoothies zu starten. Die meisten Kreationen kommen mit bis zu 5 Zutaten zzgl. Wasser aus. Lediglich unser Smoothie-Klassiker – der Evergreen – sowie das Rezept Zimtstern beinhalten mehr Zutaten. Gleichzeitig haben wir bei der Auswahl der Rezepte besonderen Wert darauf gelegt, dass Du möglichst viele verschiedene Blattgrün-Sorten und Fruchtaromen kennenlernst. Die Beeren-Rezepte kannst Du auch gut mit TK-Früchten zubereiten – das bietet sich vor allem im Winter an. Probiere die Rezepte auch gerne mit den genannten Blattgrün-Alternativen aus.

EVERGREEN

Glas mit Grünem Smoothie und Zutaten-Set-up

  • 1 Handvoll Spinat (alternativ: Feldsalat)
  • 1 Apfel mit Schale
  • 1 Banane, geschält
  • 1/4 Avocado, geschält, entkernt
  • Saft von 1 Orange
  • 1 Daumenkuppe Ingwer mit Schale
  • 200 ml Wasser
  • Menge: ca. 700 ml
  • Wer sich die Zubereitung des Smoothie-Klassikers noch einmal in einem Video anschauen möchte, klickt einfach hier.

ERDBEERMUND

Glas mit Grünem Smoothie und Zutaten-Set-up aus Banane, Erdbeeren, Radieschengrün

  • 1 Handvoll Radieschengrün
  • (alternativ: Spinat)
  • Blätter von 1 Stängel frischer Minze
  • 1 Handvoll Erdbeeren, ca. 120g
  • 1 Scheibe Ananas (ca. 2 cm breit) , geschält
  • 1 Banane, geschält
  • 150 ml Wasser
  • Menge: ca. 650 ml

HIMMLISCH HIMBEER

Frau hält ein Glas mit Grünem Smoothie und einem Spieß mit Himbeeren als Dekoration

  • 2 Handvoll Spinat
  • (alternativ: Feldsalat)
  • 1 Scheibe Ananas
  • (ca. 2 cm breit), geschält
  • 1 Handvoll Himbeeren, ca. 70 g
  • 1 Banane, geschält
  • 200 ml Wasser
  • Menge: ca. 800 ml

MAMAGOLD

Grüner Smoothie im Glas mit einem Mangold-Blatt dekoriert

  • 3 große Blätter Mangold, ohne Strunk (alternativ: 6 Rote Beete-Blätter)
  • 300 g gefrorene Mangostücke, geschält & entkernt
  • 1 Banane. geschält
  • 1 Maracuja, nur das Fruchtfleisch
  • 150 ml Wasser
  • Menge: ca. 600 ml

ORANGE OM

Glas mit Grünem Smoothie dekoriert in einem Mandala aus Zutaten

  • 1 Handvoll Wildkräuter (alternativ: Petersilie)
  • 2  Orangen, geschält
  • 5 Aprikosen, mit Schale & entsteint
  • 1 dünne Zitronenscheibe mit Schale
  • 1 Banane, geschält
  • 150 ml Wasser
  • Menge: ca. 700 ml

 

RAPUNZEL

Drei Gläser mit Grünem Smoothie gefüllt, daneben stehend jeweils eine Birne

  • 1 Handvoll Feldsalat (alternativ: Spinat)
  • 1 Handvoll (grüne) Trauben
  • 1 große  Birne mit Schale
  • 1 Banane, geschält
  • Saft von 1/2 Limette & Limettenabrieb
  • 150 ml Wasser
  • Menge: ca. 600 ml

SONNE IM GLAS

Grüner Smoothie in der Flasche, daneben ein Glas mit Römersalat-Blättern sowie einen aufgeschnittenen Ananas und Orange

  • 1 Herz Römersalat (alternativ: Bataviasalat)
  • 2 Orangen, geschält
  • 1 dicke Scheibe Ananas (ca. 3 cm breit), geschält
  • 100 ml Wasser
  • Menge: ca. 700 ml

SWEETHEART

  • Frau und kleines Mädchen trinken Grüne Smoothies aus Flaschen und gucken sich dabei an
  • 2 Stangen Staudensellerie mit Blättern
  • 1 dicke Scheibe Ananas (ca. 3 cm breit), geschält
  • 1 Orange, geschält
  • 200 ml Wasser
  • Menge: ca. 800 ml

VIOLETTA

Frau hält eine kleine Flasche Heidelbeer-Chinakohl-Smoothie. Die Farbe des Smoothies ist violett.

  • 4 Chinakohl-Blätter ohne Strunk (alternativ: 1 Herz Chicorée)
  • 80 g tiefgefrorene Heidelbeeren
  • 1 Orange, geschält
  • 1 Banane, geschält
  • 100 ml Wasser
  • Menge: ca. 600 ml

ZIMTSTERN

Drei Becher mit Grünem Smoothie und Herzchen-Strohhalmen aus der Vogelperspektive

  • 2 Handvoll Postelein (alternativ: Spinat)
  • 2 Orange, geschält
  • 1 Apfel mit Schale
  • 1 Medjool-Dattel, entsteint
  • 1 Daumenkuppe Ingwer mit Schale
  • 1 Prise Zimt
  • 100 ml Wasser
  • Menge: ca. 650 ml

Zubereitungshinweise

Jeder Mixer hat sicher seine eigene Zubereitungsanleitung für Grüne Smoothies. Denn wie man am besten einen Mixer befüllt, hängt von den Zutaten sowie der Behälterform und den jeweiligen Messern ab. Die folgenden Vorgehensweisen mit oder ohne Hochleistungsmixer haben sich für uns bewährt.

Zubereitung im Hochleistungsmixer:

  1. Zutaten waschen, ggf. schälen und klein schneiden.
  2. Zuerst die weichen Zutaten wie Banane, Avocado oder Mango in den Mixbehälter geben. Anschließend die restlichen Zutaten hinzufügen.
  3. Mit einem leistungsstarken Mixer etwa 1 Minute mixen, bis Dein Smoothie eine einheitliche, cremige Konsistenz hat.

Zubereitung ohne Hochleistungsmixer:

  1. Zutaten waschen, ggf. schälen und klein schneiden.
  2. Erst das Blattgrün und die Flüssigkeit in den Mixbehälter füllen und in einem ersten Mixdurchgang für ca. 30 Sekunden pürieren. Wenn im Rezept Orangen, Trauben oder Gurken enthalten sind, kannst Du diese ebenfalls im 1. Mixdurchgang mitpürieren.
  3. In einem zweiten Mixdurchgang fügst Du die restlichen Zutaten hinzu und mixt solange, bis eine möglichst einheitliche, cremige Smoothie-Konsistenz entstanden ist. Fertig!

Tipp 1: Falls Du deutlich länger als 90 Sekunden mixen musst, füge Eiswürfel hinzu oder benutze eiskaltes Wasser, damit sich der Smoothie nicht zu stark erwärmt.

Tipp 2: Wir verwenden für unsere Rezepte zum Teil sehr faseriges Blattgrün, wie z.B. Wildkräuter und Petersilie. Bei diesen Zutaten gerät ein Küchenmixer sehr schnell an seine Leistungsgrenze. Ergebnis: weniger cremige Smoothies. Wir empfehlen Dir daher, diese Zutaten durch leichter pürierbare Blattgrünsorten wie Baby-Spinat, Feldsalat oder Kopfsalate zu ersetzen.

Viel Freude beim Mixen und Genießen!

Welches Rezept spricht Dich am meisten an? Welcher Grüne Smoothie hat Dir am besten geschmeckt?

Teile hier das Foto Deines Lieblingssmoothies oder nenne uns Deinen Favoriten!

 

10 Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger

Trag Dich ein und erhalte kostenlos die 10 besten Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger als PDF zum Ausdrucken direkt in Dein E-Mail-Postfach.*

     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Passende Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Carla von GrüneSmoothies.de

Carla von GrüneSmoothies.de

Auf den ersten Schluck verliebt. Das war 2010. Da mixte mir eine Freundin meinen ersten Grünen Smoothie. Seitdem sind Grüne Smoothies mein absolutes Lieblingsfrühstück. Schnellstens zubereitet starte ich leckerst und wohlst genährt in den Tag. Soviel Superlativ am Morgen tut bis zum Abend gut. Der schöne Nebeneffekt: Ohne Verzicht oder Ernährungsdogma reguliert der Grüne Smoothie wie von selbst die Beziehung zu meinen Genussfreunden Kaffee, Schoko&Co.

Carla gibt Workshops für Einsteiger und ist u.a. zuständig für Social Media und Kommunikation.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Das Login-Formular oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

117 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Hallo,
ich fange gerade erst an mich für Smoothies zu interessieren - vor allem die grünen...
Ich möchte gerne meine Mittagsmahlzeit mit einem grünen Smoothie ersetzen. Wie viel Milliliter sollten es in etwa sein?
LG Petra

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Petra, schön, dass Du bei uns gelandet bist. Ich würde vorschlagen, mit 800 bis 1000 ml eine Mahlzeit zu ersetzen. So mich wir es - natürlich gibt es auch Leute, die 1,5 Liter trinken. Kann aber auch sein, dass Du schon mti 0,5 Litern satt wirst. Einfach ausprobieren. Lieben Gruß, Carla

Oh, die Rezepte sehen wirklich toll aus! Ich habe mir letzte Woche einen neuen Smoothie Maker gekauft und bin immer noch am ausprobieren 🙂
Ich werde definitiv einige von dieser Seite versuchen!

Liebe Grüße
Isa

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Unbedingt solltest Du unseren EVERGREEN ausprobieren. Der gelingt einfach immer und ist eine absolut milde Mischung, die sich auch ganzjährig gut zubereiten lässt.

Hallo, ich finde eure Seite und eure Rezepte total toll, ich mag nur keine Bananen und in sehr vielen Rezepten sind diese Bestandteil, durch was könnte ich sie am besten ersetzen?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Maja, vielen Dank für das schöne Feedback. Du kannst jetzt Bananen mit Mangos, Sharon/Kaki oder für die Cremigkeit mit Avocado gut ersetzen. Bei Avocado brauchst Du dann aber noch etwas zum Süßen - wie z.B. eine Handvoll Weintrauben oder eine Medjool-Dattel. Lieben Gruß, Carla

Vielen Dank. Es hilft mir sehr?

Wie oft sollte man am Tag Smoothies trinken

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Helga,

vielen Dank für Deine Frage. Wir empfehlen, den Grünen Smoothie 1 x täglich am besten als Frühstücksmahlzeit zu genießen. So kann er auf nüchternen Magen seine Nährstoffkraft entfalten und wird innerhalb von kurzer Zeit ohne großen Energieaufwand verdaut. Bis zum nächsten Snack oder Essen solltest Du Dir dann mindestens 1 Stunde Zeit lassen.

Aber natürlich kannst Du den Grünen Smoothie auch mehrmals am Tag genießen. Alternativ zum Grünen Smoothie kannst Du Dir mittags dann z.B. auch einen weißen Smoothie zubereiten. Hier findest Du Informationen zum Weißen Smoothie: https://gruenesmoothies.de/blog.php/weisse-smoothies-rezepte/

und hier unser Grüne-Smoothies-FAQ: https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-faq/. In unserem FAQ findest Du die wichtigsten Antworten rund um Grüne Smoothies, Zubereitung, Zutaten und vieles mehr.

Herzliche Grüße

Anne

Hallo Carla,
Kann ich am morgens zu meinen grünen Smoothie ca. 35 Gramm Reis Protein hinzufügen oder besser nicht?

Anne von GrüneSmoothies.de

Lieber Fred,
vielen Dank für Deine Anfrage. Davon würden wir eher abraten, da so die gute Verdaulichkeit beeinträchtigt werden kann. Daher empfehlen wir, im Grünen Smoothie wirklich nur reife Früchte, Blattgrün und gefiltertes Wasser zu verwenden. Schau doch gerne mal in unser FAQ, da findest Du auf diese und ähnliche Fragen sicher eine Antwort: https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-faq/#keinezutaten
Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Dir
Anne

Der Violetta und der Evergreen sind echt köstloch. Danke für das tolle Rezept.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Oh wie schön! Wir mögen Violetta schon allein wegen der sensationellen Farbe. Ja - und der Evergreen macht seinem Namen einfach alle Ehre.

Hallo zusammen, inzwischen (seit Januar 2016) bin ich zu einen regelmäßigen grüner-smoothies-Fan geworden.
Ihr stellt jetzt aktuelle Rezepte für Anfänger vor. Jetzt ist aber keine Orangen-Zeit, ebensowenig die von Spinat und Feldsalat. Warum stellt Ihr keine Rezepte mit Sommer-Früchten und -blättern der Region vor?

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Bettina,
vielen Dank für Deine Nachfrage. Bei unseren 10 einfachen Rezepten machen wir ein ganzjähriges Angebot für Einsteiger. Bei der Auswahl der Rezepte haben wir, wie Carla ja auch geschrieben hat, vor allem darauf geachtet, Smoothie-Einsteigern möglichst viele verschiedene Blattgrün-Sorten und Fruchtaromen vorzustellen. Es ist in jedem Fall sinnvoll, die Rezepte saisonal und regional anzupassen. Momentan bieten sich dann aber vor allem Heidel- oder Stachelbeeren als Früchte an. Schick uns gerne dazu Deine Rezeptkreationen - wir freuen uns und sind gespannt :). Die Rezepte in unseren Challenges sind übrigens stärker an saisonale und regionale Gegebenheiten angepasst.

Herzliche Grüße

Anne

danke für soviel inspiration.
eine frage nur: warum mangold ohne strunk? ist der besonders stärkehaltig? ich hatte heute gerade einen mangold-schmusi mit strunk... bitter war er nicht.

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Catsie,
vielen Dank für Deine Anfrage. Gerne kannst Du auch den Strunk verwenden. Da der Smoothie dann etwas erdiger schmeckt und wir ja auf dieser Seite Einsteiger-Rezepte vorstellen, haben wir an dieser Stelle darauf verzichtet, ihn dazuzugeben. Generell spricht aber nichts dagegen, den Strunk zu verwenden und wenn es Dir so schmeckt, ist das doch prima.
Herzliche Grüße
Anne

Sehr sehr coole Rezepte dabei! Ich werde gleich einige probieren müssen 😉

Danke!!

Anne von GrüneSmoothies.de

Hey Lucas, danke! Freut uns sehr, dass Dir die Rezepte gefallen.
Dann weiterhin ganz viel Freude mit GrüneSmoothies.de und unseren Kreationen.

Vielen Dank für die tolle homepage ! Bin jetzt seit drei Wochen grüner smoothie Fan und empfinde es als grosse Erleichterung, da ich vorher Rohkost Salat zum Frühstück gegessen habe und das war sehr aufwendig.... nun meine Frage: meine Kinder sind etwas skeptisch wegen der grünen Farbe.... sie lieben meinen smoothie wenn ich zu dem Spinat, Bananen, Zitronensaft noch Blaubeeren und rohen Kakao verwende. Gibt es da irgendwelche Nachteile ? Am liebesten würde ich nämlich für die ganze Familie das Gleiche machen, mir schmeckt er auch mit Kakao sehr lecker.
Vielen Dank für die Antwort und liebe Grüsse aus Schweden, Christiane

Nora von GrüneSmoothies.de

Liebe Christiane,

vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Blaubeeren und (roher) Kakao werden durch ihren besonders hohen Nährstoffgehalt auch Superfoods genannt und können gerne im Grünen Smoothie verwendet werden. Ich stelle mir gerade die dunkle Farbe des Smoothies vor, die er durch Blaubeeren & Kakao bekommt und bin etwas überrascht, dass das Deine Kinder offenbar vertrauensvoller finden als grün. Oder machst Du entweder Blaubeeren rein, so dass er dunkellila wird, oder zusätzlich nur Kakao, so dass er dann bräunlich wird? Beim Blattgrün empfehlen wir alle paar Tage etwas Abwechslung, alternativ zu Spinat haben z.B. auch Feldsalat, Radieschengrün oder Postelein (im Winter) einen milden Geschmack... Ich wünsche Dir viel Freude beim Experimentieren mit den Zutaten im Grünen Smoothies.

Liebe Grüße Nora

Ich fände es toll die Smoothies auch in PDF-Form herunterladen zu können. Mir schmeckt euer "die Beeren sind los" wahnsinnig gut! Danke für diese tolle Idee! Liebe Grüße!

Anne von GrüneSmoothies.de

Lieber Carlos,
danke für Dein schönes Feedback, das freut uns sehr. Gerne kannst Du Dir unsere 10 Einsteiger-Rezepte hier als PDF runterladen. Dazu einfach direkt hier auf der Seite in die Anmeldebox eintragen. In der PDF ist auch das Beerenrezept "Die Beeren sind los" dabei. Weitere neue Rezeptkreationen mit vielen verschiedenen Beerensorten und Wildkräutern findest Du auch bei unserer 21-Tage-Challenge, für die Du Dich hier kostenfrei anmelden kannst: https://gruenesmoothies.de/blog.php/21-tage-challenge/

Herzliche Grüße
Anne

Also ich finde die Rezepte echt super! Da ich bei Smoothies auch eher auf Obst aus bin, gefallen mir die Rezepte besonders gut. Werde ich gleich mal ausprobieren 🙂

Ich liebe Smoothies <3

Liebe Grüße Sandra

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hi Sandra, freut uns, dass Du neugierig bist auf die Rezepte! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Herzliche Grüße

Carla

Hallo,

danke für die Rezepte! Die passen super zu dem nahenden Frühling und Sommer. Ich kann es kaum noch erwarten bis die ersten heimischen Erdbeeren kommen. Ein paar Tage sind es zwar noch aber die bekomm ich mit den anderen Rezepten bestimmt sehr gut rum.

VG

Alexander

Anne von GrüneSmoothies.de

Hallo Alexander,

wie schön, dass Dir die Rezepte gefallen. Wir freuen uns auch schon wieder riesig auf Erdbeeren, Wildkräuter und Co. Und auf die warme Sonne natürlich! Weiterhin ganz viel Freude beim Mixen und Ausprobieren wünscht Dir
Anne

Hallo,

danke für die tolle Tipps.

Solche Smoothies sind sehr lecker und noch gesund.

Wir sollten alle am Tag einen grünen Smoothie trinken.

Liebe Grüße,

Lars

Anne von GrüneSmoothies.de

Lieber Lars,

vielen Dank für Dein tolles Feedback. Deinem Vorschlag, dass wir alle täglich einen Grünen Smoothie genießen sollten, können wir uns nur anschließen 🙂

Wenn Du Lust auf weitere neue Rezepte hast, dann melde Dich doch für unsere kostenfreie Detox-Smoothie-Challenge an: https://gruenesmoothies.de/blog.php/detox-smoothie-challenge/

Herzliche Grüße,

Anne

Hallo!

Ich möchte mich einfach einmal für eure wirklich tolle (!) Seite und die vielen Tipps und Informationen bedanken!! Ich bin begeistert, was ihr da alles zusammengestellt habt.

Bei den Grünen Smoothies bin ich noch eine absolute Anfängerin, habe bisher mit einem kleinen, "Alltagsmixer" gemixt und freue mich, jetzt mit einem Hochleistungsmixer loszulegen. (Wenn ich eure Seite früher entdeckt hätte, hätte ich auch bei euch bestellt).

In den nächsten Tagen werde ich mal einige Rezepte von euch ausprobieren und freue mich schon sehr darauf!

Viele Grüße, Caro

Hallo, sind die Rezepte für 1 Person? Mir kommen 2 Bananen doch recht viel vor, plus die anderen Sachen. Vielen Dank und Grüße Tanja

Katharina von GrüneSmoothies.de
Katharina von GrüneSmoothies.de

Liebe Tanja, die erzielte Menge bei allen Rezepten liegt bei +/- 1 Liter, je nachdem wie viel Wasser Du hinzu gibst. Ich weiß natürlich nicht, wie viel Smoothie Du am Tag trinkst - davon hängt natürlich ab, ob die Menge dann für ein oder zwei Personen reicht. Ich trinke am Morgen einen Liter, von daher bekommt bei mir leider keiner weiter etwas von meinem Smoothie ab. Liebe Grüße Katharina.

und übrigens: vielen vielen Dank für die ausführlichen und höflichen Antworten, die ihr immer wieder postet, und generell das ganze Konzept! Es ist eine große Freude und Hilfe, dass motivierte, nette Menschen aus einem positiven Antrieb heraus so ein Projekt in die Welt setzen! Danke!!!!!

Katharina von GrüneSmoothies.de
Katharina von GrüneSmoothies.de

Danke Dir! Das freut uns sehr!

Hallo, ich möchte mich mal nach eurer Meinung zu Kohl erkundigen. Rotkohl, Weißkraut und Grünkohl sind ja häufig in Smoothie-Rezepten angegeben. Allerdings gilt Kohl ja, vor allem roh, als sehr blähend. Wie ist da die Erfahrung in Smoothies? Gibt es Zusätze wie zB Kräuter, die dem entgegenwirken? Oder ist das stoffwechselabhängig? Oder ist der Zerkleinerungsgrad der Zellen ohnehin ein Schutz gegen die blähenden Inhaltsstoffe? Liebe Grüße!

Katharina von GrüneSmoothies.de
Katharina von GrüneSmoothies.de

Liebe Anna, meine Erfahrung ist, das Kohl im Smoothie weniger blähend ist, als wenn ich ihn gekocht esse. Das kann vielleicht daran liegen, dass Kohl besonders dann zu Blähungen führt, wenn er z.B. nicht richtig gekaut wird. Durch das Pürieren im Hochleistungsmixer, wird der Kohl ja gewissermaßen schon "vorverdaut" und ist vielleicht deshalb im Smoothie bekömmlicher. Außerdem kann man natürlich auch Gewürze in den Smoothie geben, die Blähungen vorbeugen, wie z.B. Kümmel, Ingwer aber auch Petersilie - je nachdem was geschmacklich am besten zu der jeweiligen Smoothie-Kombination passt. Liebe Grüße Katharina.

Super Rezepte, alles, aber alles wirklich sehr lecker! Wäre es möglich, nicht nur die Kalorien dazu zu schreiben, sondern auch die Ernährungswerte pro Portion? Also Tagesbedarf an Eisen, Kalzium etc ... Das wäre auch sehr hilfreich. Lieben Dank im Voraus und weiter so!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Justine,
schön, dass Dir unsere 10 einfachsten Rezepte gut gefallen haben. Bisher haben wir auf die Nährwertangaben verzichtet, weil Mengenangaben wie 1 Handvoll oder auch Obstgrößen (1 Banane kann manchmal so groß sein, wie 2 kleine Bio-Bananen) sehr unterschiedlich ausfallen können. Zum anderen soll es einfach bleiben, d.h. bei diesen Rezepten muss nichts abgewogen werden, sie begleiten vielmehr in die eigenständige Kombination der Zutaten. Mit anderen Worten: dem einen schmeckt es besser, wenn mehr Grünanteil enthalten ist, die andere liebt es süß und verwendet extra große Bananen. Zu persönlichem Augenmaß und Geschmack wollen wir mit unseren Rezepten ermutigen.
Viele Grüße, Carla

Hey,

Vielen Dank, für eure Tipps und Rezepte : )

Hier eine Frage:

Entfalten im Mixer zerkleinerte und dem Smoothie zugeführte, Sonnenblumenkerne und Nüsse trotzdem ihre Wirkung? Ich habe bedenken betreffend des Fruchtsaftes z.B. bei Smoothie mit Orangen.

Katharina von GrüneSmoothies.de
Katharina von GrüneSmoothies.de

Lieber Jo, Sonnenblumkerne sowie Nüsse empfehle ich am besten gar nicht in den Grünen Smoothie zu geben, da dadurch der Smoothie weniger gut bekömmlich ist. Was hast du für Bedenken beim Saft der Orangen im Smoothie? Liebe Grüße Katharina.