Grüne Smoothies: Seit über 10 Jahren täglich als Früh­stücks­ersatz - Podcast Episode

Du bist was Du isst - Der Ernährungs-Podcast - Grüne Smoothies - seit über 10 Jahren täglich als Frühstücksersatz mit Svenja Weßeloh

Podcast-Episode hier anhören:

Shownotes

Grüne Smoothies aus Blattgrün, ein paar Früchten und Wasser sind nicht nur eine nähr­stoff­reiche Mahlzeit, sondern haben längst für manche das Müsli oder Croissant vom Früh­stücks­tisch ver­drängt. Warum das so ist, erfährst Du in dieser Episode von Svenja Weßeloh. Svenja betreibt mit ihrem Mann Markus den Online­shop GrüneSmoothies.de, wo Du u. a. Hoch­leistungs­mixer für die Zu­berei­tung der grünen Mix­getränke kaufen kannst. Gleich­zeitig ist sie Grüne-Smoothies-Expertin aus eigener Er­fahrung, denn sie trinkt seit über 10  Jahren Grüne Smoothies täglich als Früh­stücks­ersatz. Im Gespräch teilt sie ihr ge­balltes Grüne-Smoothie-Wissen: Von der Zu­berei­tung und Zutaten­auswahl über die Be­deutung von Grünen Smoothies für eine nähr­stoff­reiche, gesunde und vor allem auch basen­über­schüssige Er­nährung - von ihrem tro­pischen Lieblings-Rezept mit Wild­kräutern bis hin zu den wichtig­sten Ein­steiger-Tipps für den Start mit Grünen Smoothies.

Inhalte der Podcast-Episode

  • Warum trinkst Du Grüne Smoothies als Früh­stücks­ersatz?
  • Bedeutung von Blattgrün und Grünen Smoothies für den Säure-Basen-Haushalt
  • Körper­liche Effekte durch Grüne Smoothies und Darm­gesund­heit
  • Grüne Smoothies und Ent­giftung
  • Abnehmen mit Grünen Smoothies
  • Grüne Smoothies in Schwanger­schaft und Still­zeit
  • Grüne Smoothies und Kinder
  • Svenjas Zu­berei­tungs­formel von Grünen Smoothies - wieviel Blatt­grün, wieviel Obst?
  • Bedeutung von Wild­kräutern im Grünen Smoothie
  • Milde Blattgrün-Zutaten für den Anfang
  • Grüne Smoothies Zutaten im Winter - wärmen­de Gewürze
  • Welche Zutaten gehören für Dich nicht in den Grünen Smoothie?
  • Gehört für Dich ein Schuss Öl in den Grünen Smoothie zur besseren Aufnahme fett­löslicher Vitamine?
  • Benötige ich einen Hoch­leistungs­mixer zur Zu­berei­tung von Grünen Smoothies oder tut es auch ein Pürier­stab?
  • Wieviel Smoothie-Menge macht satt?
  • Kann man den Smoothie auch mittags oder abends trinken?
  • Svenjas Einsteiger-Tipps für den Start mit Grünen Smoothies

Erwähntes Buch:

Weiter­führende Links:

Svenjas Lieblings­mixer:

Vitamix Pro 750 Perlgrau front von links
Vitamix Pro 750
"Crème de la crème"

Regulärer Preis: 949,00

Special Price 899,00 €


Svenjas Lieblings­smoothie:

Zutaten für ca. 700 ml:

  • 1 kleine Handvoll Wild­kräuter (z. B. Brenn­nessel, Löwenzahn, Giersch; alter­nativ: Peter­silie)
  • 1 mittel­großes Blatt Grünkohl, ohne Strunk (alter­nativ: Palmkohl)
  • 1 kleine Handvoll Poste­lein (alter­nativ: Spinat)
  • 1 Banane, geschält
  • 75 g TK-Mango­stücke
  • ½-1 Maracuja oder 2 Passions­früchte, nur das Frucht­innere
  • 1 kleine Orange
  • Saft und Abrieb von ¼ Limette
  • ca. 200 ml Wasser bzw. nach Konsis­tenz­wunsch

Zuberei­tung:

Blattgrün-Zutaten waschen, Grünkohl ent­strunken. Limette gut waschen, Orange und Banane schälen und in den Mix­behälter geben. Maracuja halbieren und das Frucht­innere mit einem Tee­löffel direkt in den Behälter geben. TK-Mango-Stücke und Limetten­saft und -abrieb hinzu­geben mit Blattgrün und Wasser auf­füllen. Mit einem leis­tungs­starken Mixer etwa 1 Minute mixen, bis Dein Smoothie eine ein­heit­liche, cremige Konsis­tenz hat. Fertig!

Weitere Grüne Smoothies Rezepte: TOP10: Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger.

Folge uns und verpasse keine Episode

Podcast-An­kündigung abon­nieren

Ja, ich möchte über neue Folgen und alles rund um den Podcast "Du bist, was Du isst" informiert werden.

Bitte sendet mir ent­sprechend der Daten­schutz­erklärung regel­mäßig und jeder­zeit wider­ruf­lich Infor­mationen über Küchen­geräten, -uten­silien, Rezepten und Zu­berei­tungs­tipps per E-Mail zu.

Podcast anhören bei

Du bist was Du isst - Der Ernährungs-Podcast bei Apple Podcasts Du bist was Du isst - Der Ernährungs-Podcast bei Spotify Du bist was Du isst - Der Ernährungs-Podcast bei Google Podcast Du bist was Du isst - Der Ernährungs-Podcast bei Pocket Casts Du bist was Du isst - Der Ernährungs-Podcast RSS-Feed

RSS-Feed

Dein Feedback zur Podcast-Episode

Wenn Du Fragen, Wünsche oder An­regungen zur Podcast-Episode hast, hinter­lasse Dein Feedback gerne hier.

Kommentar hinzufügen

4 | Kommentar(e)

22.01.2022
Conny
Hallo Ihr 2 beiden,
Ganz toller Podcast, richtig gut gemacht, Antworten auf alle Fragen gegeben, die ich auch hatte,
Weiter so….
Lg conny
24.01.2022
Carla von GrüneSmoothies.de
Liebe Conny,

vielen Dank für Deinen Kommentar. Super, dass wir all Deine Fragen zum Grünen Smoothie im Podcast beantworten konnten. So soll es sein :)
Wenn Dir dennoch eine Frage in den Sinn kommt, lass' es mich gerne wissen.

Lieben Gruß,
Carla
21.01.2022
Susanne Weber
Liebe Svenja, liebe Carla,
Ihr wunderbaren Ladies :)
Was für ein tolles neues Projekt! Und auch noch perfekt umgesetzt.
Das Intro macht schon Freude, denn ich höre Carlas Lächeln beim Sprechen und lächle gleich mit :)
Euch beide zu hören, war auch für mich "alte Grün-Häsin" wieder sehr inspirierend. Nach Ende des Podcasts war der erste Weg in den Garten zum Grünkohl-Beet :D
Und liebe Svenja, Dein Versprecher am Anfang war ja im Grunde gar keiner, denn wie hat so ein ganz weiser Mensch schon gesagt: Du sollst Dein Essen trinken und Dein Trinken essen. Was ja gerade auch auf den "Grünen" zutrifft.
Liebe Carla, ich wünsche Dir weiterhin ganz viel Freude und Erfolg mit dem Podcast!
In Gedanken und mit dem Herzen ....und nun auch mit den Ohren ;) ... bin ich weiterhin bei Euch!
Alles Liebe von Susi
24.01.2022
Carla von GrüneSmoothies.de
Hallo liebe Susi,

wie schön, von Dir zu hören bzw. zu lesen. Ich hoffe, es geht Dir gut! Freut mich, dass auch Dich das Gespräch mit Svenja inspiriert hat und zwar so, daß Du erstmal einen Grünen Smoothies mixen musstest. Mir ging es ja tatsächlich genauso. In der nächsten Episode geht es um Sauerkraut bzw. probiotische Lebensmittel - vielleicht hörst Du wieder rein :)

Ganz herzliche Grüße an Dich, liebe Susi!
Carla