Bianco Puro Originale im Test

Aktualisiert von am 10.09.2017
BIANCO puro orignale - Der Popstar

UPDATE vom 13.10.2017 für den Bianco Puro Test: Der Bianco Puro Originale kostet jetzt 397,- EUR statt 499,- EUR und ist in vielen Farben erhältlich.

Bianco, genauer genommen bianco di puro hat jetzt einen neuen Nachfolger des Klassikers Bianco Puro auf den Markt gebracht. Er macht seinem Namen alle Ehre: der Puro Originale konzentriert sich nochmal mehr auf das Wesentliche, ganz puristisch eben.
Der Bianco Puro Orginale ist der unbestrittene Popstar von Bianco. Der Puro Orginale wurde auf das Wesentliche fokussiert und ist dadurch preislich attraktiver geworden.

Inhalt:

  1. Unterschiede zwischen Bianco Puro (Bianco puro 4) und Bianco Puro Originale
  2. Bianco Puro Originale: Leistungsdaten im Überblick
  3. Bianco Puro Originale im Labortest
  4. Vorteile/Nachteile des Bianco Puro Originale
  5. Fazit

 Vitamix Creations Angebot

Bianco Puro Originale: Leistungsdaten im Überblick

  • Leistung: 2 PS; 1.680 Watt
  • Umdrehungen: 32.000 (im Leerlauf)
  • max. Temperatur: 125°C
  • Maße (Breite x Höhe x Tiefe): 24,0 x 53,0 x 26,0 cm
  • Gewicht: ca. 5,0 kg
  • Farben: creme/beige, grau-metallic, grün, weiß
  • Behälter: 2.0-Liter-Fassungsvermögen mit Nass-Schneidemessern aus Tritan (BPA-frei); lebensmittelecht
  • Messer: 6 Messerflügel aus japanischem Edelstahl
  • Bedienelemente: JogDial, manuelle Zeiteinstellung, Puls-Taste, 6-Automatik-Programme
  • Zubehör: Stopfer

↑ nach oben

Unterschiede zwischen Bianco Puro (Puro 4) und Bianco Puro Originale

Bianco Puro oder Bianco Puro 4 (ALT) Bianco Puro Originale (NEU)
premium-Behälter mit Metallfuß standard-Behälter mit Tritanfuß (leiser)
Suppenprogramm mit 8:00 min. Laufzeit Suppenprogramm mit 4:20 min. Laufzeit
Green-Smoothie-Programm mit 1:56 min. Laufzeit Green-Smoothie-Programm mit 1:26 min. Laufzeit
Stampfer mit Temperaturanzeige (T42L) Stampfer ohne Temperaturanzeige (TL)
599,- EUR 499,- EUR 397,-

 

Der Fokus auf das Wesentliche beim Puro Originale ist durchweg gelungen. Der Metallfuß sah schick aus, half aber nicht wirklich beim Arbeiten mit dem Mixer. Da die BIANCO Mixer tendenziell etwas schneller warm werden als Vitamix Standmixer, sind hier 4:20 min. für die Suppe auch vollkommen ausreichend gegenüber den 8:00 min. Das Green-Smoothie-Programm führt mit 1:56 min. auch gerne einmal in Temperaturregionen, wo man noch den einen oder anderen Eiswürfel nachlegen möchte. 1:26 min. sind hier angemessener.

Unser Anwendertipp: Für die Zubereitung Grüner Smoothies eignet sich das Saucen-Programm mit 1:00 min. am besten.

Die Temperaturanzeige dürfte vor allem für Vollblutrohköstler wirklich interessant sein im Alltag, weshalb im Gesamtpaket der Puro Orignale für 499,- (aktuell im Angebot für 397,-)für die meisten attraktiver sein dürfte.

↑ nach oben

Bianco Puro Test: Der Originale im Labor

Den puro originale haben wir natürlich ins Labor geschickt und messen lassen, wie schnell er den unter Alltagsbedingungen abschneidet im Vergleich zu seinen Mitbewerbern Bianco Forte und Vitamix TNC 5200. Dabei interessiert uns natürlich vor allem, wie faserfrei die Grünen Smoothies werden. Besser als die Umdrehungszahl der Messer, hat sich die Messerspitzengeschwindigkeit als Indikator entpuppt. Je schneller das Messer an seiner Spitze (Außenkante), desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass das Mixgut mit dem Messer häufig und heftig kollidiert und dabei zerkleinert wird. Wir haben die Mixer daher mit 1,5 Liter Wasser befüllt, damit der Widerstand auf den Messern Alltagsbedingungen entspricht.

 

Mixername Messerradius U./min. Messerspitzengeschwindigkeit Preis
Bianco Puro Orignale 73,0 mm 14.520 rpm 200 km/h 499,00 € 399,- auf gruenesmoothies.de
Vitamix TNC 5200 72,5 mm 18.270 rpm 250 km/h (+ 50 km/h) 549,00 € auf gruenesmoothies.de
Vitamix Pro 750 79,0 mm 16.542 rpm 302 km/h (+ 102 km/h) 899,00 € auf gruenesmoothies.de

 

Die Ergebnisse sind wenig überraschend. Bianco Forte und Bianco Puro Originale haben den gleichen Motor verbaut. Die Abweichungen bei den Messergebnissen dürften daher einfach der Serienstreuung geschuldet sein, können also vernachlässigt werden. Im Vergleich zu Vitamix wird der Leistungsunterschied deutlich. Ca. 50 km/h mehr Messerspitzengeschwindigkeit beim Allround-Klassiker Vitamix TNC 5200 und ca. 102 km/h mehr beim Spitzenmodell Vitamix Pro 750. Den Unterschied schmeckt man auch deutlich in der Faserfreiheit von Smoothies. Wer es günstiger haben möchte, wird sich den Bianco Forte genauer anschauen, wer die Grünen Smoothies möglichst faserfrei haben möchte, wird hingegen den Vitamix TNC 5200 oder gar den Vitamix Pro 750 berücksichtigen wollen.

↑ nach oben

Vorteile/Nachteile des Bianco Puro Originale

Vorteile des Bianco Puro Originale Nachteile des Bianco Puro Originale
poppiges Design in vielen Farben  schnelle Erwärmung des Mixgutes
6 Automatik-Programme für komfortable und sichere Zubereitung  kein An/Aus-Schalter
ordentliche Grüne Smoothie-Konsistenz  ohne Programm oder Timer-Einstellung ist ein Starten des Mixvorgangs nicht möglich
vielseitiger Behälter, der neben Smoothies auch Eis, Nussmuse, etc. zubereitet werden können Automatik-Programme sind teilweise besser für andere Anwendungen geeignet (Saucen-Programm z.B. für Grüne Smoothies)
 nur 2 Jahre Garantie auf den Behälter (empfindlichstes Verschleißteil)

↑ nach oben

Fazit

Der Bianco Puro ist ein solider Hochleistungsmixer, der vor allem durch seine Optik auffällt. Kam lange Zeit nur der Vitamix TNC 5200 für Grüne Smoothies in Frage mangels Alternativen, bereicherte der Bianco Puro die Mixerlandschaft für alle, die Wert auf modernes Design und Automatik-Programme legen und bereit sind, kleine Abstriche bei der Spitzenleistung, Anwendungsvielfalt und Garantieleistung in Kauf zu nehmen. Jetzt hat sich der puro zum Bianco Puro Originale weiter entwickelt und ist nochmal puristischer geworden. Die Automatik-Programme wurden verbessert, auf teurern „Schnick-schnack“, wie die Temperaturanzeige im Stampfer-Griff oder Metallfuß des Behälters wurde verzichtet. Durch den neuen Preis dürfte er nun auch für Bianco Forte Interessenten deutlich attraktiver sein.

↑ nach oben

Grüne Smoothies

Grüne Smoothies

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Das Login-Formular oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

7 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Leider werde ich aus der Bedienungsanleitung nicht schlau … Wie kann man beim Diver manuell eine Zeit vorwählen? Laut Deiner Antwort an Nickel scheint dies möglich zu sein, die Frage ist nur wie.

Beim Puro 4 kann man wohl manuell eine Zeit vorwählen? Geht das auch beim Diver? Um reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten, wäre das doch sinnvoll.

Gruß

Nickel

Carlos

Hallo Nickel!

Das geht bei allen Bianco-Geräten. Nur die Bedienung variiert, da sich das Design der Bedienelemente ändert. Funktionen bleiben gleich!

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo,

bin kurz davor, mir einen Bianco puro 4 anzuschaffen. Oder doch lieber den Bianco diver...Was ist - außer am Design - denn am diver besser oder anders? Ich finde keine Unterschiede.

Danke!

Carlos

Hallo Anita!

Das ist reine GESCHMACKSsache ... Technisch sind beide identisch. Nur das Äußere ist anders.
Ich war eigentlich KEIN Fan vom Diver. Aber letztes Wochenende hab ich mich in die Maschine „verliebt“, vor allem in die Bedienung, die geht nicht mit Wischfinger, also wie beim Smartphone - und das macht tierisch Spaß 🙂

Abgesehen davon: Technisch alles gleich soweit.

Mein TIPP: Nimm' den P4 und investiere das „gesparte“ Geld in den SQUARE. Es lohnt sich...

See it to belive it ...

Liebe Grüße!
Carlos

Hallo Carlos,

ich bin seit kurzem stolze Besitzerin eines Bianco Puro 4 und bin etwas erstaunt darüber, dass die Smoothies bei dem von euch empfohlenen Programm 'Gemüse' doch recht warm werden. Ist das wegen der Enzyme bedenklich? Bei kürzerer Laufzeit wird der Smoothie leider nicht smooth genug.

Außerdem riecht der Mixer ziemlich nach Maschine, wenn er läuft. Normal?

Ich würde mir ein paar Rezepte Wünschen, die speziell auf den Puro incl. Trockenbehälter zugeschnitten sind (Nussmilch, Nussmus, Eis usw.), gibt es da eine Quelle?

Bin sehr von dem Maschinchen überzeugt und nutze es täglich. 🙂

LG

Carlos

Hallo Birgit!

KEIN Problem. Kannst ja testweise mal mit dem Stampfer messen. Der wird weit unter 30 Grad liegen.

Der P4 braucht ca. 120 Sekunden, um perfekte Konsistenz zu erreichen.

Das mit dem Enzymen wird erst ab über 42 Grad ein Problem.

Also: Entwarnung!

Das mit dem Rezepten ist natürlich eine Idee ... kommt auf die To-Do-Liste 🙂

Die allerdings ist sehr laaang ...

Liebe Grüße!

Carlos

Grüne Smoothies Kurs

Teile diesen Beitrag mit Freunden!