Vitamix Pro 300

Verfügbarkeit: Auf Lager

Vitamix Pro 300

* Notwendige Felder

EUR
699,00 
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten.
Versand nach DE ab 30.- gratis.
ODER
Versandoptionen
Wir verschicken Ihre Bestellung
per DHL GoGreen mit einer
durchschnittlichen Lieferzeit
von 2-3 Werktagen.

Highlights des Vitamix Pro 300

  • Cremigste Grüne-Smoothie-Konsistenz im Vergleich zu allen jemals von uns getesteten Mixern.
  • Raumwunder: Passt unter jede Küchenzeile dank praktischem Behälter, der sich im Handumdrehen befüllen, reinigen und leeren lässt.
  • Präzise: Manuelle Steuerung für punktgenaue Zubereitung
  • Design: Bewährtes Vitamix-Bedienkonzept im neuen Look
  • 7 Jahre Vitamix-Voll-Garantie auf alle Teile inkl. Behälter und Stopfer

Übersicht

Zubereitungsmöglichkeiten mit dem Vitamix Pro 300

Der Vitamix Pro 300 gehört gemeinsam mit der Deluxe-Variante Vitamix Pro 750 zu den besten Smoothie-Mixern der Welt. In keinem anderen Mixer werden Smoothies so cremig-fluffig. Darüber hinaus gelingen auch folgende Zubereitungen vorzüglich:

  • ultra-feine, cremige, Grüne Smoothies
  • Frucht- und Gemüsesmoothies
  • leckere vegane Milch, wie z.B. Mandel- oder Haselnussmilch
  • frische Pestos, Dips und Saucen
  • sündhaft leckere Eiskreationen (Frucht- und Milcheis, veganes Eis), Sorbets (Fruchteis), Frozen Yoghurt & Nicecreams
  • Crushed Ice
  • kochend heiße Suppen, Saucen, Fondues und Schokoladen in Minutenschnelle
  • Rohkost: Kreationen aller Art, wie stückige Salsa, italienisches Pesto, gehäckseltes Gemüse, Suppen oder Nuss- und Mandelsplitter
  • gesunder, frischer, vitaler Babybrei
  • selbst gemachte Nussbutter oder Nussmus aus Mandeln, Haselnüssen, Cashews, Erdnüssen, etc.
  • gehäckseltes Wurzelgemüse für Möhrensalat zum Beispiel

Zubereitungsmengen

Durch die langen Hochgeschwindigkeitsmesser ist der Behälterboden breiter als bei vielen Mixern üblich, was gewisse Mindestmengen erforderlich macht. Sind diese zu hoch, ist die Anschaffung eines Zweitbehälters ratsam. Für Zubereitungen, die flüssig aus dem Mixer gegossen werden können, wie Smoothies, Mandelmilch oder Suppen sind ca. 500 ml nötig. Für Zubereitungen, die dickflüssiger Natur sind, wie Mandelmus oder Nicecreams (Eis) sind etwa 800 ml erforderlich.

↑ nach oben

Handhabung & Bedienung des Vitamix Pro 300

Der Vitamix Pro 300 wird durch den An-/Aus-Schalter an der rechten Gehäuseseite in den Stand-By-Betrieb gebracht. Zwei LEDs beleuchten die Symbole für Start-/Stopp und Puls. Zuerst wird die passende Geschwindigkeit über den Drehregler gewählt. Dann wird entweder die Pulstaste gedrückt gehalten oder die Start-/Stopp-Taste einmal angetippt zum Starten und ein zweites Mal angetippt zum Stoppen. Einfachste Bedienung bei voller Kontrolle.

Ökologisch: Der Vitamix Pro 300 hat einen "echten" An/Aus-Schalter am rechten Rand. So wird kein Standby-Strom verschwendet.

↑ nach oben

Ist der Vitamix Pro 300 laut?

Die Lautstärke hängt immer von der Betriebsgeschwindigkeit ab. Je schneller, desto lauter. Der Vitamix Pro 300 ist im üblichen Feld mit 83 dB unterwegs.

↑ nach oben

Reinigung des Vitamix Pro 300

Reinigung des Vitamix Pro 300 Behälters

Der Vitamix Pro 300 ist schnell gereinigt. Halte den Behälter unter fließendes Wasser und spüle ihn aus. Alternativ kannst Du einen Tropfen Spülmittel zum Wasser in den Behälter geben und den Mixer auf höchster Stufe für 10-30 Sekunden mixen lassen. Anschließend unter fließendem Wasser ausspülen, fertig.

Reinigung des Vitamix Pro 300 Motorblocks

Mit einem feuchten Tuch kannst Du den Motorblock problemlos reinigen. Auch die Gummimatte auf dem Motorblock lässt sich entfernen.

↑ nach oben

Empfohlenes Zubehör für den Vitamix Pro 300

Möchtest Du auch kleine Mengen (Smoothies + Pestos + Nussmus ab 250 ml, Eis + Nicecreams ab 500 ml) zubereiten, ist der Vitamix 1,4-Liter-Behälter eine ideale Ergänzung zum Pro 300.

Alternativ empfiehlt sich für regelmäßiges Mahlen von Kaffee und Getreide der Vitamix Mahlbehälter (Trockenbehälter). Für gelegentliches Mahlen ist der mitgelieferte Behälter auch geeignet, allerdings wird der Behälter mit der Zeit blind/milchig, sodass Du den Behälterinhalt nicht mehr gut erkennen kannst. Beim Smoothie Mixen möchte man schließlich durch das "Fenster" zuschauen, um zu sehen, wann die großen Partikel verschwunden sind und der Mixvorgang beendet werden kann. Der Mahlbehälter eignet sich auch für Dickflüssiges, wie Nussmus- und Pesto-Zubereitungen ab 250 ml, sowie Nicecreams/Eis ab 500 ml. Für Flüssiges ist er jedoch nicht gemacht und auch nicht geeignet.

Beim gleichzeitigen Kauf von Mixer und Zusatzbehälter der Marke Vitamix wird ein Rabatt pro Zusatzbehälter gewährt.

Im Paket mit einem oder mehreren Zusatzbehälter wird der Vitamix Pro 300 auch manchmal Vitamix Super Pro 300 genannt.

↑ nach oben

Technische Daten zum Vitamix Pro 300

  • Messerspitzengeschwindigkeit: 298 km/h (mit 1,5 l Wasser)
  • Leistung: 2,2-PS-Leistung; 220 - 240 Volt / 50 Hz - 60 Hz; 1200 - 1400 Watt
  • Umdrehungen: 1500 U/Min. bis 22000 U/Min. (gedrosselt)
  • Maße (Breite x Höhe x Tiefe): 19,6 x 44,2 x 23,9 cm
  • Gewicht: ca. 5,6 kg
  • Material: 100% Tritan-Kunststoff (BPA-frei); Speisen bis 100° erwärmbar
  • Bedienelemente: Drehknopf mit 10 variablen Geschwindigkeitsstufen, An/Aus-Schalter am rechten Rand, Start/Stopp-Taste auf der rechten Seite, Puls-Taste auf der linken Seite,
  • Behälter: 2-Liter-Behälter Pro inkl. Vitamix Stopfer (mittel)
  • Volumen des Mixbehälters: 2 Liter
  • Messerart und Material: Messer aus lasergeschnittenem Edelstahl mit 4 Klingen (9,7 cm Durchmesser)
  • Sicherheit: Überhitzungs- und Überlastschutz
  • Zertifikation / Standard: ITS -GS

↑ nach oben

Sicherheitsmerkmale des Vitamix Pro 300

  • Überhitzungsschutz: Sobald der Motor zu stark belastet wird, stellt sich dieser für ein paar Minuten ab, um abzukühlen. Anschließend ist er wieder voll einsatzbereit.

↑ nach oben

Vitamix Pro 300 Lieferumfang:

↑ nach oben

Herstellergarantie des Vitamix Pro 300

  • Motorblock: 7 Jahre
  • Behälter: 7 Jahre
  • Stopfer: 7 Jahre

↑ nach oben

Vitamix Pro 300 Alternativen

Vitamix Pro 300 vs. Vitamix Pro 750

Der Vitamix Pro 300 ist quasi die puristische Variante des Vitamix Pro 750:

  1. Auf die 5 Automatik-Programme, die mehr Komfort versprechen, wird verzichtet. Für Freunde der präzisen manuellen Steuerung kein echter Nachteil bei Mixvorgängen, die üblicherweise unter 1 Minute dauern. Lediglich Freunde der im Mixer erwärmten Suppe werden sich in jedem Fall freuen über die Abschaltautomatik des Pro 750. Hier braucht man nicht daran denken, den Mixer nach ein paar Minuten zu stoppen. Das macht der Pro 750 automatisch.
  2. Der hochwertige Edelstahl-Verkleidung des Vitamix Pro 750 ist leider nicht für den Pro 300 verfügbar.
Der Verzicht auf diese "Luxus"-Features wird mit einem attraktiven Preis belohnt.

↑ nach oben

Vitamix Pro 300 vs. Vitamix TNC 5200

Der Vitamix Pro 300 eignet sich für Interessenten, die den ultimativen Smoothie-Kick suchen und entweder selten kleinere Mengen zubereiten oder bereit sind, sich einen Zusatzbehälter anzuschaffen:

  1. Genuss: Die Grünen Smoothies aus dem Pro 300 werden nochmal spürbar cremiger als aus dem Vitamix TNC 5200.
  2. Praktisch: Der "breite 2-Liter-Behälter" des Vitamix Pro 300 bietet echte Vorteile gegenüber dem langen "2-Liter-Behälter" des Vitamix TNC 5200:
    1. Da der Durchmesser der Öffnung oben viel größer ist als beim Vitamix TNC 5200, lässt sich dieser sehr einfach befüllen.
    2. Auch etwas größere Stücke können ohne Stopfen püriert werden. Während es beim Vitamix Pro 300 i.d.R. reicht, Äpfel zu vierteln, sollten Äpfel im TNC 5200 geachtelt werden, sonst verhakt sich leicht etwas im schmaleren Behälter und der Einsatz des Stopfers wird erforderlich.
    3. Der Abstand zwischen Messer und Behälter ist groß genug, um zwischen den Messern Reste bequem entfernen zu können.
    4. Für die Reinigung im Spülbecken ist der Behälter ideal, da er beim Abstellen im Spülbecken nicht an den Wasserhahn stößt. Mit dem langen Behälter vom TNC 5200 kommt das häufiger vor.
  3. Modernere Optik: Die Optik ist zeitgemäß, während der Vitamix TNC 5200 schon seit Jahrzehnten design-technisch kaum verändert wurde.
Nachteile gegenüber dem Vitamix TNC 5200:
  1. Für kleine Zubereitungsmengen (250 - 500 ml Smoothies; 500 - 800 ml Nussmuse, Eis) wird ein Zusatzbehälter, wie der Vitamix 1,4-Liter-Behälter benötigt. Der mitgelieferte Vitamix 2-Liter-Behälter beim TNC 5200 ist sowohl für kleine als auch große Mengen geeignet. Hier wird daher kein Zusatzbehälter benötigt.

↑ nach oben

Hast Du noch Fragen zum Vitamix Pro 300?

Schreib uns gerne an: hallo@gruenesmoothies.de oder
ruf uns an: +49 (0)30 44 79 34 23

Wir freuen uns!

↑ nach oben

Bewertungen

[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 03.10.2016 von Petra
Ich habe meinen Vitamix pro 300 nun seit über einem Jahr und bin immer noch begeistert. Der Mixer ist fast täglich mindestens einmal im Einsatz, es ist mein erster Hochleistungsmixer, den ich mir hauptsächlich für die Herstellung von grünen Smoothies gekauft habe.
Ich schwankte beim Kauf (wegen des niedriger Behälters) zwischen dem Pro 750 und 300, habe mich dann für den Pro 300 entschieden, weil ich glaubte, auch als unerfahrene Anfängerin auf Automatik Programme verzichten zu können. Nach über einem Jahr kann ich immer noch sagen, das diese Entscheidung für mich genau richtig war. Die Mixzeiten sind ja in der Regel ziemlich kurz (1-2 Minuten), wenn man also beim Mixvorgang neben dem Gerät steht und den Mixvorgang aufmerksam beobachtet, geht das auch ohne automatische Programme hervorragend!
Heute nutze ich meine Vitamix für grüne Smoothies, Nussmilch, Pesto, Dip's, Aufstriche, Cremes bzw. Muße und bin sehr, sehr zufrieden mit meinem "super Mixer"!!!
Beim Kauf hatte ich mich für die Herstellung von kleineren Mengen (z.B. Pesto) für einen 0,9 Liter Zusatzbehälter entschieden. Die Entscheidung habe ich in der Zwischenzeit ein wenig bereut, denn ich habe festgestellt, das der 1,4 Liter Zusatzbehälter die bessere Wahl gewesen wäre. Der 0,9 Liter Behälter war für mich dann doch einfach zu klein, so dass ich nun doch noch einen 1,4 Liter Zusatzbehälter gekauft habe. Dafür hätte ich mich von Anfang an entscheiden sollen! Für kleinere Mengen (250 - 500 ml) ist aus meiner Sicht ein Zusatzbehälter schon sehr empfehlenswert, weil der große 2 Liter Behälter aufgrund der breiten Grundfläche hierfür nicht geeignet ist. Aufgrund der breiten Grundfläche ist die Füllhöhe für ein gutes Mixergebnis einfach zu gering. Der 1,4 Liter Behälter ist hier einfach die bessere Wahl. Nun habe ich eben drei Mixbehälter und nutze den 0,9 Liter Behälter für gelegentliches mahlen von Getreide etc. Der 0,9 Liter Nassbehälter ist im übrigen heute bei den meisten Anbietern aus dem Angebot verschwunden, wahrscheinlich haben auch andere festgestellt, dass der 1,4 Liter Behälter als Ergänzung zum Pro 300 und 750 die bessere Wahl ist und daher hat sich der ganz kleine Behälter in der Praxis wohl nicht bewährt.
Insgesamt habe ich den Kauf bis heute nicht bereut, auch wenn es sich schon um eine relativ teure Anschaffung handelt. Aber die Investitionen lohnt sich aus meiner Sicht wirklich, wenn man sich erst einmal für die Anschaffung eines Hochleistungsmixer entschieden hat! Ich empfehle diesen Vitamix auch immer wieder gerne bei Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen.
[5 von 5 Sternen]
hinzugefügt: 18.02.2016 von Klaas Liebig
Den Vitamix Professional Series 300 habe ich ziemlich direkt nach dem
Erscheinen im Sommer 2015 gekauft. Vielen Dank für die tolle Beratung.
Da ich bereits einen Vitamix TNC 5200 besaß, war klar, dass es wieder
ein Vitamix sein sollte. Der Nachfolger hat mich eigentlich nur
interessiert, weil die Smoothies im Pro 300 noch cremiger sein sollen.
Ich habe es dann gleich mal ausprobiert und tatsächlich. Selbst die
feinsten Grünsorten, wie Feldsalat werden im Pro 300 nochmal eine Spur
feiner. Grünkohl und co. sowieso. Auch Himbeerkerne werden nochmals
feiner, allerdings bleiben spürbare Restpartikel. Der Behälter ist auch
etwas flacher, was das Befüllen und Entleeren praktischer macht. (Ich
stoße seltener gegen den Wasserhahn) Auch verhaken sich die Zutaten
nicht so häufig im Behälter, wie beim TNC 5200. Der Mixer hat mich am
Ende so überzeugt, dass ich mich vom meinem alten TNC 5200 trennte.

Hier nochmal die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Mixern:

Design: Während der TNC 5200 eher wie ein Volvo aus den 80ern aussieht,
kommt der Pro 300 frischer daher und nimmt auch etwas weniger Platz in
Anspruch, weil er nicht so hoch ist.

Verarbeitungsqualität: 1A, "unverwüstlich"

Bedienung: Hier hat sich etwas getan. Der linke Schalter ist jetzt nicht
mehr "Höchste Geschwindigkeitsstufe" wie beim TNC 5200, sondern eine
Pulstaste, also solange man die gedrückt hält, läuft er auf der
Geschwindigkeit, die eingestellt ist. Auch ist der rechte Schalter nicht
mehr zum umkippen, sondern nur zum antippen. Das heißt er kommt nach
jeder Betätigung wieder zurück in die Ursprungsposition. Übrigens gibt
es jetzt auch einen richtigen Netzschalter an der rechten Seite.

Was auch auffällig ist: Der TNC 5200 hat ja immer sehr direkt reagiert,
wenn man die Geschwindigkeit geändert hat. Das ist nicht mehr so bei Pro
300. Startet man zum Beispiel bereits auf maximaler Geschwindigkeit
(typisch für smoothies und Suppen), dann beginnt er langsam und zieht hoch.

Lautstärke: Befüllt, macht es keinen wirklichen Unterschied, allerdings
klingt der Pro 300 anders, etwas "flacher", der TNC 5200 mehr
"gehaltvoller". Sorry, kann es nicht besser beschreiben.

Geschmack: Wie bereits beschrieben, sind die smoothies cremiger als beim
TNC 5200.

Fazit: Der Vitamix Professional Series 300 ist wirklich Königsklasse.
Nochmal cremiger als TNC 5200. Da ich für den alten einen guten Preis
bekommen habe auf dieser Auktionsplattform, war der Umstieg günstiger
als erwartet. Auf jeden Fall eine Empfehlung!