Kürbis Smoothie mit Apfel, Birne und wärmenden Gewürzen

Aktualisiert von am 12.10.2017
2er Collage: links Kürbis-Smoothie in Flasche mit Muskat-Kürbis und Zutaten im Hintergrund; rechts Carla mit riesigem Muskat-Kürbis in den Händen.

Um die 800 Kürbis-Sorten gibt es! Kleine, große, alle möglichen Formen und Farben – zum Essen oder auch nur als Zierkürbis zum Dekorieren. Was wäre der Herbst ohne diese prächtigen Gemüsefrüchte! Welcher davon allerdings roh in einen grünen Kürbis Smoothie passt – danach haben wir lange gesucht.. Gefunden haben wir einen: Unsere Wahl fällt auf den Muskat-Kürbis.

Vitamix Creations Angebot

 

Kürbis Smoothie im Glas, von oben - mit Zutaten.

Schmeckt roh am besten im Grünen Smoothie: Muskat-Kürbis.

Kürbis Smoothie Rezept: Musketier

Anders als Hokkaido oder Butternuss schmeckt Muskat-Kürbis roh püriert nicht wie stärkehaltiger Brei, sondern ähnelt seinen Verwandten – den Melonen. Das passt perfekt mit Birne und Apfel sowie den Süßmachern Banane und Medjool-Dattel.
Außerdem kombinieren wir das feine Muskat-Kürbis-Aroma mit wärmenden Pumpkin-Pie-Gewürzen: etwas Muskat, Kardamom, Piment, Zimt und gute Vanille. Funktioniert unserer Meinung nach unglaublich schön, wenn die grüne Basis mild ist – wie z.B. mit Spinat oder dem Wintersalat Postelein.

Gewürz-Tipp: Generell können Gewürze im Grünen Smoothie für eine willkommene Abwechslung sorgen – probiere Deine Lieblings-Aromen einfach aus. Starte am besten mit kleinen Mengen, weil ein Hochleistungsmixer das Gewürzaroma extrem gut hervorbringen kann.

Kürbis Smoothie mit Zutaten
4.5 von 6 Bewertungen
Drucken

Kürbis-Smoothie

Mit Apfel, Birne und wärmenden Gewürzen

Speiseart Smoothie
Länder & Regionen Berlin
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 15 Minuten
Portionen 1200 ml
Kalorien 560 kcal
Autor Svenja von GrüneSmoothies.de

Zutaten

  • 2 Handvoll Spinat oder Postelein
  • 100 g Muskat-Kürbis roh
  • 1 Banane geschält
  • 1 kleiner Äpfel mit Schale
  • 2 kleine Birnen mit Schale
  • 2 Medjool-Datteln entsteint
  • 2 Orangen nur den Saft
  • 1 dünne Scheibe Zitrone mit Schale, circa 1 cm
  • 300 ml Wasser

je eine Prise

  • Muskat
  • Zimt
  • Kardamom
  • Vanille
  • Piment

Anleitungen

  1. Blattgrün, Birne und Apfel gut waschen, ggf. klein schneiden

  2. Banane und Kürbis schälen, Kürbiskerne entfernen und zuerst in den Mixbehälter geben. Dann die restlichen Früchte sowie das Blattgrün hinzufügen.

  3. Gewürze nach Belieben und persönlichem Geschmack dazugeben. Abschließend mit frischem Orangensaft und Wasser aufgießen.


  4. Auf maximaler Stufe solange mixen, bis eine einheitlich-cremige Konsistenz entstanden ist - in etwa 1 Minute.

  5. Kürbis-Smoothie von Herzen genießen!

↑ nach oben

Befüllte Smoothie-Flaschen mit einer Spalte Muskat-Kürbis und Vanille und Zimtstangen.

Herbstlicher Kürbis-Smoothie mit wärmenden Gewürzen wie Vanille und Zimt.

Hättest Du gedacht, dass man Kürbis roh im Grünen Smoothie trinken kann? Wie gefällt dir unser Musketier?

Wir freuen uns über Dein Feedback zum Kürbis Smoothie hier.

Svenja von GrüneSmoothies.de

Svenja von GrüneSmoothies.de

Grüne Smoothies sind seit 2009 mein Müsli. Sie sind inspirierend, köstlich und sprechen für sich. Sie passen in unser Leben mit drei Kindern und viel Freude an der kreativen gesunden Küche. Sie machen Spaß. Vom Grünen Smoothie inspiriert vereine ich zwei Leidenschaften im Beruf: Das Fotografieren und die Beschäftigung mit Lebensmitteln.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Liebes Team von Grüne Smoothies, vor einiger Zeit bin ich beim googeln auf Eure Seite gestoßen und seitdem regelmäßiger Leser und vor allem Smoothietrinker. Die Grünen bewirken so viel gutes, so dass ich mir auch den passenden Mixer zulegen musste 😉 Nun sind die morgendlichen Drinks noch besser und leckerer.

Ich freue mich immer auf die vielen tollen Rezepte und Anregungen.
Allerdings melde ich mich heute zu Wort, da ich einen Wunsch habe: Könntet Ihr zusätzlich zu den kcal-Angaben nicht auch die drei wichtigsten Angaben mit in eure Rezepte aufnehmen - KH, Fett und Eiweiß. Mir würde es helfen, Rezepte mit weniger KH schneller zu finden, da ich meinen KH-Verzehr doch sehr reduziert habe.
Ich wünsche euch nun weiterhin viel Erfolg und freue mich auf die vielen Rezepte, die da noch kommen werden!
Liebe Grüße von Angela

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Angela, danke für Dein Feedback. Schön, dass Dir Grüne Smoothies auch so gut schmecken wie uns 🙂 Vielen Dank auch für Deine Anregung. Da wir bisher nur die Kalorien angeben - auch ein Wunsch vieler User gewesen - möchte ich Dich an folgende Adresse weiterleiten, wo Du weitere Nährwertangaben findest: https://cronometer.com/

Danke für die Treue mit der Sie mir immer wieder Tipps geben und mich dran erinnern, dass ich was für gesundes Essen tun muß.

Leider bin ich nicht so - wie soll ich sagen fanatisch, oder besser enthusiastisch mit den Smoothies, wie Sie oder viele Ihrer - vor allem weiblichen - Kunden. Mache nie aus irgendwas eine Religion. Meistens lebe ich ja auf den Philippinen. Dort bekomme ich ohnehin vieles nicht was Sie empfehlen. Vor allem mangelt es dort an Gewürzen, da das philippinische Essen meistens fad ist. Habe auch nur einen einfachen Mixer der zwar alles zerkleinert, aber von einer cremigen Zubereitung
nur träumen kann. Werde wohl irgendwann, wenn ich wieder in D bin einen anderen Mixer kaufen. Vielleicht kommt dann auch bei mir das große Aha-Erlebnis!
Wünsche Ihnen einen schönen Herbst und Winter.

Mit freundlichem Gruß, Paul

Das ist seit letztem Jahr mein absoluter Smoothie -Favorit, da ich Kürbis sehr gerne in allen Variationen esse. Habt Ihr noch mehr Ideen damit auf Lager?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ja, wir mögen Musketier auch total gerne. Weitere Smoothie-Rezepte mit Kürbis haben wir bisher nicht - Musketier ist ja schon ziemlich speziell mit den Gewürzen. Lieben Gruß, Carla

Hallo Svenja, ich habe 2016 einen Vita-Mix bei euch gekauft und benutze diesen fast täglich für meinen Grünen Smoothie. Ich mache auch sehr gern den Mandelmus im Mixer. Suppen habe ich noch nicht gemacht. Allerdings bin ich vom Aussehen und Reinigung enttäuscht. Sowohl der Mixbehälter als auch die Messer sehen sehen braun aus und nicht mehr ästhetisch. Besonders der Kunststoffmixbehälter lassen sich nicht mehr rückständefrei säubern. Bin enttäuscht und hätte für den Preis etwas Besseres erwartet. Aber vielleicht habt Ihr einen Rat für mich.
Viele Grüße
Monika P.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Monika, das ist ganz normal, dass sich Messer und Behälter verfärben. Aber, wir haben tatsächlich einen Rat zum Säubern:

1. Den Behälter halbvoll mit warmen Wasser befüllen

2. 1 Esslöffel Soda (z.B. von Heitmann, bekommst Du im Drogeriemakrt) dazugeben

3. Behälter schließen und 1 Minute auf voller Leistung laufen lassen

4. Den Behälter randvoll mit warmen Wasser aufgießen

5. Über Nacht stehen lassen

6. Morgens Wasser auskippen, mit weicher Bürste nacharbeiten- nicht mit einem Kratzeschwamm!

7. Gründlich mit klarem Wasser ausspülen

8. Evt. mit einem Mikrofastertuch nachpolieren. Fertig!

Wenn Du diese Reinigung 1x monatlich durchführst, wird sich Dein Behälter gar nicht mehr so stark verfärben. Bin gespannt auf Dein Feedback! Herzlich, Carla

Ohhh das klingt toll, ich vermute aber, dass ich in unserem Supermarkt keinen Muskatkürbis finden werde, ginge das ganze auch mit Hokkaido? Und würde das gut schmecken? Vielleicht habt ihr das ja schon ausprobiert 🙂 lieben dank für die Inspiration!!!!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Leni, Muskatkürbis schmeckt roh einfach supergut - ob im Salat oder im Smoothie. Hokkaido oder Butternuss haben uns roh nicht so wirklich gefallen. Vielleicht gibt es einen Markt bei Dir, wo Du Muskatkürbis finden kannst? Herzlich, Carla

Ich habe mir schon mehrfach Smoothies mit Butternut gemacht und bin durchaus zufrieden. Da mir oft die Zutaten für die cremige Konsistenz nicht zusagen (zB. Avocado) hat der Butternat hier gute Abhilfe geleistet.

Sehr schönes Rezept - vielen Dank. Bin nur gerade beim Einkauf wegen der Größe der angebotenen Kürbisse an die Grenzen meiner Transportkapazität gestoßen...aber morgen wird der Kürbis mein sein 🙂 !

Auch ich bin auf Obstwiesen unterwegs und habe mehrere Sorten Äpfel im Keller liegen. Jeden 2. Tag ist mein Frühstück ein grüner Smoothi. Rezept aus dem Bauch raus! z.B.: eine handvoll Brennesseln, Labkraut und Gänsefingerkraut (oder Löwenzahn oder Pimpinelle), 2 Äpfel, eine Scheibe rote Beete, 2 Datteln, eine Banane, eine Scheibe ungespritzte Zitrone, 1 Tl Leinsamen, 1 Tl Sesam, 1 Prise frischgemahlener Pfeffer und als Flüssigkeit über Nacht gezogener Ingwertee (kalt). Wenn es fertig gemixt ist, gebe ich noch einen Tl Leinsamen rein (für die Omega-3 Fettsäuren).

Liebe Svenja,

das herbstliche Smoothie-Rezept mit Obst und Kürbis klingt echt lecker. Ich werde es demnächst mal ausprobieren. Lieben Dank für die Rezept-Idee.

Alles Liebe

Elke S.

Grüne Smoothies Kurs

Teile diesen Beitrag mit Freunden!