Grüne Smoothies Challenge

Eingestellt von am 28.12.2016
Challenge-Banner mit einem Set-up von Früchten und Balttgrün und einer Falsche Grünen Smoothie

Nächster Termin: 10. bis . 19. Januar 2017

Hast Du den Wunsch, Dich gesünder und auch bewusster zu ernähren? Ein paar Pfunde zu verlieren ohne anstrengende Diät? Das geht ganz einfach: Starte ins Neue Jahr mit Grünen Smoothies und mach mit bei unserer kostenlosen 10-tägigen Grüne Smoothie Challenge vom 10. bis 19. Januar 2017. Du trinkst täglich einen Grünen Smoothie – am besten als Frühstücksersatz und versorgst Dich und Deinen Körper mit einer Extraportion an Vitaminen, Mineralien und stärkendenen Nährstoffen. Challenge-Höhepunkt: Zur Challenge-Halbzeit legen wir einen Clean-Eating-Tag ein und verwöhnen Dich neben dem Grünen Smoothie mit leckeren Rezepten für ein gesundes Mittag- und Abendessen.

Challenge-Anmeldung verpasst?

Bis zur nächsten Challenge hast Du die Möglichkeit, am 7-Tage-Kickstart teilzunehmen.

 

Zwei Flaschen, gefüllt mit Grünen Smoothies, mit Limetten drapiert

Was erwartet mich?

  • Challenge: Du ersetzt 10 Tage lang täglich eine Mahlzeit durch einen Grünen Smoothie – am besten das Frühstück.
  • Rezepte: Du lernst 10 abwechslungsreiche Smoothie-Kreationen mit typischen Winter-Zutaten wie Postelein oder Kohl kennen.
  • Clean-Eating-Tag: Am 6. Challenge-Tag laden wir Dich zu einem Clean-Eating-Tag ein. Neben dem Smoothie-Rezept erhältst Du zwei weitere Nicht-Smoothie-Rezepte für ein gesundes Mittag- und Abendessen. Dieser Tag dient als Inspiration für einen wöchentlichen Entlastungstag mit einer basenüberschüssigen Ernährung ohne Fertigprodukte oder stark prozessierter Lebensmittel.
  • Zubereitungstipps: Wir begleiten die Challenge mit vielen Tipps und Tricks für die Zubereitung Grüner Smoothies.
  • Einkaufsliste: Bereits eine Woche vor Challenge-Start erhältst Du die Einkaufsliste mit den Zutaten für die ersten fünf Challenge-Tage. Die Einkaufsliste für die 2. Challenge-Hälfte erhältst Du zum Challengestart.
  • Betreuung: Du erhältst persönliche Betreuung von Svenja & Carla von GrüneSmoothies.de per E-Mail
  • Grüne-Smoothies-Community: Wir laden Dich und Deine Freunde, Familie, Bekannten auf dieser Seite (unten) zum Austausch ein. Zeig uns Bilder Deiner täglichen Smoothie-Kreationen und tausch Dich mit anderen Challengern und uns aus.
  • Zeitraum: Die Grüne Smoothies Challenge findet vom 10. bis 19. Januar 2017 statt.
  • Anmeldeschluss: 9. Januar 2017, 24 Uhr
  • Kostenlos: Die Teilnahme an der Grüne Smoothies Challenge ist kostenlos.

Schüssel mit einem Grünen Smoothie befüllt und Toppings aus Früchten - die sogenannten Green Bowl

Challenge-Anmeldung verpasst?

Bis zur nächsten Challenge hast Du die Möglichkeit, am 7-Tage-Kickstart teilzunehmen.

Wer begleitet die Grüne Smoothies Challenge?

Grüne Smoothies Challenge mit Freunden genießen - Cheers

Wir – das sind Svenja (rechts)  und Carla von GrüneSmoothies.de – begleiten Dich während der Grüne Smoothies Challenge mit unseren besten Rezepten, geben Dir viele Tipps für den Einstieg mit Grünen Smoothies und verraten Dir unsere kulinarischen Tricks für die Zubereitung. Es ist uns ein Vergnügen, gemeinsam mit Tausenden von Challengern unser Lieblingsfrühstück zu mixen, zu genießen und uns ausgiebig darüber auszutauschen. Dabei entsteht eine gegenseitige Inspiration, die uns immer wieder zu neuen Smoothie-Kreationen beflügelt. Wir freuen uns, wenn Du Teil davon bist.

Wie kann ich teilnehmen?

Trag Dich einfach ein das Anmeldeformular ein und prüfe Dein E-Mail-Postfach. In der ersten E-Mail klickst Du einfach auf den Bestätigungslink.

Challenge-Anmeldung verpasst?

Bis zur nächsten Challenge hast Du die Möglichkeit, am 7-Tage-Kickstart teilzunehmen.

Was kostet mich die Teilnahme an der Grüne Smoothies Challenge?

Die Challenge ist komplett kostenlos. Wir freuen uns sehr über jeden Teilnehmer, den wir mit unserer Begeisterung für Grüne Smoothies anstecken können. Aus diesem Antrieb entstehen unsere Rezepte und Tipps, die wir gerne mit Dir teilen.

Brauche ich für die Grüne Smoothies Challenge einen Hochleistungsmixer?

Während der Grüne Smoothies Challenge greifen wir auf die gesamte Vielfalt der Blattgrünsorten zurück – d.h. auch faserige Zutaten wie Grün- und Schwarzkohl, Petersilie oder Wildkräuter sind Teil unserer Rezepte. Diese Zutaten lassen sich am besten von einem Hochleistungsmixer zu feinen und cremigen Grünen Smoothies pürieren, was Dir das volle Geschmackserlebnis ermöglicht. Wenn Du keinen leistungsstarken Mixer zu Hause hast, kannst Du diese Zutaten einfach durch leichter pürierbare Blattgrünsorten wie Baby-Spinat, Postelein oder Feldsalat ersetzen.

Hast Du noch Fragen zur Grüne Smoothies Challenge?

In unserem FAQ findest Du Antworten auf häufige Fragen. Ist Deine Frage nicht dabei, schreib‘ uns hier.

Grüne Smoothies Challenge mit Svenja und Carla

Wir freuen uns auf den Austausch mit Dir, auf Deine Erfahrungen und vor allem auf eines: ein tolles kulinarisches Erlebnis über 10 Tage!

Herzlich,

Grüne Smoothies Challenge Autogramm Svenja & Carla

Challenge-Anmeldung verpasst?

Bis zur nächsten Challenge hast Du die Möglichkeit, am 7-Tage-Kickstart teilzunehmen.

Wie hat die Challenge bisherigen Teilnehmern gefallen?

Bianca (43)

aus Neuenhagen bei Berlin:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Bianca

Super Challenge. Da man Smoothie-Kombinationen hatte, welche ich mir so nicht zugetraut hätte. Ich fand die Zusendung inklusive der PDF-Ausdruckmöglichkeiten toll.

Nancy (37)

aus Barsinghausen:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Nancy

Am Anfang hätte ich wirklich nicht gedacht, dass ich das durchhalte. Auch war ich so positiv überrascht, wie einfach aber doch sehr lecker die Rezepte waren. Allein wäre ich nie darauf gekommen, Melone mit Avocado, Spinat und Ananas und Kohlrabiblätter z.B. zu mixen. So habe ich auch viele Sachen kennengelernt….Ich esse auch weiterhin kein Toast oder Müsli zum Frühstück, sondern trinke einen leckeren Smoothie.

Ferdinand (62)

aus Südtirol:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Ferdinand

Das war ein einmaliges Erlebnis. Habe noch nie ein solches Programm durchgehalten. Bin total begeistert.

Renate (65) und
Peter (71)

aus dem Kreis Cloppenburg:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Renate und Peter

Einfach Spitze!!! Es ist das Beste, was wir bisher über gesunde und schmackhafte Ernährung erfahren haben. Wir sind total begeistert!!! Die „Grünen“ haben unser beider Leben sehr positiv verändert.

Lara (36)

aus Wuppertal:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Lara

Es hat mir sehr viel Freude bereitet :). Nach ca. 14 Tagen machte mein Mann ganz überrascht folgende Feststellung: „Aber die (Smoothies) sind ja alle grün…“ 😀

Frank (39)

aus Sinzig:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Frank

Hab mich gut gesättigt gefühlt, was mich selbst überrascht hat…

Challenge-Anmeldung verpasst?

Bis zur nächsten Challenge hast Du die Möglichkeit, am 7-Tage-Kickstart teilzunehmen.


     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Carla von GrüneSmoothies.de

Carla von GrüneSmoothies.de

Auf den ersten Schluck verliebt. Das war 2010. Da mixte mir eine Freundin meinen ersten Grünen Smoothie. Seitdem sind Grüne Smoothies mein absolutes Lieblingsfrühstück. Schnellstens zubereitet starte ich leckerst und wohlst genährt in den Tag. Soviel Superlativ am Morgen tut bis zum Abend gut. Der schöne Nebeneffekt: Ohne Verzicht oder Ernährungsdogma reguliert der Grüne Smoothie wie von selbst die Beziehung zu meinen Genussfreunden Kaffee, Schoko&Co.

Carla gibt Workshops für Einsteiger und ist u.a. zuständig für Social Media und Kommunikation.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Das Login-Formular oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

901 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Hallöchen, das war ja ein Abschlußsmoothie!!! Sooowas von lecker. Ich bin froh das ich die Challenge mitgemacht hab. Sie kam genau zur richtigen Zeit. Der Weihnachtsspeck ist weg und mir gehts richtig gut.
Mein Ordner mit den Rezepten hat neues Futter bekommen. Gibt es auch im Frühjahr eine Challenge mit den ersten Wildkräutern?
Inzwischen hab ich auch meinen Bruder mit den Smoothies angesteckt und ich drucke jetzt alles doppelt aus. Auch für ihn hab ich einen Ordner angefangen. Entsaften macht er schon länger und das Wasser wird auch gefiltert. Letztes Jahr war ich zwei mal mit meinen Mixer bei ihm. Ergebnis: er hat sich Ende letzten Jahres einen Bianco geholt. In meinen Augen ist er inzwischen zum Gesundheitspapst der Familie mutiert und das finde ich richtig gut.
Dem gesamten Team alles Liebe und Gute für 2017 :), vor allem viele neue Ideen für die nächste Challenge.
Grüßle aus dem schönen Thüringer Wald, MO.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Mo! Danke auch Dir für Deine schönen Worte und das großartige Feedback. Musketier ist sehr besonders - eben ein richtiges Musketier par excellence! Schön auch mit Deinem Bruder - so hast Du gleich familiären Smoothie-Austausch. Dir auch alles Gute für 2017. Der Termin für die nächste Challenge steht noch nicht genau - es wird im Frühjahr sein, natürlich mit Wildkräuter und dem Thema DETOX.
Herzlich, Carla

Das waren die ersten Smoothies für mich und ich muss sagen......Alle waren toll.Den Clean- Eating Tag habe ich nicht mitgemacht,da ich mich seit Oktober eh nach dem Paleo Prinzip ernähre.Ich die Brot und Kekse so geliebt habe,vermisse diese nun gar nicht mehr.Zu den Smoothies.Ich denke ich werde öfters einen zubereiten,aber nicht tgl.zum Frühstück.Habe gemerkt um 4.00 Uhr in der früh, mundet er mir nicht so gute.Ich arbeite im Wechsel und da ist der Körper nicht immer gewillt 🤔
Vielen Dank für die schönen Rezepte..... werde Eure Seite sicher nicht das letzte Mal besucht haben.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Silke, danke für tolle Rezepte-Feedback - Grüne Smoothies passen ja ziemlich gut zum Paleo-Prinzip. Ich kann aber total gut verstehen, dass Dir morgen um 4 Uhr nicht danach ist - mir wäre allerdings nach gar nichts - außer einem guten Kaffee. Du kannst den Smoothie auch gut Stunden später trinken. "Besuch" uns gerne wieder - alles Gute für Dich, Carla

Stephie Mendes Candido

Aloha liebe smoothie-Interessierte,

lieben Dank an Anja&Carla&Team! Ich verfolge jetzt ein Jahr Eure Website und das Format der smoothie-Challenge – Ihr seid ansprechend, informativ und motivierend!
Das Jahr 2016 war mein auserkorenes und ganz spezielles Jahr der Gesundheit, „fleischarme“ Ernährung und wie ist das eigentlich mit den grünen smoothies, ab und zu, aber schmecken die jeden Tag?... ist das nicht zu viel Arbeit,…. – so habe ich mir nach eingehender Recherche und Überlegen und Abwägen auch nochmal alle Mixer in Eurem showroom/Berlin vorstellen lassen und bin dann mit dem Vitamix Professional 500 (den gibt es nicht mehr, der liegt vermutlich zwischen dem kleinen Pro 300 und dem großen Bruder Pro 750) nach Hause geradelt. Seitdem gibt es bei mir jeden Tag zum Frühstück einen grünen smoothie & I love it! Und bisher hatte ich noch für jeden aus meinem Umfeld den passenden grünen smoothie aus der sich füllenden Rezeptbox.

Eure Website und insbesondere die Rezepte der challenges sind inspirierend und es macht Spaß zu sehen, wie der Kreis der gruenen smoothie -Interessierten zunimmt!

Konsistenz-einmalig! Meine Freundin, als stolze Thermomix-userin, hat nach einem Wochenende zugeben müssen, dass der Thermomix diese gruene smoothie- Konsistenz nicht schafft – das Ergebnis war, dass sie aus Eurem Showroom dann den Bianco mitgenommen hat und ebenfalls super zufrieden damit ist.
Das ist jetzt keine Werbung – nur ein Rat, wenn Euch der gruene smoothie schmeckt, dann investiert – eure Gesundheit wird es Euch danken! Das Appetitverhalten „reguliert“ sich, z.B. der Heißhunger auf Süßes pendelt sich auf das „normale Maß“ ein bzw. nimmt ab oder Nüsse sind eher im Rennen als Schoki, usw.

Eine aktuelle Frage habe ich noch an das Team, ich habe den Vitamix nun ein Jahr, habe bislang die Reinigungstipps befolgt, dennoch bildet sich eine Art „Belag“ auf der Messeroberfläche, was ratet Ihr?

Ich wünsche allen noch einen guten Endspurt und bliebt dabei – bald fängt die Wildkräuterzeit an 😉
Mit einem lieben Gruß -aus dieser Challenge – „into the wild“-Stephie

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Stephie, herzlichen Dank für Deinen ausführlichen Challenge- und Mixer-Bericht. Bzgl. dem Belag auf den Mixer-Messern: Das ist normal. Bei farbigen Ablagerungen an den Messern arbeiten wir mit einem Schmutzradierer aus dem Drogeriemarkt. Einfach den Schmutzradierer leicht anfeuchten und die Ablagerungen auf dem Messer “wegradieren”. Wichtig: Bitte aufpassen, dass Du parallel dazu mit den Schmutzradierer nicht auch die Innenwände vom Mixbehälter bearbeitest, denn das könnte sie aufrauen. Anschließend den Mixbehälter gut mit Wasser ausspülen. Lieben Gruß in Vorfreude auf die Wildkräuter, Carla

Hallo liebes Team und hallo auch an alle Teilnehmer. Ja jetzt sind die 10 Tage schon fast rum. Ich habe die wirklich leckeren Smoothies sehr genossen und mich jeden Morgen auf das neue Rezept gefreut. Ich fühle mich nicht mehr so "winterschlafig müde" und mein Hautbild ist super schön. Den "sauberen Tag" konnte ich nur zur Hälfte umsetzen, weil ich auch abends noch sehr satt vom Humus war. Den Quinoa-Salat kann ich aber auch später noch genießen. Eine Frage noch: Ich hörte, dass grüne Smoothies die Säuren im Körper zwar lösen, sie jedoch dann zirkulieren und unbedingt angeschieden werden sollten (z.B. mit der abendlichen Einnahme von Chorella oder gelöstem Basenpulver). Gibt es dazu eine Info?
Bester Gruß und Dank vorab
Erika

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Erika, wie schön, dass Du jeden Smoothie genossen hast - so soll es sein, wo wünschen wir es uns! Zu Deiner Frage: Grüne Smoothie sind basisch, sofern Du keine säurebildenden Zutaten wie Zucker, Fertig-Säfte etc. für die Zubereitung verwendest. D.h. Du kannst damit sehr gut eine basenüberschüssige Ernährung unterstützen und gestalten, die meiner Meinung nach keine Basenpulver benötigt. Ich selber habe Basenpulver lediglich unterstützend beim Basenfasten eingenommen. Chlorella ist mir bekannt als Detox-Nahrungsergänzungsmittel - es wird z.B. von einigen Stellen bei der Ausweitung von Schwermetallen empfohlen. Lieben Gruß, Carla

Hallöchen,
in den "Singnor Schwarz" sind bei mir heute Kohlröschen gewandert. Da ich Saftorangen habe sind bei den beiden Ausgepressten schon 250 ml raus gekommen, also hab ich erst mal kein Wasser dazu gegeben. Bei Kohl mache ich immer zwei Durchläufe und deshalb sind beim zweiten noch 4 Eiswürfel rein gekommen. Dann durfte ich ihn genießen und das war richtig lecker. Vielleicht eine Spur zu viel Limette, was ich beim Nächsten ändern werde.
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Habe gerade schon mit Svenja wegen der Kohlröschen gesprochen - bin total gespannt, wie sie schmecken. Einen wundervollen 10. Challenge-Tag heute - alles Gute für Dich, Carla

Hallo Ihr Lieben,
leider konnte ich die Challenge nicht mehr mit soviel Freude weiter machen wie am Anfang. Grund: ein schmerzender Zahn und anschließend mein Zahnarzt....seit einigen Tagen sehe ich vollkommen entstellt aus, dicke Backe und so....
habe ja die Rezepte und werde alles nachholen, denn die ersten Smoothies waren schon super lecker und denke, dass sie immer besser werden.
Lieben Dank und herzliche Grüße, Claudia

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Claudia, oh nein - wie furchtbar! Ich hasse Zahnschmerzen - ein Trauma aus der Kindheit. Also mit voller Empathie: Gute Besserung aus Berlin! Und viel Freude beim nachträglichen Ausprobieren unserer Rezepte, wenn es Dir wieder gut geht. Herzlich, Carla

Ihr Lieben, habe mit euch zusammen gerade mein erstes Jahr mit täglichen grünen Smoothies zum Frühstück vollendet und gedenke nicht, das jemals wieder zu ändern. Viele eurer Rezepte habe ich in ein kleines Büchlein gesammelt und es fällt schwer, einen Lieblingsdrink zu benennen. Gerade das Saisonale zu nutzen, macht den besonderen Reiz. Vielen Dank für eure tolle Arbeit!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Iris, vielen Dank für Deine schöne Rückmeldung - freut uns sehr, Dir den Start ins Neue Jahr sozusagen "vergrünt" zu haben 🙂 Wir können Dich gut verstehen, denn wir haben ja auch bis heute nicht mehr aufgehört Grüne Smoothies am Morgen zu trinken. Selbst im Urlaub sorgen wir für ein grünes Frühstück. Gerade dann findet man nochmal ganz andere Zutaten, die wieder für Inspiration im Mixer sorgen - vor allem, wenn Du in wärmere Gefilde fährst, wo andere Kräuter wachsen und gerne auch mal eine Aloe Vera.... Liebe Grüße, Carla

Hallo zusammen! Erst mal ein herzliches Dankeschön an Carla und Svenja für die super Rezepte. Ich mache schon das 3. mal bei der Challenge mit und ich freue mich immer riesig darauf. Den Clean-Eating-Tag fand ich auch sehr angenehm. Da ich sehr gerne Fenchel habe war der Fenchel-Schampus einfach super.Die Quinoa-Bowl werde ich bestimmt wieder machen, sehr lecker. Ich mache öfters Quinoa, so in der Art einer Wokpfanne, mit verschiedenem Gemüse und Tofu. Seid ich bei euch Grüne Smoothies entdeckt habe, kann ich morgens gut auf meinen Kaffee und Frühstück verzichten. Ich liebe grüne Smoothies und es ist schön von euch neue Ideen und Rezepte zu erhalten. Vielen Dank und herzliche Grüsse

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Madeleine, zum 3. Mal bist Du dabei - einfach großartig. Fühlen uns geehrt! Ich finde auch, dass man Quinoa gut zu Soßen kombinieren kann, die man eigentlich mit Nudeln essen würde - Tomaten-Soße oder z.B. auch eine vegetarische Bolognese. Ich finde auch, dann man deutlich merkt, wieviel mehr bekömmlich Quinoa im Vergleich zu glutenhaltigen Nudeln sind. Alles Gute für die letzten beiden Challenge-Tag und sicher bis ganz bald, Carla

Ich hätte ohne die Challenge wohl nie morgens schon so viel Obst und Gemüse zu mir genommen. Das ist ein super Start in den Tag, weil man sich morgens bereits etwas Gutes tut. Danke für die tollen Rezeptideen bisher!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

ja, genau - so geht und ging uns das auch. Gleichzeitig sind Grüne Smoothies ein basisches Frühstück in Rohkostform - das tut am Morgen natürlich gut. Weiter so, Carla

moin ihr 🙂 vorletzter tag, bei mir war heut into the wild dran. kräftig grüne farbe und angenehmer geschmack - war und wird sicher nachher nochmal lecker 🙂
auch wenn ich mir nichtmehr sicher bin, wie der geschmack mit krauser petersilie aus der letzten challenge war (ich erinner mich zumindest ans nase zuhalten 😉 ) diesmal hab ich bewusst die glatte gewählt.
wie sehr sich die maracuja geschmacklich ausgewirkt hatte, mein mann meinte sie nicht mehr herauszuschmecken. preislich mit über 3 euro für das stück war sie allerdings ne wucht.
auf in den letzten challenge tag, es hat mal wieder spass gemacht 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Das stimmt, Maracuja bzw. auch Passionsfrüchte sind teuer. Aber ab und an eine aromatische Bereicherung im Grünen Smoothies. Was hätte Dein Mann wohl gesagt, wenn Into the Wild ohne Maracuja gewesen wäre...? Toll, dass Du wieder dabei bist.

Hallo zusammen, mache zum ersten Mal bei der challange mit und muss sagen, die Rezeptzusammenstellung ist klasse, alle Smoothies super lecker. Außerdem möchte ich noch bemerken, dass die Einkaufslisten ein wirklich toller Service sind.Den clean eating day konnte ich leider nicht machen. Freue mich schon auf die nächste challange 😄

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Gabi, danke für das schöne Feedback zu unseren Rezepten - super, dass sie Dir so gut gefallen. Macht uns glücklich. Und klar: Nach der Challenge ist vor der Challenge. Sind schon am Rezepte-Entwickeln 🙂

Heute habe ich die Quinoa-Bowl gemacht, am Sonntag hatte ich keine Zeit dafür - die ist der Hammer!!! Die Zutaten passen super zusammen, und das Minz-Pesto toppt das Ganze noch! Leeeecker 😋😍
(Leider klappt das mit dem Foto nicht, die Datei ist anscheinend zu groß ...)

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Super! Freut uns sehr. Quinoa ist echt ein dankbares Korn - wenn es so bezeichnen will. Du kannst es natürlich auch in geringerer Dosierung einfach mit Salat mischen oder wie Pasta zur Tomatensoße essen - einfach toll.

Wir sind Wiederholungstaeter und wie immer sehr begeistert. Ihr macht das immer ganz toll!!! Vielen Dank!!! Die Rezepte für den Clean-eating day sind für wieviel Personen gedacht???

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Super - freut uns sehr! Die Quinoa-Bowl haben wir für 1 Person angedacht - könnte aber ziemlich viel sein - je nach Hunger und Konstitution. Das Hummus reicht sicher auch für 2. Der Zwischensnack - auch hungerabhängig. Ich würde ihn alleine verspeisen 🙂 Viel Freude beim Ausprobieren.

Hallöchen!
Gestern gabs die Herbstliebe leider nicht im Original. Ich hatte keinen Granatapfel da und hab deshalb Physalis genommen (die waren noch übrig). Es hat mir gut geschmeckt, aber wohl auch deshalb weil ich die kleinen Dinger gerne esse.
Heute kam dann "Sweetheart " dran und ich wusste ja von der Sommerchallenge (Berghain) das ich mit dem Staudensellerie sehr vorsichtig sein muss. Also hab ich erst mal alles an Blattgrün genommen und nur eine große Stange. Dazu noch ein schönes großes Stück Ananas + sehr saftiger Orange und schon hat es super geschmeckt. Ich hab sogar ein Bild gemacht, aber das hochladen klappt noch nicht.
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

decom_143d4eae05ae0ede8c98f3732fff5f56_587e005a3d463.jpgdecom_143d4eae05ae0ede8c98f3732fff5f56_587e005a3d463.jpg
Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Nun hat`s ja doch geklappt - danke, super!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Mit dem Hochladen der Bilder klappt`s echt nicht - habe es eben selber ausprobieren wollen. Ist schon an die Technik weitergegeben worden. Sorry dafür! Berghain ist viel "strenger" - wenn ich das so sagen darf. Sweetheart ist erstaunlich mild - selbst viel Staudensellerie-Ablehner. Danke fürs Feedback, liebe Mo!

Halli Hallo, ich glaube mein Beitrag von gestern ist im Nirvarna verschwunden... Zumindest kann ich ihn hier nicht mehr finden (wollte schauen, ob Ihr was geantwortet habt).
Schwups - schon ist der achte Smoothie Tag da, Wahnsinn wie die Zeit rennt... Kann es sein, das die Herbstliebe auch wieder mehr in Richtung bitter geht??? Heute fand ich es ganz angenehm, vielleicht gewöhnt sich mein Geschmack allmählich wieder dran ;o) Da ich bis zum Mittagessen versuche mind. 1,5 Liter Wasser und / oder Tee zu trinken, hält sich auch das Hungergefühl in Grenzen. Zum Mittag gibt es heute Gemüsesticks mit Hummus (Reste vom Wochenende verwerten) ;o)
Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag, LG Anuschka

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

ja, Wahnsinn - das Zeitenkarussell. Das mit dem Wassertrinken bis mittags ist ein Super-Tipp für alle, die mit der Challenge abnehmen wollen und ganz normal nach 2-3 Stunden wieder Hunger haben. Ich finde sogar, dass warmes Wasser noch ein bißchen sättigender wirkt. Hast Du das mal ausprobiert?

Hallo Carla,
nein, warmes Wasser hab ich noch nicht getestet. Momentan trinke ich da eher grünen Tee und Brennesseltee, wenn mir das Wasser langweilig wird oder zu kalt ist. Gestern abend wollte ich mir als Nachtisch einen Schokoriegel "gönnen", aber das hab ich irgendwie total vergessen ;o) ganz liebe Grüße

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ich trinke immer warmes Wasser - auch, weil der Körper es dann nich mehr erwärmen muss - verbraucht also weniger Energie. Ob ich den Schokoriegel vergessen hätte? Die Sache ist die: wenn man aufhört mit Zucker dauert es meistens ein paar Tage, bis der Hieper darauf verschwindet - man könnte es auch so erklären: Die Darmbakterien, die sich von Schokolade und Co. ernähren, verhungern und die guten Darmbakterien werden verstärkt. Diese verlangen eher nach Grünen Smoothies...ein gutes Buch dazu kann ich auch empfehlen: "Darm mit Charm" von Giulia Enders.

Super, klingt nach einem guten Weg *freu*

Doris Grützner

Hallo Svenja und Carla, ich konnte leider an der Challenge vom 10. - 19.1.2017 nicht teilnehmen. Wißt Ihr schon, wann es die nächste Möglichkeit gibt? Danke - Doris

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Wahrscheinlich im März 2017 mit dem Thema Detox-Smoothies. Wir sind schon am Rezepte-Basteln. Ein genauer Termin steht aber noch nicht. Lieben Gruß, Carla

Hallo Ihr lieben,
der Fenchel Schampus - TOP! Sehr lecker und fast zu schade, um ihn einfach so wegzutrinken ;o)
Zum Clean Eat Tag muss ich leider sagen, das dies eher nichts für mich ist. Ich habe gefühlt den halben Tag in der Küche gestanden und muss leider sagen, das meinem Mann und mir die Quinoa Bowl nicht ganz so gut geschmeckt hat... Aber Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden und wir haben es wenigstens probiert ;o) Der Hummus war echt super lecker und mit den Gemüse Sticks auch sättigend (Habe ca ein viertel vom Hummus gemampft, der Rest wartet im Kühlschrank). Den "Zwischensnack" habe ich nicht zubereitet, den hätte ich auch gar nicht essen können, ich war noch so satt ;o)
Der heutige Smoothie war ok, aber ich glaube, das mein Mixer (Smoothie Maker von Korona) wahrscheinlich das Problem ist. Er scheint zu schwächeln... ;o(
Ich bin am Wochenende zu dem Endschluss gekommen, mir jetzt doch einen gescheiten Mixer zu kaufen! ;o)
Euch allen noch einen schönen Tag, liebe Grüße Anuschka

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Anuschka, Dein Kommentar ist nicht im Nirwana gelandet - alles da! Na klar, Geschmäcker sind natürlich verschieden und das ist auch gut so! Bzgl. Deines Mixers - wenn Du bei der Entscheidung für das richtige Modell Unterstützung brauchst, wende Dich gerne an uns. Du erreichst unseren Kundendienst telefonisch wie folgt: Mo. - Sa. 10:00 - 18:00 Uhr - 030 - 44 79 34 23 Herzliche Grüße, Carla

Hallo Carla,
also, der Entschluss mit der Anschaffung eines neuen Mixers wächst von Tag zu Tag. Obwohl ich dachte, ich hätte ein Gerät, das Smoothies zubereiten kann - nennt sich ja schliesslich auch Smoothie Maker ;o) Aber mit einigen Dingen hat das Teil echte Probleme... Ich werde mich gern an Euren Kundendienst wenden . Danke ;o)

Zum Fenchel-Schampus: Ich liebe Fenchel und freute mich somit schon sehr darauf. Er ist MEGA LECKER❣ Ich hatte vorher immer ein Rezept mit Fenchel, Orangen u Weintrauben. Der ist auch sehr lecker, kommt aber nicht annähernd an den Schampus ran... Schampus eben🤣

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Noch eine Fenchel Schampus-Liebhaberin! DAs mit dem Bilder hochladen sind wir am Klären - sorry, dass es nicht funktioniert.

Finde Fenchel Schampus Rezept nicht 🤔

Moin Zusammen! Ich habe gerade die Herbstliebe aufgegessen. Ja, ich "esse" meine Smoothies, Löffel für Löffel. Kauen ist wichtig und bekömmlicher. Außerdem bilde ich mir ein, dass ich dadurch länger satt bin. Aber nun zurück zur Herbstliebe;-)
Geschmacklich recht interessant, aber eine "Liebe" wie beim 'Fenchel-Schampus', oder 'Into the Wild' wird wohl nicht daraus. Dennoch, eine interessante Kombination, auf die ich so nicht gekommen wäre🙃. Puh, bin Pappsatt😬
PS: Foto hochladen klappt leider nicht. Scheinbar sind meine, mit dem Smartphone aufgenommene, nicht in der richtigen Größe???

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Auf jeden Fall ist man länger satt, wenn man den Smoothie dickflüssiger löffelt. Finde ich super, dass Du das machst.

Uiuiui.... Während ich auf die riesen Ananas Scheibe sah und die 2 staengelchen Staudesellerie sah wurden es plötzlich irgendwie 3-4 staengelchen bei mir. Vor allem weil die ca 8 staengelchen der Staude die Bezeichnung "stangen" wirklich nicht verdient hatten 😉 nachdem ich den Orangensaft aufgrund Gewohnheit schon drin hatte lies ich das Wort saft nicht mehr, und schmiss prompt noch ne Mandarine, geschaelt natürlich, hinterher um dem Smoothie noch etwas Konsistenz mit zu geben 😉
Bei der Menge von über nem Liter dann auch ne echte Herausforderung, Mal sehen ob das entspannte (weiter) trinken in der Pause dann freundlicher wird.... 😉 bisher hat das bewusste geniesseiln im zweiten rutsch eigentlich super funktioniert, trotz manch zweifelhafter (Erwartings-)Haltung ;-). Allen einen guten Rutsch in die neue Woche 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Entspanntes Weitertrinken und Genießen des wirklich guten Staudenselleries von unserer Seite. Ich freue mich schon auf Sweetheart! Mandarine ist sehr passend!