Grüne Smoothies Challenge

Eingestellt von am 31.03.2016
Challenge-Banner mit einem Set-up von Früchten und Balttgrün und einer Falsche Grünen Smoothie

Nächster Termin: 10. bis . 19. Januar 2017

Hast Du den Wunsch, Dich gesünder und auch bewusster zu ernähren? Ein paar Pfunde zu verlieren ohne anstrengende Diät? Das geht ganz einfach: Starte ins Neue Jahr mit Grünen Smoothies und mach mit bei unserer kostenlosen 10-tägigen Grüne-Smoothie-Challenge vom 10. bis 19 Januar 2017. Du trinkst täglich einen Grünen Smoothie – am besten als Frühstücksersatz und versorgst Dich und Deinen Körper mit einer Extraportion an Vitaminen, Mineralien und stärkendenen Nährstoffen. Challenge-Special: Zur Challenge-Halbzeit legen wir dann einen Clean-Eating-Tag ein und verwöhnen Dich neben dem Grünen Smoothie mit leckeren Rezepten für ein gesundes Mittag- und Abendessen.

Mit Grünen Smoothies ins neue Jahr starten?

Dann melde Dich hier zur
Grüne-Smoothies-Challenge
vom 10.1. bis 19.1. an.
Anmeldeschluss ist 9.1., 24 Uhr.*
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Grüne Smoothies Challenge mit Kürbis

Was erwartet mich?

  • Challenge: Du ersetzt 10 Tage lang täglich eine Mahlzeit durch einen Grünen Smoothie – am besten das Frühstück.
  • Rezepte: Du lernst 10 abwechslungsreiche Smoothie-Kreationen mit typischen Winter-Zutaten wie Postelein oder Kohl kennen.
  • Clean-Eating-Tag: Am 6. Challenge-Tag laden wir Dich zu einem Clean-Eating-Tag ein. Neben dem Smoothie-Rezept erhältst Du zwei weitere Nicht-Smoothie-Rezepte für ein gesundes Mittag- und Abendessen. Dieser Tag dient als Inspiration für eine bewusste und basenüberschüssige Ernährung oder auch als wöchentlicher Entlastungstag.
  • Zubereitungstipps: Wir begleiten die Challenge mit vielen Tipps und Tricks für die Zubereitung Grüner Smoothies.
  • Einkaufsliste: Bereits eine Woche vor Challenge-Start erhältst Du die Einkaufsliste mit den Zutaten für die ersten fünf Challenge-Tage. Die Einkaufsliste für die 2. Challenge-Hälfte erhältst Du zum Challengestart.
  • Betreuung: Du erhältst persönliche Betreuung von Svenja & Carla von GrüneSmoothies.de per E-Mail
  • Grüne-Smoothies-Community: Wir laden Dich und Deine Freunde, Familie, Bekannten auf dieser Seite (unten) zum Austausch ein. Zeig uns Bilder Deiner täglichen Smoothie-Kreationen und tausch Dich mit anderen Challengern und uns aus.
  • Zeitraum: Die Grüne Smoothies Challenge findet vom 10. bis 19. Januar 2017 statt.
  • Anmeldeschluss: 9. Januar 2017, 24 Uhr
  • Kostenlos: Die Teilnahme an der Grüne Smoothies Challenge ist kostenlos.

Schüssel mit einem Grünen Smoothie befüllt und Toppings aus Früchten - die sogenannten Green Bowl

Mit Grünen Smoothies ins neue Jahr starten?

Dann melde Dich hier zur
Grüne-Smoothies-Challenge
vom 10.1. bis 19.1. an.
Anmeldeschluss ist 9.1., 24 Uhr.*
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Wer begleitet die Grüne Smoothies Challenge?

Grüne Smoothies Challenge mit Freunden genießen - Cheers

Wir – das sind Svenja (rechts)  und Carla von GrüneSmoothies.de – begleiten Dich während der Grüne Smoothies Challenge mit unseren besten Rezepten, geben Dir viele Tipps für den Einstieg mit Grünen Smoothies und verraten Dir unsere kulinarischen Tricks für die Zubereitung. Es ist uns ein Vergnügen, gemeinsam mit Tausenden von Challengern unser Lieblingsfrühstück zu mixen, zu genießen und uns ausgiebig darüber auszutauschen. Dabei entsteht eine gegenseitige Inspiration, die uns immer wieder zu neuen Smoothie-Kreationen beflügelt. Wir freuen uns, wenn Du Teil davon bist.

Wie kann ich teilnehmen?

Trag Dich einfach ein das Anmeldeformular ein und prüfe Dein E-Mail-Postfach. In der ersten E-Mail klickst Du einfach auf den Bestätigungslink.

Mit Grünen Smoothies ins neue Jahr starten?

Dann melde Dich hier zur
Grüne-Smoothies-Challenge
vom 10.1. bis 19.1. an.
Anmeldeschluss ist 9.1., 24 Uhr.*
Die Teilnahme ist kostenfrei!

 

 

Was kostet mich die Teilnahme an der Grüne Smoothies Challenge?

Die Challenge ist komplett kostenlos. Wir freuen uns sehr über jeden Teilnehmer, den wir mit unserer Begeisterung für Grüne Smoothies anstecken können. Aus diesem Antrieb entstehen unsere Rezepte und Tipps, die wir gerne mit Dir teilen.

Brauche ich für die Grüne Smoothies Challenge einen Hochleistungsmixer?

Während der Grüne Smoothies Challenge greifen wir auf die gesamte Vielfalt der Blattgrünsorten zurück – d.h. auch faserige Zutaten wie Grün- und Schwarzkohl, Petersilie oder Wildkräuter sind Teil unserer Rezepte. Diese Zutaten lassen sich am besten von einem Hochleistungsmixer zu feinen und cremigen Grünen Smoothies pürieren, was Dir das volle Geschmackserlebnis ermöglicht. Wenn Du keinen leistungsstarken Mixer zu Hause hast, kannst Du diese Zutaten einfach durch leichter pürierbare Blattgrünsorten wie Baby-Spinat, Postelein oder Feldsalat ersetzen.

Hast Du noch Fragen zur Grüne Smoothies Challenge?

In unserem FAQ findest Du Antworten auf häufige Fragen. Ist Deine Frage nicht dabei, schreib‘ uns hier.

Grüne Smoothies Challenge mit Svenja und Carla

Wir freuen uns auf den Austausch mit Dir, auf Deine Erfahrungen und vor allem auf eines: ein tolles kulinarisches Erlebnis über 10 Tage!

Herzlich,

Grüne Smoothies Challenge Autogramm Svenja & Carla

Mit Grünen Smoothies ins neue Jahr starten?

Dann melde Dich hier zur
Grüne-Smoothies-Challenge
vom 10.1. bis 19.1. an.
Anmeldeschluss ist 9.1., 24 Uhr.*
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Wie hat die Challenge bisherigen Teilnehmern gefallen?

Bianca (43)

aus Neuenhagen bei Berlin:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Bianca

Super Challenge. Da man Smoothie-Kombinationen hatte, welche ich mir so nicht zugetraut hätte. Ich fand die Zusendung inklusive der PDF-Ausdruckmöglichkeiten toll.

Nancy (37)

aus Barsinghausen:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Nancy

Am Anfang hätte ich wirklich nicht gedacht, dass ich das durchhalte. Auch war ich so positiv überrascht, wie einfach aber doch sehr lecker die Rezepte waren. Allein wäre ich nie darauf gekommen, Melone mit Avocado, Spinat und Ananas und Kohlrabiblätter z.B. zu mixen. So habe ich auch viele Sachen kennengelernt….Ich esse auch weiterhin kein Toast oder Müsli zum Frühstück, sondern trinke einen leckeren Smoothie.

Ferdinand (62)

aus Südtirol:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Ferdinand

Das war ein einmaliges Erlebnis. Habe noch nie ein solches Programm durchgehalten. Bin total begeistert.

Renate (65) und
Peter (71)

aus dem Kreis Cloppenburg:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Renate und Peter

Einfach Spitze!!! Es ist das Beste, was wir bisher über gesunde und schmackhafte Ernährung erfahren haben. Wir sind total begeistert!!! Die „Grünen“ haben unser beider Leben sehr positiv verändert.

Lara (36)

aus Wuppertal:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Lara

Es hat mir sehr viel Freude bereitet :). Nach ca. 14 Tagen machte mein Mann ganz überrascht folgende Feststellung: „Aber die (Smoothies) sind ja alle grün…“ 😀

Frank (39)

aus Sinzig:
Grüne Smoothies Challenge Testimonial Frank

Hab mich gut gesättigt gefühlt, was mich selbst überrascht hat…

Mit Grünen Smoothies ins neue Jahr starten?

Dann melde Dich hier zur
Grüne-Smoothies-Challenge
vom 10.1. bis 19.1. an.
Anmeldeschluss ist 9.1., 24 Uhr.*
Die Teilnahme ist kostenfrei!


     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Carla von GrüneSmoothies.de

Carla von GrüneSmoothies.de

Auf den ersten Schluck verliebt. Das war 2010. Da mixte mir eine Freundin meinen ersten Grünen Smoothie. Seitdem sind Grüne Smoothies mein absolutes Lieblingsfrühstück. Schnellstens zubereitet starte ich leckerst und wohlst genährt in den Tag. Soviel Superlativ am Morgen tut bis zum Abend gut. Der schöne Nebeneffekt: Ohne Verzicht oder Ernährungsdogma reguliert der Grüne Smoothie wie von selbst die Beziehung zu meinen Genussfreunden Kaffee, Schoko&Co.

Carla gibt Workshops für Einsteiger und ist u.a. zuständig für Social Media und Kommunikation.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Login form oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

638 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Und nochmal der Versuch der Bilder von gestern und heute (heute mit Chinakohl, darum hell)

Was hab ich falsch gemacht?
Heut hab ich mal wieder gemixt..
Geschmäcker sind schon mal verschieden... während meine kids ihre nur so weggeschlürft haben, dachte ich mir nur, zum Glück trinken die fleissig mit....
Gemixt habe ich 1/2 Banane, 1 eher grössere Birne, 1 Passionsfrucht, Saft einer orange und 100g feldsalat.... Tips fuers naechste mal?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Deine Rezept-Kreation klingt erstmal gar nicht so verkehrt - evtl. fehlt ein bißchen die Süße? Oder was hat Dir gar nicht geschmeckt? An sich finde ich die Kombination von Feldsalat mit Passionfrucht sehr gut, da Feldsalat schon einen gewissen Eigengeschmack hat, den die Passionsfrucht mit ihrem süß-säuerlichem Aroma gut ausgleichen kann.

Liebe Svenja und Carla,
großartige Challenge mit super Rezepten, auf die ich selber nicht gekommen wäre!Die Smoothies als Frühstück zu trinken, hat mir sehr gut gefallen und ich bin gleich dabei geblieben und mache weiter! Nun bin ich auch mutiger geworden und verwende die unterschiedlichsten Kohlsorten sowie Kürbis. Die Idee mit den Gewürzen fand ich auch super; das gibt mal eine andere geschmackliche Note.
Ein großes Dankeschön an Euch - ich freue mich schon auf die nächste Challenge 🙂
Liebe Grüße aus Lüneburg
Birgit

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Birgit, herzlichen Dank für das schöne Challenge-Feedback. Wir freuen uns sehr, dass Dir die Rezepte so gut gefallen haben! Bis zur nächsten Challenge, herzlich, Carla

Ich hab das ganze mal als Anlass benutzt aus meinem eingefahrenen Spinat/Feldsalat-Smoothies zu kommen. Sehr gut finde ich die Integration von Kohl und Ananass. Mein Lieblingsrezept war der mit dem Muskat-Kürbis. Den habe ich auch heute erst gemacht, weil ich erstmal alle Zutaten zusammenfinden musste.
Was ich insgesamt nicht so gut fand war folgendes:
* Die Menge der Zutaten kann man oft nicht in der kleinen Menge kaufen (z.B.: 50g Muskat-Kürbis. Ich habe einen 1,3KG Kürbis bekommen). Dadurch staut sich eine Menge an Zeugs zusammen. Ich hab die Challenge auf 2 Wochen ausgeweitet.
* Die Zutaten gibt es oft nicht im Bio-Laden (Postelein wächst bei meiner Mutter im Garten, Schwarzkohl gibt es nirgends, Grünkohl gibts auch erst seit dieser Woche, Kaki/Sharonfrucht).
* DIe Mengenangaben stimmen irgendwie nicht so richtig: Es kommt am Ende mehr raus, aber das ist gut 😀
* Warum soll man nur den Orangensaft benutzen und nicht die ganze Orange?
* Allgemein fände ich regionalere Rezepte besser. Also: was kann man außer Apfel/Birne noch benutzen um Süße reinzubringen?
* Es gibt neuerdings Gerüchte, Bananen seien nicht gerade gesund und enthalten zu viel Zucker.
Naja, ich hoffe die Kritik ist konstruktiv 🙂 Ansonsten finde ich es gut, dass ich mitgemacht habe.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Lieber Florian, vielen, vielen Dank für Dein ausführliches Challenge-Feedback! Wir mögen MUSKETIER auch sehr gerne - ist einfach ein besonderes Rezept und bringt viel Abwechslung in den "Mix-Alltag". Zu Deinen Fragen: Du kannst die Orange auch im Ganzen benutzen - frisch gepresster Orangensaft ist einfach etwas milder - sprich: es handelt sich hier um ein rein kulinarische Entscheidung. Regionale Früchte - tja, da können wir im Winter eigentlich nur zwischen Birnen und Äpfeln wählen - sonst wachsen hier keine Früchte bzw. können gelagert werden. Regionale TK-Früchte sind daher manchmal eine willkommene Abwechslung im Winter. Für mehr Süße könntest Du Trockenfrüchte verwenden - wie Feigen, Maulbeeren und Datteln. Allerdings enthalten sie sehr viel Fructose. Wer mit Grünen Smoothies abnehmen will, sollte sie daher sehr sparsam dosieren. Für uns ist und bleibt die Banane aber eine der besten Süßmacher im Grünen Smoothie - auch sie enthält, je reifer sie ist, viel Fructose. Wenn Dir das zuviel ist, erhöhe einfach den Anteil an Grünzeug bzw. nimm weniger Banane und gewöhne Deinen Gaumen langsam an weniger Süße! Schön, dass Du bei unserer Challenge mitgemacht hast, viele Grüße, Carla

Eine tolle Idee: Herbstsmoothies! Südfrüchte kann ja jeder.

Vielen lieben Dank für die Inspirationen!

Eine kleine Anregung habe ich: da auch ich nicht alle Zutaten bekommen habe frage ich mal nach, ob man nicht einen fairen Bio-Lebensmittelversand als Kooperationspartner gewinnen könnte. Es wäre super, wenn man dann 2 Päckchen mit den Zutaten + die farbig ausgedruckten Rezepte bestellen könnte.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke fürs schöne Feedback. Ja, ein Kooperationspartner für die Zutaten wäre gar nicht schlecht - wir haben auch schon darüber nachgedacht. Lieben Gruß, Carla

Hallo Carla und Svenja, Danke wieder einmal für die wunderbaren Rezepte und dem Kürbis im Smoothie. Einen Lieblingstrank konnte ich diesmal nicht für mich ausmachen, ich bin immer noch begeistert vom Grünkohl im Smoothie und habe dieses Grün für die kalte Jahreszeit zu einer meiner Lieblingszutaten gemacht.
Die Mengenangabe für Bananen habe ich in den Rezepten immer halbiert und der Smoothie war mir damit ausreichend bestückt. Banane ist mir persönlich zu dominant.
Die Rezepte waren wieder einmal eine Bereicherung für mich!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Helga, ach wie schön! Freut uns sehr zu hören, dass Dir die Smoothie-Rezepte alle so gut gefallen haben! Es gibt ja einige, die Banane nicht so gerne mögen - von daher super Idee, die Ration zu halbieren. Wir bemühen uns deshalb immer sehr, auch bananenfreie Rezepte mitanzubieten - wir Herbstliebe oder Immergrünchen.
Herzliche Grüße, Carla

Ich habe das erste mal bei der Challenge mitgemacht,....und bin begeistert.
Sogar mein neunjähriger Sohn fand die Smoothies toll.
Muskatkürbis hab ich leider nicht auftreiben können, wird daher nächstes Jahr einfach im Garten eingepflanzt.
Vielen Dank für die tollen Rezepte

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Das freut uns sehr, liebe Tatjana - vor allem auch, dass Dein Sohn mitgetrunken hat. Da wünschen wir uns ein Bild vom Muskatkürbis ais Deinem Garten 🙂

Heute mit Sammelbilder der letzten Woche... So bunt war die challenge bei mir 😉 - der gelbliche so ungruen weil Chinakohl statt schwarzkohl, und unten rechts ein nachmittägliches addon von links daneben (Tag 7) wobei ich sehr großzügig beim gruenzeug war 😉
Generell waren die Mengen bei mir ganz oft viel mehr als angegeben, ich muss wohl teilweise grössere Früchte erwischt haben, da die ja auch nicht alle Bio waren.. Favoriten kann ich jetzt gar keinen benennen, aber gefühlt waren die Tage mit Passionsfrucht vorne, mit chicorre hinten.
Ändern musste ich ständig wieder, Kürbis durch Sharon, schwarzkohl durch Chinakohl, Feldsalat und Spinat nach dem was grad da war und verbraucht werden wollte 😉
Das war nämlich mit das anstrengendste an der challenge neben den Zutaten, die man einfach nicht gefunden hat... Dass die üblichen verkaufsmengen teilweise größer waren als das benötigte....
Das Beste fand ich aber neben der Erschließung der Grünen Smoothies, die hilfreichen Tipps zu Aufbewahrung und Anwendung (ganz weit vorne Granatäpfel) sowie die nebeninfos 🙂
Fuer die challenge hat mein altes so gut wie nicht gebrauchtes Phillips Gerät einen super Dienst gemacht, wenn ich mal nachträglich grob geschnippelte limettenteile in das bereits pürierte gegeben hat, war der Erfolg natuerlich nur mässig...
Ein Grund warum ich hier wieder eine Stufe zurückschalte, obwohl ich auch nach der challenge den ein oder anderen Smoothie genascht habe, ist ein nun wiederholter Fall von kopfweh (den ich noch nicht genau einer Zutat oder sonstigem zuordnen konnte) und die Tatsache, dass mir als , wenn auch hobbiesportler, einfach irgendwie die eiweissreiche Mahlzeit fehlt....
Ende des Aufsatzes 😉 danke an Carla und Svenja. 🙂

decom_f554e93eae8963291ec823316813f051_582eceb1567d2.jpgdecom_f554e93eae8963291ec823316813f051_582eceb1567d2.jpg
Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Manuela, herzlichsten Dank für Dein ausführliches Challenge-Feedback. Passionsfrucht passt einfach zum Grünen Smoothie wahnsinnig gut - das finden wir auch. Je feiner püriert Grüne Smoothies sind, desto leichter verdaulich sind sie auch - das ist noch ein Vorteil neben dem Geschmacklichen. Das mit der eiweißreichen Mahlzeit kann ich verstehen - ich gehe ja auch regelmäßig laufen und mag daher auch gerne Eiweiß-Shakes wie z.B. den Weißen Smoothie - dazu folgende Beiträge, die Dich evtl. interessieren könnten: https://gruenesmoothies.de/blog.php/weisse-smoothies-rezepte/ https://gruenesmoothies.de/blog.php/sporternaehrung/ Herzliche Grüße, Carla

Das war jetzt meine zweite Challenge - mittlerweile bin ich so frei und ändere auch mal eine Zutat, wenn ich nicht alles gleich bekomme (ich wohne auf dem Land und da ist es nicht immer einfach an die richtigen Zutaten zu kommen). Die Rezepte waren wieder alle hervorragend und ich freue mich, dass ich mein Repertoire um ein paar neue Ideen erweitern konnte. Indian Summer war mein absoluter Favorit, aber auch die Idee mit dem Muskatkürbis fand ich grandios. Da wäre ich von alleine nie drauf gekommen. Herzlichen Dank!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ach wie schön! Danke fürs tolle Challenge- und Rezepte-Feedback. Genau das wollen wir erreichen: Inspiration durch neue Aromen und ein Gefühl für die ganz eigene Mischung. Weiter so!

Christine Bößem

Hallo! Ich war zum zweiten Mal dabei und wieder sehr begeistert! Ingwer und Kurkuma stehen ohnehin momentan fast täglich auf meinem Speiseplan und auf Chicorée, Kürbis und Grünkohl war ich sehr gespannt. Und es war phantastisch und so herrlich cremig! Vielen Dank für die tollen Rezepte!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Christina, vielen Dank für das schöne Challenge-Feedback. Freuen uns sehr. Lieben Gruß, Carla

Guten Tag, möchte mich heute doch wenigstens herzlich für die tollen Rezepte bedanken. Ich bin noch mitten im ausprobieren, weil ich erst ein paar Tage später anfangen konnte. Ohne Challenge hätte ich solche Rezepte sicher nicht ausprobiert. Bei dem Rezept mit Schwarzkohl (wahrscheinlich auch mit anderen Sorten???) hatte ich verstärkte Blähungen. Kann man da noch was dagegen zufügen? Gibt es auch eine Challenge mit Suppen, weil bei dem kalten Wetter ist mir sehr nach Wärme!
Viele Grüße
Doris

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für Dein Feedback - mitten aus der Challenge 🙂 Mit welchem Mixer bereitest Du die Grünen Smoothies zu? Manchmal kommt es nämlich zu Blähungen - gerade bei Kohl - wenn das Blattgrün nicht genug püriert ist. Zur Suppen-Challenge-Idee: Meinst Du Suppen aus dem Mixer? Ab und an entwickeln wir auch mal ein herzhaftes Smoothie-Rezept mit Gemüsefrüchten. Dass lässt sich dan auch gut leicht erwämrt servieren. Aber: Herzhafte Smoothie spalten die Challenger immer - manchen finden es toll und manche mögen es gar nicht. Wir haben daher dieses Mal darauf verzichtet.

Hallo, ich hab die Challenge zum ersten mal mitgemacht. Es hat mir sehr gut gefallen und mir haben die Smoothies alle geschmeckt. Ich werde diese Woche nochmal nach den Rezepten mixen da ich von allem noch viel übrig hab. Ich finde es nur schade wenn im Rezept z.b. 1/4 Avocade gebraucht wird oder ne 1/2 Banane oder 1/2 Maracuja. Diese hab ich dann gleich heut Morgen gegessen, aber was machen mit der Avocado.(wird ja auch schnell braun) Da ich noch Neuling in diesem Bereich bin tu ich mich noch etwas schwer gleich ne verwendung zu finden. Leider reicht mir ein Smoothie als Frühstück nicht aus. Ich trink den am Morgen zu Hause und dann auf der Arbeit noch ein kleines Vollkornkäse brötchen.Hab mich sehr an die Smoothies gewöhnt was mir mit euren tollen Rezepten zimlich leicht viel. Vielen Dank für eure tolle Arbeit. Freue mich bereits auf die nägste Challenge. 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Na herzlichen Glückwunsch zur 1. Challenge! Schön, dass Du mitgemacht hast. Danke auch, fürs schöne Feedback. Avocado-Vorshlag: anstelle Deines Käsebrötchens als 2. Frühstück - wie wäre es mit einem Avocado-Brötchen. Ein Spritzer Zitronensaft darüber geben, Salz und Pfeffer...yummie!

hallo svenja und carla,
vielen Dank für die tolle challenge. Mein Favorit ist signor Schwarz. Mir gegefällt die Kombi mit dem Grünkohl und den dazu gut passenden Zutaten sehr gut. Liebe Grüße aus hamburg sendet Euch Brigitte

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Brigitte, danke für Dein Feedback - Signor Schwarz mögen wir auch gerne - wegen dem komplexen Aroma mit Minze und Ananas. Viele Grüße nach Hamburg, Carla

Hallo ich fand die Rezepte recht anspruchvoll , weil ich kann einige zutaten nicht
finden in der nähe.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Lieber Klaus, ja, das kann passieren - unsere Rezepte sind oft sehr komplex. Kennst Du schon unsere 10 einfachsten Rezepte? Guck mal hier: https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-rezepte-fuer-anfaenger/
Danke für Mitmachen. LG, Carla

Hello Svenja und Carla vielen Dank für die tollen Rezepte.Mir hat die Challenge sehr viel Spaß gemacht Mein Highlight war signor schwarz. Einfach genial mit dem Grünkohl . Ich bin echt ein Fan vom Grünkohl im Smoothie geworden. Liebe grüße aus Hamburg sendet Euch Brigitte

Danke für die tollen Rezepte! Die meisten haben sehr gut geschmeckt, insb. Herbstliebe (der war echt toll!). Ich musste einige Rezepte leicht abwandeln, weil ich z. B. die Kohlblätter nicht verwenden wollte und andere Dinge, wie Physalis gerade nicht verfügbar waren.

Insgesamt finde ich allerdings, dass die Smoothies zu viele verschiedene Zutaten haben, da ich mich gerne an der 5-Zutaten-Regel orientiere.

Für mich sind die täglichen Smoothies ein toller Beitrag zu einer gesunden Ernährung. Ich habe allerdings den Eindruck, dass sie meinen Hunger auf Kohlenhydrate eher anheizen als senken. Was kann ich dagegen tun?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Lieben Dank für Dein ausführliches Feedback. Ist auch total in Ordnung, unsere Rezepte anzupassen. Bei einer Challenge wollen wir inspirieren - Grüne Smoothies als kulinarische Genüsse darstellen - so kommt es vor, dass wir oft viele Zutaten verwenden. So entsteht ein komplexes Geschmackserlebnis zwischen süß-sauer; bitter, scharf und fruchtig. In unserer täglichen Smoothies-Praxis muss da auch nicht immer sein - wobei: Zitrusfrüchte dürfen eigentlich nie fehlen 😉 Falls Du unsere 10 einfachsten Rezepte noch nicht kennst: https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-rezepte-fuer-anfaenger/
Zu Deiner Frage: Der Hieper auf Kohlenhydrate könnte evt. mit zuviel Fruchtzucker zusammenhängen. Evtl. solltest Du den Grünanteil erhöhen, mehr Gemüsefrüchte verwenden und verstärkt auf Bitterstoffe setzen - z.B. Endivien, Radiccio oder Löwenzahl verwenden.

Alles war super lecker ich glaub ich bin jetzt süchtig.Vielen Dank für eure Mühe ihr seid klasse.Macht weiter so.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Süchtig nach Smoothies - das geht auf jeden Fall durch 🙂 Danke fürs schöne Feedback. Toll, dass Du dabei warst. Herzlich, Carla

Eure Challange hat uns riesen Spaß bereitet. Waren alle super lecker und bis ich das Bild machen konnte waren alle 4 Gläser schon leer. Vielen Dank für die Inspiration

Eure 4-GreenSmoothieNeulinge

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke, lieber Michael. Freut uns sehr, dass es Dir/Euch so gut geschmeckt hat. Auf die nächste Challenge!

Hallo liebes Gruene Smoothies Team! Vielen Dank für die Challenge! Von den super feinen Rezepten konnte ich mich diesmal nicht für einen Lieblings-Smoothies entscheiden. Ich finde alle sehr lecker und werde somit alle Rezepte wieder mixen. Ich freue mich auf die nächste Challenge. Liebe Grüsse

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Madeleine, danke für das schöne Rezepte-Feedback. Freut uns sehr, dass Du alle Challenge-Smoothies toll fandest! Herzlich und bis bald, Carla

Wie immer, tolle Rezepte. Ich habe keinen Favoriten. Sie waren alle super lecker. Ich freue mich auf die nächste Challenge. Weiter so.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Und wie immer, tolle Challengerinnen wie Du 🙂 Danke für das schöne Feedback. Herzlich, Carla

Meine Rückmeldung zu dieser Woche ohne Toast, Müsli oder Käsebrot fällt super gut aus. Danke für die ausgefallenen Rezept-Kreationen und dass ich nun auch Grünkohl mag. Natürlich habe ich nicht alle Zutaten hier bekommen (heute weder Passionsfrucht noch Maracuja -habe ich durch Ananas ersetzt), dennoch war der Geschmack großartig. Anmerken möchte ich, dass ich sehr munter und aktiv sowie gut gelaunt bin. Leider hatten diese Smothiestart jedoch nicht den erwarteten und erhofften "durchschlagenden " Erfolg (wegen des Anteils Banane?) auch war mir die Menge eigentlich zu viel. Ein großes Glas blieb für nachmittags übrig, was dann mit den Zeitzwischenräumen leicht kollidiert ist. Einige Male hatte ich auch Bauchschmerzen - war vermutlich eine zu große Menge auf einmal. Ich glaube jedoch, dass ich an dieser Frühstücksvariante auch weiterhin viel gesunden Spaß haben werde und dran bleibe, zumal ich mir ja erst vor wenigen Wochen bei euch diesen phantastischen Hochleistungsmixer bianco di puro geleistet habe. Nochmals herzlichen Dank auch für die gute Organisation und die schnellen Antworten (ist fast familiär zu nennen). Gruß aus Kassel

Hallo Grünes Smoothie Team,
kann man denn die Rezepte dann hier bei Euch lesen, bzw. kommen die auf Eure Homepage?
Das wäre prima!
Danke!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ja, da hast Du Recht. Wir werden ein Teil der Rezepte sicher auch auf unserer Homepage vorstellen. Sukzessive.

Am Ende der Challenge kann man euch nur ein großes Dankeschön aussprechen! Ich könnte euch nicht mal sagen, welcher der Smoothies mein Favorit war. Durch euch habe ich eine neue Liebe zu Passionsfrucht und Granatapfel entwickelt <3 Die Challenge war ein guter Rahmen, um sich mal wieder zum täglichen Mixen aufzuraffen. Und ganz ehrlich? Hinter euren Rezepten bleiben meine Eigenkreationen weit zurück. Also vielen Dank für diesen abwechslungsreichen und leckeren Vitaminboost kurz vor der Entbindung, ebenfalls im Namen der neuen Erdenbürgerin und künftigen Smoothie-Klauerin: den Smoothie-Dieb hat jeder lieb 😉 (Supersüßes Foto auch von Vida!)
Viele Grüße nach Berlin
Christina

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Lieben, lieben Dank für das schöne Challenge-Feedback - von Euch beiden 🙂 Witzig: mit dem Granatapfel und vor allem der Maracuja geht`s mir genauso - die liebe ich so richtig erst, seitdem ich Grüne Smoothies trinke. Wir wünschen Dir von Herzen eine wundervolle Zeit mit der neuen Erdbürgerin...Alles, alles Gute für Euch! Carla

Ich habe bereits das 3. Mal an einer Challenge mitgemacht. Immer wieder bin ich sehr froh, Anregungen und neue Rezepte zu bekommen. Seit fast 1 ½ Jahren trinken wir jeden Morgen einen grünen Smoothie, das ist unser Frühstück. Selber probiere ich immer wieder mal was anderes aus, natürlich immer mit ganz viel „Grünem“. Postelein habe ich im Frühling selber angesät und konnte lange die eigenen Pflanzen verwenden. Momentan sind neue Postelein angepflanzt und stehen in meinem kleinen Gewächshaus. An dieser Stelle bedanke ich mich bei Svenja und Carla für die tollen Rezepte und auch die Fotos sind sehr schön und ansprechend. Wenn es zeitlich möglich ist, bin ich sicher an der nächsten Challenge wieder mit dabei.

decom_ac00dfc2c5c111870601a37c60d31626_582b1a2c5b2c4.JPGdecom_ac00dfc2c5c111870601a37c60d31626_582b1a2c5b2c4.JPG
Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Glückwunsch zur 3. Challenge!!! Freut uns so sehr, dass es Dir wieder so gut gefallen hat. Super, dass Du Postelein bei Dir im Garten anpflanzt....ist einfach eine geniale Zutat im Grünen Smoothie. Bis bald und sicher zur nächsten Challenge. Herzlich, Carla

Hallöchen,
die vielen schönen Rezepte sind alle in mein Smoothiebuch gewandert. Vielen, vielen Dank dafür. Die Challenge hat sooo viel Spaß gemacht. Jeden Tag ist man mit einem neuen Rezept überrascht worden.
Teilweise musste auch ich Zutaten austauschen. Den Spinat hab ich mit Mutti´s Mangold aus dem Garten getauscht und den Grün- bzw. Schwarzkohl hab ich durch Spitzkohl ersetzt. All eure Kreationen haben mir sehr gut geschmeckt, aber der leckerste für mich war der Musketier.
Seit einigen Jahren hab ich mal wieder einen Kürbis im Haus und der wandert jetzt nicht nur in den Smoothie sondern auch als marinierte Spalten in den Backofen.
Viele liebe Grüße aus dem spiegelglatten Thüringer Wald, MO.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Mo, danke für Dein ausführliches Challenge-Feedback. Freuen uns, Dich begeistert zu haben! Und dass das Musketier im Thüringer Wald so gut ankommt, passt auch irgendwie zusammen 😉 Schön, dass Du wieder dabei warst. Auf die nächste Challenge, Carla

Liebes Team von Grüne Smoothies! Es waren ganz tolle Rezepte, die vorgeschlagen wurden. Mein Mann und ich werden weiterhin zum Frühstück Smoothies trinken, es tut einfach gut! Richtig lecker waren alle, besonders hat uns aber das Immergrünchen, Signor Schwarz (aber mit Grünkohl, den schwarzen bekomme ich gar nicht) und vor allem Musketier geschmeckt, das war wirklich auch mal was ganz anderes!! Der Muskatkürbisrest wurde danach noch als ganz erstaunlich leckere Suppe weiterverarbeitet, klasse! Der einzige Smoothie, den wir nicht mehr machen werden, ist Herbstliebe, er war uns doch zu bitter. Aber alle anderen, vielleicht auch mal ein wenig abgewandelt, werden weiterhin auf dem Plan stehen. Vielen Dank für die tollen Anregungen, eure Challenge hat viel Spaß gemacht! Viele Grüße!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Helga, herzlichen Dank für Dein ausführliches Challenge-Feedback. Freut uns sehr, dass Dir unsere Rezepte so gut gefallen haben. Lieben Gruß, Carla

Kathrin Wiegand

Ich habe heute Morgen den Tropikale zum Frühstück, er schmeckt total lecker. Super Kombi! Statt Weintrauben habe ich eine Goldkiwi genommen. Und je eine ganze Banane und Mango. Und knallgrüne Farbe macht ein wenig Spaß im grauen Hamburg.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Wow, das klingt auch sehr gut - mit der Kiwi Gold. Wird ausprobiert! Schöne Grüße nach Hamburg, Carla

Gute Carla!
Alles sehr kreativ und sicher wohlschmeckend wohl auch gesund, aber mit regional geht da nichts. Man braucht einen Exoticbioladen um´s deftig zu sagen.
Grün, alles andere ist nebensächlich oder?
Zur Mandelmilch vom 15. 11.: Ich würde zum Mixen der Mandel bestenfalls die halbe Wassermenge nehmen, dann geht´s viel schneller. Und warum soll man das wertvolle Mandelmehl nicht dabei lassen?
Bestes Gelingen.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für Dein schönes Rezept-Feedback! Natürlich versuchen wir in einer Challenge, bei der es neben dem täglichen Trinken von Grünen Smoothies um das Kennenlernen von unterschiedlichen Zutaten geht - dieses Mal um Herbst- und Winter-Zutaten - eine kulinarische Vielfalt aufzuzeigen - insbesondere auch, was die Blattgrün-Sorten angeht. Wir wollen mit unseren Rezepten inspirieren. Und wir finden es großartig, wenn das auch dahingehend gelingt, das man die Rezepte eigenständig nach eigenem Gusto und Bedürfnis überarbeitet.

Betrachten wir unser regionales Früchteangebot jetzt, dann können wir nur auf Äpfel, Birnen und ein paar Gemüsefrüchte zurückgreifen. Wir sind leider nicht in Italien oder Griechenland. Wenn Du Lust hast, teile doch mal ein paar rein regionale Smoothie-Rezepte von Dir.

Zur Mandelmilch: Passe auch hier gerne die Rezepte an - uns schmeckt sie besser ohne Mandelmehl. Das Mandelmehl kann man - wenn man will - auch alternativ zum Backen oder für Bratlinge verwenden. LG, Carla

Hülya Mum Ekinci

Hallo Liebe Grüne Smoothies Freunde, bei der Challenge bin ich das erste Mal dabei...
Ich bin begeistert von dem was ihr tut... Alle Rezepte haben hervorragend geschmeckt... Es ist jetzt wie eine Droge... 🙂
Ich habe eine Frage
Greifen die Grüne Smoothies die Zähne an?Ich habe leider Erosion. Ist es besser, wenn ich statt Wasser mit Milch mixe? Ich hoffe, es gibt eine Lösung dafür, denn ich möchte auf meine grüne Droge nicht verzichten...:-) Liebe Grüße...

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Hülya, lieben Dank für das schöne Challenge- und Rezepte-Feedback. Zum Thema Zahnerosion kann ich Dir leider nicht weiterhelfen und empfehle Dir dazu einen Zahnarzt zu konsultieren. Wovon ich Dir aber abraten kann, ist, Grüne Smoothies mit Milch zuzubereiten. Der Grüne Smoothie würde seine leichte Verdaulichkeit verlieren und stark an seiner basischen Wirkung einbüßen. Das wäre schade. Auch, kann ich mir einen Grünen Smoothies geschmacklich mit Milch kaum vorstellen. Lieben Gruß, Carla

Vielen Dank für die leckeren Rezepte! Musketier fand ich sehr besonders. Habe den Muskatkürbis als rohen Salat dadurch für mich entdeckt!!! Ihr habt mich wieder inspiriert neues zu probieren. Herzlichen Dank!:)

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für das schöne Feedback. Ja genau, so haben wir den Muskatkürbis überhaupt erst als rohe Variante auf dem Wochenmarkt entdeckt. Er wurde roh aufgeschnitten und verköstigt. Und da war klar, wir machen ein Rezept mit Muskatkürbis. Bis hoffentlich ganz bald, Carla

Hallo. Leider muss ich euch mitteilen dass diese Challenge sowas von enttäuschend war. Dass ihr das Rad nicht neu erfinden könnt is mit klar. Auch dass sich viele Rezepte in den Challenges wiederholen is klar. Aber dass ich jeden Tag einkaufen gegen hätte müssen is echt nicht drin. Also beim nächsten Mal bitte wieder die Einkaufsliste für eine Woche!!! Und auch die Rezepte wöchentlich. Da ich schon seit fast einem
Jahr jeden Morgen unter der Woche meinen Smoothie trinke kamen die Mails bei mir einfach fürs Frühstück auch immer zu spät an.

Also beim nächsten Mal bitte wieder alles im
vorhinein!! Dann bin ich gerne wieder dabei!!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Jacky, danke für Dein Feedback. Eigentlich musstest Du gar nicht jeden Tag einkaufen gehen - wir hatten 2x wöchentlich vorgeschlagen und entsprechend die Zutatenliste geteilt. Auch kam das Rezept für den jeweilen Tag immer einen Tag vorher. LG, Carla

Hallo Carla, danke für die Challenge und die tollen Rezepte. Auch danke für alle anderen Rezepte die ich immer bekomme. Ich habe dieses Event als Anlass genommen die ganze Woche komplett zu fasten. Meine Müdigkeit wegen der ich das machte, ist verschwunden. Mein Favorit war der Musketier Smoothie, den werde ich noch oft genießen. Viele liebe Grüße und herzlichen Dank an euer Team

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hallo Astrid, wow - Du hast die komplette Woche gefastet!? Hast Du dann neben den Smoothies am Morgen nur Tee getrunken? Genial, dass Du damit Deine Müdigkeit besiegt hast. Es ist schon Wahnsinn, wieviel Energie die Verdauung verbraucht - das spürt man ja extrem, wenn man fastet! Danke auch für das schöne Rezepte-Feedback! Musketier ist wirklich speziell - passt einfach gut zum Herbst/Winter. Lieben Gruß, Carla

Astrid Windisch

Hallo Carla,
die Challenge Idee ist super. Danke für die tollen Rezepte (auch die anderen die ich bekomme). Ich habe dieses Event zum Anlass genommen diese Woche ganz zu fasten. Es ist mir sehr gut bekommen, die Müdigkeit, wegen der ich gefastet habe, ist vollständig weg und ich schlafe auch viel besser. Mein Favorit ist der Musketier Smoothie, den werde ich noch oft genießen.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke auch für dieses Feedback!

Hallo
Ich arbeite oft abends und liebe eure smoothies. Möchte dann einen smoothie trinken; habt ihr Tipps auf was man achten soll um sie abends gut zu verdauen? Danke und liebe Grüsse

decom_78805a221a988e79ef3f42d7c5bfd418_5829f90750f10.jpegdecom_78805a221a988e79ef3f42d7c5bfd418_5829f90750f10.jpeg
Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Du kannst Grüne Smoothies gut auch abends trinken - vor allem, wenn Du abends Power brauchs. Wir haben nämlich die Erfahrung gemacht, dass Grüne Smoothies am Abend wach machen - sprich, wenn man kurz vorm Bettgehen ist, könnten sie zu munter zum Einschlafen machen. Achte einfach auf ausreichend Abstand zur Mahlzeit davor. Wenn Du etwas schwer Verdauliches gegessen hast, können das locker 2 Stunden sein. LG, Carla

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Vida, Svenjas jüngste Tochter (fast 3 Jahre), liebt einfach Smoothies - heute hast sie mir meine HERBSTLIEBE weggetrunken. Und: es klappt endlich mit dem Foto hochladen. Falls Ihr es die Tage probiert habt - ohne Erfolg - dann jetzt bitte den Cache löschen und nochmal probieren. So hat`s gerade bei mir funktioniert.

decom_dbf86e1f9b4d1b1d472705389cbd7304_5829b216ad2b5.jpgdecom_dbf86e1f9b4d1b1d472705389cbd7304_5829b216ad2b5.jpg

Hallo ihr Lieben, oh hat dieser Smoothie heute gut geschmeckt. Sehr lecker, im Zubereitungsbeschrieb stand Banane klein schneiden, in der Zutatenliste sah ich keine Banane. Ich habe keine Banane verwandt, durch die Avocado hatte ich dennoch tolle Cremigkeit. Super Chellange, danke für heute.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Erika, Du hast alles richtig gemacht - die Banane hat sich als kleiner Fehlerteufel in die Zubereitungsanleitung eingeschlichen. Schön, dass Dir die Herbstliebe so gut gefallen hat. LG, Carla

Ich bin echt überrascht, was es für tolle Rezepte mit grünen Smoothies gibt - Kompliment euch beiden für die Kreativität und die harmonischen Zusammenstellungen. Ich hätte nie daran gedacht, einen rohen Muskatkürbis in einen Smoothie zu mixen, aber das Rezept war sehr lecker, das gibt es jetzt bei mir noch öfter 🙂 Außerdem habe ich noch ein ganzes Stück Kürbis übrig....
Coroico war auch ausgesprochen gut - vor allem auch interessant, wie das Rezept zustande kam. Bei meinem Gärtner gibt es im Moment noch kein Postelein, da muss ich noch 1 - 2 Wochen warten, bis geerntet werden kann. Dann probiere ich das Rezept nochmal mit den Originalzutaten.
Den Signor Schwarz musste ich ein bisserl abwandeln, habe leider letzte Woche keinen Grünkohl gefunden und habe etwas Spitzkohl verwendet. Hat super funktioniert! Und nachdem ich ein totaler Minze-Fan bin, war das Rezept einfach toll. Den gibt's definitiv auch nochmal! Und am Wochenende habe ich am Markt Grünkohl entdeckt, also wird er auch in Bayern verwendet, ist aber noch nicht so beliebt, dass er in jedem Supermarkt zu haben ist. Da gibt es nur Wirsing. Hat das eine Ähnlichkeit mit Grünkohl?
Vielen Dank euch für die Woche, ich werde weiter geniessen 😉

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Monika, ganz herzlichen Dank für das ausführliche und tolle Rezepte-Feedback. Wir freuen uns darüber riesig! Schön, dass Du dabei bist. Herzlich Carla

Hola Carla,

Die neue Rezepte der Herbstchallange sind echt lecker. Eine Frage, ich kann ja bestimmt beim Musketier Smoothie auch Hokkaido verwenden, oder?
Lg Crazy Cook

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Einige Challenger haben den Muskat-Kürbis durch Hokkaido ersetzt. Uns hat das bei der Rezepte-Kreation nicht gefallen. Aber Geschmack ist einfach sehr individuell. Von daher: Probiere es einfach aus.

Hallo
Ich bin begeistert, ich finde alle smoothies sehr fein, am wenigsten geschmeckt hat mir signor schwarz.
Ich bin auch von euch beiden carla und svenja begeistert, ihr macht es super.

Hallo und guten Sonntagmorgen aus Kassel. Der Musketier soeben war super gut, ob ich die 50g Kürbis nun wirklich gebraucht hätte (musste ich sowieso durch Hokaido ersetzen) weiß man eigentlich nicht. Die verschiedenen Gewürze darin sind klasse, eine Geschmacksexplosion. Herr Frank Rosinen würde hier wohl von Gaumensex sprechen. Liebe Grüße Erika

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ach wie schön! Das freut das Musketier bestimmt!

Nancy Djordjevic

Habe heute den Musketier gemacht! Mit dem Kürbis war ich mir unsicher ob der nicht zu faserig ist und Kardamon hatte ich nur in ganzer Form aber die sind ja schnell aufgemacht und gemörsert. Was soll ich sagen, es ist der leckerste Smoothie den ich je getrunken habe!
Daneben wollte ich berichten, dass ich mich körperlich regelrecht aufgefüllt fühle. Davor litt ich unter Müdigkeit, war kränkelig und antriebslos. Ich wollte schon zum Arzt und ein Blutbild machen lassen um zu sehen, was fehlt und dann kam die Challenge und macht dies unnötig da einfach alles aufgefüllt wird! Vielen Dank für die extra Portion Schwung!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Nancy! Das ist ja super, dass Du Dich auch fitter fühlst. Wenn Dir Musketier so gut schmeckt, dann empfehlen wir Dir, ofter mal Gewürze zu wenden - Zimt passt immer auch gut zu Birnen oder Orangen. Vanille zu Mango. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit sind Gewürze toll. Freut uns sehr, dass Du dabei bist! Herzlich, Carla

Der erstes Smothie hat ganz lecker geschmeckt !an freu mich über die Mails danke tschüss
Renate

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön - danke für Feedback!

Guten morgen,

der Musketier Smoothie ist mein absoluter Favorit bis jetzt! Soooooooo lecker! Vielen Dank.
Viele Grüße, julia

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Super - Musketier scheint bei einigen Challengern vorne zu liegen. Finden wir großartig, denn dieses Rezept ist echt ausgefallen!

Heut mal wieder nen Versuch mit Bild der letzten vier, ihr sagtet ja was von überarbeitet. Vom PC funktioniert schon mal immer noch nicht. Bei Tag 3 hatte ich erst im Rezept die glatte Petersilie gelesen.. vielleicht haette es das wettgemacht... Das postelein hab ich hier im Norden, auch im Biomarkt, so wenig gefunden wie schwarzkohl und muskatkuerbis. Entsprechend so ersetzt, dass Spinat auf Feldsalat traf. Ich fands lecker, es war schnell alle 😉 gibt es eine Empfehlung was anstatt muskat-kuerbis (ohne Kürbis) genommen werden kann? Ich hab nur die üblichen Verdächtigen/benötigten im Haus.... liebe Grüße und vielen Dank 🙂

Hallo Manuela, ich habe den Kürbis auch nicht bekommen und diese 50g vom Hokaido Kürbis genommen (den restlichen Kürbis dann gestern zur Kürbissuppe verarbeitet). Die Bilder kann ich zwar laden (Auswahl über Dokumente wenn vorab das Bild gemacht wurde) aber dann sehe ich keinen Button zum anfügen/zufügen/anhängen. Egal, uns kommt es ja auf die wunderbaren Smothiestart an. LG Erika

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Vielleicht klappt es dohc noch mit dem Bilder hochladen - evt. musst Du Deinen Cache vorher löschen. Hat denn der Hokkaido-Kürbis im Musketier geschmeckt?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Bei mir hat es eben auch wieder nicht mit dem Foto hochladen geklappt. Wir werden das noch gefixt kriegen. Sorry! Muskatkürbis ersetzen - wird schwierig. Andere Sorten - wie z.B. Hokkaido schmecken irgendwie stärkehaltig - breiig. Ich könnte man eine Kaki statt dem Kürbis gut vorstellen - zumindest, dass auch die Pumpkin-Pie-Gewürzmischung gut dazu passt. Käme auf Deinen Versuch an 😉

Hallo ihr beiden,
danke für die tollen Rezepte!
Ich habe das leider mit dem einkaufen nicht so hinbekommen, dass ich die Challange Rezepte mixen konnte und habe die Rezepte durcheinandergewirbelt. Aber so nach und nach werden wir das alles durchprobieren. Ich bin immer wieder begeistert, wie ausgewogen eure Rezepte schmecken.
Wir trinken ein Rezept oft zu dritt oder viert als Powerzwischenmahlzeit oder als Ergänzung zum klassischen schnellen Abendbrot.
Auf den Geschmack bin ich durch einen Smoothie auf dem Bahnhof gekommen. Es hat mich damals überrascht, wie fit so ein Smoothie mit einem Kick macht. Und eure Rezepte sind da natürlich um Welten besser.
Schön ist, dass auch viele regionale Produkte verwendet werden und ich endlich eine gute Verwendung für das Postelein gefunden habe.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Doro, herzlichen Dank für Dein schönes, ausführliches Feedback! Toll, dass Du mitmachst. Herzlich, Carla

Kühnel Christine

Bin das erst mal dabei und mein Bianco primo läuft auf Hochtouren :-). Sehhhr leckere Rezepte habt ihr auf Lager!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Freut uns sehr!

Alle Rezepte bis jetzt waren wunderbar - aber das von heute ist mein Favorit! Suuuper lecker!
Danke für die tollen Rezeptideen!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Dann musst Du unbedingt mal nach Coroico fahren 🙂 Danke fürs schöne Rezepte-Feedback.

Ohhhhh war das wieder ein Genuss heute! Wahrscheinlich hatte ich zu viel geriebene Zitronenschale dazugegeben (mein Mixer schafft die Schale nicht kleinzuhäxeln), aber als Zitronenfan war das genau mein Ding! Danke für die bisher so tollen Rezepte. Heute war ich wieder beim Gemüsebauern einkaufen und morgen kommt mein neuer Mixer mit der Post. Meine Kinder und ich sind schon voller Vorfreude!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Super! Welchen Mixer verwendest Du denn?

Ich habe jetzt den KHAPP Blender mit 2000 W und 32000 U/min. Der Smoothie von heute war daher wunderbar von der Konsistenz her und superlecker!!!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Komisch, dass der KHAPP bei soviel Leistung die Zitronenschalen nicht klein kriegt, das ist bei Bianco-Mixern und Vitamix nämlich kein Problem. Evtl. kannst Du auch einfach nur den Abrieb verwenden, wenn Dich das stören sollte.

Eure Idee mit der Challenge finde ich wirklich super und ich bin auch eifrig dabei!
Vorallem dieses Immergrünchen hat es mir bis jetzt angetan: total lecker!
Ich habe nur ein Problem mit meinem Hochleistungsmixer: würde mir ja am liebsten die Smoothies morgens (anstelle von abends) damit zubereiten, bevor ich zur Arbeit gehe. Das wäre dann so gegen 5:00 Uhr...in einem Mehrfamilienhaus...Nur: so kann ich irgendwie keine weiteren Smoothiefreunde gewinnen😳 -Ne Idee?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Das Immergrünchen kommt gut an - freut uns sehr. Wir haben das Rezept nochmal überarbeitet und sind jetzt auch total zufrieden damit. Vor allem, weil es ohne Bananen auskommt. Zum Thema Lautstärke: Hast Du mal mit Deinen Nachbarn gesprochen, ob sie den Mixer überhaupt schon gehört haben? Vielleicht ist es ja auch gar nicht so schlimm. Ich wohne auch in einem Mehrfamilienhaus und habe in den 6 vergangenen Jahre nie eine Problem gehabt. Auch nicht, wenn ich morgen um 6.30 Uhr den Mixer anwerfe....

Einfach toll eure Smoothie-Rezepte! Bis jetzt sind alle drei eine echt gelungene Geschmackskomposition! Freu' mich schon auf das Rezept von morgen 🙂

Immer wieder habe ich mal einen grünen Smoothie ausprobiert, allerdings mit einem normalen Mixer. Zu meinem Geburtstag Mitte Oktober habe ich einen Hochleistungsmixer bekommen, bei dem Kickstart mitgemacht und schon einige Smoothieideen ausprobiert - viel cremiger und besser als vorher. Bin zum ersten Mal bei der Challenge dabei und finde die bisherigen Rezepte echt gut. Besonders Nr. 1 Indian Summer hat mir geschmeckt. Ingwer, Pfeffer und Kurkuma geben ein besonderes Geschmackserlebnis. Habe bei Nr. 2 Zitrone mit Schale verwendet. War mir dann viel zu sauer. Heute bei Nr. 3 habe ich die Schale weggelassen, war viel besser.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke fürs ausführliche Feedback. Freut uns sehr, dass Du dabei bist. Toll finde ich auch, dass Du die Rezepte einfach nach Deinem Geschmack anpasst. Genau so soll es am besten sein!

Bis jetzt haben uns alle Rezepte sehr gut geschmeckt, freue mich jeden morgen auf das nächste tolle Reezept!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Oh wie schön! Das freut uns sehr.

Eure Smoothierezepte sind wirklich nicht zu übertreffen - jeder bis jetzt superlecker! Bisher habe ich immer selbst herumprobiert und nie nach Rezept gearbeitet - jetzt weiß ich erst wie genial gut grüne Smothies sein können! Ein ganz großes Danke!

Ich habe noch eine Frage: Wie kann ich Apfel, Birne und Weintrauben ersetzen (habe leider eine Lebensmittelunverträglichkeit...)

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön,dass Dir die Rezepte so gut gefallen! Wenn Du Unverträglichkeiten gegen die genannten Früchte hast, lass sie einfach weg. Alle drei Früchte haben etwas Vollmundiges. Du könntest diese Aromen evt. ersetzen mit Melonen, mit Kakis oder auch Orangen. Lieben Gruß, Carla

Hallo liebe Carla und Svenja. Herzlichen Dank für eure super feinen Rezepte. Ich habe schon bei der letzten Challenge mitgemacht und ihr habt uns da schon soo feine Rezepte geliefert,und jetzt geht es gleich weiter. Ich habe mich noch nicht für einen Favorit entschieden, werde alle wieder gerne nachmixen! Einfach top! Herzlichen Dank und ich freue mich auf die folgenden grünen Smoothies!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Madeleine, vielen Dank für dieses schöne Rezept-Feedback. Das beschwingt gleich mal zur nächsten Kreation! Toll, dass Du wieder dabei bist, herzlich, Carla

Ach ja, um an Menge zu gewinnen (hier trinken eine Große und zwei Kleine, und der zweite Große probiert auch schon mal;) nehme ich einfach ein bisschen mehr von allem?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Genau - einfach die Mengen der Zutaten verdoppeln.

Die Kinder und ich sind uns einig- Immergrünchen machen wir ganz bald wieder!!! Die challenge ist echt super gut, um den Vitamix wieder täglich arbeiten zu lassen (: Trinken hier alle sehr gern Smoothies, nur irgendwie war ich so phantasielos die letzten Wochen...Das ändert sich gerade mit euren aufregenden Rezepten! Der Indian summer war auch toll- fanden wir alle, sogar den Kindern war er grade gut scharf- sie wollen bald wieder was mit Pfeffer und so.! Im Signore Schwarz (wir haben ihn mit Grünkohl gemacht) war uns die Limette zu stark und die Minze zu scharf (hatte sie aus unserem Hof, vielleicht war sie schon etwas zuuuuuu reif;), aber auch lecker. Bin euch jetzt schon so dankbar für eure kreativen Leckereien, hier rollt der Smoothieball definitiv wieder!!!!!!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Toll Conny! Das freut uns sehr, dass es bei Groß und Klein gut mundet. Danke fürs ausführlich Feedback nach 3 Tagen!

Vielen Dank für eure leckeren Rezepte 🙂 der Winter kann so bunt und leuchtend sein !!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Gerne. Das mit dem Leuchten ist schön und geht uns auch immer wieder so, wenn wir in den befüllten Mixbehälter gucken 🙂

Auch wieder sehr lecker heute :))
Ich gehe heute wieder Einkaufen und freue mich schon auf morgen.
Ich denke ich lasse jetzt keine Challenge mehr ausfallen. Bis morgen....

decom_8c974f80d684791700e633db8b6aa864_58257fe40bf6f.jpgdecom_8c974f80d684791700e633db8b6aa864_58257fe40bf6f.jpg
Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Freut uns sehr. Toll, dass Du dabei bist!

Heute Morgen stand der "Immergrünchen" auf dem Speiseplan.
Ich habe leider mit der Petersilie etwas übertrieben, daher konnte man die anderen Zutaten nicht ganz so gut rausschmecken, aber nichts desto trotz - auch dieser Smoothie ist wirklich eine Köstlichkeit! 🙂
Besonders überrascht war ich von der cremigen Konsistenz, auch ohne Banane oder Avocado!!
ich bin sehr gespannt auf die nächsten Rezepte! 🙂

decom_4dd7cad46d8f0c5eb1d502d7223b37ea_58257d74331f4.jpgdecom_4dd7cad46d8f0c5eb1d502d7223b37ea_58257d74331f4.jpg
Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön. Ja, die Kakis/Sharonfrüchte machen sich richtig gut als Cremigmacher. Wichtig ist dabei nur, dass man ordentlich süß-säuerliches Aroma dagegensetzt, sonst schmeckt der Smoothie schnell sehr matt.

Hallöchen,
genau so halte ich es auch. Ich bevorzuge auch die glatte Petersilie weil sie viel feiner schmeckt. Die Zitrone hab ich durch Limette ausgetauscht da ich ja gestern eine ganz frisch angeschnitten hatte. Ich bin begeistert von dem Rezept "Immergrünchen". Das ist sooo lecker. Bei der Menge Petersilie war ich skeptisch, doch dann war ich von der Geschmacksexplosion in meinem Mund sehr überrascht.
Die Petersilie musste ich nicht wie befürchtet aus dem Schnee ausgraben.
Liebe Grüße aus dem verregneten Thüringer Wald, MO.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön, schön....Wir mögen das Immergrünchen auch. Petersilie kann super im Grünen Smoothies schmecken....

Hallo ihr Lieben alle, ich nehme erstmalig an dieser Aktion Teil und bin nach drei Tagen begeistert. Drei ganz unterschiedliche Rezepte. Mir war der Grünanteil fast etwas zu gering, so dass ich ihn durch frischen Spinat etwas erhöht habe. Heute ergibt sich schon ein anderer Geschmack durch das Fehlen der Banane und sicher weil Chicorée recht bitter ist. Mir hat er geschmeckt, eine gute Winteralternative. Meine Fotos kann ich irgendwie leider nicht anhängen, die sende ich dann abschließend als Mailanhang.ich freue mich auf die nächsten Rezepte und wünsche allen einen super Tag. Gruß Erika

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für schöne Feedback. Das mit der Fotofunktion haben wir gerade gefixt - es müsste jetzt klappen mit dem Hochladen der eigenen Bilder. Probiere es bitte nochmal aus. Sind so gespannt auf die Fotos!

Mein Immergrünchen ist nur hellgrün geworden, ich hatte zu wenig Petersilie (mein Mann hatte gestern geerntet), da hab ich noch etwas Wildkräuter dazu gemixt. Soooooo lecker auch ohne Banane dank Kaki super cremig.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön - passt super auch mit Wildkräutern. Tolle Idee. Danke.

Also der Signor Schwarz hätte bei meinem JVC Omniblend noch ein bisschen Mixzeit gebraucht. Ich hatte das heute früh leider nicht gesehen sodass er sehr "krieselig" war. Das 60sec Programm hat nicht ausgereicht wobei ich auch dazu sagen muss, dass ich die Reihenfolge nicht nach Rezept eingehalten habe. Bei mir war zu aller unterst der Grünkohl drin. Auch das war vielleicht ein Fehler. Geschmacklich aber sehr gut.
Zum Thema erwärmen und Eiswürfel. Ich habe mal gelesen, dass man keine Eiswürfel dazu geben soll, da sonst die Inhaltsstoffe des Smoothies kaputt gehen. Besser wäre die Früchte und Grünzeug gut gekühlt in den Mixer zu geben. Was sind eure Erfahrungen?
LG nach Berlin

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Von Mixer zu Mixer ist es etwas unterschiedlich mit der Mixzeit. Bei unseren Geräten - Vitamix und Bianco- reichen allerdings locker 60 Sekunden aus, um auch Grün- oder Schwarzkohl im Grünen SMoothies richtig cremig zu mixen. Ich glaube nicht, dass es etwas mit der Zutatenreihenfolge im Mixbehälter zu tun hat - sondern eher mit dem jeweiligen Mixermodell - es kommt maßgeblich auf den Mixbehälter und die Messerspitzengeschwindigkeit an - natürlich in Kombination mit der Power eines Mixers. Zum Thema Eiswürfel: Alternativ kannst Du auch einfach sehr kaltes Wasser verwenden, wenn Du die nicht alle in den Kühlschrank packen willst. Hier gehen z.B. bei tropischen Früchten Aromen verloren. Dass Inhaltsstoffe mit Eiswürfeln verloren gehen denke ich nicht, dafür ist es dann mit 5-6 Eiswürfeln nicht kalt genug. Beim Einfrieren von Obst und GEmüse gehen immer Nährstoffe verloren - z.B. kälteempfindliche Enzyme. Lieben Gruß, Carla

Habe zum Geburtstag im Oktober einen Hochleistungsmixer bekommen

Ich binGrüner-smoothie-neuling, zufällig über die Challenge gestolpert.
Ich war echt überrascht, wie wenig der Signor Schwarz nach Kohl schmeckt. Allerdings habe ich schnöden Weißkohl verwendet, da ich den vorrätig hatte und die andern Sorten nicht gekriegt habe.
Auch der Indian Summer war super.
Hochleistungsmixer habe ich keinen, aber auch meine Bosch-Mum kriegt die ganz gut hin.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ach schön, dass Du mitmachst bei unserer Challenge. Danke auch fürs schöne Rezept-Feedback.

Sehr lecker! Ich habe wohl sehr saftige Orangen erwischt und fast die doppelte Menge Signor Schwarz erhalten. Minze und Limette waren in der Kombination mit Palmkohl neu für mich, schmeckt richtig gut. Vielen Dank für das leckere Rezept!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Das freut uns sehr. Ja, die Orangen kommen endlich wieder in Saison.

Sehr gutes Rezept mit Petersilie,Kaki, Clementine, Ananas und Zitrone. Bitte einen Esslöffel Mandelmus nicht vergessen.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hast Du den schon ausprobiert? Ist doch für morgen 😉

Ich habe mir heute morgen einen Signor Schwarz gemixt - wobei er bei mir eigentlich Signor Grün heißt, denn ich habe Grün- statt Schwarzkohl verwendet.
Der Smoothie war mit Abstand der Beste, den ich je getrunken habe. Spritzige Zitrusnoten, frische Minze und süße Ananas haben den Kohl perfekt überdeckt. Die Konsitenz war ebenfalls einwandfrei, einfach perfekt cremig!
Bin schon gespannt auf die nächsteng Rezepte 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Super, freut uns sehr. Danke fürs schöne Rezepte-Feedback.

Day 1!
Es geht los.. 😉 ich liebe es meine Smoothies zu löffeln. Außerdem finde ich das Auge ist auch immer mit 🙂 dann schmeckt es doppelt so gut.
Vielen Dank für das leckere Rezept! Ich freue mich schon auf alle weiteren...

Hallo ihr Lieben, habe leider nur Rezept Nr. 2 bekommen. Im Spam Ordner ist nichts. Da ich die Zutaten schon gekauft habe würde ich mich schon freuen über täglich neue Rezepte. Nr 2 war jedenfalls super 😊

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Marina, falls Dir Rezept 1 fehlt - am Ende eines jeden Mailings sind alle Rezepte, die wir bisher gemixt haben, aufgeführt. Danke für Dein Feedback, Carla

Heute Tag 2 Smoothie. Danke für die schönen Ideen und die gute Anleitung. so eine challenge mit Tag für Tag und täglicher Info ist genau das richtige um hineinzufinden und immer wieder was neues zu entdecken, finde ich 🙂 - heute gabs bei mir einen hellgrünen anstatt black smoothie (da chinakohl (den ich ohnehin gern mag) anstatt schwarzkohl) und er war superlecker 🙂 da war es auch nicht so schlimm, dass, vermutlich dank großer früchte, aber auch ca 5 chinakohl-blättern statt 3 (mit nur ca 60% des strunkes rausgeschnitten, weil die eh so klein wirkten), in summe 1 liter statt 0,6 herauskamen. mein einziges problem ist mit der mengenautomatik, die kleinstmengen bekommt man ja eher nicht gekauft und was macht man dann z.b. mit der restlichen minze, da der strunk ja richtig klein war mit nur max 7 blättlein dran?

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für den ausführlichen "Smoothie-Bericht". Schön, dass das Rezept auch mit Chinakohl gut funktioniert hat. Für die restliche Minze folgenden Vorschlag: Übergieß ein paar Zweige einfach mit heißem Wasser und bereite Dir einen frischen Minze-Tee zu. Kannst auch gerne noch etwas Ingwer und Limette dazugeben und später dann Honig. Ein Lieblings-Tee.

Ich habe gestern den "Indian Summer" getestet.
Ich habe leider kein frisches Kurkuma bekommen und habe daher 1/2 TL Pulver verwendet. Die Birne war noch nicht 100 % reif und die Pfefferkörner hat mein Mixer nicht ganz "geschafft".
Nichts desto trotz - SUPER LECKER!!! 🙂
Ich werde den Smoothie die Tage nochmal mit frischem Kurkuma (habe ich jetzt im Bioladen bestellt), reifer Birne und Pfefferpulver testen. Da freue ich mich jetzt schon drauf! 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön, freut uns sehr!!!

Ich bin begeistert! Dieser Smoothie hat etwas länger in der Zubereitung gedauert. Da ich immer wenig Zeit habe, gefallen mir die schnellen Varianten. Da mir von meinem Mann die Banane weck gegessen wurde, habe ich sie durch eine Khaki ersetzt. Ist ein super Rezept und ich werde mir mehr Zeit nehmen um leckere Smoothie s zu machen.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Toll, schön, super! So soll es sein. Wir mögen SIGNOR SCHWARZ auch gerne - und die Kaki passt super als Bananenersatz. Danke fürs schöne Feedback! LG, Carla

Ich finde den leichten Geschmack nach Pfeffer total lecker.Bin das erste Mal dabei und sehr begeistert.

Guten Morgen 🙂
Ich habe erst vor wenigen Tagen angefangen grüne Smoothies zu trinken und bin auf eure Challenge aufmerksam geworden und dachte, da mache ich gleich mal mit ;). Zu dem heutigen Rezept habe ich eine Frage: Warum muss ich die Orange vorher pressen und schmeiße sie nicht so in den Mixer? Macht das einen Unterschied? Ich gebe zu, ich habe mir heute morgen das zusätzliche pressen gespart und bin trotzdem begeistert vom Smoothie :D.
Liebe Grüße, Ivonne

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Ivonne, schön, dass Du gleich bei unserer Challenge mitmachst. Das passt doch perfekt. Zu Deiner Frage: Das ist eine rein geschmackliche Entscheidung - wenn Du nur den Orangensaft verwendest, ist das Aroma ein bißchen lieblicher und vielleicht auch feiner. Du kannst es aber auch so machen wie Du und die ganze Orange - ohne Schale - dazugeben. Lieben Gruß, Carla

Hallöchen,
der Signor Schwarz schmeckt...mmmmm...mir mit Spitzkohl sehr gut. Aber ich werde ihn mit Grünkohl oder Schwarzkohl ausprobieren sobald ich hier welchen bekomme. Ich wäre nie auf die Idee gekommen Spitzkohl in den Smoothie zu packen. Das finde ich so Klasse bei eurer Challenge, diese vielen neuen Kreationen und der Schupps sich selbst was auszudenken.
Die letzte Zutat für den heutigen Smoothie musste ich aus dem Schnee auspuddeln, die Minze. Das wird wohl demnächst mit der Petersilie wieder so sein.
Liebe Grüße aus dem verschneiten Thüringer Wald, MO.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Stimmt, bei Euch schneit`s. Unglaublich! Lade doch bitte mal ein Foto mit einem Smoothie im Schnee hoch. Danke fürs Feedback zum Spitzkohl. Lieben Gruß, Carla

Guten morgen
Ich bin ja so begeistert von der challenge. Seit der letzten Challenge auf die ich nur durch zu Zufall gekommen bin,bin ich totaler smoothie Fan. Und es hat sich seit der letzen challenge auch ganz viel in meiner Ernährung geändert. Aber heute morgen bin ich besonders begeistert, weil sich meine Kinder getraut haben den Smoothie zu probieren. Und sie haben den ganzen Smoothie selber ausgetrunken:-) ich habe nur probieren können. Negativ lecker

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Kleine Smoothie-Diebe zu Hause - das kennen wir von Svenjas jüngster Tochter. Die trinkt auch mal gerne als Gläser aus. Schön, dass Du wieder dabei bist. Herzlich, Carla

Mmmmmmmh, lecker!!!!
Bin sehr dankbar für die (für mich) neuen Rezepte. Mein Indian Summer hat etwas geknirscht 😉 Hätte ihn vllt etwas länger mixen sollen 😀
Ich trinke schon länger Smoothies, hab aber auch immer wieder ne Phase, in der nix geht. Dankbar bin ich auch für den Kommentar zum Kaffee, denn ich trinke morgens natürlich auch seeehr gern meinen.
Ich hab nen Tag später begonnen und mix mir den "Signor Schwarz" zum Mittagessen :))
Liebe Grüße und vielen Dank für diese Challenge <3
Kristina

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Wenn Du länger mixen willst oder musst, dann kann es natürlich sein, dass sich das Mixgut erwärmt. Um das zu verhindern, kannst Du einfach auch ein paar Eiswürfel dazugeben.

Hallo, liebe Svenja und Carla
Mein grüner INDIAN SUMMER war einfach himmlisch, pfefferig - einfach exklusiv! Vielen herzlichen Dank für Eure tollen Rezepte. Seit dem 1. Challenge bin ich eine begeisterte Smoothie-Trinkerin geworden. Freue mich auf alle weiteren Kreationen.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Oh wie schön! Wir freuen uns immer riesig, wenn unsere Rezepte zum Weitermachen animieren und inspirieren. Und dazu gehört einfach, dass der Smoothie auch schmeckt! LG, Carla

Ich trinke schon seit einem knappen Jahr grüne Smoothies. Bisher aber immer nur "ungewürzt". Der "Indian Summer" war eine neue Erfahrung was Schärfe (Pfeffer und Ingwer) im Smoothie betrifft. Interessante Note.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön!!

Hallo zusammen!
Also, die Challenge ist mal wieder super! Auch die Idee mit der geteilten Einkaufsliste finde ich klasse!
Eine Anmerkung habe ich jedoch: der Hauptwirkstoff von Kurkuma, das Curcumin ist fettlöslich. Um die Wirkstoffe besser aufzunehmen, sollte man dem Smoothie (bzw. immer bei der Benutzung von Kurkuma) etwas Öl hinzugeben, auch wenn Öl nicht unbedingt in einen Smoothie gehört. Am Besten nimmt man gutes Öl mit vielen ungesättigten Fettsäuren wie z.B. Distelöl. Damit geht man auf jeden Fall auf Nummer sicher, die Wirkungen von Kurkuma besser zu verstoffwechseln 🙂

Liebe Grüße und danke Euch beiden für euren immer wieder tollen Rezepte und Ideen

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Agathe, lieben Dank für Dein schönes Challenge-Feedback. Du kannst natürlich noch ein bißchen Öl dazugeben. Wir folgen der Auffassung, dass man das nicht braucht - vor allem, wenn man parallel auch andere Zutaten mit Kernen verwendet, in denen bereits kleinste Ölmengen vorhanden sind. Beim Indian Summer z.B. in den Birnenkernen. Lieben Gruß, Carla

Etwas scharf, aber super lecker und samtig. Leider habe ich keine Maracuja bekommen und eine Kaki genommen.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön, dass Dir Deine customized Variante geschmeckt hat. Probiere den Indian Summer doch einfach aus, wenn Du Maracuja einmal findest, denn sie hat natürlich eine ganz andere aromatische Kraft als eine Kaki - süß-sauerlich, während die Kaki süß-matt schmeckt. Aber toll eben, dass man die Rezepte auch schnell anpassen kann.

1. Tag: Indian-Summer hat sehr lecker geschmeckt. Freue mich, wieder mit dabei zu sein.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön. Und auch toll, dass Du wiederholt bei einer Challenge von uns dabei bist.

Nachtrag bzw. eine Frage hätte ich auch: Hanfsamen.
Habe die ungeschälten gekauft, weil ich die Ballaststoffe aus der Schale mitnehmen wollte. Kann/soll ich die so in den Smoothie reinpacken oder wäre es besser, diese zb mit den Chia-Samen über Nacht einzuweichen? Liebe Grüße, Daniela

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Die Hanfsamenschalen sind schon ziemlich fest. Ehrlich gesagt, habe ich deshalb bisher nur die geschälte Variante benutzt. Aber insgesamt empfehlen wir, Samen, Saaten und Nüsse eher nur im Ausnahmefall in den Grünen Smoothie zu geben. Warum? Sie nehmen dem Grünen Smoothie die leichte Verdaulichkeit und manchmal sogar die gute Bekömmlichkeit. Bis auf Mandeln werden zudem Nüsse, Saaten und Samen nicht basisch verstoffwechselt.

Hallo Carla, hallo zusammen, ich habe gezögert, mich zur Challenge anzumelden, weil ich lieber ohne Rezepte arbeite und das in den Smoothie reintue, was wegmuss bzw. da ist. Aber jetzt habe ich es doch ein bisschen bereut, nicht dabei zu sein. Auf jeden Fall würde ich gerne mit euch meine Morgen-Smoothie von gestern und heute mit euch teilen:

1 Apfel, 1 Banane, 2 Pflaumen, 4 Handvoll junger Spinat
über Nacht eingeweichte 2 EL Chia, 2-3 EL Cashews, 2 EL getr. Cranberries
1 EL Maca-Pulver, 1 EL Spirulina-Pulver
aufgegossen mit kaltem Löwenzahn-Tee und Kokoswasser.
Im Thermomix 50 sec Stufe 10 - ergab fast 1,5 l, also kam auch mein Mann in den Genuss, der sich erst wehrte, ihn dann aber seinen Kollegen über als "Schmusi von meiner Frau" vorstellte. Ist das nicht süß?

Heute genauso nur Kiwi statt Birne und 3 Trockenpflaumen statt Cranberries plus ein Stück getrockneter, ungezuckerter Ingwer.

Morgen will ich noch je 1 TL Moringa, Reishi und Cordyceps dazupacken. Wahrscheinlich platze ich dann vor Gesundheit. 🙂

Alles Liebe euch allen und noch frohes "Schmusen" - Daniela

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für das Teilen Deines Rezeptes. Was haben denn die Kollegen von Deinem Mann zum Schmusi gesagt?

Hallo zusammen,
ich trinke seit mehren Monaten grüne Smoothies und mache zum ersten Mal bei einer Challenge mit. Habe einen tollen Hochleistungsmixer von euch und fand den Indian Summer heute einfach klasse! Vielen Dank für die tolle Arbeit die ihr leistet!
Ich habe den Smoothie mit mehr Wasser gemacht, dadurch etwas flüssiger, leichter zu trinken und mehr Menge, habe einen Teil zu Hause getrunken und 500 ml in eurer tollen Glasflasche mit zur Arbeit genommen. Ab 11 UHr habe ich die dann auch verdrückt und dadurch habe ich locker bis um 14 Uhr durchgehalten!
Zeitlich konnte ich das morgens auch gut schaffen, allerdings nicht für den Kaffee! Der ist jetzt erst später auf der Arbeit dran! 🙂
Über Angaben für gemahlenen Bioingwer oder Biokurkuma würde ich mich auch freuen, ich hatte eine Messerspitze genommen, aber geschmachlich viel das nicht auf!
Freue mich dabei zu sein.
Liebe Grüße
Petra

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön, dass Du dabei bist. Danke für Deines 1. Geschmacksurteil. LG, Carla

Es war sehr lecker! Ich habe von allem etwas mehr genommen, damit es für meine Kinder auch reicht. Kurkuma hatte ich nur als Fertiggewürz. Pfeffer habe ich frisch gemahlen dazugegeben, weil ich kein Hochleistungsgerät habe.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön - freut uns sehr, dass Dir der Indian Summer so gut geschmeckt hat.

Hallo Carla, ich bin zum ersten mal dabei. Im Sommer habe ich mir einen Mixer gekauft und dann auch anfangs viele grüne smoothies gemacht. Dann ist es etwas eingeschlafen, so dass eure challenge wie gerufen kam, wieder anzufangen, dazu noch mit tollen Rezepten. Da ich morgens nicht so laut mixen will (wir wohnen recht hellhörig zur Miete), trinke ich den smoothie als mein Mittagessen. Das Rezept von heute war sehr lecker. Interessant auch mit Kurkuma und Pfeffer. Ich bin nicht ganz satt geworden, deshalb werde ich beim nächsten Mal von allen Zutaten etwas mehr nehmen oder noch Avocado zusätzlich, das macht mich immer gut satt. Jetzt freu ich mich auf den nächsten grünen smoothie morgen. LG, Nora

Hmm, der Indian Summer schmeckt immer noch nach... Zu lecker! <3
Wie Rebecca bin auch ich schwanger und freue mich über die gute Nährstoffzufuhr - der Nachwuchs allerdings auch. Vorhin beim CTG nach dem gesunden Frühstück war das Kleine fast schon überaktiv 😉 Vielleicht liegt's am Ingwer und das ist daher noch mein Hinweis / meine Anmerkung (evtl. auch bezüglich eures Schwangerenartikels) an alle, die ebenfalls gerade zu zweit oder dritt oder ... in ihrem Körper leben: Ich habe letztens von einer Hebamme aufgeschnappt, dass Ingwer und Zimt wehenauslösend wirken können. Nun habe ich deshalb schon etwas weniger Ingwer genommen als angegeben, aber ganz verzichten konnte ich nicht. Vielleicht hat da jemand eine etwas wissenschaftlichere Quelle 😉 (Und wer weiß, wovon die Turnaktivitäten heute kommen.) Wäre nur interessant, weil im zweiten Wochenabschnitt Zimt und Konsorten vorgesehen sind...
Ansonsten vielen Dank für das leckere erste Rezept!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Danke für Dein ausführliches Feedback. Sehr interessant! Das kann schon gut sein, dass die Turnaktivitäten von Deinem Baby vom Smoothie kommen. Es nämlich auch "Ersttrinker", die davon berichten, dass wenn sie den Grünen Smoothies abends trinken, zu fit werden - sprich nicht einschlafen können. Danke auch für den Hinweis mit dem Ingwer und Zimt. Schön, dass Du dabei bist!

Hallo,
ich habe schon mehrfach bei euch an Challenges teilgenommen und trinke täglich meinen Grünen Smoothie 🙂 Der Indian Summer ist echt lecker. Die Mischung finde ich rundum gelungen. Freue mich schon auf das Rezept von morgen. Schönen Tag & LG Bea

Hallo zusammen,

ich bin bei der Challenge das erste Mal dabei!! Trinke aber schon seit zwei, drei Monaten fast täglich einen grünen Smoothie. Ich wollte jetzt während der Challenge versuchen das Frühstück durch einen Smoothie zu ersetzen. Mal sehen, was der Hunger dazu sagt. 😉
Der heutige Smoothie hat mir sehr gut geschmeckt. Ich bin gespannt auf die weiteren Rezepte. Man benutzt sonst ja doch häufig die selben Zutaten. So kommt mal etwas Abwechslung rein. 🙂

LG
Tessa

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Tessa, schön, dass Du mitmachst und noch besser, dass Dir INDIAN SUMMER gut geschmeckt hat. Diese Challenge ist ideal für das Kennenlernen neuer Zutaten - speziell jetzt für die kalte Jahreszeit. Denn Variation ist wirklich wichtig - auch im Grünen Smoothie. Herzlich, Carla

Danke für Eure Informationen, Wissenswert und natürlich für Eure Ideen 🙂 Als das erste mal dabei lauf ich natürlich in diverse Fragen und Überraschungen. Zum Indian Summer: ich bin erstmal recht suspekt rangegangen, war dann aber postiv überrascht, natürlich ist es erstmal etwas gewöhnungssache aber im Nachklang habe ich immer noch den angenehm fruchtigen geschmack aktiv (vielleicht weil meine erkältung noch nicht ganz durch ist). An Fragen kamen mir dabei auf, - dass, in der verarbeitungsliste Körner und Wurzeln nicht benannt wurden und ich den Mixer deshalb zweimal angeworfen habe 😉 nicht schlimm, solange es nur auffällt... - dass, mir gar nicht klar ist wo die daumenkuppe wirklich aufhört, am ende des fingernagels oder am ersten gelenk ... auf alle fälle freue ich mich schonmal auf tag 2, allerdings schwarzkohl, hab ich weder im Biomarkt noch großem Supermarkt entdeckt, Grünkohl in der kg-Packung .. naja.. we will see.... liebe grüße, manuela. ... ps.. das mit dem datei-anhang wollte wohl nicht so recht. wohin ich abschließend klicken sollte war mir nicht bewußt.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Manuela, vielen Dank für Dein umfassendes Feedback zum ersten Challenge-Tag. Danke auch für den Hinweis zur Zubereitung bzgl. der Knollen und des Pfeffers. Wird überarbeitet 🙂 Tja - eine Daumenkuppe - für uns ist damit der Teil des Daumens gemeint, der unterhalb des Nagels liegt. Da Ingwer oft sehr unterschiedlich in der Breite ausfallen kann, finden wir die Daumenkuppe passender als etwa 0,5 cm Ingwer anzugeben. Lieben Gruß, Carla

Hallo, ich habe ein paar Fragen:
1. Miss ich alleine den gesamten Smoothie trinken, um die Wirkung zu merken?
2. Ich variiere etwas, daher gehe ich nicht den Rezepten zu 100% nach. Sonst müsste ich einiges wegwerfen. Schmeckt trotzdem sehr gut 🙂
3. Mir würde helfen, wenn ihr noch die Gramm Angaben oder Esslöffelmenge zu euren Rezepten schreibt. ZB habe ich Kurkuma nur gemalen und Grünkohl tiefgefrohren und klein geschnitten. Die Einheiten würden mir helfen genauer das Rezept zu verfolgen.
4. Ich finde eure Aktion sehr gut. Ich bin zurzeit schwanger, gibt es da etwas zu beachten?
5. Macht weiter so!
Liebste Grüße
Rebecca

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Rebecca,
schön, dass Du bei unserer Challenge mitmachst. Zu Deinen Fragen bzw. Punkten:
1.) Trinke soviel Smoothie, wie Du gut verträgst. Ein Muss ist hier nicht sinnvoll aus unserer Sicht. Gerade, wenn man mit Grünen Smoothies anfängt.
2.) Würde ich genauo wie Du machen 🙂
3.) Wir haben bisher auf Grammaturen verzichtet, um die Zubereitung möglichst simple zu halten. Und auch, weil Du auf diese Weise viel schneller lernst, welche Mengen Blattgrün, Früchte, Gewürze für Deinen persönlichen Geschmack am besten passen. Manchmal ist es auch so, dass Du deutlich weniger von einer Frucht brauchst, weil sie sehr reif, sehr aromatisch ist. Bzgl. dem Ersatz von frischem Kurkuma und Ingwer durch Pulver gebe ich Dir aber vollkommen recht. Das steuern wir ab sofort nach. Gut, dass wir so tolle, aufmerksame Challenger an Bord haben!
4.) Zum Thema Grüne Smoothies und Schwangerschaft haben wir beretis einiges geschrieben - z.B. im FAG hier: https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-faq/#schwanger
5.) Danke! Du auch.
Herzlich, Carla

Hallo,
bin das erste Mal dabei und habe den Indian Summer zum Frühstück gehabt, sehr lecker. Auf Kurkuma musste ich verzichten, habe ich nicht bekommen. Freue mich schon auf die nächsten Rezepte.
LG

Hallo!

Ich wohne in Wien und bin zum ersten Mal dabei! Einen Hochleistungsmixer habe ich mir vor ein paar Monaten bei euch gekauft und ich bin damit sehr glücklich!
Nun eine Frage: Ich bekomme hier nirgends Grün-oder Schwarzkohl. Gibt es eine gute Alternative für den morgigen Smoothie?
Ich hoffe es sehr!
Liebe Grüße!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Susi, wie schön, dass Du bei unserer Challenge mitmachst. Für Signor Schwarz: Du kannst ihn sicher auch mit Spitzkohl oder Wirsing ausprobieren. Da Wirsing schon eine geschmackliche Ansage ist, achte darauf, dass Du eine süß-reife Ananas verwendest. Lieben Gruß, Carla

Vielen Dank! ...Und der 1. Smoothie war schon mal sehr sehr gut! Bin gespannt wie der morgige schmecken wird.
Lg

Guten Morgen! Das erste Rezept 'Indian Summer' schmeckt mir hervorragend! Sehr sehr lecker! Vielen Dank!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön, liebe Debi!

Hallöchen,
ich bin total begeistert. Der erste Smoothie (Indian Summer) ist der Hammer. Das Rezept ist sehr gut gelungen und ich freue mich schon auf Morgen.
Da bräuchte ich dann den Scharzkohl (oder Grünkohl) und den habe ich leider nicht bekommen. Ich brauche da einen Tipp was ich am besten als Ersatz nehmen kann.
Liebe Grüße aus dem verschneiten Thüringer Wald, MO.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Mo,
schön, dass Du auch wieder dabei bist 🙂 Ersetze den Schwarzkohl einfach durch Spitzkohl oder auch Wirsing. Bei Wirsing unbedingt auf eine süß-reife Ananas achten, damit er nicht zu streng rüberkommt. Chinakohl würde natürlich auch noch gehen - der ist extrem mild. Da wäre ich sehr an einem Rezepte-Feedback interessiert. LG, Carla

Hallo zusammen!
Ich habe bisher nicht geschafft, mein Frühstück durch einen grünen smoothie zu ersetzen. Dabei würde ich gar nicht so sehr mein Brot vermissen, viel mehr (viel viel mehr 😉 den Milchkaffee!
Was sagt ihr dazu? Geht beides mit einem Päuschen dazwischen? Oder ist es sinnvoller, dann eine andere Mahlzeit zu ersetzen?
Freue mich über Antworten! 🙂

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Das geht beides - das muss beides gehen! Wir lieben auch unseren Kaffee am Morgen. Vorschlag: Trinke doch als erstes Deinen Kaffee und 1 Stunden später den Smoothie oder eben noch später. Wenn Du es anderherum machen willst, kannst Du den Kaffee eine Stunde nach dem Smoothie trinken. Von einem parallelen Genuss rate ich Dir allerdings ab. Lieben Gruß, Carla

Hallo, ich bekomme in meiner Gegend zur Zeit weder Grünkohl noch Schwarzkohl -Schwarzkohl habe ich auch noch nie hier gesehen. Kann ich auch Wirsingkohl dafür nehmen oder was gibt es noch für alternativen. Ebenso Kurkuma als Frischware -- hier habe ich auch nur die gemahlene Form.

Ansonsten fand ich den Indian Summer sehr lecker. Mal schauen wie lange er mich satt hält.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Heike, ersetze den Schwwarzkohl dann einfach durch Spitz- oder Chinakohl. Auch kannst Du Wirsing verwenden - der ist ein bißchen strenger im Geschmack - von daher achte hier undingt auf eine süß-reife Ananas. LG, Carla

Für Neulinge mit einem Hochleistungsmixer ein Tipp: Eiswürfel verhindern das unerwünschte Erwärmen des Smoothies

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ganz genau. Gut, dass Du das nochmal mitgeteilt hast. Danke

Geht das bei allen Mixern? Ich habe dem Primo Bianco. Vielen Dank!!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

ja, Eiswürfel mixen ist für den BIANCO Primo kein Problem.

Hallo und guten Morgen,
bin das erste Mal dabei ... ich trinke regelmäßig Smoothies in allen Variationen ...
nun habe ich eine Frage zur Einkaufsliste: Da ich bei uns keine Grünkohlblätter bekommen, kann ich auch grfrorenen nehmen oder welche Kohlsorte passt am besten als Ersatz?
freue mich auf die Woche LG

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ersetzt den Grünkohl einfach durch einen anderen Kohl - z.B. Spitz- oder Chinakohl. Wirsing geht auch, ist aber strenger im Geschmack. Da musst Du sehr reife, aromatische Früchte verwenden. Von TK-Ware bei Blattgrün raten wir in der Regel ab - TK schmeckt einfach anders und vor allem gehen auch Nährstoffe beim Einfrieren verloren, da Grünkohl als auch Spinat vorher blanchiert wird. LG, Carla

Einen wunderschönen guten Morgen aus der Pfalz. Einfach nur der perfekte Start in den Tag. Seid der letzten Challenge bin ich Smoothie Fan. Ich ernähre mich viel bewusster und gesünder seit eurer letzten Challenge. Ich habe sogar meinen Kaffee Konsum reduziert :-)) Ich freue mich immer über eure Newslater die sind einfach super.
Liebe grüße

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Ludmilla, danke für das schöne Feedback. Freut uns sehr, dass Du wieder dabei bist und Dir die Smoothies so gut gefallen. Herzlich, Carla

Hallo,
Ich bin das erste mal dabei, habe mir aber schon des öfteren grüne Smooties zubereitet. Mit einem Hochleistungsmixer geht das natürlich viel besser als mit einem 'normalen' Mixer. 😊
Zum Indian Summer Smoothie muss ich sagen, dass er mir richtig gut geschmeckt hat. Richtig fruchtig-würzig. Ich bin schon auf die kommenden Rezepte gespannt.
LG Nathalie

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

SChön, dass Du mitmachst. Und klar: der Unterschied zwischen einem Grünen Smoothie, der mit einem Hochleistungsmixer hergestellt wurde und einem Smoothies, der mit einem normalen Küchenmixer zubereitet wurde, ist einfach gigantisch - geschmacklich und auch was die Verdaulichkeit angeht.

Hilfe. Hab jetzt alle Zuraten aber mit fehlt noch das Rezept für heute!??

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Upps, wieso? Ist es im Spam eventuell gelandet. Falls nicht, bitte schreibe an hallo@gruenesmoothies.de

Hallo aus Ingolstadt!
Ich Versuch mal mitzuhalten und freu mich auf die Smoothies 🙂

Michaela Pfeiffer

Hallo freue mich schon auf neue Smoothie-Ideen. Habe aber noch nicht das Rezept für morgen. Kann es mir jemand schicken?
Danke
Michaela Pfeiffer

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Michaela, hast Du im SPAM-Ornder nachgeguckt? Falls da auch nichts ist, in der Mail zum Rezept für morgen, findest Du am Ende auch das Rezept für heute. Ansonsten schreibe bitte an hallo@gruenesmoothies.de Lieben Gruß, Carla

Hallo,
ich bin jetzt zu zweiten mal dabei und trinke seid dem regelmäßig in der Woche Smoothie`s. Habe mir jetzt auch ein Hochleistungsmixer gegönnt und bin ganz gespannt was es für neue Rezepte gibt.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Hallo Kirsten, schön, dass Du schon zum 2. Mal mitmachst. Welcome again! LG, Carla

Hallo zusammen!

Ich freue mich schon total auf die grüne Smoothy Woche und das erste Rezept klingt auch schon sehr vielversprechend 😀
Allerdings habe ich beim Einkauf (bei Denn's) nicht alle Zutaten bekommen 🙁 hat jemand vielleicht einen Tipp wo man (im Ruhrgebiet) Maracuja oder Passionsfrucht bekommt, sowie Bio Grünkohl?
Und gibt es eigentlich eine Facebook Gruppe/Veranstaltung zur Challenge? Das fände ich super zum Austausch 🙂

LG Janika

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Janika,
in Berlin bekommt man Maracuja auch gut in Asialäden. Falls Du keine Bio-Grünkohl findest, dann verwende einfach eine andere Kohlsorte. Dieses Mal gibt es keine Facebook-Event-Seite - stattdessen haben wir die Kommentarfunktionen auf der Challenge-Webseite so ausgebaut, dass Du auch Fotos hochladen und Liken kannst. Es sind immer wieder Challenger auf uns zugekommen, die keinen Facebook-Account haben und auch nicht anelgen wollten. Von daher dieses Angebot.
Schön, dass Du dabei ist -freuen und auch auf morgen und sind gespannt Dir der INDIAN SUMMER schmecken wird. Lieben Gruß, Carla

Hallo, habe gerade voller Vorfreude das erste Rezept bekommen und bin doch ziemlich enttäuscht....Der Name kam mir gleich so bekannt vor, und tatsächlich! Bis auf einen winzigen Unterschied ist es das selbe Rezept aus November 2015, selbst der Text der Email ist nahezu der selbe. Habe mich sehr auf neue Rezepte gefreut und bin gespannt, wie es morgen weiter geht. So oder so werde ich an der Challenge teilnehmen, ich will meinem Körper ja was gutes tun. LG

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Vanessa, schön, dass Du wieder dabei bist. Du wirst sicherlich bei dieser Challenge die meisten Rezepte kennen. Wir haben sie z.T. überarbietet sowie ein neues Rezept ergänzt. Hintergrund: Es gibt in unserer Community seit vergangenem Winter über 30.000 neue User, die diese Challenge-Rezepte nicht kennen. Da wir bis heute von unsere Herbst- und Winter-Smoothies überzeugt sind, wollen wir sie erneut teilen. Lieben Gruß, Carla

Agnes Trollmann

Hallo Carla, Hallo Svenja, hab schon soviele Challenges bei euch mitgemacht, aber dieses Mal muss ich leider passen. Meine Tochter hat sich aber angemeldet und so bekomme ich wenigstens am Rande etwas mit und die Rezepte vielleicht auch. Liebe Grüße und im Frühjahr bin ich bestimmt wieder dabei.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Agnes, wie schön, von Dir zu hören. Wir hoffe, es geht Dir gut. Schön auch, dass Deine Tochter dieses Mal bei der Challenge mitmacht. Ganz lieben Gruß, Carla

Hallo allerseits,
ich hab leider keine Mail mit den Rezepten bekommen, oder hab ich sie vielleicht übersehen? Wann ist die denn raus?
Viele Grüße,
Judith

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Judith,
Du hast gar nichts übersehen. Die Mails mit den Rezepten gehen täglich raus und zwar immer am jeweiligen Vortag, d.h. das ersten Rezepte für den Auftakt-Smoothie erhältst Du morgen, am 8.11.16
Schön, dass Du mitmachst, herzlich, Carla

Oh, es geht erst am 09. los? DAS hatte ich wohl übersehen 🙂 Sorry! Liebe Grüße, Judith

Servus aus Bayern,
ich bin sehr gespannt auf die Challenge und ob ich auch täglich durchhalte... Ich bin per Zufall vor einiger Zeit über die Seite gruenesmoothies.de gestolpert. Ich war einfach neugierig und wollte mehr über Grüne Smoothies erfahren. Und da seid ihr ja das perfekte Team! Inzwischen habe ich schon ein paar Varianten getestet. Am Wochenende war der erste Versuch mit Spinat. Dazu Ananas und Advocado oder Banane - ich war total begeistert 🙂
Jetzt freue ich mich sehr auf die Rezepte. Vielleicht schaffe ich es noch nicht täglich, aber einen Versuch ist es wert...
Danke und viele Grüße!!!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Ein herzliches Willkommen nach Bayern zu unserer Grüne-Smoothies-Challenge!! Toll, dass Du mitmachst. Dein erste Rezept-Kreation könnte nicht besser klingen - evt. kannst du das Rezept noch durch ein Stück Limette mit Schale verfeinern.

Liebe Carla,
Ich bin jetzt zum zweiten Mal dabei und habe jetzt endlich auch einen Hochleistungsmixer 🙂
Die letzte Challenge war mit meinem günstigen Smoothiemaker ziemlich schwierig.
Ich kann's kaum erwarten!!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Hannah,
schön, dass Du wieder mitmachst! Und umso toller, dass Du jetzt in den vollen Genuss cremiger Smoothies kommen wirst. wir können es auch kaum erwarten!
Lieben Gruß, Carla

Liebe Carla,
mitgemacht habe ich schon mal trinke auch weiterhin grüne Smoothies. Hatte mich gestern auch wieder anmeldet und es kam auch die Bestätigungsmail. Nur leider ist bis heute keine Mail mit den Zutaten angekommen; wollte eig. schon einen Teil einkaufen. Ist da evtl. etwas schiefgegangen? Oder bis wann kann ich damit rechnen? Viele liebe Grüße Paula

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Paula,
freuen uns sehr, dass Du wieder mitmachst! Welcome again. Ist mittlerweile alles bei Dir angekommen - die Rezpte gehen ja täglich raus. Das erste am 8.11. für den 9.11.
Lieben Gruß, Carla

ist mein erstes mal. lieg gerade mit nem kaputten knie zu hause und dachte ich nutze mal die gelegenheit was von innen heraus für mich zu tun 🙂 bin gespannt auf tolle rezepte und hoffe auf einen kleinen wohlfühleffekt!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Melina,
erstmal gute Besserung von uns! Und natürlich eine herzliches Willkommen zu Deiner ersten Grüne-Smoothies-Challenge mit uns! Wohlerffekt garantiert, versprochen. LG, Carla

Liebe Carla,
super toll, wir freuen uns auf die neue Challenge. Mein Mann und ich haben schon öfters bei euch mitgemacht und waren bisher immer sehr begeistert. Bin schon auf die neuen Rezepte gespannt. Habe mich heute angemeldet und sollte innerhalb weniger Minuten eine Mail zum Bestätigen bekommen. Das hat auch geklappt. Nur sollte dann eine Mail mit ersten Infos kommen. Die ist nun aber überfällig:
Nochmal anmelden oder einfach noch etwas warten? Ganz liebe Grüße nach Berlin Christine

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Christine, schön, dass Du und Dein Mann wieder bei unserer Challenge mitmacht. Es ist großartig, wieviele Wiederholungstäter_innen wir dieses Mal dabei haben. Bzgl. der noch ausstehenden Mail: Gedulde Dich noch ein bißchen - sie wird Dich sicher heute erreichen. Falls Du kein Willkommensmailing erhältst, wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de
Lieben Gruß, Carla

Juhu, Anmeldung geglückt 🙂 Ich freu mich dabei zu sein und bin sehr gespannt auf die Rezepte. Das ist meine 1. Challenge bei euch. Im Februar 2016 habe ich durch Roman Firnkranz meine ersten grünen Smoothies kennengelernt. Seit dem trinke ich fast jeden Tag eine grüne "Bombe". Mir geht es gesundheitlich viel besser und auch an Gewicht habe ich verloren. Einfach gigantisch. Das hätte ich nie so erwartet. Ich fühl mich super gut mit grünen Smoothies. Zum Schluss noch ein Kompliment an eure tolle Seite. Super Beiträge. Vielen Dank dafür 🙂
Liebe Grüße
Dana

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Dana, willkommen zu Deiner 1. Challenge mit uns! Danke für das schöne Feedback - freuen uns sehr, dass Du mitmachst. Lieben Gruß, Carla

Hallo,
ich bin das 1. Mal dabei und bin total gespannt was mich erwartet.
Mein Mann und ich haben vor ca. 2 Monaten angefangen regelmäßig morgens Smoothies zu trinken (bei meinem Mann aus gesundheitlichen Gründen). Ich war am Anfang sehr skeptisch, war aber dann doch sehr schnell begeistert von den leckeren Smoothies.
Irgendwann bin ich auf eurer Seite gelandet und stöbere ich öfter einmal durch.
Vielen Dan für eure Mühe und liebe Grüße
Petra

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Willkommen bei Deiner ersten Grüne Smoothies Challenge mit uns. Freuen uns, dass Du dabei bist.

Hallo Carla,
ich habe auch schon mehrfach bei euren Challenges teilgenommen und freue mich schon sehr auf eure neuen Rezepte. Seit 1,5 Jahren ersetze ich mein Frühstück und Mittagessen mit dem grünen Smoothie und fühle mich sehr gut damit.
Vielen Dank für die tollen Tipps und Infos auf eurer Seite!
Liebe Grüße
Bea

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Bea - noch eine mehrfache Wiederholungstäterin! Großartig. Freuen uns sehr, dass Du wieder dabei bist. Lieben Dank für das schöne Feedback, Carla

Guten Morgen Carla
Zum ersten, vielen Dank für all deine Mühe und einen grossen Lob weil du all dein Wissen so weiter gibst.
Auf den ersten Schluck verliebt kann ich nicht so sagen, nur, da hatte ich auch noch keinen Hochleistung's Mixer. Das sind jetzt fast vier Jahre her. Habe aber nicht aufgegeben weil ich bemerkte dass meine Allergien aufgaben und ich heute frei davon bin. Ohne Smoothie, nein Danke!!
Ich mache mit, das vierte Mal, weil mich deine sehr guten Rezepte interessieren und ich freue mich schon auf die kommenden. Auch die werden in mein Archiv Einzug nehmen.
Mit freundlichen Grüssen
J-C

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Lieber Jean-Claude,
wir freuen uns zu hören, dass es Dir mit den Grünen Smoothies besser geht - bzw. Du die Allergien verjagen konntest. Und natürlich begrüßen wir Dich als soooo treuen Challenger ganz herzlich, lieben Gruß & Danke für das schöne Feedback, Carla

Daniela Zintl-Bock

Hallo Carla,
Ich bin nun zum 3. mal dabei. Smoothies sind bei mir auch nicht mehr wegzudenken.
Eure Challenge find ich klasse, die Rezepte alle sehr lecker und mit der Liste, einfach zu organisieren...top!!!
Da ich aus Nähe Ulm komme, kann ich leider nicht bei einem Workshop von euch teilnehmen...sooooo schade.
Bei uns gibt es nichts!! Vergleichbares,unglaublich,ist aber leider so.
Deshalb freue ich mich, wenn es wieder eine Challenge gibt:-))))
Vielen vielen Dank für eure tollen Tips und Ideen
Glg Dany

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Daniela,
sozusagen bist Du eine unserer Challenge-Veteraninnen!Das freut uns unglaublich, dass Du das 3. (!) Mal dabei ist. Wenn Du mal in Berlin bist, kommt unbedingt vorbei.
Herzlich, Carla

Meine erste Challenge, freu mich schon drauf.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Isabella, wir freuen uns sehr, dass Du mitmachst. LG, Carla

Hallo Carla,
Vielen Dank für die erneute Einladung zur Smoothie Challenge. Da freue ich mich jetzt schon drauf. Es ist auch meine dritte Challenge die ich mit mache. Der tägliche Smoothie ist bei mir nicht mehr wegzudenken.
Schöne Grüße

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Großartig - Deine 3. Challenge mit uns - genial, wie schön, dass Du wieder dabei bist. Herzlich, Carla

Hallo , ich laufe ( jogge) regelmässig so 10-15 km . Kann ich da auch nur ein Smoothie zum Frühstück trinken.? Normalerweise esse ich etwas um 6.30 und laufe dann um 9.00 los.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Sandra, ich laufe auch und habe Grüne Smoothies sogar beim Berliner Halbmarathon: https://gruenesmoothies.de/blog.php/sporternaehrung/
als Wettkampffrühstück getestet. Funktioniert bei mir super - vielleicht auch bei Dir. Lieben Gruß, Carla

Superidee, die Herbst Challenge. Ich freue mich schon sehr!!!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön, wir uns auch! Toll, dass Du mitmachst!

Ja, ich habe schon einmal teilgenommen, als ich meinen Vitamix neu hatte.
Das hat mir sehr gut gefallen. Ich habe immerhin 2 kg abgenommen.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Wow - 2 kg! Freuen uns, wenn Du wieder mitmachst.

Ich freue mich wahnsinnig! Bis jetzt hatte ich noch nicht so viele gute Erfahrungen mit grünen Smoothies aber kann es kaum erwarten etwas dazu zu lernen!

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Sophie - schön, dass Du dabei bist, herzlich, Carla

Jutta Altenbach Rehm

Hallo, Euer Programm Smoothie Challenge hat mich sehr inspiriert.
Ich habe im September 2 Wochen lang alle Mahlzeiten durch grüne Smoothies ersetzt als Teil eines Ernährungsversuchs. Es war sehr energetisierend und erfrischend , zugleich wurde mein Körper super durchgespült. Danke für Eure Idee !
Jutta

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Jutta, danke für Dein Feedback - freut uns, wie gut Grüne Smoothies auch bei Dir funktioniert haben - als Entlastung und gesunde Ernährungsweise. LG, Carla

Freu mich schon auf die neue Challenge. Bin wieder gerne dabei.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Schön, dass Du wieder mitmachst, liebe Anette.

Hallo zusammen..eine Frage :bin Mama seit fast 8 Monaten und stille noch und möchte nichts abnehmen weil bin schon zu dünn :/ ist das dann auch was für mich mit grünen smoothies?und aber mein Freund möchte bisschen abnehmen. Dann müssen wir ja vielleicht separat uns was mixen? 🙂 Danke für die Antwort voraus und hoffentlich Start in die smoothie Welt 🙂

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Yana,
vielen Dank für Deine Anfrage. Wenn Du mit Grünen Smoothies zunehmen möchtest, dann genieße sie doch als Zwischenmahlzeit. Gerne kannst Du dann auch fruktosereiche Früchte wie Banane, Mango oder Nektarinen oder aber auch Trockenfrüchte wie z.B. Datteln verwenden.
Dein Freund wiederum sollte dann das Gegenteil tun - also auf fruktosereiche Früchte verzichten und die Grünen Smoothies als Mahlzeitenersatz - am besten als Frühstück - genießen. Schau doch auch mal in unser FAQ, da findest Du sicher noch den ein oder anderen guten Tipp: https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-faq/

Herzliche Grüße
Anne

Wow, cool! Habe es erst jetzt gesehen, finde Eure Challenge aber klasse! Smoothies & Säfte sind eine geniale Mahlzeit! Eure Webseite gefällt mir sehr gut.

Anne von GrüneSmoothies.de

Danke, Gwendolin, das freut uns sehr. Dir einen guten Wochenstart und weiterhin viel Spaß mit GrüneSmoothies.de,
herzliche Grüße
Anne

Hallöchen,
heute gab es nun den letzten Smoothie der Challenge, den ich da nicht original machen konnte weil ich keinen Waldmeister gefunden habe. Aber eine Bekannte hat ihn noch im Garten gefunden.
Die "Berliner Weisse" hat super lecker geschmeckt. Ich hatte leider keinen Spinat, aber Salat.
Die 21 Rezepte sind Euch alle gut gelungen und als sehr wertvoll in meine Sammlung gewandert. Da ich sie nun alle ausprobiert habe gibts keine Überraschung.
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Nora von GrüneSmoothies.de

Hey Mo, vielen Dank für Dein Kompliment, über das wir uns sehr freuen! Danke auch für Dein tägliches Feedback während der Challenge!
Viel Spaß weiterhin beim Nachmixen & Variieren 🙂
Sonnige Grüße aus Berlin
Nora

Hallöchen,
die Challenge ist vorbei und trotzdem habe ich mir heute den Smoothie "Unter den Linden" gemixt. Das hatte ich mir ja fest vorgenommen nachzuholen, sobald hier der Holunder blüht. Hab ein bisschen weniger Wasser genommen und dafür bei dem schönen Wetter ein paar Eiswürfel rein getan. Als ich nach dem Mixvorgang den Behälter geöffnet habe hat es herrlich geduftet. Der Smoothie hat super geschmeckt. Kann man den Smoothie auch mit getrockneten Holunderblüten machen?
Grüßle aus dem Thüringer Wald, MO.

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe MO,
schön, dass Dir auch unsere Lindenblätter-Holunder-Kombination "Unter den Linden" geschmeckt hat. Da auch getrocknete Holunderblüten noch recht intensiv schmecken, spricht aus unserer Sicht nichts dagegen, diese zu verwenden. Die Menge musst Du dann ggf. geschmacklich anpassen.
Herzliche, sonnige Grüße
Anne

Hallöchen,
heute habe ich mir wieder eine Südseekönigin gezaubert. Den Salat habe ich aus meinem Gewächshaus geholt. Statt der Mango hatte ich Papaya. Ist aber genauso lecker. ☺? Grüße Anette

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Anette,
ja, hört sich nach einer guten Variation an. Und die Südseekönigin passt auf jeden Fall auch zum heutigen Hochsommertag. Wie schön, dass Du Dir die Smoothies auch noch nach der Challenge schmecken lässt.
Genieß den sonnigen Tag, herzliche Grüße
Anne

Hallöchen,
heute war, mit einem Tag Verspätung, "Herr Rossi" dran. Ich war überrascht wie lecker er war. Leider hatte ich keine getrockneten Tomaten, dafür hab ich eine kleine Paprika mehr rein.
Für jeden Tag könnte ich mir einen herzhaften Smoothie nicht vorstellen, aber nach den fruchtigen Smoothies bin ich jetzt süchtig.
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe MO,
vielen Dank für Dein Abschluss-Feedback zu Herrn Rossi 🙂

Hallöchen, ich habe heute den Smoothie "Mamagold" gemacht. Für den Mangold habe ich Romanasalt genommen und die Maracuja habe ich durch Passionsfrucht ersetzt. Der Smoothie war so schön cremig das ich ihn gelöffelt habe. Der war sooo lecker das ich mich zwingen musste langsam zu löffeln.
Durch die Familienfeier kommt bei mir der "Herr Rossi" morgen dran und durch die Post von Stefanie bin ich jetzt sehr neugierig geworden. Ich habe ja noch nie einen herzhaften Smoothie gemacht und das wird dann mein Mittagessen.
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Anne von GrüneSmoothies.de

Prima, MO. Ja, Mamagold gehört definitiv auch zu meinen Favoriten. Mix ihn Dir doch bald noch mal mit jungen Mangold-Blättern - sehr köstlich. Na, dann sind wir auf Dein Abschlussurteil zu Herrn Rossi gespannt.
Beste Grüße
Anne

Hallo Anne,
ja ich mixe den ganz bestimmt noch mit Mangold. Bei meiner Mama wächst der im Garten (neben vielen anderen leckeren Pflanzen) und beim nächsten Urlaub nehm ich meinen Mixer und viele Rezepte mit. Ich freue mich schon tierisch darauf den Garten zu plündern.
Grüßle MO

Hallo,
löffel gerade Herrn Rossi, hätte nicht gedacht das er so lecker ist! War heute beim Zahnarzt, das paßt das flüssige gut für die Beisleiste.
Den wird es jetzt öfter geben, allerdings nicht zum Frühstück ?
Mamagold gibt es morgen, mußte erst eine Mango einfrieren (gibts hier nicht tiefgekühlt) und Mangold habe ich leider auch keinen bekommen. Aber die Abwandlungen bin ich schon gewohnt, da es hier vieles nicht gibt.

Ich würde gerne mal an einem Workshop von Euch teilnehmen. Wollt Ihr nicht mal Eure Mixer einpacken und nach Portugal kommen ?
Kräuterwanderung in Monchique/Algarve, Seminarraum und Küche sind vorhanden (Gästehaus zwecks Unterkunft auch) ? Da finden sich mit Sicherheit Interessenten...

Liebe Grüße
Stefanie

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Steffi,
schön, dass Dir unsere herzhafter Signor Rossi zum Challenge-Finale schmeckt. Ja, ich finde auch, dass sich die herzhaften Smoothies am besten als Mittagsmahlzeit eignen - gerade im Sommer können die schön leicht und sehr erfrischend sein.
Das mit dem Workshop in Portugal hört sich verlockend an 🙂 - Aber vielleicht bist Du ja mal zu einem Workshop bei uns in Berlin, dann kannst Du Svenja und Carla mal kennenlernen und bekommst noch viele gute Tipps zum Mixen und Kombinieren mit auf den Weg: https://gruenesmoothies.de/blog.php/workshops/

Hallöchen, ich habe gestern Entzugserscheinungen bekommen. Durch eine Familienfeier gab es gestern keinen Smoothie bei mir und ich trinke den "Zitronennektar" heute. Meine Challenge endet somit am Mittwoch.
Den "Zitronennektar" musste ich leider auch abwandeln. Für den Chicoree habe ich Romanasalat genommen und da ich noch keine Zitronenverbene habe, kam der Saft einer Limette rein. Die Sauerampfer hatte ich schon am Samstag gesucht und schön in einer Tüte mit einem feuchten Krepp und Luft drin fest verschlossen. Das hat super funktioniert, sie war wie frisch gezupft.
Der Smoothie schmeckt mir auch so sehr lecker und ich bin mir jetzt ganz sicher das es jetzt jeden Tag einen Smoothie geben wird. Der Tag gestern war zwar schön, aber auch grausam. Die Familie kam zusammen, aber etwas hat mir doch sehr gefehlt. Richtig: mein Smoothie.
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe MO,
wie schön, dass Du uns täglich an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt. Ja, kann ich verstehen, dass Du Entzugserscheinungen bekommen hast - aber das hast Du ja idealerweise heute gleich wieder geändert. Ich freu mich für Dich, dass Du die Grünen Smoothies jetzt jeden Tag genießen möchtest.
Ich wünsch Dir noch viel Spaß mit "Mamagold" und unserem krönenden Challenge-Abschluss Herrn Rossi.
Herzliche Grüße
Anne
PS: An Dich und alle Challenger: Wie habt Ihr das Challenge-Ende erlebt? Berichtet gerne hier auf unserer Seite.

Hallo,
ich habe gerade den "Zitronennektar" genossen. Sehr lecker, hatte nur leider keinen Chicoree und Sauerampfer. Ich habe Spinat genommen und musste feststellen das die Zitronenverbene in meinem Innenhof wächst. Ich wußte nur das es hier Lucia Lima heißt und die Portugiesen ganz wild darauf sind daraus einen Tee zu machen. Ich hatte mich bislang nicht getraut es zu verwenden, denn die Blätter reagieren auf meiner Haut. Auf jeden Fall hat es super lecker im Smoothie geschmeckt und bis jetzt merke ich noch nichts von wegen allergischer Reaktion ?
Wünsche einen schönen Sonntag,
liebe Grüße aus Portugal
Stefanie

Huhu, habe heute den "Berghain" vernascht. Mit Staudensellerie hab ich noch nie einen Smoothie gemacht. Vielleicht nehme ich das nächste mal lieber nur eine Stange Sellerie, obwohl die Ananas schön süß war. Ich muss mich erst daran gewöhnen das es auch noch andere Geschmacksrichtungen außer fruchtig gibt.
Grüßle aus dem Thüringer Wald, MO.

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe MO,
ja, Staudensellerie ist nicht jedermanns Sache, aber ich bin ein großer Fan von ihr, insbesondere in Kombination mit reifer Ananas und Orange. Und sie hat eine wohltuende, entgiftende Wirkung. Genau, dann nimm erstmal nur eine Stange, wenn Du den Geschmack gewöhnungsbedürftig findest.
Herzliche Grüße aus Berlin und auch Dir noch gute Challenge-Tage,
Anne

Hallöchen, ich habe heute bei den Smoothie "Very Berry" mit Romanasalat gemacht und er war sehr lecker. Ich habe mal wieder gelöffelt weil er so cremig und super fruchtig war.
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald & ein schönes Wochenende, MO

Nora von GrüneSmoothies.de

Danke MO für Deine Rückmeldung 🙂 Toll, dass die Abwandlung auch so lecker war. Du zeigst, dass es ganz einfach ist, unsere Rezepte den eigenen Wünschen & Bedürfnissen individuell anzupassen - das ist super! Wer von euch Challengern hat auch eine Zutat (oder mehrere Zutaten) ersetzt?

Hallöchen, ich habe mir gerade "Peter liebt Gurke" gemixt. Der ist ja sooo lecker. Leider hatte ich nicht ganz soviel Petersilie. Mein selbstgezogenes Stöcken war noch nicht ganz so weit. Aber ich finde die Menge hat gereicht. So kann ich auch all die anderen leckeren Sachen herausschmecken. Das Peterle hat genug Eigengeschmack.
Ich habe noch eine Frage zu morgen. So einen großen Chinakohl verbrauche ich nie und Chicoree bekomme ich zur Zeit nicht. Kann ich dafür auch Romanasalat nehmen?
Grüßle aus dem Thüringer Wald, MO.

Nora von GrüneSmoothies.de

Liebe MO, klar - probier es gerne aus, den Chinakohl bzw. Chicoree durch Romanasalat zu ersetzen. 3 größere Romanasalat-Blätter würde ich dann empfehlen... Schreib uns morgen gern, wie Dir die Abwandlung vom VERY BERRY geschmeckt hat - wir freuen uns drauf, LG Nora

Da nun der erste Tag der letzten Woche der Challenge ist, muß ich mich doch auch mal melden. Vor 3 Wochen dachteich noch, bäh urgh wie kann man nur so eine grüne Pampe zu sich nehmen.... inzwischen bin ich ein riesen Smoothiefan. Kann mir keinen Tag ohne Smoothie mehr vorstellen. Ich habe bekomme eine unglaubliche Energie und fühle mich auch sonst viel wohler. Leider muß ich einige Zutaten austauschen, ich bekomme hier (in Portugal) leider nicht alles. "Unter den Linden" war eine Herausforderung, bis ich endlich die Holunderblütendolde hatte. Leider habe ich den Smoothie gar nicht vertragen, das gab eine komplette Darmreinigung - ohne Koliken und Magenschmerzen - von daher war es ok.
Mein Favorit bisher "Dolce Vita". Habt ihr noch einen Tipp womit ich den Sellerie austauschen kann (habe leider eine Sellerie, Fenchel, Koriander und Kiwi Allergie).
Ich werde auf jeden Fall auch nach der Challenge weitermachen. Meine Smoothies mache ich im Thermomix und für die Firma habe ich einen Hochleistungsmixer gekauft, damit ich mir die Smoothies auch auf der Arbeit machen kann (dort verbringe ich sowieso die meiste Zeit und da ich meistens keine Zeit zum Essen habe, sind die Smoothies ein Geschenk des Himmels)!
Ein riesen Lob an euch!!
Liebe Grüße aus dem sonnigen Portugal
Stefanie

Hallo Anne,
ich habe gestern schon bemerkt das Ihr an der Seite gearbeitet habt. So gefällt sie mir viel besser, endlich hat das ewige Scrollen ein Ende. Grüßle MO

Hallöchen, der "Watermelon Man" war super. Die Idee Wassermelone und Erdbeere zusammen zu stecken find ich prima. Heute hatte ich sogar alles beieinander wie im Rezept geschrieben steht.
Auf Morgen bin ich schon sehr gespannt.
Es is sooo toll jeden Tag ein neues Rezept auszuprobieren. Wenn die Challenge vorbei ist muss ich dann selbst kreativ werden, es macht mir so viel Spaß und ich bin froh das ich die Einladung zur Challenge angenommen habe.
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Anne von GrüneSmoothies.de

Hallo Mo,
wie schön, wieder von Dir zu lesen. Schön, dass Dir der "Watermelon Man" auch geschmeckt hat. Wenn die Challenge vorbei ist, dann kannst Du ja erstmal Deine Lieblingsrezepte aus der Challenge wiederholen. Und vielleicht findest Du dabei auch schon wieder neue Variationen - es gibt ja so viele Möglichkeiten 🙂
Übrigens kannst Du jetzt auch Bilder in Deinen Kommentar einfügen. Vielleicht hast Du ja Lust, uns Deine Smoothies auch mal als Foto zu präsentieren?
Jetzt erstmal eine gute 3. Challenge-Woche mit vielen schmackhaften Rezepten!
Herzlichst,
Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Uns auch, danke MO!

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Stefanie,
wie schön, dass Du uns so eine ausführliche Rückmeldung schickst und vielen Dank für Dein schönes Lob. Toll, dass sich Deine skeptische Haltung in echte Begeisterung gewandelt hat - das freut uns natürlich riesig. Ja, bei der Holunderblütendolde sollte man tatsächlich vorsichtig sein, da die Stängel der Holunderblüte unter Umständen ziemliches Bauchweh oder Durchfall verursachen können. Darum diese lieber nicht essen, sondern nur die Blüten verwenden. Das werden wir nächstes Mal noch deutlicher dazuschreiben. Ja, den Dolce Vita finden wir auch sehr lecker und gerade für Aprikosenfans ein Muss.
Auch Dir eine gute letzte Challenge-Woche und einen schönen Sommer in Portugal,
herzliche Grüße
Anne

Hallo,

da ich die letzten Wochen krank war, habe ich von der Challenge nicht viel mitbekommen. Zum Glück habe ich mir alle super Rezepte und Einkaufslisten gespeichert. Es sieht so interessant aus! Da ich schon einen Mixer habe und auch ein paar Smoothies ausprobiert habe, beschäftigt mich noch eine Andere Frage.

Bei BIO-Gemüse ist ja auch besonders darauf zu achten, dass keine Parasiten oder dergleichen mit im Smoothie landen. Deswegen meine Frage:

Wie wasche ich am besten den Salat? Ich habe sogar festgestellt, dass das waschen in einer Schale mit Salz sogar noch Insekten überlassen kann. Erst beim 2+ spülen habe ich noch was gesehen. Und wenn ich den Salat so wasche, bleiben ja kaum noch Vitamine übrig, oder? Bei einer Freundin habe ich gesehen, dass sie den Salat nur abspült, ist bei bestimmten Salaten auch nicht gerade säubernd.

Wäre schön, wenn mir jemand darauf Tipps geben kann, weil mich dass echt beschäftigt.

Mit lieben Grüßen, Danke, Simone

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Simone,
vielen Dank für Deine Anfrage. Unserer Erfahrung nach ist es bei Blattgrün, reifen Früchten und auch bei Wildkräutern ausreichend, sie gründlich mit Wasser abzuwaschen. Wenn Du aber ganz sicher gehen willst, dass keine kleine Raupe o.Ä. zwischen 2 Salatblättern übrigbleibt, kannst Du dem Wasser, in dem Du den Salat wäschst, 1 TL Natron beigeben. Die Vitamine zerstörst Du dadurch nicht.
Herzliche Grüße
Anne

Ich bin begeistert von den tollen Anregungen, die ich hier immer wieder bekomme. Ja und ohne meinen grünen Smoothie geht inzwischen kein Tag vorbei. Bei der Challenge bin ich auch dabei, wandele aber immer mal wieder die Rezepte ab, je nachdem wie gut der Einkauf geklappt hat. 🙂 Ich freue mich schon auf die Smoothies mit Gemüsefrüchten....in meinem Gewächshaus gibt`s inzwischen auch die ersten Gurken und bald werden auch Tomaten dazukommen. Salate und Kräuter gibt es bei mir sowieso immer reichlich. 🙂 Nun habe ich auch meine Freundin ein wenig angesteckt, sie kommt immer mal wieder zum Kosten vorbei. Wenn wir im September in den Urlaub fahren in das Ferienhaus, werden wir den neu erstandenen Bianco primo mitnehmen. Dann wird mir auch im Urlaub nichts fehlen :-). So, Ihr Lieben, macht weiter so!!!! Ich bleibe auf alle Fälle dabei. 🙂 Gruss Anette

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Anette,
vielen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung. Toll, dass Du auch so ein großer Grüner-Smoothie-Fan bist wie wir. Ich bin auch gespannt, wir Dir und Deiner Freundin Signor Rossi schmecken wird 🙂
Ich hoffe, Du kannst die Ernte aus Deinem Gewächshaus in aller Ruhe und in vielen leckeren Smoothies genießen, wünsch Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem neuen bianco di puro primo und schicke Dir viele sommerliche Grüße
Anne

Guten Morgen,

gerade gab es bei uns den "Cool Down" und der Name passt wirklich. Meinem "Mittrinker" war er leider zu gurkenlastig, (er isst sie lieber anstatt sie zu trinken) ;), aber ich fand ihn absolut erfrischend und ein perfekter Start in den Tag. Allerdings frage ich, ob es normal ist, dass er eine so große Schaumkrone enthält? Dadurch wird er anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, dies tut jedoch dem Geschmack keinen Abbruch.

Ich freue mich schon auf die 3. Woche!

Alles Liebe und allen zusammen einen schönen Tag!

Tanja

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Tanja,
danke für Dein heutiges Feedback. Schön, dass Dir Dolce Vita geschmeckt hat. Ja, Spinat ist ja eigentlich immer eine milde Blattgrün-Alternative, wenn man sonst nicht fündig wird. Alternativ kannst Du auch Feldsalat, Radieschengrün oder Kohlrabiblätter verwenden. Wegen des Sweety: Das kann viele Ursachen haben - vielleicht war die Melone schon sehr reif oder es lag eben tatsächlich am milden Spinat?
Weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren und Smoothie-Genießen! Herzliche Grüße von
Anne

Guten Abend zusammen,

der Dolce Vita von heute war wieder außergewöhnlich. Leider hatte ich keinen Giersch, aber mit Spinat schmeckte er auch richtig lecker. Den Basilikum könnte man richtig stark herausschmecken. Ich habe nun so viele tolle Rezepte in meiner Sammlung, richtig klasse. Jeden Morgen einen grünen Smoothie. Ich kann mir den Tag ohne schon gar nicht mehr vorstellen. Der Sweety von gestern hat bei uns sehr stark nach der Cantaloupe-Melone geschmeckt. Kann es sein, dass es daran lag, dass ich Spinat anstelle des Radieschengrüns verwendet habe?

Ach, übrigens danke Nora, ist schon ein paar Tage her, aber ich werde sehr gerne auf das Angebot bzgl. der Mixerberatung zurückkommen, wenn es soweit ist.

Viele Grüße

Tanja

Hallöchen, am WE gab es sehr leckere Smoothies und es macht mir jeden Tag sehr viel Freude ein neues Rezept zu mixen. Ich habe heute auch schon mal auf die nächste Einkaufsliste geschaut und jetzt bin ich sehr neugierig geworden. So habe ich noch nie gemixt, wohl schon mal mit Beerenstrauchblättern aber noch nie mit Tomaten, Paprika und Sellerie.

Dann hab ich noch eine Frage zur Zitronenverbene. Sollte man sich ein Töfpchen kaufen oder kann ich sie austauschen z.B. mit Zitrone?

Viele liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe MO,
toll, dass Du immer noch dabei bist und jeden Tag die neuen Rezepte ausprobierst. Und super, dass Du unser Team von GrüneSmoothies.de so auf dem Laufenden hältst.
Ja, der Signor Rossi wird sicher ein interessanter Abschluss und wir sind auch schon sehr gespannt auf Deine und Eure Meinung zu dieser herzhaften Komposition. Zu Deiner Frage: Ja, genau, am besten, Du kaufst Dir ein Töpfchen, so habe ich es z.B. auch mit dem Waldmeister gemacht. Dann hast Du auch gleich noch ein nettes neues Pflänzchen für Deinen Balkon oder Garten.
Herzliche Grüße
Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Hallo Tanja,
ja, der Cool Down ist mit Römersalat, Minze und Gurke in jedem Fall etwas erfrischender und weniger süßlich als die meisten anderen Rezept-Kreationen der 21-Tage-Challenge. Nun, die Schaumkrone kann durch den etwas größeren Wasseranteil von Melone und Gurke entstanden sein. Falls es Dir nach dem Mixen nochmals zu schaumig ist, kannst Du vor dem Trinken noch mal mit einem Löffel umrühren.
Viel Freude beim Entdecken der Rezepte in der 3. Challenge-Woche und noch einen schönen Abend wünscht Dir
Anne

Hallo ihr Lieben,

also ich muss ja sagen, dass diese Woche die Rezepte von der letzten Woche an Geschmack noch übertreffen. "Coroico" ist bis jetzt mein Favorit. Bin gespannt, wie es in Woche 3 wird, vor allen Dingen mit Herrn Rossi 🙂

Mittlerweile habe ich mir 2 Bücher über Wildkräuter zugelegt und schau mir beim Radeln oder Spazierengehen immer alles auf den Wiesen und am Wegesrand genau an. Es gibt wirklich viel zu entdecken !!! Einige meiner Kolleginnen durften ab und an auch mal meine Smoothies probieren und sind wie ich sehr begeistert.

Viele liebe Grüsse und weiter so 🙂

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Irena,
vielen Dank für Deine Nachricht. Da die 21. Tage Challenge ja schon seit fast 2 Wochen läuft, ist eine Anmeldung tatsächlich nicht mehr möglich. Aber Du kannst Dich alternativ gerne für den 7-Tage-Kickstart anmelden oder/und Dich in unseren Newsletter eintragen. So erreichen Du zukünftig alle Informationen zu Angeboten und Challenge-Terminen rechtzeitig.
Einen guten Wochenstart wünscht Dir
Anne

Hallo,

ich würde mich gerne noch zur 21-Tage-Challenge anmelden, aber bekomme immer nur die Maske zum Kickstart angezeigt - ist denn die Anmeldung nicht mehr möglich?

Hallo liebe Svenja und Carla,

ich bin wie Ihr wißt begeistert, habe ich doch im Frühjahr vieles Neues von Euch entdeckt. Ich trinke nicht jeden Tag einen Smoothie. Wenn ja, dann merke ich es, ich habe viel mehr Elan, brauche nur zwei Mahlzeiten pro Tag.

Eure Rezepte sind wunderbar und schmecken immer.

Wenn ich Bananen nehme, nehme ich alles auch die Schale. Avocadokerne muß ich mal probieren - dort nehme ich auch die Schale mit rein. Das ist aber gewöhnungsbedürfig. Nicht Jedermanns Geschmack.

Ich hoffe, es sind viele Leute, die sich begeistern lassen - nicht nur das sie super gesund sind, sondern eine ganze Mahlzeit ersetzen und es dem Körper viel gibt. Es ist keine Modesache, es ist Realität.

Danke, Danke, danke.

Ganz liebe Grüße

Waltraud

Hallo, hier meine Erfahrung der grünen Smoothie Challenge :-)) Habe bisher fast alle Rezepte(genau) machen können, waren sehr lecker und viel abwechlungsreicher, als meine eigenen Kreationen; außerdem saurer (was ich aber mag) und dickflüssiger. Wie vielen anderen hier, ist mir die Menge auf ein Mal zu viel, deshalb genieße ich ein oder zwei Gläser zuhause, den Rest nehme ich mit zur Arbeit, nachdem ich nach ca. 2 Stunden wieder etwas hungrig bin, eignet sich dieser sehr gut als "Zwischenmahlzeit".

Die 2. Hälfte der Challenge mache ich dann nach meinem Urlaub und freue mich jetzt schon drauf.

Habe mit der Challenge nach dem Fasten begonnen und dadurch mein Gewicht wunderbar halten können, was mich sehr freut; und die vielen gesunden Zutaten machen wirklich sehr fit und wach!

Euch allen noch viel Spaß beim Weitermachen, schöne Grüße aus München,

HR

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe HR,
auch Dir lieben Dank für Dein schönes und ausführliches Feedback. Super, dass Du neue und abwechslungsreiche Smoothie-Rezepte durch die Challenge kennenlernen konntest, das freut mich sehr. Ja, mach die 2. Hälfte gerne, wenn Du aus dem Urlaub zurück bist. Ich finde es immer toll zu lesen, wenn Teilnehmer sich die Challenge und die Rezepte "zu eigen" machen und einfach an den eigenen Geschmack und die zeitlichen Ressourcen individuell anpassen.
Jetzt wünsch ich Dir erstmal einen entspannten, sonnigen und erholsamen Urlaub und danach viel Spaß mit der 2. Challenge-Hälfte,
viele Grüße
Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Danke Waltraud!
Prima, dass Dich die Grünen Smoothies so glücklich und fit machen. Das ist wirklich schön. Ja, wir freuen uns auch sehr, dass die Grünen Smoothies immer mehr Menschen begeistern und viele die Gelegenheit nutzen, sich mit Grünen Smoothies nachhaltig und ohne Stress gesünder zu ernähren.
Auch Dir dabei weiterhin alles Gute und herzliche Grüße
Anne

Hallo, heute war ich sehr mutig. Leider habe ich keine Kohlrabiblätter in Bioqualität bekommen, aber dafür gabs Broccoliblätter. Den Sauerampfer hab ich durch Giersch ersetzt und da ich noch Radieschenblätter da hatte hab ich den Spinat auch ausgetauscht. So viel Änderungen in einem Rezept, aber euer Zuspruch hat mich angespornt. Die Hälfte ist schon weg, denn er ist sehr lecker geworden und jetzt gehts frisch gestärkt an den WE-Putz. Ich wünsche dem ganzen Team ein wunderschönes WE.

Sonnige Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Nora von GrüneSmoothies.de

Klasse MO, wie kreativ Du mit den Zutaten bist! Genau so ist es richtig, unsere Rezepte individuell, nach den eigenen Wünschen & Vorstellungen anzupassen. Viel Kraft beim Putzen & auch für Dich ein wunderschönes WE 🙂

Hallo, heute viel es mir richtig schwer die "Beerenlust" langsam zu geniessen, es war so fruchtig lecker. Es macht mir so viel Freude den Smoothie zu löffeln. Ich könnte ihn ja auch trinken, aber manchmal ist die Konsistenz zum löffeln besser. Mit ein wenig mehr Wasser wäre ja der Geschmack nicht mehr so gut. Zudem hab ich heute keine Wildkräuter gesucht, sondern Feldsalat genommen da ich noch eine Portion da hatte. Ich hasse es wenn Lebensmittel verderben.

Die erste Woche ist vorbei und mir hat jeder Smoothie sehr gut geschmeckt. Ich freue mich über die Rezepte und werde sie bestimmt immer wieder mixen.

Viele Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Nora von GrüneSmoothies.de

Hallo MO, danke für Dein Feedback. Ja, da hast Du Recht: Obst- und Gemüsereste lassen sich wunderbar im Mixer verarbeiten, damit sie nicht verderben. Klasse, dass du so experimentierfreudig bist & der Smoothie auch mit Feldsalat statt Wildkräuter so lecker geschmeckt hat. So einfach lassen sich alle unsere Rezepte individuell anpassen. Mach' weiter so! Bis bald mal wieder, LG Nora

Bin von Euren Rezepten total begeistert,bin seit 2Jahren dabei, mein Mittagessen durch Smoothies zu ersetzen und es geht mir sehr gut damit. die Art der Zusammensetzung Eurer Zutaten ist sehr besonders und extrem lecker und der Jahreszeit angepasst .Ein großes DANKESCHÖN

Uta Friedrich

Liebe Svenja und Carla,

hab schon fast alle getrunken, schmeckt gut und super für meine Figur. Ich bin begeistert und weiter so, Mädels.

Herzliche Grüße

Uta

Nora von GrüneSmoothies.de

Danke, liebe Uta, für Deine positive Rückmeldung. Viel Genuss weiterhin mit unseren Rezepten...
Herzliche Grüße von Nora

Nachtrag:

der Gang durch den Garten ist schon so selbstverständlich, das ich das vergessen habe aufzuschreiben.

Kohlrabi, Ruccola, ein bisschen Mangold , und das super Unkraut, welches ja jetzt keins mehr ist!!

alles in allem eine große Handvoll

lg Sabine

Anne von GrüneSmoothies.de

Wie schön, Sabine! Dann viel Freude beim täglichen Sammeln und Ernten,
viele Grüße Anne

Cordelia Pappitsch

Grüße aus dem schönen Österreich.

Ich habe ja gehofft, dass ich mit den Drinks ein Paar Pfunde verlier. Bis jetzt jedoch hat sich noch nichts getan. Vielleicht liegt es daran, dass ich die Smoothies meist zu Mittag trinke, da ich mittags nicht die Möglichkeit habe, was Richtiges zu essen.

Aber ich Liebe sie trotzdem, denn sie machen eindeutig fit. Ich stehe jeden Morgen zwischen fünf und halb sechs auf und fühle mich den ganzen Tag über recht fit. Ich gebe in die Smoothies auch noch Chia Samen mit rein, damit ich mich länger satt fühle.

Ab Morgen bin ich für fünf Tage in Berlin, ich hoffe, ich finde dort genügend Gelegenheiten um Grüne Smoothies fertig zu kaufen.

Liebe Grüße

Cordelia

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Gs,
vielen Dank für Eure wichtige Rückmeldung und Euren Beitrag. Ja, tatsächlich können die Stängel der Holunderblüte ziemliches Bauchgrimmen verursachen. Darum diese lieber nicht essen, sondern nur die Blüten verwenden. Das werden wir beim nächsten Mal deutlich dazuschreiben, vielen Dank für Euren wertvollen Hinweis! Hier findet Ihr bei Interesse auch noch mehr Informationen dazu: http://www.herbalista.eu/aktuell-holunderblueten-sambucus-nigra-giftig/
Ich hoffe, Ihr hattet nicht so schlimme Magenbeschwerden und könnt Eure weiteren Smoothie-Kreationen ab morgen wieder richtig genießen, herzliche Grüße
Anne

Hallo, ich war gestern unterwegs und habe die Lindenblätter besorgt (in dem kleinen Dorf wo ich aufgewachsen bin stehen drei Linden). Die Holunderblüte hab ich leider nicht in meinen Smoothie tuen können. Der blüht hier noch nicht. Dafür hab ich eine Passionsfrucht mehr in den Mixer. Auch so schmeckt mir der Smoothie "Unter den Linden" sehr gut. Wenn der Holunder dann blüht kann ich das Originalrezept ja noch mal machen.

Den Smoothie "Berliner Weisse" kann ich leider erst nächstes Jahr im Origialrezept testen, der Waldmeister zieht schon ein.

Der "Evergreen" von gestern war ja super cremig. Ich habe ihn gelöffelt und jeden einzelnen Löffel genossen.

Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO.

Habe schon viele Rezepte ausprobiert, alle sehr lecker. Heute musste ich selbst mal kreativ werden und so entstand der" Erdbeer Kokos Flirt".

Erdbeeren, ein wenig Avocado, zum verdünnen habe ich Orangensaft genommen und das ganze mit Kokosmilch abgeschmeckt.

Bischen fest, aber man kann ja auch mal löffeln.

Wurde auch ein Foto schicken, weiß nur nicht wie

Lg Sabine

Guten Morgen,

danke für die guten Ideen und Tipps. Ich teile mir die Smoothies mit meinem Mann und wir sind von den unterschiedlichen Geschmacksnoten begeistert und somit hat sich auch mein Wunsch nach unterschiedlichen Smoothies erfüllt. Ich habe sonst einen Smoothie oft zwischendurch oder direkt mit einer anderen Mahlzeit genossen. Nun ersetzt er das Frühstück und ich habe das Gefühl, dass die enthaltenen Stoffe besser im Körper ankommen. Meine Haare sind dicker und die Fingernägel sind fester geworden. Mein Mann hat auch schon 1,5 kg abgenommen. Er fühlt sich insgesamt wacher.

Ich freue mich auch schon auf den nächsten Smoothies.

Liebe Grüße!

Anne von GrüneSmoothies.de

Das ist super Katharina. Na, dann bin ich ja mal gespannt, was Du zu Beerenlust und Coroico morgen und übermorgen sagst. Wir freuen uns über Deinen Bericht.
Sonnige Grüße aus Kreuzberg von Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Wow Theresia,
das ist toll, dass Deinem Mann und Dir die Grünen Smoothies so gut tun und Ihr schon richtige körperliche Veränderungen wahrnehmen könnt. Dann hoffe ich, dass Euch auch die nächsten Smoothie-Rezepte von Svenja und Carla ebenfalls so gut tun wie die letzten. Schreib gerne noch mal, wie die Challenge für Euch weitergegangen ist.
Bis dahin senden wir von GrüneSmoothies.de Euch beiden grüne Grüße
Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Sabine,
hört sich sehr lecker an, Dein Erdbeer Kokos Flirt... könnte aber vielleicht noch etwas mehr Blattgrün vertragen, oder? An der Fotofunktion bei den Kommentaren arbeiten wir derzeit noch 🙂
Sonnige Sommergrüße schickt Dir Anne

Ich mache die Challenge mit einer Kollegin und heute hatten wir beide nach Unter den Linden Magenkrämpfe, ich hatte dazu Übelkeit. Wir vermuten, dass es an der Dolde Holunterblüten liegt, da wir die mit Stängel reingemixt haben, anstatt die Blüten zu "pflücken". Also Achtung...

Gisela Pöthen

hallo Ihrs,

eure smoothis schmecken einfach köstlich. halten auch gut nach -- nur abgenommen NICHTS, KEIN GRAMM!

Außerdem fehlt mir Eure Einkaufsliste für die 3. Woche. Könnt Ihr da bitte mal nachsehen?

Lieben Gruß

Gisela

Hallo guten Morgen,

also ich hab gerade "unter den Linden" geniessen dürfen, leider ohne Lindenblätter(hab ich mit Kopfsalat ersetzt), der absolute Hammer!

Vorher war der Favorit der Honigpfirisch, wurde jetzt aber abgelöst..

Sogar mein Mann ist völlig begeistert.

Vielen Dank euch für diese tollen 3 Wochen.

Liebe Grüsse und weiterhin frohes, gesundes geniessen 🙂

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Claudine,
prima, wenn Du Dich schon so gut vorbereiten konntest und jetzt die Grünen Smoothies diese in Deine Entgiftungszeit integrieren kannst. Und toll, dass Du die Grünen Smoothies gleich 2 x am Tag zu Dir nimmst - sehr vorbildlich 🙂
Wenn Du die Grünen Smoothies vor allem zum Entgiften zu Dir nehmen möchtest, dann empfehle ich Dir folgende weitere Zutaten:
- getrocknete (Tee)kräuter: Brennnessel, Birkenblätter, Malve, Ringelblume, Lindenblüte, Käsepappel (Kräuter einige Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen, dann wie frische Wildkräuter im Smoothie verwenden)
- Blattgrün, das reich an Bitterstoffen ist, wie Fenchelknolle, Chicoree, Rucola
- Gerstengraspulver, Algenpuler (Spirulina o. Chlorella)
- frische Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Dill, Koriander
- Zitrone (wirkt stark basisch, damit kann der Körper Giftstoffe besser loslassen)
- Ananas – ihr hoher Gehalt an dem Enzym Bromelain kurbelt den Stoffwechsel an und hilft bei der Reinigung des Dickdarms
- Apfel – haben aber einen hohen Pektin-Gehalt – Pektin ist ein löslicher Ballaststoff, der Gifte (und auch Cholesterin) gut binden und ausleiten kann
- Ingwer – wirkt antioxidativ und bringt den Stoffwechsel auf Touren
Weitere Informationen findest Du auf unserer Webseite z.B. unter https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-zutaten/
Weiterhin viel Freude dabei und herzliche Grüße
Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Cordelia,

danke für Deine nette Grüße und Dein Feedback. Ja, wie gerade schon geschrieben, das mit dem Abnehmen dauert einfach manchmal etwas und hängt sicher auch von Deinen sonstigen Lebens- und Ernährungsgewohnheiten ab. Wenn Du mit Grünen Smoothies abnehmen möchtest, würde ich Dir empfehlen, Trockenfrüchte zu meiden und fruktosereiche Früchte wie Weintrauben, Banane, Mango eher sparsam einzusetzen. Statt dessen kannst Du verstärkt echte "Schlankmacher" wie Erdbeeren verwenden oder Gemüsefrüchte wie Gurke, Tomate oder Paprika in den Smoothie geben.

Super, wenn Du in Berlin bist, solltest Du auf jeden Fall bei uns in unserem Kreuzberger Laden vorbeischauen. Da gibts dann auch einen leckeren frischen Grünen Smoothie (0,5 Liter für 4,50 €): https://gruenesmoothies.de/blog.php/berlin/

Herzliche Grüße von

Anne

Hallo,

habe heute eure Rezepte und Einkaufsliste für voller Freude erhalten. Der Link zur Einkaufsliste stimmt leider nicht, hier ist die Einkaufsliste von Woche 1 angefügt :-).

Ansonsten finde ich eure Smoothies echt lecker nur mit dem "Giersch" habe ich so meine Schwierigkeiten finde es einfach nicht..aber ich suche weiter.

LG Joyce

Ihr Lieben, rechtzeitig vor Beginn habe ich angefangen, meinen Körper zu entschlacken. So passen eure Rezepte wunderbar zu meiner momentanen Entgiftungsbaustelle.... Alles bisher schmeckte köstlich, so dass ich ohne Probleme 2 mal am Tag genieße... Herzliche Grüße aus Hamburg

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Jutta,
vielen Dank für Dein ausführliches Challenge-Feedback. Wie schön - mit eigenem Garten habt Ihr ja gerade jetzt im Sommer die ganze grüne Vielfalt tatsächlich direkt vor der Haustür, das ist toll.
Ja, alternativ zur Banane könnt ihr als Cremigmacher gerne auch Mango oder Avocado verwenden. Bei der Avocado büßt der Smoothie dann allerdings an süßem Geschmack ein. Da könntet ihr als Ausgleich dann noch ein oder zwei Datteln oder einige Weintrauben hinzugeben. Ich wünsch Euch weiterhin viele leckere Sommer-Garten-Challenge- Kreationen und viel Freude beim Mixen und Genießen!
Sonnige Grüße
Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Gisela,
danke für Deine Nachricht. Ja, das mit dem Abnehmen dauert häufig seine Zeit, da darf man nicht so schnell die Geduld verlieren. Ob und wie viel Du mit Grünen Smoothies abnimmst, ist eh nicht so pauschal zu beantworten, da dabei natürlich auch die sonstige Lebensweise und Deine sonstige Ernährung eine wichtige Rolle spielen. Wenn Du bisher ein üppiges Frühstück mit Brötchen, Wurst oder Käse zu Dir genommen hast und dieses nun täglich durch einen Grünen Smoothie ersetzt, dann ist es schon recht wahrscheinlich, dass Du auf längere Zeit damit einige Pfunde verlieren wirst. Den meisten Menschen hilft der Grüne Smoothie, das eigene Wohlfühlgewicht zu erreichen und zu halten - ohne Diät. Wenn Du mit Grünen Smoothies abnehmen möchtest, würde ich Dir empfehlen, dauerhaft dran zu bleiben und fruktosereiche Früchte wie Weintrauben, Banane, Mango oder Trockenfrüchte eher sparsam einzusetzen. Du kannst statt dessen auf echte "Schlankmacher" wie Erdbeeren setzen oder Gemüsefrüchte wie Gurke, Tomate oder Paprika verwenden.
Das mit der Einkaufsliste tut uns leid - da ist uns heute ein technischer Fehler unterlaufen, den wir aber mittlerweile korrigieren konnten. Hier findest Du den Link:
https://gruenesmoothies.de/media/wysiwyg/documents/challenge/Einkaufsliste_Woche3_gruenesmoothies.de.pdf
Gutes Durchhalten und herzliche Grüße sendet Dir
Anne

Hallo, wir sind zu zweit bei unserer ersten Challenge. Wir haben - wie einige andere - bereits vor dem 1. Juni begonnen und genießen die Smoothies zur Mittagszeit.

Bisher hat uns alles sehr, sehr gut geschmeckt. Wildkräuter und Gemüse finden wir bisher im eigenen Garten und es gefällt uns gut, dass wir diese nun regelmäßig im Smoothie verwenden können - z.B. hatten wir bisher noch nicht an das Radieschen-Grün gedacht. Aber es schmeckt tatsächlich gut.

Wir hätten gern noch einen Rat: Bananen bringen eine gute Konsistenz beim Smoothie, sind aber leider so gar nicht unser Ding. In der ersten Woche haben wir die Banane durch Papaya ersetzt. Habt ihr noch einen Vorschlag für eine Bananen -Alternative??

Hallo Ihr,

der Download der Einkaufliste für Woche 3 ist falsch. Wenn man den Link anklickt, öffnet sich der Download der Einkaufsliste für Woche 1.

Könnt Ihr bitte berichtigen ?

Gruß,

Ulrike

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Ulrike,
vielen Dank für Deine Nachricht. Ja, wir hatten heute morgen leider einen kleines technisches Problem. Sorry
für die Verwirrung. Hier kommt der Link zur Einkaufsliste der 3. Challenge-Woche:

https://gruenesmoothies.de/media/wysiwyg/documents/challenge/Einkaufsliste_Woche3_gruenesmoothies.de.pdf

Für alle Challenger, die ihre Mail jetzt erst öffnen, funktioniert der
Link in der E-Mail.

Alle, die bereits auf den Link geklickt haben und auf die Einkaufsliste der 1. Challenge-Woche geleitet wurden, können die Liste hier herunterladen.

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag wünscht Dir
Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe(r) JC,
danke für Dein Feedback. Ja, wir hatten heute morgen leider einen kleines technisches Problem, sorry. Hier kommt der Link zur Einkaufsliste der 3. Challenge-Woche: https://gruenesmoothies.de/media/wysiwyg/documents/challenge/Einkaufsliste_Woche3_gruenesmoothies.de.pdf

Für alle Challenger, die ihre Mail ab 10,45 öffnen, funktioniert der Link in der E-Mail. Alle, die bereits auf den Link geklickt haben und auf die Einkaufsliste der 1. Challenge-Woche geleitet wurden, können die Liste hier herunterladen.

Liebe Grüße und weiterhin eine gute Challenge!
Anne

Hallo! Die erste Woche hat wirklich sehr viel Spaß gemacht! Und ausnahmslos alle Rezepte waren sehr lecker. Wann kommt denn die Mail mit der zweiten Einkaufsliste? Viele Grüße, Mareike

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Mareike,
wie schön, dass Dir die Challenge so viel Freude macht, das ist toll. Die Mail für die morgige Woche ging schon letzten Mittwoch raus. Ich hab sie Dir eben aber auch noch mal per Mail geschickt, sie liegt also jetzt in Deinem Postfach. Falls auch morgen keine neue Mail (mit den Rezepten der 3. Woche) bei Dir im Postfach landet, dann schreib gerne noch mal eine kurze Mail an hallo@gruenesmoothies.de.
Weiterhin viel Spaß beim Mixen und Kosten,
viele Grüße
Anne

Einen wunderschönen guten Morgen zusammen,

nachdem am Wochenende viel los war bei uns, melde ich mich heute zurück. Natürlich haben wir auch am WE "schön brav" unsere Grünen Smoothies getrunken. Auch sie waren gut und ich freue mich und danke Euch, dass ich jetzt so viele leckere Rezepte "zum Grüne Smoothies zaubern" habe! ?

Der Evergreen ist jedoch bislang für mich der Spitzenreiter. Er schmeckt so richtig lecker süß und erfrischend und hat durch die Banane UND Avocado eine super cremige Konsistenz, welche ich so sehr liebe. Dazu kommt noch, dass ich ihn heute mal wieder für mich ganz alleine habe, da mein Mann wieder ganz früh zur Arbeit musste. ?

Mmmhhh... einfach nur lecker. Danke Euch und sende hiermit viele sonnige Grüße

Tanja

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Marianne,
das hört sich doch super an. Wie schön, dass Du die Rezepte so kreativ und zufriedenstellend an die für Dich gut verfügbaren Zutaten angepasst hast - das finde ich super. So entstehen manchmal sogar besonders schöne und eben eigene Kreationen. Kirschen statt Erdbeeren - hört sich auch gut an. Aber Du hast alle Kirschkerne rausgenommen, oder 🙂
Ich hoffe, dass Dir der Original-Waldmeister genauso gut schmeckt und freue mich schon auf Dein nächstes Feedback dazu.
Herzliche Grüße und einen sonnigen Wochenstart wünscht Dir
Anne

Christa Reinhardt

Hallo liebe Anne. Leider habe ich meine Rezepte für die 2.Woche

Gelöscht. Könntesten Du mir diese noch einmal schicken. Vielen Dank dafür. Übrigens War die erste Woche super lecker.

Gruß Christa

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Christa,
kein Problem, hab Dir die Rezepte für die 2. Woche eben noch mal per Mail geschickt. Schön, dass Dir die Rezepte so gut schmecken, das freut mich sehr.
Lieben Gruß und einen guten Wochenstart,
Anne

Hallo! Am WE wurde hier nichts geschrieben, deshalb jetzt eine kurze Rückschau. Die "himmlische Himbeer" vom Samstag war wirklich himmlisch. Die "Berliner Weisse" vom Sonntag ist leider ein wenig anders ausgefallen bei mir. Ich habe keinen Waldmeister gefunden und habe dafür Minze genommen, aber geschmeckt hat es wunderbar. Ich bekomme diese Woche die Gelegenheit selbst frischen Waldmeister zu pflücken und dann werde ich das Originalrezept natürlich machen.Ich bin so neugierig darauf.

Heute habe ich frischen Spinat bekommen und den "Honigpfirsich" lasse ich mir gerade gut schmecken. Er ist sooo gut. Eine kleine Änderung musste ich auch hier vornehmen. Für die Erdbeeren habe ich Kirschen genommen.

Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald, MO

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Nicole,

danke für Deine Anfrage. Da die Challenge allerdings seit fast einer Woche gestartet ist, können wir Dich nachträglich nicht mehr eintragen, tut mir leid. Gerne kannst Du Dich alternativ für den 7-Tage-Kickstart anmelden: https://gruenesmoothies.de/blog.php/7-tage-kickstart/ Und bei der nächsten Challenge bist Du dann bestimmt dabei.

Herzliche Grüße

Anne

NIcole Gesierich

Hallo

ich würde gerne die 21-Tage Challenge mitmachen, kann ich noch einsteigen?

Liebe Grüße

Nicole

Anne von GrüneSmoothies.de

Hallo Ivonne,
vielen Dank für Dein ausführliches Feedback und Deine Anregungen. Ich finde, Du machst es genau richtig - wenn Dir 0,7 - 1,0 Liter Smoothie zu viel ist, dann reduzier die Menge entsprechend. Für die Wochen 2 und 3 kannst Du ja dann auch gleich die Einkaufsliste entsprechend anpassen, dann hast Du auch weniger Reste. Und wenn Dir die Rezepte zu süß sind, dann lass doch einfach einige der fruktosereicheren Früchte wie Banane oder Weintrauben weg. In unserer Detox-Smoothie-Challenge haben wir verstärkt auf Bitterstoffe gesetzt - jetzt im Sommer wollen wir gerne die vielen Kombinationen aus Beeren, Wildkräutern und Sommerfrüchten ausschöpfen.
In unseren 10 einfachsten Rezepten (siehe hier: https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-rezepte-fuer-anfaenger/) findet sich aber auch ein herzhafter Klassiker:

1 Handvoll Rote Beete Blätter
1 Handvoll Feldsalat
5 vollreife Tomaten
1 rote Paprika
1 Stange Stangensellerie
1Prise Meersalz (oder Himalayasalz)
Wasser nach Geschmack

Generell finden wir Gemüsesmoothies auch klasse. Allerdings mögen viele Challenger die komplett herzhaften Varianten nicht so gern.

Herzliche Grüße und weiterhin viel Spaß bei der Challenge,
Anne

Hallo Zusammen 🙂

Ich habe bereits ein paar Tage eher angefangen, da ich bereits am Wochenende alle Zutaten eingekauft habe. Ich finde die Idee klasse! Ist super einfach in der Umsetzung und schmeckt wunderbar.

Allerding finde ich die Portionen leider zu groß und habe vieles halbieren müssen. Weshalb ich dann auch Probleme bekam die Reste zu verarbeiten. Ich finde die grünen Smoothies leider auch viel zu Obstlastig und mag mir gar nicht vorstellen wieviele Kalorien ein Drink hat. Ich muss auch dazu sagen, dass ich Obst nicht sonderlich gerne esse, dafür Gemüse umso mehr. Vielleicht könnt ihr für zukünftige Rezepte mehr Gemüse (Tomaten, Gurke, Paprika etc.) verwenden. Smoothies, die etwas leichter, kalorienärmer sind und trotzdem gut schmecken und satt machen 🙂

lg ivonne

Nora von GrüneSmoothies.de

Liebe Kirsten,
danke für Deinen positiven Kommentar. Schön, dass Du mit den Rezepten so viel Spaß hast!
Beim Sauerampfer empfehlen wir eher etwas kleinere Blätter, ca. 5-7 cm lang.
Eigentlich sollten im primo keine Limettenschalen-Stückchen im Smoothie bleiben. Empfehlenswert ist, zuerst immer die weichen Zutaten in den Behälter, dann das Blattgrün und zum Schluß ca. 150 ml Flüssigkeit (Wasser) aufgießen. Anschließend das Drehrad auf kleiner Stufe (1-3) anschalten, bis der Mixer alles eingezogen hat. Danach auf volle Geschwindigkeit hochdrehen, ca. 45 Sekunden bis 1 Minute laufen lassen. Das sollte es eigentlich sein. Wenn Dir der Smoothie dann zu warm ist, kannst Du am Ende gerne noch ein paar Eiswürfel hinzugeben.
Herzliche Grüße
Nora

Nora von GrüneSmoothies.de

Schön, wieder von Dir zu lesen und danke für Dein positives Feedback, dass Dir das heutige Rezept "ORANGE OM" so gut geschmeckt hat. Toll, dass Du trotz Regen Wildkräuter sammeln warst. Es ist doch immer wieder etwas besonderes, selbstgesammelte Wildkräuter im Grünen Smoothie zu verwenden...

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank erstmal für Eure tolle Challenge! Es macht mir viel Spaß die Rezepte auszuprobieren. Ich schaue schon immer im Garten und am Wegesrand, was ich leckeres finde und ärgere mich, wenn schon jemand anderes von meinem Frühstück genascht hat (Schnecken oder so).

Nun war ich gerade auf der Suche nach Sauerampfer und bin auch fündig geworden. Wenn ihr schreibt, 3-4 Blätter, welche Größe ist dann gemeint, die gibt es ja von ganz klein bis riesig...?!

Außerdem benutze ich seit gestern den Bianco primo, ist es normal, dass bei der Limettenschale Stückchen im Smoothie bleiben, oder hätte ich länger mixen müssen?

Viele grüne Grüße

Kirsten

Nora von GrüneSmoothies.de

Liebe Tanja,
danke Dir für Deine Rückmeldung. Na, ein Vitamix ist auf jeden Fall eine sehr gute Wahl - Vitamix macht so cremige und homogene Grüne Smoothies, einfach lecker. Wenn Du soweit bist und die einzelnen Modelle studiert hast, dann melde Dich doch gerne noch mal per E-Mail unter hallo@gruenesmoothies.de oder per Telefon unter 030/44793423. Wir beraten Dich gerne dabei, welcher Vitamix am besten zu Dir passt.
Sonnige Grüße aus Berlin,
Nora

Hallo ihr Lieben!

Hab heute morgen meinen Orange OM genossen. Zuerst dachte ich, dass das zuviel Obst ist, musste aber feststellen, dass der Smoothie nur mit Wildkräutern echt sehr intensiv schmeckt(ich hatte aus dem Garten Löwenzahn und Spitzwegerich). Bin gespannt, was mein Mann heute mittag dazu sagt. Ich habe übrigen die halbe Mango und die restliche Ananas von der Südseekönigin einfach in Würfel eingefroren und kann die später statt Eiswürfel für einen anderen Smoothie verwenden.

bei mir bekommen die Smoothies nach einer Minute Mixzeit (Bianco Primo)eine Temperatur von 25-32 Grad, das geht gerade noch so. Da wir aber dazu übergegangen sind, die Smoothies frisch zuzubereiten und innerhalb von 3 Stunden zu trinken, kühle ich sie entweder mit Eiswürfeln oder mit diesen gefrorenen Früchten.

Liebe Grüsse und weiterhin frohes Mixen 🙂

Liebe Nora,

hier steht ja noch ne Antwort aus. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es ein Vitamix wird. Welchen weiß ich allerdings noch nicht. Hast Du einen Tipp für mich?

Viele sonnige Grüße

Tanja

Hallo, ich habe heute morgen einen langen Regenspaziergang gemacht und alle benötigten Wildkräuter gefunden. Der Smoothie schmeckt sehr sehr lecker.

An meinem Mixer ist ein Smoothieprogramm das genau 44 sec. läuft. Dabei werden auch unterschiedliche Umdrehungszahlen gefahren. Durch die Wildkräuter hat aber diesmal die Zeit nicht gereicht, es war mir noch zu faserig. Also hab ich den Mixer noch mal 25 sec. auf 30000 U/min laufen lassen und dann war er super. Dabei fiel mir auf das nach dem zweiten Lauf der Geschmack der Banane viel besser durch kam, was mir persönlich gefällt.

Heute werden wir leider nicht mit der Farbe des Smoothies verwöhnt. Gestern bei der "Südseekönigin" war die Farbe der Hammer.

Grüße aus dem Thüringer Wald!

Nora von GrüneSmoothies.de

Hallo Tanja,
beim Omniblend mussten wir leider die Erfahrung machen, dass die Grünen Smoothies (mit Wildkräutern) nicht so homogen und cremig werden, wie z.B. bei den Mixern von Vitamix und bianco di puro, die wir in unserem Shop uneingeschränkt empfehlen können. Im 1,5-Liter-Behälter sind die Mixergebnisse erfahrungsgemäß sogar noch etwas schlechter als im 2-Liter-Behälter vom Omniblend.
Liebe Grüße
Nora

Nora von GrüneSmoothies.de

Hallo Mo, Du hast meinen Kommentar vollständig gelesen, länger war er gar nicht.

Heute war bei die Südsseekönigin dran. Sehr lecker!

Hallo Nora,

ich benutze zum Mixen einen Hochleistungsmixer, den Saro Omniblend V, TM 800. Er mixt super und hat auch mit eingefrorenen Früchten, welche ich meist benutze, keine Probleme.

Viele Grüße

Tanja

Guten Morgen,

ein neuer Tag, ein neuer Smoothie. Ich trinke gerade den "Orange OM". Heute leider allein, da mein Mann schon ganz früh zur Arbeit musste. Obwohl das mit dem "allein" wohl auch besser ist. ? Sicher hätte er ihn nicht getrunken. Ich muss sagen im Vergleich zu den anderen ist der heutige schon mehr "grün" und etwas gewöhnungsbedürftig. Bei mir ist er heute so stückig und daher auch für mich schwerer zu trinken als die anderen. Hab ich etwas falsch gemacht? Muss man diesen länger mixen?

Viele Grüße

Tanja

Nora von GrüneSmoothies.de

Hallo Tanja, mit welchem Mixer hast Du den Grünen Smoothie "Orange Om" zubereitet? Da ja Wildkräuter (z.B. Brennnessel, Giersch) sehr faserreich sind, ist hier ein von uns empfohlener Hochleistungsmixer empfehlenswert, auch für die Zitronenscheibe mit Schale: https://gruenesmoothies.de/hochleistungsmixer/
Liebe Grüße
Nora

Ok, danke dir, Nora. Dann weiß ich ja schon, wer sein Nachfolger wird. ? Solange werde ich die etwas stückigeren Grünen Smoothies in Kauf nehmen. Es passiert ja auch nicht bei jedem Mal.

Viele Grüße

Tanja

Nora von GrüneSmoothies.de

Dass sich das Mixgut beim Mixvorgang etwas erwärmen kann, ist normal. Wenn der Grüne Smoothie etwas kühler sein soll, was ja manchmal auch im Sommer bevorzugt wird, dann ist es eine sehr gute Alternative, Eiswürfel oder gefrorene Früchte mitzumixen. Neben Mango und Ananas lassen sich auch Bananen gut einfrieren.
Löwenzahn wird je nach Alter umso bitterer, daher kann es gut möglich sein, dass Dein Smoothie "Orange OM" heute so intensiv schmeckt.

Nora von GrüneSmoothies.de

Danke für deine positive Rückmeldung, das freut uns sehr zu hören!

Nora von GrüneSmoothies.de

Wer wird sein Nachfolger?

Hallo Katharina,

ich bin total begeistert von den Smoothies. Ich trinke sie jeden Morgen als Mahlzeit-Ersatz und fühle mich megatoll dabei. Auch meine Kollegin macht die Challenge mit. Ich finde es super, wie ihr das so macht mit Einkaufsliste, Rezept etc. Ist so viel leichter für mich.

Liebe Grüße aus dem Odenwald und viel Spaß allen Teilnehmern.

Christiane

vor 2 Wochen habe ich mir so ein Turbo-Mixer gekauft und mein Mann und ich sind ganz begeistert von den grünen Smoothies. Ich trinke den Smoothie am Abend, bekommt mir gut und bin gut gesättigt. Erdbeermund hat super geschmeckt. Den Bananenanteil werde ich wohl reduzieren, da der Bananengeschmack zu dominant ist für mich.Toll finde ich, dass in den grünen Smoothies Zitronen mit Schale verwendet wird, zum einen schmeckt das sehr interessant und ich habe drei Zitronenbäume mit herrlichen Biofrüchten. Freue mich schon heute Abend auf die Südseekönigin.

Liebe Grüße Claudia

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Claudia,
toll, dass Du für Dich einen guten Weg für die Smoothies gefunden hast, das freut uns sehr. Genau, wenn es Dir zu bananig schmeckt, dann reduziere gerne den Anteil an Bananen oder lass sie ganz weg. Alternativ kannst du gut Mango oder auch Avocado als Cremigmacher verwenden, die Süße der Banane kann man gut durch ein paar Trauben oder Datteln ersetzen. Probier einfach aus, was Dir schmeckt.
Viel Freude beim Genießen der Südseekönigin,
herzliche Grüße
Svenja

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Christiane,
hier antwortet Dir Anne vom GrüneSmoothies.de-Team. Das klingt großartig! Besonders toll finde ich, dass Du Deine große Smoothie-Begeisterung und neue Energie auf Deine Mitmenschen übertragen kannst - das ist wirklich toll.
Ganz herzliche Grüße aus Berlin,
Anne

Hallo, meine Bekannte war zum Smoothietrinken da und sie war begeistert. Die Südseekönigin war sehr sehr lecker. Sie hat ganz interessiert die beiden Zettel (Smoothierezepte und Einkaufsliste) studiert.

Morgen früh gehe ich los und hole Giersch, Brennessel und Löwenzahn. Die Gummistiefel stehen schon bereit. Da kann ich dann gleich nach Waldmeister Ausschau halten.

Nora von GrüneSmoothies.de

Hallo Mo,
herzlichen Dank für Deine positive Rückmeldung. Toll, dass Du Deine Bekannte zum Grüne-Smoothie-Trinken begeistern konntest! Vielleicht macht sie beim nächsten Mal auch bei der Challenge mit?
Viel Spaß beim Wildkräutersammeln und guten Genuss weiterhin mit unseren selbstkreierten Challenge-Rezepten.
Liebe Grüße
Nora

Die Rezepte sind alle klasse und ich habe tüchtig (abgewandelt) gemixt und ich liebe sie alle (die Smoothies).

Ich bin zwar "Großstadtmensch" und habe exzellente Wochenmärkte und Bioläden gleich um die Ecke, aber dennoch gelingt es mir nicht, Zutaten wie Lindenblätter, Holunderblüten, Wildkräuter, Giersch, Sauerampfer zu bekommen. In ländlicher Umgebung stelle ich mir das einfacher vor, weil "vor der Haustüre" bzw bei einem Streifzug durchs Wald u Wiesen zu pflücken.

Da oft "Wildkräuter" als Zutat genannt werden: hat jemand einen Tipp wo man sie bekommt?

Kann man sagen, wie das Verhältnis Gemüse-Obst bei den Rezepten ist? Mir erscheint der Frucht-Anteil deutlich höher als der Gemüse-Anteil (ich hätt' gern weniger Fruchtzucker/Kalorien).

Grüne Grüße, Rosenrot

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Annemie,

danke für Deine Rückfrage. Nun, die meisten bei uns im Team von GrüneSmoothies.de trinken 0,7 Liter bis 1 Liter Smoothie, um richtig satt zu werden. Unsere Rezepte ergeben daher immer in etwa diese Menge – je nachdem wieviel Wasser Du hinzufügst. Wir ersetzen damit eine komplette Mahlzeit. Wenn Du weniger Smoothie täglich trinken willst, passe die Rezepte und Einkaufsliste entsprechend an. Oder Du lädst Deine Freunde oder Deine Familie ein, mit Dir zusammen zu trinken 🙂
Herzliche Grüße
Anne

Liebe Anne,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!! Ich werde mir die Tipps zu Herzen nehmen. Vielleicht kann ich ihn ja bald dafür begeistern. ?

Viele Grüße und einen schönen Tag

Tanja

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Rosenrot,
wie schön, dass Du tüchtig mixt und probierst, das ist prima. Wie gerade schon geschrieben, kannst Du Wildkräuter, Hollunderblüten oder Lindenblätter am besten in Parks, in Gärten, im Wald, auf Wiesen oder an Feldrändern sammeln. In Berlin kann man Wildkräuter bei uns im Ladengeschäft kaufen. Ansonsten sind wir z.B. auf Wochenmärkten fündig geworden oder in Bio- und Feinkostläden. Mehr Informationen dazu findest Du auch in unserem FAQ: https://gruenesmoothies.de/blog.php/gruene-smoothies-challenge-faq/#wildkraeuter-sammeln
Vielleicht haben ja andere Challenger auch noch gute Tipps, wo sie Ihre Wildkräuter sammeln oder einkaufen gehen...

Zum Zutatenverhältnis: Wir kombinieren in der Regel 50 % Blattgrün mit 50 % reifen Früchten sowie etwas gefiltertem Wasser. Dabei bezieht sich die Prozentangabe nicht auf das Gewicht der Zutaten, sondern auf das Volumen. Gerne kannst du den Blattgrün-Anteil noch weiter erhöhen. Pass dann die einzelnen Rezepte einfach nach Deinen Wünschen an und reduziere besonders fruktosereiche Früchte wie Weintrauben, Banane, Mango oder Trockenfrüchte. Wir haben aber auch viele Rezepte wie gestern den Erdbeermund, bei denen der Fruchtanteil der schlanken Linie besonders entgegenkommt - Erdbeeren sind nämlich echte Schlankmacherfrüchte und dürfen daher gerade in unseren Sommer-Smoothies nicht fehlen...
Herzliche Grüße
Anne

Hallo und guten Morgen zusammen,

gerade haben wir die "Südseekönigin" zusammen verdrückt. Leider hat sie meinem Mann nicht so gut geschmeckt, sie war ihm zu sauer. Das ist jedoch gerade das, warum sie mir so gut geschmeckt hat. Lecker und erfrischend!

Er macht weiterhin tapfer mit, hat jedoch eigentlich eine Abneigung gegen "grüne", weil er meint sie schmecken immer nach Gras, und dann war der heutige noch so sauer. Ihm Schmecken die "bunten" Fruchtsmoothies einfach besser. Habt ihr einen Tipp wie ich ihn mehr für die "grünen" begeistern kann? Sie sind ja sooo gesund. 🙂

Vielen Dank und herzliche Grüße

Tanja

Annemie Görgens

Hallo,

ich habe eine Frage zu den Mengen. Bei allem, was ich mache, komme ich immer auf fast 1 Liter Smoothie. Soviel kann ich nicht auf einmal trinken. Nach 1/2 Liter war ich so pappsatt, dass ich den Rest in den Kühlschrank gepackt habe. Wie macht ihr das?

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Angela,
danke für Dein nettes Feedback. Wildkräuter, Hollunderblüten oder Lindenblätter kannst Du gut in Parks, in Gärten, im Wald, auf Wiesen oder an Feldrändern sammeln.
Falls Du die Wildkräuter gar nicht finden kannst, kannst Du sie natürlich auch durch anderes Blattgrün ersetzen. Giersch lässt sich z.B. gut durch Petersilie austauschen, Sauerampfer schmeckt säuerlich und kann daher gut durch Blattsalat und etwas Limette oder Limettenabrieb ersetzt werden. Alternativ zu den Wildkräutern kannst Du sonst z.T. auch kräftigere Salatsorten verwenden. Die besonders vielen Nährstoffe in den Wildkräutern entgehen Dir dann allerdings.
Herzliche Grüße und weiterhin viele leckere Challenge-Smoothies,
Anne

Anne von GrüneSmoothies.de

Dabei ganz viel Erfolg! Herzlichst, Anne

Guten Morgen Ihr Lieben,

vielen Dank an Euch für Eure tollen Rezepte! Der gestrige Smoothie war sehr fein!

Ich habe auch ein Problem bei der Beschaffung der Wildkräuter. Könnten Ihr mir dafür eine Alternative empfehlen?

Herzliche Grüße

Angela

Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für die tolle Aktion und die Mühe, die ihr euch macht.

Bin dadurch zu meinem ersten grünen Smoothie gekommen. Über die Farbe wurde ja bereits berichtet 🙂

Mir ist heut aufgefallen, dass das Getränk nach dem Mixen (ca. 40s mit Hochleistungsmixer) relativ warm wurde. War bei meinen bisherigen nur-Frucht-Drinks nicht so extrem.

Hab ihn dann 10min ins Kühlfach gestellt und nen Eiswürfel zugegeben. Danach war er lecker.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. Tipps zum Mixen?

Danke und liebe Grüße

Heiko

Anne von GrüneSmoothies.de

Lieber Andreas,
natürlich schaffst Du das! Morgen kannst Du Dich erstmal von der Südseekönigin erobern lassen und dann naht ja schon das Wochenende. Ich bereite meine Smoothie übrigens auch oft abends vor, wenn ich morgens besonders früh los muss. Das ist kein Problem, da sich der Grüne Smoothie problemlos bis zu 24 Stunden aufbewahren lässt. Wichtig ist nur, dass Du ihn über Nacht in den Kühlschrank stellst. Vor dem Trinken dann einfach nochmal gut durchschütteln.
Weiterhin viel Spaß bei der Challenge,
Anne

Andreas Pröger

Hallo, Ihr Hübschen!

Erstmal vielen Dank für die Rezepte, die Listen und Tipps!

Nach mehreren Versuchen hatte ich den richtigen Dreh für schmackhafte Smoothies noch nicht raus. Die schmeckten alle nicht wirklich toll.

Der erste Smoothie heute nach Eurem Rezept schmeckte hervorragend.

Probleme habe ich noch mit der Materialbeschaffung (das könnt ihr Großstadtmenschen natürlich nicht verstehen 😉 und die Zeit ist früh sehr knapp. Ich versuch schon, abends den größten Teil vorzubereiten.

Ich schaff das !

Am Wochenende melde ich mich nochmal, da habe ich mehr Zeit.

Bis dahin liebe Grüße von

Andreas

Elke Vorbringer

Habe Erdbeermund probiert, allerdings ohne Ananas, da ich die nicht vertrage, alternativ habe ich gelbe Kiwis genommen, auch lecker, außerdem habe ich gefrohrenen Blattspinat gehackt genommen, dies kühlt auch gleich den Smoothie.

liebe Grüße Elke

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Marianne,
das sind ja 2 tolle Geschichten. Wie schön, dass Du auch andere gleich fürs Mixen und Smoothie-Trinken begeisterst. Aber zusammen macht Smoothie-Trinken eben einfach noch mehr Spaß. Daher weiterhin ganz viel Challenge-Spaß,
viele Grüße
Anne