Die retap-Trinkflasche im Test: Ein To-Go-Liebling aus Glas für den Grünen Smoothie

Aktualisiert von am 04.01.2016
retap Flaschen auf Picknick-Decke

Auf der Suche nach DER To-Go-Flasche für meinen Grünen Smoothie bin ich eigentlich immer. Gefunden habe ich bisher viele: Blogger-Lieblinge wie die Ball-Gläser von Mason Jar oder Quattro Stagioni, die vor allem dekorativ sind. Im Austausch damit benutze ich immer mal wieder Braunglas-Milchflaschen oder Edelstahlflaschen wie z.B die von ECOTanka, weil sie den Grünen Smoothie vor Licht schützen. Mein wichtigstes Auswahlkriterium ist das Material: Die Smoothie-Flasche muss am besten aus Glas sein, aus Plastik mag ich nicht trinken. In diesem Sinne drückte mir mein Kollege die Retap Flasche in die Hand mit der Bemerkung: “Carla – diese Flasche dürfte etwas für Dich sein. Bitte testen.”

Vitamix Creations Angebot

Retap Flasche: stabil, leicht und keimfrei dank Borosilikatglas

Die preisgekrönte Glas-Trinkflasche (u.a. reddot design award winner 2011) wirkt auf mich zunächst ziemlich unscheinbar. Auf den zweiten Blick erkenne ich skandinavisch klares Wohlfühl-Design, anmutig zart mit einem poppigen Kunststoffverschluss versehen. Sie liegt perfekt in der Hand, und sie ist sehr leicht. Die Flaschen wiegen nicht mehr als 200 g und damit ungefähr die Hälfte von einer normalen 1-Liter-Milchglasflasche. Sie sind so leicht und filigran, dass ich ihre Stabilität in Frage stelle. Und gerade diese Sorge ist völlig unbegründet: Die Glasflaschen von retap sind aus dem besonders hochwertigen und vor allem stabilen Borosilikatglas gefertigt. Dieses Material ist zudem extrem hitzebeständig. Es ist das gleiche Material, aus dem Reagenzgläser hergestellt werden, denen, wie man aus dem Chemieunterricht noch weiß, selbst starke Temperaturschwankungen nichts anhaben können. Nächster Pluspunkt: Die retap-Designer haben auf jegliche Kanten und Gewinde bewusst verzichtet, so dass an diesem Qualitäts-Glas nicht einmal Schadstoffe und Keime haften bleiben. Das finde ich extrem interessant für die Aufbewahrung von Grünen Smoothies. Denn oft ist mein Smoothie mit mir unterwegs, aber es besteht nicht die Möglichkeit, die benutzte Flasche direkt nach Verzehr zu reinigen. Ein Prost auf die Hygiene – und direkt in der Flasche brühe ich mir erst einmal einen frischen Pfefferminztee auf. Ja, hitzebeständig ist sie wirklich. Völlig unbeschadet besteht die retap-Flasche diesen ersten Getränke-Test.

Auslaufsicher – der Verschluss aus BPA-freien Kunststoff

Die retap-Flasche hat einen BPA-freien Kunststoffverschluss, den es in acht verschiedenen Farben gibt. Mitgeliefert wird natürlich immer nur einer, aber den kann man wählen.

Retap Flasche mit auslaufsicherem Verschluss

Qualität aus Glas: Auslaufsicher, formvollendete Haptik, perfekter Trinkgenuss. Danke retap.

 

Das erste Entfernen und wieder Aufstöpseln des Gummiverschlusses gestaltet sich ein bißchen schwierig, da der Deckel noch sehr fest sitzt und man fast Angst hat, den zarten Flaschenhals zu beschädigen. Doch auch hier: Die Flasche bleibt unversehrt und ich werde mutiger. Nach ein paar Anwendungen weitet sich der Deckel auf “gesunde” Weise – ohne dabei seine Schließfunktion zu verlieren. Er lässt sich somit problemlos aufsetzen und wieder abnehmen. Wichtig beim Verschießen: Die Flasche ist dicht verschlossen, wenn der Deckel beim Aufsetzen leicht einrastet. Dann übersteht die retap auch problemlos den Auslauf-Test kopfüber. Befüllt mit Smoothie ist die retap-Flasche somit sehr auslaufsicher. Mit Wasser befüllt verhält es sich ein bisschen anders. Liegt die Flasche hier waagerecht in der Tasche und der Deckel ist Stößen und Reibung ausgesetzt, kann etwas Wasser austreten. Mit Smoothies in der retap-Flasche ist uns das aber, wie gesagt, noch nicht passiert.

Drei Größen für unterschiedliche Bedürfnisse

An diesem Morgen blitzt mir die Retap Flasche strahlend entgegen, und ich beschließe kurzerhand meinen Grünen Smoothie zum Frühstück draußen am Berliner Landwehrkanal zu genießen. Die Öffnung der Retap Flasche ist breit genug, so dass das Umfüllen aus dem Mixbehälter auch ohne viel Geschick kleckerfrei vonstatten geht. Die große Flasche fasst insgesamt 0,8 Liter – und entspricht damit ziemlich genau meiner Frühstücks-Smoothie-Menge. Zwei weitere Größen werden angeboten: 0,3 Liter und 0,5 Liter. Gute Größen für kleinere Smoothiemengen oder auch für Wasser. Denn wie gesagt, ich trinke nicht gerne aus Plastik.

Grüner Smoothie to go: Mit der retap-Glasflasche unterwegs am Berliner Landwehrkanal

Grüner Smoothie to go: Mit der retap-Glasflasche unterwegs am Berliner Landwehrkanal

Angenehmes und kleckerfreies Trinkverhalten

Und da sitze ich auf meiner Decke, schaue aufs Wasser, nehme die Flasche, setze an und… genieße. Schöne retap-Erfahrung: Genieße die Größe der Öffnung, aus der der Grüne Smoothie wunderbar einfach in meinen Mund fließen kann. Die Flaschenöffnung hat genau die richtige Größe, die perfekt den geöffneten Mund umschließt. Anders wie z.B. bei einer Milchflasche mit ihrer deutlich breiteren Öffnung muss ich mir hier nach dem Trinken nicht verschämt über die Nasenspitze streichen, um grüne Spuren zu beseitigen. Wer kennt das noch? Die Nase bleibt sauber und mein Grüner Smoothie schmeckt einfach nur gut. Auch, weil ich ausnahmsweise mal nicht kleckere. Irgendwann denke ich, ein bisschen Ausblick tut gut. Ich klettere auf den Baum unter dessen Schatten meine Decke liegt, beobachte nun die Schwäne auf dem Kanal von oben und genieße weiter meinen Smoothie.

3 Größen zum Relaxen: Geht die retap-Flasche kaputt, wird sie vom Hersteller ersetzt. Genialer Service.

Drei Größen zum Relaxen.

 

Das Wetter ist so schön, dass ich wenig Lust habe, nach dem Frühstück direkt wieder nach Hause zu fahren. Ich weiß, das könnte fatale Folgen für die spätere Reinigung der Flasche haben. Denn angetrocknete Grüne-Smoothie-Rückstände machen schon im Mixer keine Freude. Doch wer nicht wagt, der nicht gewinnt – also schlendere ich noch ein wenig am Kanal entlang.

Problemlose Reinigung dank glatter rillenfreier Oberfläche

Zuhause angekommen stelle ich fest, dass die Geschirrspümaschine gnadenlos überfüllt ist. Kein Platz also mehr für die spülmaschinenfeste retap-Flasche mit Deckel in dieser Waschanlage. Die Reste des Grünen Smoothies kleben mittlerweile leicht angetrocknet an den zarten Glaswänden der Flasche. Die Reinigung geht trotzdem ganz einfach: Die Flasche zur Hälfte mit Wasser befüllen, Deckel aufsetzen, gut schütteln, ausspülen. Das ganze Procedere noch einmal wiederholen. Fertig. Genauso sauber wie am Morgen blitzt sie mir entgegen. Diese einfache Handhabung verdankt die retap dem bereits oben erwähnten rillenfreien Design. Das kenne ich so von anderen Glasflaschen nicht. Und wieder überzeugt mich die retap mit Komfort, den ich bisher im Smoothie-Alltag so nicht kannte.

Ich trockne meine Retap Flasche ab und stelle sie neben meine ehemals viel benutzte Braunglas-Milchflasche, zögere kurz und packe die Milchflasche zum Leergut. Ein neues Lieblings-Accessoire für den Grünen-Smoothie-Lifestyle ist gefunden.

Fazit

Die retap-Flasche ist eine unaufgeregte, zunächst unscheinbare Schöne, die man fast unterschätzt. Alle Erfahrungen mit ihr belohnen umso mehr: So erweist sie sich als ideale Begleiterin für umweltbewusste Freunde von Glas und einem unverfälschten, keimfreien und guten Geschmack. Sie ist leicht im Transport, anspruchslos in der Pflege und definitiv – in ihrer Schlichtheit – ein Hingucker. Mich hat sie im Test so sehr überzeugt, dass ich mittlerweile immer zwei davon dabei habe: Die 0,8 Liter-Flasche für meinen Smoothie und die 0,5 Liter-Flasche für Wasser. Ich mag unterwegs aus nichts anderem mehr trinken.

 

Kennt Ihr die retap-Trinkflasche? In welchen Flaschen, Behältnissen bewahrt Ihr Euren Grünen Smoothie auf? Worauf kommt es Euch bei einer Smoothie-Flasche an?

Erhältlich ist die praktische Retap Flasche in unterschiedlichen Größen in unserem Shop.

Carla von GrüneSmoothies.de

Carla von GrüneSmoothies.de

Auf den ersten Schluck verliebt. Das war 2010. Da mixte mir eine Freundin meinen ersten Grünen Smoothie. Seitdem sind Grüne Smoothies mein absolutes Lieblingsfrühstück. Schnellstens zubereitet starte ich leckerst und wohlst genährt in den Tag. Soviel Superlativ am Morgen tut bis zum Abend gut. Der schöne Nebeneffekt: Ohne Verzicht oder Ernährungsdogma reguliert der Grüne Smoothie wie von selbst die Beziehung zu meinen Genussfreunden Kaffee, Schoko&Co.

Carla gibt Workshops für Einsteiger und ist u.a. zuständig für Social Media und Kommunikation.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Das Login-Formular oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

Grüne Smoothies Kurs

Teile diesen Beitrag mit Freunden!