Chia-Samen-Rezepte, die garantiert gelingen

Eingestellt von am 04.01.2016
Chia-Samen-Rezepte für Desserts, Puddings, Chia-Gel

Einfach, lecker und gesund: Die nährstoffreichen Chia-Samen lassen sich im Handumdrehen in cremige Puddings, fruchtige Desserts oder Energie-Gel verwandeln. Denn die kleinen Körner verfügen über eine unglaubliche Quell- und Bindefähigkeit. Gleichzeitig sind sie relativ geschmacksneutral – schmecken nur leicht nussig – was sie in der Zubereitung grenzenlos kombinierbar macht. Aufgrund ihrer Nährstoffdichte sind sie dazu ein Superfood par excellence – u.a. übertreffen sie sogar Lachs an Omega-Fettsäuren.

In diesem Beitrag stelle ich meine Lieblings Chia-Dessert-Rezepte vor. Sie sind super schnell gemacht, so dass selbst bei mir mit meinen drei Kindern das Dessert beim Mittag- oder Abendessen selten fehlt. Tipp: Wer keine Lust auf Grüne Smoothies am Morgen hat, dem kann ich diese Chia-Rezepte auch als erste Mahlzeit empfehlen.

Alle folgenden Rezepte sind vegan, sowie zucker- und glutenfrei.

Chia-Dessert-Rezepte praktisch als PDF

Möchtest Du unsere köstlichen
Chia-Samen-Dessert-Rezepte als
PDF zugeschickt bekommen, dann
trage Dich jetzt hier ein.*

1. CHIA-FRÜHSTÜCK: Chia-Hafer-Porrdige mit warmer Erdbeersauce

An alle Porridge-Fans ist dieses Rezept gewidmet – und dazu kann ich auch gerne mich selbst zählen. Chia-Samen dicken diesen berühmten Haferbrei gut an und verleihen ihm eine ordentliche Portion der wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Diese Kombination mit der frisch zubereiteten warmen Erdbeersauce schmeckt einfach TRAUMHAFT und bereitet dem Grünen Smoothie ordentliche Frühstücks-Konkurrenz.

Zutaten für den Chia-Pudding

  • 2 Tassen Haferflocken
  • 1 EL Mohn
  • 2 EL Chiasamen
  • 400 ml Mandelmilch
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanilleschote

    Zutaten für die Erdbeersauce

  • 200 g TK-Erdbeeren
  • 1 TL Honig
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 1 Prise Kardamom

Zubereitung

Hafer mit Mohn, Vanille und Zimt mischen und mit 250 ml Mandelmilch aufgießen. Über Nacht im Kühlschrank einweichen lassen. Die Chia-Saat separat mit 150 ml Mandelmilch verrühren, so dass keine Klümpchen bleiben. In den ersten zehn Minuten mehrmals durchschütteln.
Ebenfalls über Nacht im Kühlschrank einweichen. Am Morgen die Haferflocken mit dem Chia-Pudding mischen. Die Erdbeeren in einem kleinen Topf mit Zitrone, Honig und Kardamom aufkochen, pürieren und warm über den Porridge geben.

Ergibt 2 Portionen.

Chia-Hafer-Porridge mit Erdbeersauce im Glas

CHIA-FRÜHSTÜCK: Chia-Hafer-Porrdige mit warmer Erdbeersauce

2. TROPICAL CHIA: Aromen von Mandel und Mango

Ich glaube, das war der erste Chia-Pudding, den ich ausprobiert habe. Und danach war sofort klar, raffinierte Desserts können so einfach sein. Ein bißchen erinnert mich Chia-Pudding auch an die gesunde Variante von einem Panna Cotta – dieser hier ist mit einem tropischen Mango-Püree kombiniert und kommt ohne zusätzliche Süßmacher aus, weil eine richtig reife Mango eigentlich alles an Süße mitbringt. Hinzu kommt das Aroma von Mandelmilch, die Ihr ganz einfach und schnell aus Mandelmus und Wasser herstellen könnt.

Zutaten für den Pudding:

  • 250 ml Mandelmilch (frisch oder aus 2 EL Mandelmus und 200 ml Wasser hergestellt)
  • 3-4 EL Chia-Samen

Du brauchst noch Chia-Samen?

Chia-Samen von Govinda in bester Rohkost- und Bio-Qualität

…hier bestellen!

 

Zubereitung

Die Chia-Samen in die Mandelmilch rühren und für 10-15 Minuten quellen lassen. Dabei mehrmals umrühren, um Klumpenbildung zu verhindern.

Zutaten für das Püree:

  • 1 Mango
  • Saft von einer großen Orange

Zubereitung

Die Mango schälen und den Kern entfernen. Dann zusammen mit dem Orangesaft circa 1/2 Minute im Hochleistungsmixer fein pürieren.

Den Chia-Pudding in zwei Gläser füllen, das Mangopüree dazugeben und nach Belieben mit frischen Beeren bestreuen.

Ergibt 2 Portionen.

Tropical Chia: Chia-Samen-Pudding mit Mandelmilch und Mango-Püree

TROPICAL CHIA: Chia-Samen-Pudding mit Mandelmilch und Mango-Püree

 3. SWEET JUNE: Chia-Vanille-Pudding mit frischen Erdbeeren

Erdbeeren, Vanille und Zitronenmelisse auf der Basis von Chia-Mandelmilch-Pudding – da passt einfach alles. Und am besten passt es, wenn Ihr Tahiti-Vanille verwendet, die Königin unter allen Vanille-Schoten. Tahiti-Vanille ist teuer, aber auch viel ergiebiger. Sie wird in gut sortierten Feinkostläden angeboten. Ich bin gespannt, was Ihr dazu sagt.

Zutaten für den Pudding

  • 250 ml Mandelmilch
  • 3-4 EL Chia-Samen
  • 2 Medjool-Datteln, entsteint
  • das Mark von einer 1/2 Vanilleschote (ich empfehle Tahiti-Vanille)

Zubereitung

Die Mandelmilch zusammen mit den Datteln und dem Vanillemark im Hochleistungsmixer auf mittlerer Stufe circa 30 Sekunden zu einer einheitlichen Konsistenz mixen. Danach die Chia-Samen einrühren und 10-15 Minuten quellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, um Klumpenbildung zu vermeiden.

Zutaten für das Topping

 

  • 200 g frische Erdbeeren
  • einige Blättchen Zitronenmelisse

 

Die Erdbeeren vierteln und mit einigen Blättchen Zitronenmelisse über den Chia-Vanille-Pudding streuen.

Ergibt 2 Portionen.

Chia-Samen-Pudding mit Erdbeeren und Tahiti-Vanille

SWEET JUNE: Chia-Samen-Pudding mit Erdbeeren und Tahiti-Vanille

 4. VERY BERRY: Chia-Pudding mit Heidelbeeren

Chia-Samen-Pudding lädt zum Schichten ein, weil er einfach die optimale Konsistenz dazu mit sich bringt. Am schönsten finde ich, sieht es aus, wenn man zwei Kontrastfarben schichtet. Heidelbeeren z.B. eignen sich großartig dazu. Außerdem kommt dieses Mal noch Mohn dazu, der nicht nur optisch passt, sondern ein extrem guter Eisen- und Kalzium-Lieferant ist.

Zutaten

  • 300 ml Mandelmilch
  • 4 EL Chia-Samen
  • 2 Medjool-Dattel
  • 2 TL Mohn
  • 160 g Heidelbeeren
  • etwas Ahornsirup

Zubereitung

Die Dattel mit der Mandelmilch im Mixer pürieren und danach Mohn und Chia-Samen zugeben. Mehrmals umrühren und 15 Minuten quellen lassen. Dann die Hälfte des Chia-Puddings mit der Hälfte der Blaubeeren pürieren.
Nun in einem Glas die zweifarbigen Chia-Puddings schichten und die übrigen Heidelbeeren drüberstreuen und mit Ahornsirup beträufeln.

Ergibt 2 Portionen.

 

VERY BERRY: Geschichteter Chia-Samen-Pudding mit Heidelbeeren

VERY BERRY: Geschichteter Chia-Samen-Pudding mit Heidelbeeren

5. CHAI CHIA: Chia-Pudding mit orientalischer Dattelcreme und geröstetem Sesam

Ein echtes Chia-Fusion-Rezept: Das Inka-Gold trifft auf indische Chai-Aromen – Kardamon, Zimt, Vanille – und wird mit geröstetem Sesam getoppt. Der Pudding ist zudem so schön weich durch das Fruchtfleisch einer frischen grünen Kokosnuss. Wer hierfür keine Bezugsquellen hat, verwendet einfach rohes Kokosmus (am besten von Dr. Goerg). Wenn ich dieses Dessert genieße, bin ich irgendwo in 1001 Nacht…

Zutaten für den Chia-Pudding:

  • Fruchtfleisch einer jungen Kokosnuss oder 3 EL Kokosmus
  • 4 EL Chia-Samen
  • Abrieb einer 1/2 Limette und einen Spritzer Saft
  • 300ml Wasser

Zubereitung

Das Fruchtfleisch der Kokosnuss mit Wasser und Limettensaft plus Abrieb im Mixer zu einer glatten Creme pürieren. Dann die Chia-Samen einrühren und 10-15 Minuten quellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, um Klumpenbildung zu vermeiden.

Zutaten für die Dattelcreme:

  • 8 Medjool-Datteln, entsteint
  • Saft von 1,5 Orangen
  • eine gute Prise Kardamom
  • 1 Prise Zimt
  • Das Mark von einer 1/2 Vanilleschote

Zubereitung

Alle Zutaten im Hochleistungsmixer zu einer feinen Creme pürieren.

Zutaten für das Topping:

  • 3 EL Sesam (hell und dunkel)

Zubereitung

Den Sesam in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, bis es gut duftet.

Anrichten: In einem Glas abwechselnd Pudding und Creme aufschichten, mit Sesam bestreuen.

Das Rezept ergibt 2-3 Portionen.

CHAI CHIA: Chia-Samen-Pudding mit Kokos, Dattel-Creme und geröstetem Sesam-Topping

CHAI CHIA: Chia-Samen-Pudding mit Kokos, Dattel-Creme und geröstetem Sesam-Topping

6. CHOCOLATE CHIA SHAKE: Nussiger Schoko-Drink

Das geht natürlich auch mit Chia-Samen – ein Shake mit rohem Kakao und Haselnüssen. Ich mag hier vor allem die intensiven Röstaromen der Haselnüsse. Für ausreichend Süße sorgen die Medjool-Datteln und die gefrorenen Bananen, die den Shake gleichzeitig gut kühlen. Definitiv ein nahrhafter  Nachmittags-Snack – vor allem für Schoko-Liebhaber und Kinder.

Zutaten

  • 80 ml Mandelmilch
  • 2 EL Chia-Samen
  • 3 Medjool-Datteln, entsteint
  • 60 g geröstete Haselnüsse, plus einige zur Dekoration
  • 3 reife, gefrorene mittelgroße Bananen, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 2 TL Kakao
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • Schokoraspeln und Hanfsaat als Topping

Zubereitung

Mandelmilch und Chia-Samen mischen, mehrmals umrühren und für 15-30 Minuten quellen lassen. Dabei gelegentlich umrühren, um Klumpenbildung zu vermeiden.

Die Haselnüsse und die Datteln in einem Hochleistungsmixer zu einer buttrigen Konsistenz pürieren. Dann die Chia-Mischung, gefrorene Bananen, Kakao und Vanille in den Mixer geben und so lange mixen, bis eine homogene Creme entstanden ist. Wenn die Konstistenz zu dick ist, etwas Mandelmilch zugeben.

In Gläsern anrichten und mit Haselnüssen, geraspelter Schokolade und Hanfsamen bestreuen.

Ergibt 2 Portionen.

CHOCOLATE CHIA SHAKE: Chia-Schoko-Drink mit Nüssen und Topping aus Hanfsamen und Kakao-Nibs

CHOCOLATE CHIA SHAKE: Chia-Schoko-Drink mit Nüssen und Topping aus Hanfsamen und Kakao-Nibs

7. Schneeweißchen & Rosenrot: Chia-Samen-Dessert mit Granatapfelkernen und Minze

Dieses Chia-Dessert ist definitiv etwas für festliche Anlässe – wie z.B. Weihnachten oder Silvester. Während der Chia-Pudding mit Dattelstückchen und Vanille schön weich mundet, zaubert der Granatapfel mit seinen Kernen ein glamouröses Topping – visuell als auch geschmacklich. Sehr passend dazu: ein paar Blätter Minze und Ahornsirup.

Zutaten

  • 4 EL Chia-Samen
  • 300 ml Pflanzenmilch (z.B. Reismilch oder Reis-Kokosmilch)
  • 2 Medjool-Datteln, entsteint
  • 1 Prise Vanillepulver oder etwas Mark einer Vanilleschote
  • 4 EL Granatapfelkerne
  • 1 paar kleine Blätter Minze
  • etwas Ahornsirup

Zubereitung

Die Medjool-Datteln in kleine Stücke hacken und zusammen mit den Chia-Samen und der Vanille mit einer Pflanzenmilch Deiner Wahl mischen, mehrmals umrühren und für 15-30 Minuten quellen lassen. Um Klumpenbildung zu verhindern, gelegentlich erneut umrühren. Wenn die Masse genügend angedickt ist, in Dessertgläser füllen und mit Granatapfelkernen und Minze garnieren. Mit etwas Ahornsirup toppen und süßen.

Ergibt 2 Portionen.

Chia-Samen-Dessert mit Granatapfelkernen als Topping

Schneeweißchen & Rosenrot: Chia-Samen-Dessert mit Granatapfelkernen und Minze

8. CHIA-ENERGIZER: Chia-Samen-Gel aus frischem Kokoswasser mit Beeren

Die Legende erzählt, dass die Inka mit einem Esslöffel Chia-Samen ausreichend Energie für einen ganzen Tag hatten bei ihren Botengängen über die Anden. Viele Ausdauersportler – vor allem Marathonläufer und Triathleten – haben sich davon inspirieren lassen und essen regelmäßig Chia-Samen, um ihre Nährstoff-Reservoirs nach langen Trainingseinheiten auf natürliche Weise aufzufüllen. Das brachte mich auf die Idee, die Chia-Samen gleich noch mit dem natürlichsten aller isotonischen Getränke zu kombinieren: dem frischen Kokoswasser. Der Chia-Energizer hat als Refresher echtes Konkurrenz-Potenzial zum Grünen Smoothie. Probiert es aus.

Zutaten + Zubereitung

    • 300 ml frisches Kokoswasser (junge Kokosnüsse gibt es in gut sortierten Asialäden)
    • 3 EL Chia-Samen
    • 1 Spritzer Limettensaft
    • 1 Handvoll Johannisbeeren oder Granatapfelkerne

Das Kokoswasser mit Chiasamen und Limettensaft mischen, Beeren hinzugeben und circa 30 Minuten quellen lassen. Dabei mehrmals gut durchschütteln, um Klumpenbildung zu vermeiden. Gut gekühlt genießen.

 

CHIA-ENERGIZER: Chia-Samen-Gel aus frischem Kokoswasser mit Beeren

CHIA-ENERGIZER: Chia-Samen-Gel aus frischem Kokoswasser mit Beeren

 

 

Möchtest Du mehr über die kleinen Kraftkörner wissen? Dann erfährst Du hier mehr.

Wie verwendet Ihr Chia-Samen? Habt Ihr schon mal Puddings oder Desserts mit Chia-Samen ausprobiert? Was sind Eure liebsten Kombinationen?

Du brauchst noch Chia-Samen?

Chia-Samen von Govinda in bester Rohkost- und Bio-Qualität

…hier bestellen!

Chia-Dessert-Rezepte praktisch als PDF

Möchtest Du unsere köstlichen
Chia-Samen-Dessert-Rezepte als
PDF zugeschickt bekommen, dann
trage Dich jetzt hier ein.*

     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Passende Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Svenja von GrüneSmoothies.de

Svenja von GrüneSmoothies.de

Grüne Smoothies sind seit 2009 mein Müsli. Sie sind inspirierend, köstlich und sprechen für sich. Sie passen in unser Leben mit drei Kindern und viel Freude an der kreativen gesunden Küche. Sie machen Spaß. Vom Grünen Smoothie inspiriert vereine ich zwei Leidenschaften im Beruf: Das Fotografieren und die Beschäftigung mit Lebensmitteln.

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Das Login-Formular oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

25 Kommentare

Neueste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst

Wow, tolle Rezept und klasse Fotos.
Werde ich gleich am Wochenende nachkochen !!!
Freue mich schon total

Anne von GrüneSmoothies.de

Danke, Pia für Dein schönes Lob! Dann viel Spaß beim Zubereiten und Genießen.
Herzliche Grüße
Anne

Hallo Zusammen, wie siehts denn aus mit der Nährstoffaufnahme der Chia-Samen? Da Studien ja gezeigt haben, dass nur im gemahlenen Zustand sich die Serumwerte (Omega-3 z.B.) ändern und diese ansonsten einfach "unverdaut" wieder ausgeschieden werden? Habt ihr da Erfahrung? Beste Grüsse

Nora von GrüneSmoothies.de

Das ist richtig, die Nährstoffe werden am besten aus gemahlenen Chia-Samen aufgenommen. Der Körper schafft es selbst nicht, die Samen aufzubrechen, um an die Nährstoffe zu gelangen, daher werden sie teilweise wieder unverdaut ausgeschieden. Das ist zwar etwas schade, aber dafür sind die ganzen Samen umso sättigender, was z.B. beim Abnehmen hilfreich sein kann.

Dh. wenn ich an die Proteine und Mikronährstoffe etc. kommen will, dann sollte ich sie vorher mahlen, wenn ich nur die quellende Wirkung mir zunutze machen möchte, dann reicht das vorquellen in Wasser etc.? Vielen Dank für die Antwort, beste Grüsse aus der Schweiz

Nora von GrüneSmoothies.de

Genau, Chia-Samen für die bessere Nährstoffaufnahme mahlen - und ganze Samen quellen lassen. Liebe Grüße, Nora

Habe mir grade Chiasamen zugelegt und war jetzt auf der Suche nach Rezepten und hier werde ich gleich fündig. So viele tolle Rezeptideen, Klasse!

Schoko Chia Shake

Hallihallo!!! Ein großes Dankeschön für die tollen Rezepte mit den Chiasamen!!! Der Clou ist euer Nuss Schokoladen Shake. Meine Freunde die bisher damit in Berührung gekommen sind, wollen auch beim nächsten Besuch wieder naschen. Zudem bringt es gute Laune, Energie auf den Weg!!!

Viel Erfolg weiterhin & vielleicht lese ich auch neue Kreationen demnächst(?!)

Alles Gute bis dahin, Katja

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Katja,

danke, das freut uns sehr, dass Dir die Chia-Rezepte so gut gefallen. Wir lieben diese kleinen Nährstoffwunder auch sehr. Sicher werden Svenja und Carla auch zukünftig weitere Chia-Rezepte entwickeln.
Herzliche Grüße
Anne

vielen Dank für die tollen Rezepte, ich habe schon eingie ausprobiert ... bin etwas irritiert beim Chiagel: ihr empfehlt grundsätzlich maximal 2 Esslöffel chia pro Tag, und im Rezept sind 3 EL für 300ml angegeben ... mir erscheint das sehr viel für die recht kleine Menge Flüssigkeit. Und wie wird das Gel so klar wie auf dem Foto? Selbst mit weißen Chiasamen ist mein Gel eher trüb ... oder machts doch eine kleinere Menge an Samen aus?

Anne von GrüneSmoothies.de

Liebe Maren,
schön, dass Dir die Rezepte gefallen und Du schon einige selbst getestet hast. Zu Deiner Frage: Ja, bei dem Chiasamengel passen 3 EL Chiasamen auf 300ml Kokoswasser. Das Gel wird dann allerdings tatsächlich relativ dickflüssig. Für das Foto haben wir etwas weniger Chiasamen verwendet 🙂
Viele herzliche Grüße aus Berlin,
Anne

Die kleinen Chia Samen habe ich anfangs wirklich unterschätzt. Seit ich mein Müesli jeden Tag um diese kleinen Samen erweitert habe, bin ich wesentlich weniger müde. Meine Energie reicht über den ganzen Tag und meine Gelenksschmerzen sind fast aufgelöst.

Carla von GrüneSmoothies.de
Carla von GrüneSmoothies.de

Wow! Das ist ja großartig. Freuen uns alle für Dich.
Herzliche Grüße,
Carla

danke für die tollen Rezepte! Chiasamen verwende ich schon länger. meistens frühs in mein Smoothie! aber ich bin neugierig auf die neuen Rezepte! Danke! 🙂

Katharina von GrüneSmoothies.de
Katharina von GrüneSmoothies.de

Liebe Heike, dann viel Freude beim Ausprobieren. Liebe Grüße von Katharina.

Hallo! Auch von mir ein super Dankeschön für die genialen Rezepte. Chiasamen verwende ich schon lange und meistens in meinem morgendlichen Smoothie, aber auch als Dessert dürften sie super lecker sein. Werde ich so bald wie möglich ausprobieren.

Herzliche Grüße

Eine großartige Idee. Gesund und lecker zugleich.

Vielen Dank, die klingen ja alle superlecker und so einfach, werde mich gleich mal in die Küche begeben, habt mir echt Gusto gemacht, die Smoothies sind ja auch der Knaller. DANKE

Vielen lieben Dank für eure super tolle Challenge. Und die Chiasamenrezepte sind noch der Sahnetupfer 🙂 Was man damit alles machen kann. 🙂 Freue mich schon auf eine neue Challenge! Alles Gute weiterhin und eine herzliche Umarmung!

Ihr Lieben,

ich danke euch für die wunderbar leckeren Smoothierezepte, alle sehr praktikabel und für den Extra-Bonus der Chiasamen-Desserts.

Bin so froh, jetzt eine Anleitung zu haben, da ich auch noch ein volles Paket Samen da habe.... Herzliche Umarmung und alles Gute weiterhin!

Tolle Ideen! Das ist jetzt das i-Tüpfelchen nach den 21 leckeren Rezepten. Vielen lieben Dank!

Das sieht ja superlecker aus! Vielen Dank! Wie schön, dass ich noch eine fast volle Packung Chiasamen im Schrank habe, da kann ich gleich morgen ans Ausprobieren gehen!

Tolle Rezepte - lecker!

Vielen Dank dafür :o)

Es ist erstaunlich wie viele Ideen Ihr habt.werde mich Weiterhin mit den grünen smoothies beschäftigen und genießen.ist eine tolle Erfahrung.Danke und LG Ferdi

Svenja von GrüneSmoothies.de
Svenja von GrüneSmoothies.de

Vielen Dank Ferdinand für Dein Feedback und weiterhin viel Freude, Svenja

Unsere Website verwendet Cookies, um die Nutzbarkeit der Website für Dich stetig zu verbessern und weiterzuentwickeln. Mit dem Surfen auf unserer Website erkärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies einsetzen. Weitere Informationen