Clementinen Smoothie Rezept "Tur Tur"

Clementinen Smoothie

Der Clementinen Smoothie enthält Zutaten, die auf den ersten Blick ein anderes Ergebnis vermuten lassen. Rote Beete Blätter und Schwarzkohl haben herbe, starke Geschmäcker und assoziieren einen Smoothie für Fortgeschrittene. Allerdings wird das Ergebnis mild und freundlich, wenn man sie gekonnt kombiniert.

Ich habe mal Clementinen mit Schale, reife Mango und Bananen dazu kombiniert und freue mich über die postive Resonanz. Auch die kleinste Testerin (9 Monate) war hochzufrieden. Probiert den Clementinen Smoothie unbedingt einmal aus.

Clementinen Smoothie

"Herr Tur Tur"

Vorbereitung 10 Min
Zubereitung 5 Min
Gesamt 15 Min
Menge 450 ml
Kalorien 400 kcal
Speiseart Smoothie
Autor Svenja von GrüneSmoothies.de
Clementinen Smoothie
5.00 von 1 Bewertungen
 

Zutaten

  • 5 Blätter Rote Beete
  • 3-5 Blätter Schwarzkohl Palmkohl
  • 1 Handvoll Spinat groß
  • 2 Bananen klein, reif
  • 1 Mango reif
  • 2 Clementinen
  • 1/2 Schale einer Clementine
  • etwas Wasser nach Bedarf
 

Anleitungen

  1. Zutaten reinigen und auf mixergemäße Größe zuschneiden!
  2. Alles in den Mixer tun und bis zur smoothen Konsistenz mixen!
  3. Von Herzen genießen!
Clementinen Smoothie

Svenja von GrüneSmoothies.de

Grüne Smoothies sind seit 2009 mein Müsli. Sie sind inspirierend, köstlich und sprechen für sich. Sie passen in unser Leben mit drei Kindern und viel Freude an der kreativen gesunden Küche. Sie machen Spaß. Vom Grünen Smoothie inspiriert vereine ich zwei Leidenschaften im Beruf: Das Fotografieren und die Beschäftigung mit Lebensmitteln.

Kommentar hinzufügen

2 | Kommentar(e)

26.04.2015
Elvira Duggal
Hallo,
ich lese hier von "Palmkohl - Schwarzkohl und Kale".
Ich kenne Kale nur aus den USA, habe den aber hier noch nirgendwo gefunden.
Selbst Bio-Märkte kenne ihn nicht.
Wo bekommt man den ?
Elvira Duggal aus Köln
27.04.2015
Katharina Göbel
Liebe Elvira, Palm- und Grünkohl haben erst ab Herbst wieder Saison, deshalb wirst Du jetzt leider nicht fündig werden. Ab September, Oktober stehen die Chancen dann aber wieder gut. Und da bekommst Du Kale (Grünkohl) eigentlich unproblematisch in Bioläden. Palmkohl ist ein weiterer Name für Schwarzkohl - der wird etwas seltener angeboten. Ich habe ihn manchmal im Denn's Biomarkt bekommen. Vielleicht gibt es diese Biomarktkette ja auch bei Euch in Köln. Ansonsten bekommt man Kohl auch gut ab Herbst auf den Märkten. Liebe Grüße Katharina.