Verfügbarkeit: Ausverkauft

Komomix

EUR
399,00 
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten.
Versand nach DE ab 30.- gratis.
Versandoptionen
Wir verschicken Ihre Bestellung
per DHL GoGreen mit einer
durchschnittlichen Lieferzeit
von 2-3 Werktagen.

 

Das Wichtigste zuerst: Was macht das Gerät so besonders?

Müsste man den KOMOMIX von Komo mit nur einem Wort umschreiben, so hieße es: funktional. Denn genau das ist der KOMOMIX. Er ist schlicht, schnörkellos, zweckmäßig und zuverlässig.

Die Eckdaten im Überblick: 900 Watt Leistung mit bis zu 30.000 Umdrehungen, insgesamt acht Messer, vier aus Titanum, vier aus Edelstahl, ein in 1,7-Liter-Behälter aus Tritan (BPA-frei).

Natürlich entspricht auch die Steuerung diesen Prinzipien: Manuell, stufenlos, inklusive integriertem „Pulse-Modus“. Diese sogenannte „Turbo“-Funktion ermöglicht gezieltes Zerkleinern bei bis zu 30.000 Umdrehungen.

Der KOMOMIX versteht sich einerseits als Einsteigergerät anderseits als „Allrounder“, als „Einer für Alles“: Ein Gerät also, das Nass- als auch Trockenzubereitungen verarbeiten kann. So zumindest die Behauptung.

Das jedoch stimmt, analog zu den beiden ähnlich positionierten Revoblend-Geräten Revoblend 390 und Revoblend 500 nur eingeschränkt. Auch bei KOMOMIX gilt: Zwar gelingen Nass- als auch Trockenzubereitungen, jedoch lässt die Verarbeitungsqualität der jeweiligen Zubereitung zu wünschen übrig. Und das gilt für Trocken- wie für Nasszubereitungen. Beide sind dem „Benchmark“, also den Geräten von Vitamix und Bianco unterlegen. (Beide setzen auf spezielle, sogenannte „Trockenbehälter“ für die Verarbeitung von Teigen und Mehlen.)

Daher behaupten wir: Mittlerweile gibt es bessere günstigere und - natürlich - bessere teurere Geräte. Zu den besseren günstigeren Alternativen zählt in erster Linie der Primo von Bianco.

 

Zubereitungsvariabilität: Was kann ich mit dem Gerät machen?

Mit dem KOMOMIX lassen sich Nasszubereitungen wie Grüne Smoothies, Frucht- und Gemüsesmoothies, Nussmilch und -mus, kalte und warme Suppen, Pestos, Dips, Saucen und Eis herstellen sowie Trockenzubereitungen wie Teige und Mehle.

Das Gesagte gilt unter der genannten Einschränkung: Nass- wie auch Trockenverarbeitungen sind hinsichtlich der Verarbeitungsqualität Vitamix und Bianco deutlich unterlegen. Im Vergleich zu den Geräten von Revoblend gilt: Der Revoblend 390 schneidet deutlich schlechter ab als der KOMOMIX, der Revoblend 500 deutlich besser!

Wenn wir von „Verarbeitungsqualität“ sprechen, dann geht es um die Konsistenz der Speisen. Diese variiert von Zubereitungs- zu Zubereitungsform. Bei einer typischen Nassverarbeitung, wie z.B. einem Grünen Smoothie ist die „ideale“ Konsistenz gleichbedeutend mit einer vollständigen, d.h. faserfreien Pürierung, bei gleichzeitig sehr guter Sämigkeit. Bei einem Mehl hingegen, einer typischen Trockenverarbeitung, zählt nur der Mahlgrad und d.h. die Feinheit des Mixergebnisses.

Geräte wie der KOMOMIX, der Revoblend 390 und der Revoblend 500, die vorgeben beides zu beherrschen, erreichen dies in aller Regel nur auf Kosten eines Kompromisses. In gewisser Weise gilt für diese Geräte: Quantität vor Qualität. Das Zubereitungsspektrum, die Quantität, ist „maximiert“, die Verarbeitungsqualität hingegen „minimiert“.

Abschließend noch ein Wort zu Nussmusen. Ein im Hochleistungsmixer, also durch Mixen hergestelltes Nussmus, unterscheidet sich signifikant von einem durch Pressung gewonnen Nussmus. Mixen und Pressen sind zwei grundverschiedene Herstellungsverfahren, die man zwar vergleichen, aber eben nicht gleichsetzen kann. Ein durch Mixen hergestelltes Nussmus wird also immer anders aussehen und damit auch anders schmecken, als ein durch Pressung gewonnenes Nussmus.

Das Gesagte gilt übrigens für Mixer gleich welcher Marke!

Mehr zur Zubereitungsvariabilität in unserem interaktiven Modellvergleich.

 

Fazit: Unser Expertenrat

Der KOMOMIX von Komo ist ein solides Einsteigergerät, das die gesamte Breite der Zubereitungen theoretisch wie auch praktisch abdeckt. Quantität ist nicht sein Problem, Qualität hingegen schon; das gilt uneingeschränkt für die Verarbeitung von Trocken- (Teige und Mehle), eingeschränkt auch für die Verarbeitung von Nasszubereitungen. Wer bereit ist gewisse Einschränkungen hinsichtlich der Verarbeitungsqualität hinzunehmen, dem steht mit dem KOMOMIX ein echter „Allrounder“ zu Verfügung: ein Einsteigergerät mit großem Zubereitungsspektrum also!  

Unser Dankeschön: Das Rundum-Sorglos-Paket

Als Dankeschön gibt es zum Kauf eines Mixers das perfekte Einsteigerpaket, bestehend aus folgenden drei Teilen im PDF-Format gratis dazu:

  • Teil 1: 50 Rezepte für Grüne- und Superfood-Smoothies, Suppen, Salate und Saucen, Hauptgerichte und Desserts!
  • Teil 2: „7 Tage sorglos“. Praxistipps, Einkaufslisten und einfache Rezepte für die ersten sieben Tage einer jeden Saison!
  • Teil 3: Ein ausführliches FAQ, mit wirklich allen Fragen und Antworten. So gelingt der Einstieg garantiert!
 

Gut zu wissen: Hierzu passt …

… der kleine SPATEL. Er kommt zum Einsatz, um Mixgut von Becherboden und -rand zu bewegen. Vor allem bei ?em>klebrig-zähflüssigen Zubereitungen (Nussmuse, Pestos, Dips und Saucen) bleibt es genau dort haften.  

Weiter geht's: Was Ihr wissen solltet!

Abschließend noch einige weiterführende Informationen rund um die Themen Grüne Smoothies und Hochleistungsmixer.

Wer gerade erst mit Grünen Smoothies startet, dem stellen sich in aller Regel die immer gleichen Fragen. In unserer Reihe Startklar?! erklären wir worauf es ankommt:

Wer außerdem wissen möchte, warum wir zur Herstellung Grüner Smoothies Hochleistungs-, Turbo- bzw. Powermixer empfehlen, der schlägt in unserer Reihe Mixer-Einmaleins nach. Hier erklären wir die grundlegenden Unterschiede zwischen Hochleistungs- und ganz normalen Küchen- bzw. Standmixern:

Und wer auf der Suche nach Rezepten sein sollte, wird hier fündig. Ein besonders Highlight: Unsere Rezepte für Einsteiger - die beliebteste Seite zu Grünen Smoothies im Internet!

Viel Spaß mit dem KOMOMIX von Komo!
Euer Grüne Smoothies-Team

  • Leistung: 1,2 PS Leistung; 220 - 240 Volt / 50 Hz - 60 Hz; 900 Watt
  • Umdrehungen: 1.000 U/Min. bis 30.000 U/Min.
  • Maße (Breite x Höhe x Tiefe): 21,0 x 46,0 x 21,0 cm
  • Gewicht: ca. 5,0 kg
  • Material: 100% Tritan; Speisen bis 100 °C erwärmbar
  • Bedienelemente: „One Touch“-Drehknopf für stufenlose Geschwindigkeitsregelung, Pulse-(„Turbo-“)Funktion
  • Behälter: 1,7 Liter Mixbehälter aus Tritan mit Nass- und Trockenschneidemessern - natürlich BPA-frei inkl. Stampfer
  • Volumen des Mixbehälters: 1,7 Liter
  • Messerart und Material: 8 Nass- und Trockenschneidemesser; 4 Edelstahl-, 4 Titaniummesser
  • Sicherheit: Sensor für Mixbehältererkennung
  • Zertifikation / Standard: ITS -GS
  • Herstellergarantie: 7 Jahre>

  • Komo KOMOMIX in Silbergrau-Schwarz
  • Komo KOMOMIX Motorblock
  • 1,7 Liter Mixbehälter mit Nassschneidemessern aus BPA-freiem Tritan
  • passender Stampfer
  • Deckel
  • Trichter
  • Bedienungsanleitung in deutscher Sprache