RDW »VIVA LA MAMMA«

Aktualisiert von am 09.05.2014

„VIVA LA MAMMA“

So facettenreich die Blüten unserer Erde, so vielfältig sind die Mütter. Wir widmen Euch zu Eurem Ehrentag am Sonntag das Rezept der Woche: Einmal ganz in Rosa teilen in diesem Smoothie viele wundervolle essbare Blüten ihre Farben und Düfte mit frischen Beeren. Auf Euch, liebe Mütter: „Viva la Mamma!“

 

Rosenblätter, Erdbeere, pinker Smoothie
0 von 0 Bewertungen
Drucken

Zutatenliste zum Rezept

Smoothie mit Blüten und Beeren

Speiseart Smoothie
Länder & Regionen Berlin
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 5 Minuten
Gesamtzeit 10 Minuten
Portionen 350 ml
Kalorien 410 kcal
Autor Svenja von GrüneSmoothies.de

Zutaten

  • 1-2 Handvoll essbarer Blüten z.B. Gänseblümchen, Löwenzahn, Stiefmütterchen, Taubnessel, Vergissmeinnicht, Wiesenschaumkraut, Wildrosen
  • 2 Bananen
  • 200-300 g frische Beeren Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren
  • 2 cm Vanilleschote oder
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 großes Stück Wassermelone

Anleitungen

  1. Zutaten reinigen, nötigenfalls schälen oder Fruchtfleisch entnehmen und auf mixergemäße Größe zuschneiden!

  2. Alles in den Mixer tun und bis zur smoothen Konsistenz mixen!

  3. Von Herzen genießen!

 

Hier präsentieren wir Euch reichlich Inspirierendes rund um den Grünen Smoothie. Das Ganze ist, wie gewohnt, einfach, lecker und ab und an – auch das muss sein: ein klitzekleines bisschen extravagant. Gesund ist so ein Grüni ja eigentlich immer, aber – gerade am Anfang – nicht notwendigerweise auch lecker … Das wollen wir ändern. Alles was Ihr unter der Rubrik RDW findet soll Einsteiger, aber auch „Fortgeschrittene“ gleichermaßen anmachen und ansprechen.

Insofern gilt: Ran an die Mixer, fertig, los! Falsch machen könnt Ihr eigentlich nix (bis auf folgende Kleinigkeiten: Häufige Anfängerfehler 1Häufige Anfängerfehler 2), aber verdammt viel richtig!

Anmerkung: Falls im Rezept Salz verwendet wird, dann handelt es sich um einen Teelöffel SalzSOLE, nicht um reines Salz! Außerdem verwenden wir grundsätzlich Himalaya- oder Steinsalz. Darüber hinaus gilt: Die Verwendung von Salz ist OPTIONAL!

Mehr Erfahren?

1. Wichtige Tipps für den Einstieg mit Grünen Smoothies

2. Brauche ich für Grüne Smoothies einen Hochleistungsmixer?

 

10 Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger

Trag Dich ein und erhalte kostenlos die 10 besten Grüne Smoothies Rezepte für Anfänger als PDF zum Ausdrucken direkt in Dein E-Mail-Postfach.*

     

* Die Eintragung mit Deiner E-Mail-Adresse ist 100% kostenfrei. Durch die Eintragung erlaubst Du uns, Dir unseren Newsletter mit Rezepten, Angeboten und Infos zu schicken. Der Zusendung kannst Du natürlich jederzeit widersprechen. Hierfür ist in jeder E-Mail ein Link zur Abmeldung zu finden. Bei Problemen wende Dich bitte an hallo@gruenesmoothies.de.

Grüne Smoothies

Grüne Smoothies

Kommentare auf Facebook

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Adresse ist schon registriert. Bitte benutze Das Login-Formular oder nenne eine andere.

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Entschuldige, aber Du musst eingeloggt sein, um Kommentare zu schreiben.

Grüne Smoothies Kurs

Teile diesen Beitrag mit Freunden!