Lebkuchen Rezept: vegan, glutenfrei – und so köstlich!

Aktualisiert von am 29.11.2018
Lebkuchen-Rezept ohne Mehl und Eier.

Schmeckt das? Ein Lebkuchen Rezept ganz vegan und glutenfrei – das haben wir uns gefragt und eines gefunden, das schon restlos verputzt ist. Wer also vegan unterwegs ist und/oder glutenfrei durch die Weihnachtszeit kommen will, sollte unbedingt unser Lebkuchen Rezept probieren. So köstlich!

Lebkuchen Rezept: Vegane und glutenfreie Zutaten

Für den Lebkuchen-Teig werden die Mandeln und Leinsamen im Mixer gemahlen.

Wir ersetzen das übliche Mehl einfach mit gemahlenen Mandeln und die Eier durch Leinsamen. Und dabei hilft uns natürlich ein leistungsstarker Mixer wie hier der Bianco Piano: Er lässt sich für unser Lebkuchen Rezept perfekt zum Mahlen von Mandeln und Leinsamen einsetzen. Großartig, denn so können wir die Mandeln frisch verarbeiten. Das ist auf jeden Fall kostengünstiger als gemahlene Mandeln zu kaufen. Außerdem kannst Du genau die Menge mahlen, die Du für das jeweilige Rezept benötigst. So bleiben keine Reste übrig, die ggf. schlecht werden. Gleiches gilt für die verwendeten Leinsamen – auch diese haben wir problemlos im Mixer gemahlen. Selbst eine kleine Menge wie hier von nur 3 EL wird zu feinem Leinsamen-Mehl. 

Lebkuchen Rezept: Gemahlene Mandeln und Leinsamen.


Als Süßungsmittel haben wir Ahornsirup als vegane Alternative zu Honig verwendet und als Zucker den  karamellartig schmeckenden Muscovado. Dieser passt sehr gut zu unserem vegan-glutenfreien Lebkuchen Rezept.

Lebkuchen Rezept: Mit Schokoladenüberzug und Mandeln.
3.55 von 24 Bewertungen
Drucken

Lebkuchen Rezept

Vegan und glutenfrei

Speiseart Lebkuchen
Länder & Regionen Berlin
Keyword Lebkuchen Rezept
Vorbereitungszeit 45 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Portionen 20 Stücke
Kalorien 4126 kcal

Zutaten

  • 300 g Mandeln
  • 80 g Walnüsse, grob gehackt
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 3 EL Lebkuchengewürz
  • 3 EL Leinsamen
  • 150 ml Reismilch
  • 100 g Zucker Empfehlung: Muscovado-Zucker!
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange
  • 3 TL Aprikosenfruchtaufstrich
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • 80 g Mandeln zum Verzieren!

Anleitungen

  1. Zuerst die Leinsamen mahlen. Dazu die Leinsamen in den Mixbehälter geben und auf maximaler Stufe mahlen. Das dauert ungefähr 20 Sekunden. 

  2. Anschließend die Leinsamen in eine Schüssel geben und mit der Reismilch vermengen. Die Masse ungefähr 10 Minuten quellen lassen.

  3. Währenddessen die Mandeln im Mixer mahlen und zwar in 2 Tranchen à 150 g. So werden alle Mandeln gut zerkleinert. Die ersten 150 g auf maximaler Stufe mixen bis sie möglichst gleichmäßig gemahlen sind. Das dauert ungefähr 20-30 Sekunden. Den Mixbehälter in eine mittelgroße Schüssel entleeren und die nächsten 150 g Mandeln mahlen und ebenfalls in die Schüssel geben.

  4. Die Mandeln mit Zucker, Backpulver und Lebkuchengewürz vermischen. Außerdem den Abrieb einer Zitrone und einer Orange direkt in die Schüssel geben. Anschließend alle Zutaten gut vermengen und mischen.

  5. Die Mandeln zum Verzieren über Nacht in einer Schüssel mit Wasser einweichen.

  6. Nun die nassen Zutaten in den leeren Mixer geben: Ahornsirup, Aprikosenfruchtaufstrich sowie die Leinsamenmischung. Kurz auf mittlerer Stufe vermengen.

  7. Die trockenen Zutaten in 2-3 Mixrunden ergänzen und bei niedriger bis mittlerer Geschwindigkeit zu einem Teig vermengen Dabei den Teig mit dem Stopfer zu den Messern bewegen.

  8. Anschließend den Teig in eine Schüssel füllen und die gehackten Walnüsse unterheben.

  9. Den (recht klebrigen) Teig nun auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech etwa fingerdick auf eine Größe von circa 20x30 cm verteilen. 

  10. Den Teig 24 Stunden bei Zimmertemperatur ruhen lassen, damit er trocknet.

  11. Am nächsten Tag im vorgeheizten Backofen bei 160° C Umluft für 15 Minuten backen.

  12. Währenddessen die eingeweichten Mandeln zum Verzieren häuten und halbieren.

  13. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen.

  14. Den gebackenen Lebkuchen etwas abkühlen lassen, dann mit Kuvertüre bestreichen und mit Mandeln dekorieren  - vgl. die Fotos.

  15. In ca. 20 Stücke schneiden, wenn die Kuvertüre nicht mehr ganz flüssig, aber noch nicht fest ist. 

  16. Von Herzen genießen!

Die Lebkuchen sind einige Wochen haltbar, wenn sie luftdicht verpackt sind - z.B. in einer Keksdose.

Lebkuchen-Rezept als PDF

Ja, ich möchte den Newsletter abonnieren und dafür gratis das Lebkuchen-Rezept als ausdruckbare PDF-Datei erhalten.

Bitte sendet mir entsprechend der Datenschutzerklärung regelmäßig und jederzeit widerruflich Informationen über Küchengeräten, -utensilien, Rezepten und Zubereitungstipps per E-Mail zu.

Lebkuchen Rezept: Schoko-Überzug und Mandelverzierung

Lebkuchen Rezept à la Elisenlebkuchen mit Schokobezug und geschälten Mandeln.

Natürlich kann man Lebkuchen vielfältigst verzieren. Da unser Rezept eher in Richtung Elisenlebkuchen geht, haben wir uns auf den Klassiker beschränkt: Schokoladenüberzug und geschälte Mandeln. Garant ein stimmungsvoller Hingucker auf jedem Plätzchen-Teller.

Fertige Lebkuchen zum Verschenken.

Wie gefällt Dir unser Lebkuchen Rezept? Magst Du gerne Lebkuchen in der Weihnachtszeit?

Wir freuen uns über Deine Feedback zu unser Lebkuchen Rezept hier.

Carla von GrüneSmoothies.de

Auf den ersten Schluck verliebt. Das war 2010. Da mixte mir eine Freundin meinen ersten Grünen Smoothie. Seitdem sind Grüne Smoothies mein absolutes Lieblingsfrühstück. Schnellstens zubereitet starte ich leckerst und wohlst genährt in den Tag. Soviel Superlativ am Morgen tut bis zum Abend gut. Der schöne Nebeneffekt: Ohne Verzicht oder Ernährungsdogma reguliert der Grüne Smoothie wie von selbst die Beziehung zu meinen Genussfreunden Kaffee, Schoko&Co.

Carla gibt Workshops für Einsteiger und ist u.a. zuständig für Social Media und Kommunikation.

Kommentar hinzufügen

Diese E-Mail ist schon registriert. Bitte benutzen Sie Das Login-Formular oder geben Sie eine andere ein.

Sie haben nicht das korrekte Login oder Passwort eingegeben

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Liebes gruenesmoothies Team, die Lebkuchen sind sehr lecker geworden! Für mich als "Zoeli" eine echte Bereicherung auf dem glutenfreien Weihnachtsteller.

Carla von GrüneSmoothies.de

Liebe Doris, das freut uns sehr 🙂 Eine schöne Adventszeit. Lieben Gruß, Carla

Gabriela Kucerova

Hallo,

der Teig war schon unglaublich leeeecker, aber muss er zwingend über Nacht ruhen??
Es ist schwer so lange zu warten 😔

Carla von GrüneSmoothies.de

Der Teig muss einfach ein bißchen trocknen. Die Vorfreude ist doch immer die schönste....ich fand auch, dass die ganze Wohnung so schön nach den Gewürzen und dem Zitrus-Abrieb geduftet hat. Viel Genuss!

Nutribullet - Tonkabohnen gemahlen.

Hallo Carla hallo Svenja.
Vielen Dank für all Eure Mühe und die lecken Rezepte.
Ja, ich kaufe auch kein Mandelmus oder Haselnussmus, macht alles mein Revoblend. Und das alles Dank Euren Rezepten Ihr seid einfach spitze!!! Bitte weiter so.
Wünsche ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und alles alles Gute im neuen
Jahr
J-C

Carla von GrüneSmoothies.de

Super. Alles Gute auch für Dich 🙂